[Rezension] Eowyn Ivey - "Das Leuchten am Rand der Welt"

Eowyn Ivey - Das Leuchten am Rand der Welt
Historischer Roman, Briefroman
 

 Originaltitel: „To the bright edge oft he world“ (2016)
 Übersetzer: Claudia Arlinghaus, Martina Tichy
 Verlag: Rowohlt-Verlag
 ISBN-13: 978-3-499-29054-1
 Seiten: 559 Seiten
 Erschienen: 25.9.2018
 Umschlaggestaltung: any.way, Barbara Hanke /Cordula Schmidt
 Umschlagabbildung: George Peters /Getty Images; Evgenii  Matrosov, Liu zishan /shutterstock.com

   
Buchrückentext
„Winter,1885: Sophie Forrester, passionierte Vogelkundlerin, möchte ihren Mann auf einer Expedition nach Alaska begleiten. Lieutenant Allen Forrester soll im Namen der US-Armee den Wolverine River erforschen. Doch Sophie ist schwanger und muss in Vancouver zurückbleiben. Und so erfährt sie nur aus seinen Briefen von den Abenteuern und der spektakulären Schönheit der Landschaft. Für ihren Mann ist es eine Reise ins Herz der Wildnis, über die Grenzen der bekannten Welt hinaus und in tödliche Gefahren. Sophie ahnt jedoch nicht, dass die Zeit der Trennung ihr ebenso viel Mut abfordern wird wie ihrem Ehemann ...“

[Rezension] Caroline Wahl - "Windstärke 17"

Caroline Wahl - Windstärke 17
Gegenwartsliteratur
 

Verlag: Dumont Audiobook     
ISBN-13: 978-3-755-81501-3
Dauer: 416 Minuten
Erschienen: 15.5.2024
Sprecherin: Maximiliane Häcke

   
Zum Inhalt
„Ida hat nichts bei sich außer dem alten, verschrammten Hartschalenkoffer ihrer Mutter, ein paar Lieblingsklamotten und ihrem MacBook, als sie ihr Zuhause verlässt. Es ist wahrscheinlich ein Abschied für immer von der Kleinstadt, in der sie ihr ganzes bisheriges Leben verbracht hat. Im Abschiednehmen ist Ida richtig schlecht; sie hat es vor zwei Monaten nicht einmal auf die Beerdigung ihrer Mutter geschafft. Am Bahnhof sucht sie sich den Zug aus, der am weitesten wegfährt auf keinen Fall will sie zu ihrer Schwester Tilda nach Hamburg , und landet auf Rügen. Ohne Plan, nur mit einem großen Klumpen aus Wut, Trauer und Schuld im Bauch, streift sie über die Ostseeinsel. Und trifft schließlich auf Knut, den örtlichen Kneipenbesitzer, und seine Frau Marianne, die Ida kurzerhand bei sich aufnehmen. Zu dritt frühstücken sie jeden Morgen Aufbackbrötchen, den Tag verbringt Ida dann mit Marianne, sie walken gemeinsam durch den Wald oder spielen Skip-Bo, abends arbeitet Ida mit Knut in der Robbe. Und sie lernt Leif kennen, der ähnlich versehrt ist wie sie. Auf einmal ist alles ein bisschen leichter, erträglicher in Idas Leben. Bis ihre Welt kurz darauf wieder aus den Angeln gehoben wird.“ (Quelle: Verlagsseite)

[Leseeindruck] Amélie Nothomb - "Reality-Show"

Amélie Nothomb - Reality-Show
Zukunftsroman, Dystopie
 

 Originaltitel: „Acide sulfurique“ (2005)
 Übersetzerin: Brigitte Große
 Verlag: Diogenes-Verlag
 ISBN-13: 978-3-257-86157-0
 Seiten: 170 Seiten
 Erschienen: 21.7.2009
 Umschlaggestaltung: Francisco José de Goya, Karnevalszene „Das Begräbnis der Sardine“, © Arthotek /Joseph S. Martin

   
Buchrückentext
„Reality-TV, auf die Spitze getrieben: Ein Sender inszeniert ein Konzentrationslager. Das Publikum darf mitspielen und jeden Tag zwei Gefangene per Fernbedienung zum Tod verurteilen.“

[Höreindruck] Stephanie Schuster – "Die Wunderfrauen: Von allem nur das Beste"

Stephanie Schuster – Die Wunderfrauen: Von allem nur das Beste (Die Wunderfrauen #2)
Gegenwartsliteratur
 

 Verlag: Argon Hörbuch
 ISBN-13: 978-3-732-45543-0
 Dauer: ungekürzt, 811 Minuten
 Erschienen: 24.2.2021
 Sprecherin: Elisabeth Günther

   
Zum Inhalt
„Zu Beginn der 1960er Jahre, den Swinging Sixties, ist viel zu tun in Luise Dahlmanns kleinem Laden, er ist ihr ganzer Stolz. Die Regale sind prall gefüllt mit allem, was das Herz begehrt: frische Waren aus dem Umland und Feinkost aus der ganzen Welt. Luise möchte mit der Konkurrenz mithalten, die Kunden wünschen sich plötzlich Selbstbedienung, suchen nach Angeboten und fragen nach dem Rezept für das Sonntagsessen.
Drei Frauen sind in diesem Jahrzehnt voller Umbrüche an ihrer Seite: Die alleinerziehende Helga, die nun als Ärztin arbeitet, ihre Schwägerin Marie, die inzwischen vier Kinder hat und Annabel, deren Familie nach einem Schicksalsschlag zu zerbrechen droht. Das Leben hat die vier Frauen in den letzten Jahren enger verbunden als sie dachten. Und sie merken: Gemeinsam kann man aus Träumen Echtes erschaffen.“ (Quelle: Verlagsseite)

[Rezension] Tanja Huthmacher – "Zeit der Schwestern – Apfelblütentage"

Tanja Huthmacher – Zeit der Schwestern – Apfelblütentage (Zeit der Schwestern #1)
Frauenroman, Liebesgeschichte
 

 Verlag: Lübbe Audio
 ISBN-13: 978-3-754-01061-7
 Dauer: ungekürzt, 697 Minuten
 Erschienen: 28.3.2024
 Sprecherin: Sandra Voss

   
Zum Inhalt
„Es ist Frühling am Bodensee, und ein großes Fest unter blühenden Apfelbäumen steht bevor: Anlässlich des 70. Geburtstags ihrer Mutter Lotte haben sich auch ihre Töchter Carolin, Romy und Veronika unter den Gästen eingefunden. Für die Naturfotografin Carolin, die nach dem Biologiestudium nach Neuseeland ausgewandert ist, liegt der letzte Besuch Jahre zurück. Nun freut sie sich auf ihre Schwestern und sieht erwartungsvoll zwei Wochen Heimatfeeling entgegen. Doch dann wirbelt eine überraschende Entdeckung das Familienleben durcheinander. Und als eine unerwartete Begegnung ihr bisheriges Leben infrage stellt, trifft Carolin eine folgenreiche Entscheidung …“ (Quelle: Verlagsseite)

[Höreindruck] Susanne von Berg – "Die Kaufhaus-Saga – Zeit der Sehnsucht"

Susanne von Berg – Die Kaufhaus-Saga – Zeit der Sehnsucht (#1)
Historischer Roman
 

 ISBN-13: 978-3-757-01068-3
 Dauer: ungekürzt, 979 Minuten
 Erschienen: 19.5.2023
 Sprecherin: Regine Lange

   
Zum Inhalt
„Stralsund, 1879: Die junge Schneiderin Flora zieht mit ihrem Verlobten Leonhard Tietz in die schöne Hansestadt. Für ihr Brautkleid findet sie im Textilwarengeschäft eines alten Kaufmanns die feinsten Stoffe, doch der betagte Besitzer steht seit dem tragischen Tod seiner Frau kurz vor dem Bankrott. Flora beschließt spontan, ihm ihre Hilfe als Ladenmädchen anzubieten. Als es dann in Leonhards Beziehung mit seinem Jugendfreund und Geschäftspartner zu kriseln beginnt, treffen Flora und er eine Entscheidung, die ihr Schicksal für immer verändern wird …“ (Quelle: Verlagsseite)

[Rezension] Erica Ferencik - "Ein Lied vom Ende der Welt"

Erica Ferencik - Ein Lied vom Ende der Welt
Zukunftsroman, Gegenwartslitertaur
 

Originaltitel: „Girl in Ice“ (März 2022)
Übersetzer: Ulrike Wasel, Klaus Timmermann
ISBN-13: 978-3-844-54692-7
Dauer: 602 Minuten
Erschienen: 12.9.2022
Sprecherin: Katja Bürkle  

   
Zum Inhalt
„Ein Anruf wirft die Linguistin Valerie völlig aus der Bahn. Wyatt, ein Forschungskollege ihres toten Bruders, hat in der Arktis ein Mädchen gefunden, das eine unbekannte Sprache spricht. Obwohl Valerie den Ort fürchtet, an dem ihr Bruder starb, reist sie ins ewige Eis. Dort droht die Situation sie zu überwältigen: Die Natur ist wild, Wyatt brillant, aber unberechenbar. Einzig zu dem Mädchen Naaja spürt Valerie eine tiefe Verbindung, und es gelingt ihr, dessen Vertrauen zu gewinnen. Aber Naaja wird jeden Tag schwächer, und Wyatt verhält sich immer rätselhafter. Valerie weiß, dass sie auf ihre Intuition vertrauen und Naaja retten muss – selbst wenn sie damit ihr Leben aufs Spiel setzt ...“ (Quelle: Verlagsseite)

[Leseeindruck] Sally Brampton - "Das Monster, die Hoffnung und ich"

Sally Brampton - Das Monster, die Hoffnung und ich
Erfahrungsbericht
 

 Originaltitel: „Shoot the damn dog“ (2008)
 Übersetzerin: Veronika Dünninger
 ISBN-13: 978-3-404-61653-4
 Seiten: 442 Seiten
 Erschienen: 16.6.2009
 Umschlaggestaltung: Rolf Hörner
 Umschlagabbildung: © Dietmar Höpfl /shutterstock

   
Buchrückentext
„Sally ist nicht verrückt. Sie ist traurig. Ihre Trauer kennt weder Maß noch Grund, denn Sally leidet an Depression. Früher war sie voller Lebenslust, doch die Krankheit zieht sie in einen Abgrund, aus dem sie glaubt, nicht entkommen zu können.
Sally Brampton erzählt ihre Geschichte aufrichtig und mit bewundernswertem Humor. Sie hat die Krankheit überlebt. Und wie sie darüber spricht, macht Mut und gibt Hoffnung. Es gelingt ihr, einen unsichtbaren Gegner greifbar werden zu lassen, und sie gibt Betroffenen und Angehörigen die Kraft, um sich der Krankheit zu stellen.“ 

[Challenge] Märchenchallenge


Eine tolle Idee, die sich Tanja vom Blog "Der Duft von Büchern und Kaffee" und Leni vom Blog "Meine Welt voller Welten" ausgedacht haben. Es geht nicht darum, bestimmte Aufgaben im Monat zu erfüllen, sondern man bekommt ein eigenes Märchen anhand der Bücherzahl, die man pro Monat gelesen hat. 

Am besten schaust du mal bei den beiden vorbei, dort ist alles genau erklärt. Ich finde die Idee großartig!

[Monatsrückblick] April 2024

April 2024

Dieser Monat hat bei mir gefühlt nur einen Lidschlag lang gedauert - und am eindrücklichsten war für mich das Wetter; der April hat seinem Namen alle Ehre gemacht. 

[Rezension] Johanna von Wild - "Der Meister der Karten"

Johanna von Wild - Der Meister der Karten
Historischer Roman
 

Verlag: Gmeiner Verlag 
ISBN-13: 978-3-839-20574-7
Seiten: 409 Seiten
Erschienen: 13.03.2024
Umschlaggestaltung: U.O.R.G. Lutz Eberle, Stuttgart unter Verwendung von Bilder von © https:
//commons.wikimedia.org 

   
Buchrückentext
„Freiburg, 1492. Martin Waldseemüller studiert die sieben Künste, entdeckt seine Liebe zur Kosmographie und will sich ganz der Wissenschaft widmen. Während spanische und portugiesische Seefahrer immer mehr unbekannte Winkel der Erde entdecken, beschließt Martin, sein beschauliches Leben aufzugeben und eine lange Reise anzutreten. In Lissabon begegnet er der schönen Spanierein Elena. Doch ihrer heimlichen Liebe droht Gefahr, als Elenas verschollen geglaubter Ehemann von einer Reise mit Amerigo Vespucci zurückkehrt.“

[Höreindruck] Charlotte McConaghy - "Zugvögel"

Charlotte McConaghy - Zugvögel
Gegenwartsliteratur, Zukunftsroman
 

 Originaltitel: „Migrations“ (4.8.2020)
 Übersetzerin: Tanja Handels
 Verlag: Argon-Verlag
 ISBN-13: 978-3-732-41818-3
 Dauer: 592 Minuten 
 Erschienen: 26.8.2020
 Sprecherin: Eva Meckbach

   
Zum Inhalt
„Franny hat ihr ganzes Leben am Meer verbracht, die wilden Strömungen und gefiederten Gefährten den Menschen vorgezogen. Als die Vögel zu verschwinden beginnen, beschließt die Ornithologin den letzten Küstenseeschwalben zu folgen. Inmitten der exzentrischen Crew eines Fischerboots macht sie sich auf den Weg in die Antarktis, allein die Vögel sind ihr Kompass. Doch wohin die Tiere sie auch führen, vor ihrer Vergangenheit kann Franny nicht fliehen. Ihr folgt das Geheimnis eines Verbrechens, die Geschichte einer außergewöhnlichen Liebe. Und schon bald entwickelt sich die Reise zu einem lebensbedrohlichen Abenteuer.“ (Quelle: Verlagsseite)

[Höreindruck] Esi Edugyan - "Washington Black"

Esi Edugyan - Washington Black
Historischer Abenteuerroman
 

 Originaltitel: „Washington Black“ (2018)
 Übersetzerin: Anabelle Assaf
 Verlag: Lübbe Audio
 ISBN-13: 978-3-838-79314-6
 Dauer: 753 Minuten
 Erschienen: 1.10.2019
 Sprecher: Torben Liebrecht

   
Zum Inhalt
„Barbados, 1830: Der schwarze Sklavenjunge Washington Black schuftet auf einer Zuckerrohrplantage unter unmenschlichen Bedingungen. Bis er zum Leibdiener Christopher Wildes auserwählt wird, dem Bruder des brutalen Plantagenbesitzers. Christopher ist Erfinder, Entdecker, Naturwissenschaftler – und Gegner der Sklaverei. Das ungleiche Paar entkommt in einem selbst gebauten Luftschiff von der Plantage. Es beginnt eine abenteuerliche Flucht, die die beiden um die halbe Welt führen wird.“ (Quelle: Verlagsseite)

[Höreindruck] Albert Camus - "Der Fremde"

Albert Camus - Der Fremde
Zeitgenössische Litertatur
 

 Originaltitel: „L’Étranger“ (1942)
 Verlag: Patmos-Verlag      
 ISBN-13: 978-3-491-91148-2
 Dauer: 223 Minuten
 Erschienen: 12.2.2004
 Sprecher: Ulrich Matthes

   
Zum Inhalt
„«Mir wurde klar, dass ich das Gleichgewicht des Tages zerstört hatte, die außergewöhnliche Stille eines Strandes, an dem ich glücklich gewesen war. Da habe ich noch viermal auf einen leblosen Körper geschossen, in den die Kugeln eindrangen, ohne dass man es ihm ansah. Und es war wie vier kurze Schläge, mit denen ich an das Tor des Unglücks hämmerte.»
Die Geschichte eines jungen Franzosen in Algerien, den ein lächerlicher Zufall zum Mörder macht, wurde 1942 im besetzten Frankreich zu einer literarischen Sensation. Der Roman bedeutete den schriftstellerischen Durchbruch für Albert Camus und gilt heute als einer der Haupttexte des Existenzialismus.“ (Quelle: Rowohlt-Verlag)

[Rezension] Stephanie Schuster – "Die Wunderfrauen: Alles, was das Herz begehrt"

Stephanie Schuster – Die Wunderfrauen: Alles, was das Herz begehrt (Die Wunderfrauen #1)
Gegenwartsliteratur
 

ISBN-13: 978-3-732-45477-8
Dauer: ungekürzt, 767 Minuten
Erschienen: 1.7.2020
Sprecherin: Elisabeth Günther

   
Zum Inhalt
„Inmitten der 1950er Jahre, den Zeiten des Aufbruchs, eröffnet Luise Dahlmann ein kleines Lebensmittelgeschäft in Starnberg, in der Nähe von München. Dort gibt es alles, was das Herz begehrt: Obst und Gemüse, Frischwaren, Nylonstrümpfe, buttrigen Kuchen, Schokolade … und jede Menge Klatsch und Tratsch. Drei Frauen kreuzen dabei immer wieder Luises Weg und werden schließlich ihre Freundinnen: Annabel von Thaler, die neidische Arztgattin von nebenan, die junge Helga Knaup aus München und Marie Wagner, geflohen aus Schlesien. Sie alle haben Träume und gemeinsam wagen sie den Neubeginn.“ (Quelle: Verlagsseite)

[Rezension] Henry Faber - "Gestehe"

Henry Faber - Gestehe
Thriller
 

 Verlag: dtv-Verlag
 ISBN-13: 978-3-423-26380-1
 Seiten: 447 Seiten
 Erschienen: 15.2.2024
 Umschlaggestaltung: zero-media.net, München
 Umschlagmotive: Storman / iStock / Getty Images Plus; spxChrome / iStock / Getty Images Plus

   
Buchrückentext
„Der Wiener Star-Ermittler Johann »Jacket« Winkler kommt an einen Tatort, der die Polizei vor ein Rätsel stellt. Das Opfer wurde grausam ermordet und mit einem mysteriösen Wort markiert: GESTEHE. Doch es ist nicht die Brutalität, die Jackets Welt ins Wanken bringt, sondern die Tatsache, dass er den Tatort kennt – aus seinem eigenen unveröffentlichten Roman, den noch niemand gelesen hat. Er trägt den Titel GESTEHE. Und Jacket ahnt: Das Morden hat gerade erst begonnen.“

[Rezensioni] Mareike Fallwickl - "Und alle so still"

Mareike Fallwickl - Und alle so still
Gegenwartsliteratur, Zukunftsroman
 

 Verlag: Rowohlt-Verlag
 ISBN-13: 978-3-498-00298-5
 Seiten: 368 Seiten
 Erschienen: 16.4.2024
 Umschlaggestaltung: Nurten Zeren, Berlin

   
Buchrückentext
„An einem Sonntag im Juni gerät die Welt aus dem Takt: Frauen liegen auf der Straße. Reglos, in stillem Protest. Hier kreuzen sich die Wege von Elin, Nuri und Ruth. Elin, Anfang zwanzig, eine erfolgreiche Influencerin, der etwas zugestoßen ist, von dem sie nicht weiß, ob es Gewalt war. Nuri, neunzehn Jahre, der die Schule abgebrochen hat und versucht, sich als Fahrradkurier, Bettenschubser und Barkeeper über Wasser zu halten. Ruth, Mitte fünfzig, die als Pflegefachkraft im Krankenhaus arbeitet und deren Pflichtgefühl unerschöpflich scheint.“ 

[Rezension] Suzie Miller - "Prima Facie"

Suzie Miller - Prima Facie
Gegenwartsliteratur
 

 Originaltitel: Prima facie (21.4.2022)
 Übersetzerin: Katharina Martl
 Verlag: Speak low-Verlag   
 ISBN-13: 978-3-948674-27-4
 Dauer: 616 Minuten
 Erschienen: 29.1.2024
 Sprecherin: Pegah Ferydoni

   
Buchrückentext
„Tessa Ensler ist die auffälligste unter den jungen Strafverteidiger:innen Londons. Sie entstammt nicht einer jener angesehenen Familien mit old money. Sie hat sich aus einem Klima häuslicher Gewalt befreit und aus der Arbeiter:innenklasse hochgearbeitet. Heute verteidigt sie unter anderem Männer, die wegen sexueller Übergriffe angeklagt sind. Ihre Art, Zeuginnen – die mutmaßlichen Opfer – ins Kreuzverhör zu nehmen, ist legendär und wird zu ihrer Eintrittskarte in den inner circle der Anwaltskammern. Es scheint, als hätte sie es geschafft. Doch dann passiert etwas, das ihren Glauben an das Gesetz tief erschüttert, und sie entscheidet sich, selbst in den Zeug:innenstand zu treten.“ (Quelle: Verlagsseite)

[SuB] #SuBventur - Stand nach 1. Quartal 2024


Schon länger beobachte ich die #SuBventur und dieses Jahr möchte ich auch teilnehmen. 

Bei der #SuBventur geht es darum, vierteljährlich den SuB unter die Lupe zu nehmen und zu schauen, was gelesen wurde und was neu dazu gekommen ist.

[Rezension] Heidrun Hurst - "Die Kräutersammlerin und der zweifache Tod"

Heidrun Hurst - Die Kräutersammlerin und der zweifache Tod (Die Kräutersammlerin #3)
Historischer Roman
 

Verlag: Emons-Verlag
ISBN-13: 978-3-740-82035-0
Seiten: 366 Seiten
Erschienen: 21.3.2024
Umschlaggestaltung: arcangel.com /Elisabeth Ansley, shutterstock.com /cesu39
Umschlagabbildung: Nina Schäfer

   
Buchrückentext
„Schwarzwald, 1347. Das beschauliche Örtchen Schiltach wird von mehreren Verbrechen erschüttert: Stallbesitzer Merckel liegt ermordet in der Schweinesuhle, Heilerin Johannas junge Freundin Ida wird entführt, und in einer verborgenen Hütte im Wald wird eine tote Frau gefunden. Wie hängen all diese Ereignisse zusammen? Johanna und Flößer Lukas setzen alles daran, die Fälle aufzuklären – doch je tiefer sie graben, desto verworrener wird das Geflecht aus Missgunst und Geheimnissen, auf das sie stoßen ...“ 

[Rezension] Maxim Leo – "Wir werden jung sein"

Maxim Leo – Wir werden jung sein
Gegenwartsliteratur, Zukunftsroman
 

 Verlag: Argon Hörbuch
 ISBN-13: 978-3-732-42120-6
 Dauer: 482 Minuten
 Erschienen: 7.3.2024
 Sprecher: Simon Jäger

   
Zum Inhalt
„Sie sind Probanden einer medizinischen Studie der Berliner Charité, deren »Nebenwirkungen« ungeahnte Folgen hat: eine biologische Verjüngung um gleich mehrere Jahre. Jakob ist gerade seiner ersten Liebe begegnet und verliert auf einmal jegliche Lust. Jenny wünscht sich seit vielen Jahren vergeblich ein Kind und wird plötzlich schwanger. Wenger, ein schwerkranker Immobilienpatriarch, verabschiedet sich mit einem rauschenden Fest von der Welt, um kurz darauf – zur Verzweiflung seiner Erben – wieder aufzublühen. Und Verena, die zweifache Olympiasiegerin über 100 Meter Freistil, hat ihre Profizeit längst hinter sich, als sie bei einem Schaukampf der Ex-Stars überraschend neue Rekorde aufstellt. Als die Öffentlichkeit von ihrer Verjüngung erfährt, überschlagen sich die Ereignisse.“ (Quelle: Verlagsseite)

[Rezension] Eva Fellner - "Der Kampf der Highlanderin"

Eva Fellner - Der Kampf der Highlanderin (Die Highlanderin #4)
Historischer Roman, Abenteuerroman
 

 Verlag: Aufbau-Verlage
 ISBN-13: 978-3-746-64111-9
 Seiten: 507 Seiten
 Erschienen: 14.3.2024
 Umschlaggestaltung und -motiv: www.buerosued.de, München 

   
Buchrückentext
„Im Jahre 1315 starten die schottischen Brüder Robert und Edward de Bruce die Invasion Irlands. Lady Enja wird durch einen persönlichen Schicksalsschlag in den Kampf der Völker getrieben. Ein geheimnisvoller Assassine wird zur größten Herausforderung der Highlanderin, denn er heftet sich an ihre Fersen. Unterdessen setzt Papst Johannes in Avignon alles daran, den Krieg zu Englands Gunsten zu beenden. Ein mörderischer Wettlauf um die Zeit beginnt. Kann Enja den Lauf der Geschichte ändern und ihre Freunde retten?“ 

[Rezension] Anne Freytag - "Lügen, die wir uns erzählen"

Anne Freytag - Lügen, die wir uns erzählen
Gegenwartsliteratur
 

 Verlag: Saga Egmont
 ISBN-13: 978-8-727-15201-1
 Dauer: 646 Minuten
 Erschienen: 1.4.2024
 Sprecher: Stefanie Wittgenstein, Lara Hoffmann

   
Zum Inhalt
„Helene hätte ihren Mann verlassen sollen. Für Alex. Aber sie hat es nicht getan. Und jetzt hat ihr Mann sie verlassen – weil er sich in eine andere verliebt hat. »Es ist einfach passiert.« Mit diesem Satz zerreißt Georg das Gefüge, das Helene immer versucht hat zusammenzuhalten. Aber vielleicht ist das Ende gar kein Ende? Vielleicht ist es ein Anfang. Etwas, das Helene gebraucht hat, um sich aus dem gesellschaftlichen Korsett zu befreien, aus ihren ewigen Versuchen, den Bildern einer Frau zu entsprechen: als Ehe- und Karrierefrau, als Mutter und Tochter …“ (Quelle: Kampa-Verlag)

[Höreindruck] Sonja Heiss - "Rimini"

Sonja Heiss - Rimini
Gegenwartsliteratur
 

 Verlag: headroom-Verlag    
 ISBN-13: 978-3-942-17598-2
 Dauer: 523 Minuten
 Erschienen: 18.09.2017
 Sprecher:  Maren Kroymann, Heike Makatsch, Lars Eidinger, Ulrich Noethen

   
Zum Inhalt
„Hans ist Anwalt, reich und erfolgreich, doch seine Ehe funktioniert nicht mehr und statt mit seiner neuen Therapeutin an seinen Problemen zu arbeiten, verliebt er sich in sie. Seine Schwester Masha ist 39 Jahre alt, als sie beschließt, ein Kind zu bekommen und sich panisch auf die Suche nach einem Vater macht. Alexander und Barbara, die Eltern der beiden, sind seit über vierzig Jahren verheiratet und müssen sich jetzt im Alltag eines Rentnerpaars einrichten. Sonja Heiss entwirft in ihrem Romandebüt Charaktere mit enormer psychologischer Raffinesse, ihr Blick auf den menschlichen Alltag zoomt Details heran, die mit bloßem Auge kaum sichtbar sind.“ (Quelle: Verlagsseite)

[Rezension] Emily Rudolf - "Die Auszeit"

Emily Rudolf - Die Auszeit
Thriller
 

ISBN-13: 978-3-651-00128-2
Seiten: 480 Seiten
Ersterscheinung: 13.3.2024
Covergestaltung/-abbildung: Hauptmann & Kompanie Werbeagentur, Zürich unter Verwendung von Motiven von Shutterstock

   
Zum Inhalt
„Es sollte die perfekte Auszeit werden: Die Influencerin Viktoria Kaplan und ihre fünf engsten Vertrauten wollen in einem abgeschiedenen Retreat in den Alpen das Leben feiern. Sie sind jung, schön und erfolgreich, und die ganze Welt soll an ihrem Glück und Glamour teilhaben. Doch unter der Oberfläche brodeln Spannungen und Geheimnisse. Aus Freundschaft, Liebe und Sex wird Eifersucht, Neid und Hass. Jeder der Anwesenden macht sich verdächtig, auch der Hotelbesitzer Pierre mit seinem Team. Aber das Retreat liegt lange nicht so versteckt, wie alle dachten, und bald zieht ein mörderischer Sturm auf.“ (Quelle: Verlagsseite)

[Rezension] Scott Alexander Howard - "Das andere Tal"

Scott Alexander Howard - Das andere Tal
Roman, Zeitreise, Dystopie
 

Originaltitel: “The Other Valley“ (27.2.2024)
Übersetzerin: Anke Caroline Burger
ISBN-13: 978-3-257-07282-2
Seiten: 460 Seiten
Erschienen: 20.3.2024
Covermotiv: Gemälde von © Magali Cazo: „20 avril 2018“ 

   
Buchrückentext
„Dieses Tal ist ein besonderer Ort. Geht man nach Osten oder Westen, stößt man auf den gleichen Ort, die gleichen Häuser, Hügel, Straßen – doch alles ist zwanzig Jahre zeitversetzt. Nur in Trauerfällen dürfen die Grenzen passiert werden. Als die junge Odile zwei Besucher aus der Zukunft als die Eltern ihres Freundes Edme erkennt, weiß sie, dass er bald sterben wird. Was wäre, wenn Odile das ihr auferlegte Schweigen bricht? Ein bewegendes und außergewöhnliches Debüt über Freiheit und die Macht des Schicksals.“ 

[Challenge] Märchenchallenge


Eine tolle Idee, die sich Tanja vom Blog "Der Duft von Büchern und Kaffee" und Leni vom Blog "Meine Welt voller Welten" ausgedacht haben. Es geht nicht darum, bestimmte Aufgaben im Monat zu erfüllen, sondern man bekommt ein eigenes Märchen anhand der Bücherzahl, die man pro Monat gelesen hat. 

Am besten schaust du mal bei den beiden vorbei, dort ist alles genau erklärt. Ich finde die Idee großartig!

[Monatsrückblick] März 2024

März 2024

Geht es nur mir so oder findest du auch, dass dieser Monat ruckzuck um war? Auf jeden Fall war es ein erfolgreicher Monat - ich habe eine Menge gehört und gelesen; und auch wenn mich nicht alles überzeugen konnte, hatte ich doch auch ein paar sehr gute Geschichten dabei!

[Rezension] Riley Sager - "Home - Haus der bösen Schatten"

Riley Sager - Home - Haus der bösen Schatten
Thriller, Spukgeschichte
 

Originaltitel: „Home before dark“ (2021)
Übersetzerin: Christine Blum
Verlag: dtv
ISBN-13: 978-3-423-21988-4
Seiten: 432 Seiten
Erschienen: 16.2.2022
Umschlaggestaltung: semper smile, München
Umschlagmotive: Trevillion Images /Nic Skerten; Shutterstock /Dan Thornberg

   
Buchrückentext
„Nach dem Tod ihres Vaters erbt Maggie das Haus ihrer Kindheit, dem man unheimliche Dinge nachsagt. Vor vielen Jahren floh die ganze Familie eines Nachts in blindem Entsetzen aus dem Haus und kehrte nie wieder dorthin zurück. Maggie selbst hat keine Erinnerung daran, was in jener Nacht geschah. Doch jetzt ereignen sich dort wieder unerklärliche und zutiefst schaurige Dinge. Und während sie sich immer tiefer in das Geheimnis des Hauses verstrickt, greift das Böse auch nach ihr.“

[Homer] Blogger für HOMER 2024

Blogger für HOMER – Die Shortlist 2024

(Die Bildrechte liegen beim jeweiligen Verlag)

[Höreindruck] Niklas Natt och Dag – "1793"

Niklas Natt och Dag – 1793 (Winge und Cardell ermitteln #1)
Historischer Krimi
 

 Originaltitel: „1793“ (2017)
 Übersetzerin: Lena Flegler
 Verlag: Osterwold Audio
 ISBN-13: 978-3-844-92060-4
 Dauer: 875 Minuten
 Erschienen: 1.3.2019
 Sprecher: Philipp Scheppmann, Simon Roden

   
Zum Inhalt
„Stockholm im Jahr 1793: Eine verstümmelte Leiche wird geborgen. Arme und Beine fehlen, der Rest ist fast bis zur Unkenntlichkeit entstellt. Zwei Ermittler tun sich zusammen, um diesen grausamen Fund aufzuklären: Jean Michael Cardell, ein traumatisierter Kriegsveteran mit einer Holzhand, und der Jurist Cecil Winge, genialer als Sherlock Holmes und bei der Stockholmer Polizei für »besondere Verbrechen« zuständig. Schon bald finden sie heraus, dass das Opfer mit chirurgischer Präzision gefoltert wurde. Der Ruf nach Gerechtigkeit treibt sie an, doch sie wissen nicht, welche Abgründe auf sie warten …“ (Quelle: Verlagsseite)

[Rezension] Emanuel Bergmann - "Tahara"

Emanuel Bergmann - Tahara
Gegenwartsliteratur
 

 Verlag: Diogenes-Verlag
 ISBN-13: 978-3-257-86486-1
 Seiten: 285 Seiten
 Erschienen: 21.2.2024 
 Umschlagillustration: © Luis Tinoco, „Lady Summer“, 2011

   
Buchrückentext
„Als Marcel Klein, der berühmte Filmkritiker, in Cannes am ersten Festivalmorgen einen Espresso trinkt, lernt er die verführerische Französin Héloïse kennen. Jedes Mal, wenn sie sich zwischen Presse-Events, Partys und Premieren begegnen, streiten sie sich leidenschaftlich. Als Marcels Geheimnisse ihn einzuholen drohen, verlassen die beiden Hals über Kopf die Stadt. Denn auch Héloïse hat ein abgrundtiefes Geheimnis. Ein berührender und temporeicher Roman über die Lügen und die Liebe.“ 

[Höreindruck] Ines Thorn - "Töchter des Nordmeeres - Lucias Geheimnis"

Ines Thorn - Töchter des Nordmeeres - Lucias Geheimnis (Töchter des Nordmeeres #2)
Historischer Roman
 

 Verlag: Argon Verlag
 ISBN-13: 978-3-732-40948-8
 Dauer: 492 Minuten
 Erschienen: 13.2.2024
 Sprecherin: Verena Wolfien

   
Zum Inhalt
„Norwegen, 1901. Vor langer Zeit, in einer eisigen Winternacht, wurden auf der norwegischen Insel Smøla zwei neugeborene Mädchen ausgesetzt. Inzwischen sind die Findelkinder Liv und Lucia erwachsen, und nach Jahren in der Stadt kehren sie auf die Insel ihrer Kindheit zurück.
Liv ist eine erfolgreiche und selbstbewusste Wissenschaftlerin, die sich gegen viele Widerstände behaupten musste. Jetzt macht sich die tatendurstige Frau auf den Weg nach Norden, um endlich das Rätsel ihrer Herkunft zu lösen.
Lucia hingegen wurde vom Leben und der Liebe enttäuscht. Mit einer kleinen Tochter und unter der Schmach einer Scheidung fällt es ihr schwer, einen Platz in der Gemeinschaft zu finden. Auf Smøla sucht sie nach Antworten auf ihre Lebensfragen. Als die Fischfabrik, in der sie arbeitet, in Schwierigkeiten gerät, kann Lucia sich endlich beweisen. Sie bekommt Hilfe von einem alten Freund – und vielleicht sogar eine zweite Chance, ihr Glück zu finden.“ (Quelle: Verlagsseite)

[Höreindruck] Hans Rath & Michaela Wiebusch - "Die Wundersammler"

Hans Rath & Michaela Wiebusch - Die Wundersammler
Gegenwartsliteratur
 

 Verlag: Argon-Verlag
 ISBN-13: 978-3-732-47321-2
 Dauer: 414 Minuten
 Erschienen: 15.2.2024
 Sprecherin: Michaela Wiebusch

   
Zum Inhalt
„In Ligurien will Soziologiestudentin Paula endlich ihre Doktorarbeit über Wunder beenden. Doch so einfach lässt sich das Phänomen wissenschaftlich nicht fassen. Da naht Hilfe in Gestalt von Benedikt, Pater in einem Marien-Wallfahrtsort in Bayern. Wunder sind sozusagen sein täglich Brot – aber glaubt er wirklich noch daran? Gemeinsam sichten sie Paulas Wundersammlung und begeben sich auf eine Reise. Denn vielleicht können ihnen ein Wunderkurator in Avignon, eine Mathematikprofessorin in Bern, eine Einsiedlerin in den Schweizer Bergen, eine Psychologin und ein Astronomenpaar dabei helfen, dem Phänomen Wunder doch noch auf die Spur zu kommen.“ (Quelle: Verlagsseite)

[Leseeindruck] Ellin Carsta - "Das Band der Brüder"

Ellin Carsta - Das Band der Brüder (Falkenbach-Saga #8)
Historischer Roman, Familiensaga
 

 Verlag: Tinte & Feder
 ISBN-13: 978-2-496-71084-7
 Seiten: 302 Seiten
 Erschienen: 24.10.2023
 Umschlaggestaltung: bürosüdo München, www.buerosued.de
 Umschlagmotiv: © Sk_Advance studio/Shutterstock; © Banana Republic images/Shutterstock; © Shawn Hamilton/Shutterstock; © RUNGSAN NANTAPHUM/Shutterstock; © OlesyaNickolaeva/Shutterstock; © Shyshko Oleksandr /Shutterstock; © Azahara Perez /Shutterstock

   
Zum Inhalt
„Bernried am Starnberger See, 1940: Die Söhne der Familien von Falkenbach und Lehmann stehen vor der Einberufung in die Wehrmacht. Auf verschiedenen Wegen versucht allen voran Paul-Friedrich von Falkenbach zu verhindern, dass sie im Krieg kämpfen müssen. Gustav tritt eine Stelle als Arzt in einer Heilanstalt an. Leopold Lehmann, mittlerweile als Leiter des Familienbetriebs eingesetzt, scheint unabkömmlich zu sein. Aber seine Freude über diese vermeintliche Lösung hält nicht lange an. Seine Frau Irma hat sich entschieden, ihn endgültig zu verlassen. Doch wird er die Trennung akzeptieren?
Niemand in der Familie ahnt, dass sich Wilhelmine von Falkenbach auf den Weg in Richtung Widerstand begeben hat. Ihr Vater Paul-Friedrich muss genau wie sein bester Freund Wilhelm erkennen, dass sein Einfluss auf die politischen Entscheidungsträger schwindet. Wo stehen die Familien, und welche Gefahr droht ihnen?“ (Quelle: Verlagsseite)

Leseeindruck] Ellin Carsta - "Die Zeit der Tyrannen"

Ellin Carsta - Die Zeit der Tyrannen (Falkenbach-Saga #7)
Historischer Roman, Familiensaga
 

 Verlag: Tinte & Feder
 ISBN-13: 978-2-496-71080-9
 Seiten: 303 Seiten
 Erschienen: 18.4.2023
 Umschlaggestaltung: bürosüdo München, www.buerosued.de
 Umschlagmotiv: © footageclips © Kiartikun Bunkan © TravelPOIs.de © Davor Zupancic © ninekrai / Shutterstock

   
Zum Inhalt
„Bernried am Starnberger See, 1940: Die Söhne der Familien von Falkenbach und Lehmann stehen vor der Einberufung in die Wehrmacht. Auf verschiedenen Wegen versucht allen voran Paul-Friedrich von Falkenbach zu verhindern, dass sie im Krieg kämpfen müssen. Gustav tritt eine Stelle als Arzt in einer Heilanstalt an. Leopold Lehmann, mittlerweile als Leiter des Familienbetriebs eingesetzt, scheint unabkömmlich zu sein. Aber seine Freude über diese vermeintliche Lösung hält nicht lange an. Seine Frau Irma hat sich entschieden, ihn endgültig zu verlassen. Doch wird er die Trennung akzeptieren?
Niemand in der Familie ahnt, dass sich Wilhelmine von Falkenbach auf den Weg in Richtung Widerstand begeben hat. Ihr Vater Paul-Friedrich muss genau wie sein bester Freund Wilhelm erkennen, dass sein Einfluss auf die politischen Entscheidungsträger schwindet. Wo stehen die Familien, und welche Gefahr droht ihnen?“ (Quelle: Verlagsseite)

[Höreindruck] Nora Roberts - "Am dunkelsten Tag"

Nora Roberts - Am dunkelsten Tag
Spannungsroman
 

Originaltitel: „Shelter in place“ (2018)
Übersetzerin: Margarethe van Pée
ISBN-13: 978-3-837-14570-0
Dauer: 1038 Minuten
Erschienen: 27.5.2019
Sprecherin: Vanida Karun

   
Buchrückentext
„Ein ganz normaler Abend in einem Einkaufszentrum in Portland, Maine: Drei Teenager warten darauf, dass der Kinofilm anfängt, ein junger Mann flirtet mit einem Mädchen, Mütter und Kinder kaufen zusammen ein. Doch dann fallen Schüsse. Officer Essie McVee ist zufällig am Tatort und handelt sofort: In nur acht Minuten überwältigen McVee und ihre Kollegen die Täter, doch für viele der Besucher ist es schon zu spät. Und während die Überlebenden langsam ihr Leben wieder aufbauen, müssen sie erfahren, dass ein weiterer Verschwörer nur darauf wartet, diese Mission zu beenden ...“ (Quelle: Verlagsseite)

[Rezension] Rebecca Russ - "Die Influencerin"

Rebecca Russ - Die Influencerin
Thriller
 

 Verlag: Aufbau Audio
 ISBN-13: 978-3-757-01338-7
 Dauer: 475 Minuten
 Erschienen: 14.3.2024
 Sprecherin: Jasmin Shaudeen

   
Zum Inhalt
„Am Höhepunkt ihrer Online-Karriere verliert die Lifestyle-Influencerin Sarah Rode alles, wofür sie jahrelang gearbeitet hat. Die Online-Welt gibt ihr die Schuld am Tod einer Followerin. Nach einer Flutwelle aus Hass löscht Sarah all ihre Social-Media-Apps und verkriecht sich in ihrem Haus. Doch der Hass sickert bald über die Grenzen der Online Communities hinaus bis über ihre Türschwelle. Sie fühlt sich bedroht und verfolgt. Dann erscheint ein neuer Instagram-Account in Sarahs Namen. Wer steckt hinter dem Fake-Account? Wie kann es sein, dass der Betreiber ihre persönlichen Geheimnisse zu kennen scheint? In einem atemlosen Rausch kommt Sarah der erschütternden Wahrheit Schritt für Schritt näher ...“ (Quelle: Verlagsseite)

[Rezension] Lize Spit - "Der ehrliche Finder"

Lize Spit - Der ehrliche Finder
Gegenwartsliteratur
 

 Originaltitel: ‎„De Eerlijke Vinder“ (2023)
 Übersetzerin: Helga van Beuningen
 ISBN-13: 978-3-103-97564-2
 Seiten: 128 Seiten
 Erschienen: 13.3.2024
 Umschlaggestaltung: Kosmos Design, Münster nach einer Idee undunter Verwendung einer Abbildung von Frank August

   
Zum Inhalt
„Seit er vor einem Jahr in Bovenmeer angekommen ist, sitzt Tristan in der Schule neben Jimmy, der klüger und einsamer ist als alle anderen und es sich zur Aufgabe macht, Tristan Ibrahimi durch das Schuljahr zu begleiten. Denn der hat nicht nur einen Krieg erlebt und eine Flucht durch ganz Europa, sondern er hat auch das, wonach Jimmy sich am meisten sehnt: eine intakte, große Familie, die Halt und Geborgenheit bietet. Gemeinsam bauen sie sich ihre eigene Welt voller geheimer Orte und einer Sprache, die beide verstehen, eine Welt, in der Freundschaft möglich ist. Bis jemand eine Entscheidung trifft, die nicht nur ihre Welt gefährdet und Jimmy und Tristan alles abverlangt.“ (Quelle: Verlagsseite)

[Höreindruck] Nicolas Barreau - "Tausend Lichter über der Seine"

Nicolas Barreau - Tausend Lichter über der Seine
Liebesroman
 

 Verlag: Osterwold Audio
 ISBN-13: 978-3-869-52597-6
 Dauer: 447 Minuten
 Erschienen: 27.10.2023
 Ersterscheinung: 18.10.2022
 Sprecherin: Tessa Mittelstaedt

   
Buchrückentext
„Joséphine ist die Tochter einer großbürgerlichen Pariser Familie und zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass sie die hochgesteckten Erwartungen ihrer Eltern stets unterlief. Ganz anders als ihre Schwestern, die als erfolgreiche Juristin und anerkannte Ärztin zielstrebig ihre standesgemäßen Karrieren verfolgen. Joséphine hingegen arbeitet als Übersetzerin für einen kleinen, eher unbedeutenden Pariser Verlag. Natürlich verdient sie dort nicht viel, aber sie liebt ihre Arbeit, auch wenn das niemand in ihrer Familie verstehen kann. Als der Verlag jedoch Konkurs anmelden muss, brechen all ihre Aufträge weg und Joséphine steht plötzlich vor dem Nichts. Es erscheint wie eine glückliche Fügung, als ihr verstorbener Onkel Albert ihr sein Hausboot vererbt. Doch bei der ersten Besichtigung der »Princesse de la Loire« macht Joséphine eine völlig unerwartete Entdeckung ...“ (Quelle: Verlagsseite)

[Höreindruck] Jan Weiler - "Der Markisenmann"

Jan Weiler - Der Markisenmann 
Gegenwartsliteratur
 

 Verlag: Der Hörverlag
 ISBN-13: 978-3-844-54546-3
 Dauer: 557 Minuten
 Erschienen: 21.3.2022
 Sprecherin: Lisa Hrdina

   
Zum Inhalt
„Was wissen wir schon über unsere Eltern? Meistens viel weniger als wir denken. Und manchmal gar nichts. Die fünfzehnjährige Kim hat ihren Vater noch nie gesehen, als sie von ihrer Mutter über die Sommerferien zu ihm abgeschoben wird. Der fremde Mann erweist sich auf Anhieb nicht nur als ziemlich seltsam, sondern auch als der erfolgloseste Vertreter der Welt. Aber als sie ihm hilft, seine fürchterlichen Markisen im knallharten Haustürgeschäft zu verkaufen, verändert sich das Leben von Vater und Tochter für immer.“ (Quelle: Verlagsseite)

[Rezension] Peter Stamm - "Weit über das Land"

Peter Stamm - Weit über das Land
Gegenwartsliteratur
 

ISBN-13: 978-3-732-47082-2
Dauer: 307 Minuten
Erschienen: 25.2.2013
Sprecher: Christian Brückner

   
Zum Inhalt
„Ein Mann steht auf und geht. Einen Augenblick zögert er, dann verlässt er seine Frau und seine Kinder. Mit einem erstaunten Lächeln geht er einfach weiter und verschwindet. Seine Frau fragt sich zunächst, wohin er gegangen ist, dann, wann er wiederkommt, schließlich, ob er noch lebt.
Jeder kennt ihn, den Wunsch zu entfliehen, den Gedanken, das alte Leben abzulegen, ein anderer sein zu können, vielleicht sogar man selbst.“ (Quelle: Verlagsseite)

[Top Ten Thursday] 10 Bücher, in deren Titel das Wort „Frau“ oder „Mädchen“ vorkommt


Organisiert wird das ganze von der lieben Aleshanee vom Blog "Weltenwanderer" - es gilt, 10 Bücher zu einem bestimmten Thema rauszusuchen. 10 Bücher zu finden klappt zwar nicht immer - macht aber Spaß und man lernt viele neue Blogs und die Menschen dahinter kennen. :-) 

Und der Spaß steht ja schließlich im Vordergrund. In diesem Sinne -

                                                                                                 Liebe Grüße
Diese Woche gibt es folgendes Motto:

10 Bücher, in deren Titel das Wort „Frau“ oder „Mädchen“ vorkommt

[Rezension] Christoph Poschenrieder - "Mauersegler"

Christoph Poschenrieder - Mauersegler
Gegenwartsliteratur
   

ISBN-13: 978-3-257-24390-1
Seiten: 219 Seiten
Erschienen: 26.4.2017
Covermotiv: Gemälde von  Erich Heckel, „Fasanenschlösschen bei Moritzburg“, 1910, © ProLitteris, Zürich Museum Ludwig, Köln

   
Buchrückentext
„Fünf Männer gründen eine Alten-WG in einer Villa am See. Zusammen wollen sie die verbleibenden Jahre verbringen, zusammen noch einmal das Leben genießen. Für den letzten – selbstbestimmten – Schritt zählen sie auf die Hilfe der Mitbewohner. Denn es kommt nicht darauf an, wie man alt wird, sondern wie und mit wem man alt wird.“

[Rezension] Ulf Kvensler - "Der Ausflug - Nur einer kehrt zurück"

Ulf Kvensler - Der Ausflug - Nur einer kehrt zurück
Thriller
 

Originaltitel: „Sarek“ (2022)
Übersetzerin: Sabine Thiele
ISBN-13: 978-3-328-11081-1
Seiten: 461 Seiten
Erschienen: 21.2.2024
Umschlaggestaltung: www.buerosued.de unter Verwendung eines Motivs von ©mauritius images /Jean Schwarz

   
Buchrückentext
„Jeden Sommer fahren die Anwältin Anna, ihr Verlobter Henrik und ihre beste Freundin Melina in den Norden Schwedens, um beim Wandern in der wilden Natur den Stockholmer Alltag zu vergessen. Doch dieses Jahr hat sich Melinas neuer Freund Jakob, der Gruppe angeschlossen. Er schlägt vor, von der ursprünglichen Route abzuweichen und stattdessen in den wilden, einsamen Nationalpark Sarek zu wandern. Schnell zeigt sich, dass die Tour alles andere als ein gemütlicher Ausflug unter Freunden wird. Jakob stiftet die Gruppe zu immer weiteren, gefährlicheren Herausforderungen an. Und auch die Dynamik zwischen den Freunden ändert sich – lange unterdrückte Vorwürfe und Geheimnisse kommen ans Licht, die Gruppe droht auseinanderzubrechen. Bald geht es nur noch um eines: Wer wird nach Hause zurückkehren?“

[Challenge] Märchenchallenge


Eine tolle Idee, die sich Tanja vom Blog "Der Duft von Büchern und Kaffee" und Leni vom Blog "Meine Welt voller Welten" ausgedacht haben. Es geht nicht darum, bestimmte Aufgaben im Monat zu erfüllen, sondern man bekommt ein eigenes Märchen anhand der Bücherzahl, die man pro Monat gelesen hat. 

Am besten schaust du mal bei den beiden vorbei, dort ist alles genau erklärt. Ich finde die Idee großartig!

[Monatsrückblick] Februar 2024

Februar 2024

Der kürzeste Monat des Jahres - trotz Schaltjahr immer noch der Monat mit den wenigsten Lese-Tagen ... Und trotzdem war es einer meiner lese-stärksten Monate der letzten Zeit!

[Top Ten Thursday] 10 tolle Bücher, bei denen der Autor oder die Autorin weder deutsch- noch englischsprachig ist


Organisiert wird das ganze von der lieben Aleshanee vom Blog "Weltenwanderer" - es gilt, 10 Bücher zu einem bestimmten Thema rauszusuchen. 10 Bücher zu finden klappt zwar nicht immer - macht aber Spaß und man lernt viele neue Blogs und die Menschen dahinter kennen. :-) 

Und der Spaß steht ja schließlich im Vordergrund. In diesem Sinne -

                                                                                                 Liebe Grüße
Diese Woche gibt es folgendes Motto:

10 tolle Bücher, bei denen der Autor oder die Autorin weder deutsch- noch englischsprachig ist 

[Rezension] Irene Vallejo - "Elyssa, Königin von Karthago"

Irene Vallejo - Elyssa, Königin von Karthago
Historischer Roman, Adaption
 

Originaltitel: „El Silbido del Arquero“ (2015)
Übersetzer: Kristin Lohmann, Luis Ruby
ISBN-13: 978-3-257-07287-7
Seiten: 219 Seiten
Erschienen: 21.2.2024 
Covermotiv: Illustration von Tina Berning

   
Buchrückentext
„Als Elyssa, Gründerin und Königin von Karthago, auf eine Gruppe Schiffbrüchige trifft, erkennt sie im trojanischen Helden Aeneas, der aus seiner Heimat fliehen musste, ihr eigenes Schicksal. Unter der Regie von Eros entflammt eine Liebe zwischen den beiden, und sie träumen davon, Karthago in eine florierende Stadt ohne Gewalt, Niedertracht und Leid zu verwandeln. Doch die Götter haben andere Pläne und stellen Aeneas vor eine schwierige Entscheidung.“

[Leserunde] Eowyn Ivey - "Das Leuchten der Welt"


Leserunde zu "Das Leuchten am Rand der Welt" von Eowyn Ivey

Ich weiß nicht mehr, wie ich auf das Buch aufmerksam geworden bin - als ich es dann aber bei der lieben Nicole auf dem SuB gesehen habe, fragte ich sie kurzerhand, ob wir es zusammenlesen sollen. Und jetz freue ich mich riesig, dass es bald losgeht.

[Rezension] Cornelia Wusowski - "Katharina von Medici"

Cornelia Wusowski - Katharina von Medici
Romanbiographie, historischer Roman
 

 Verlag: dot books
 ISBN-13: 978-3-958-24763-5
 Seiten: 1587 Seiten
 Erschienen: Juli 2016
 Ersterscheinung: 2002
 Titelgestaltung: Nele Schütz Design unter Verwendung eines Gemäldes eines anonymen Künstlers

   
Zum Inhalt
„Katharina von Medici ist erst vierzehn Jahre alt, als sie 1533 mit Heinrich II. vermählt wird. Dabei kennt sie den späteren König nicht einmal – und sein Herz gehört einer anderen. Aber Katharina lässt sich von der Ablehnung ihres Gatten nicht einschüchtern, sondern bemüht sich, seine Liebe zu gewinnen. Doch das Schicksal hat andere Pläne: Als zwischen den Eheleuten endlich Zuneigung erwächst, stirbt Heinrich bei einem Unfall. Katharina übernimmt anstelle ihres minderjährigen Sohnes die Regentschaft über Frankreich – und wird zu einer der mächtigsten und umstrittensten Frauen der europäischen Geschichte!“ (Quelle: Verlagsseite)