[Höreindruck] Frieda Lamberti - "Spitz auf Knopf"

Frieda Lamberti - Spitz auf Knopf (Spitzenweiber #2)
Frauenroman

Verlag: Audible-Studios
ASIN: B07D9GDGYY
Dauer: ungekürzt, 347 Minuten
Erschienen: 28. Juni 2018
Sprecher: Verena Wolfien, Cornelia Dörr, Franziska Herrmann, Barbara Krabbe

Zum Inhalt
„Die Jungunternehmerin Stine ist hin- und hergerissen. Einerseits liebt sie ihre neue berufliche Herausforderung und hat den festen Willen, ihr Café Laine zum Erfolg zu führen, andererseits vermisst sie ihren Verlobten Simon und leidet schmerzlich unter der Fernbeziehung. Als sie ihrem Jugendfreund Moritz aus einer Notlage hilft und ihm anbietet, sich die Wohnung mit ihr zu teilen, gerät ihr durchgeplantes Leben komplett durcheinander. Doch nicht nur sie, auch die anderen "Spitzenweiber" haben ihre Nöte. Ob es ihnen gelingt, ihre Träume zu verwirklichen?“ (Quelle: audible.de)

[Höreindruck] Frieda Lamberti – "Stich ins Herz"

Frieda Lamberti – Stich ins Herz (Spitzenweiber #1)
Frauenroman

Verlag: audible.de
ASIN: B07CSR9YM7
Dauer: ungekürzt, 347 Minuten
Erschienen: 31. Mai 2018
Sprecher: Verena Wolfien, Cornelia Dörr, Franziska Herrmann, Barbara Krabbe

Zum Inhalt
„Niemals hätte Stine es für möglich gehalten, eines Tages wieder single zu sein. Doch was Simon sich leistet, geht eindeutig zu weit. Die junge Frau zieht die Reißleine. Sie kehrt in ihren Heimatort zurück und übernimmt den alteingesessenen Kurzwarenladen im Haus ihrer Großmutter Lore. Der Start ins neue Leben gestaltet sich holpriger als gedacht. Nicht nur, dass Lore sich ständig einmischt, auch das Café Laine schlägt nicht so ein wie erhofft.
Zu allem Übel kann Stine Simon nicht vergessen. Erste Zweifel machen sich in ihr breit. Hat sie übereilt gehandelt? Sie sucht Trost bei ihrer Jugendfreundin Franziska. Aber die hält Stine auf Abstand. Warum? Weshalb spricht sie nicht über ihre Vergangenheit? Was verheimlicht sie? Schaffen es die Spitzenweiber, ihr Leben wieder in den Griff zu kriegen?“ (Quelle: Audible.de)

[Leserunde] Teresa Simon - Die Fliedertochter"


"Die Fliedertochter" von Teresa Simon

Von Teresa Simon haben wir schon einige Bücher, auch gemeinsam, gelesen - klar, dass wir uns da natürlich auf ihr neues Buch freuen. Wieder spielt die Geschichte auf zwei Zeitebenen - ich freue mcih schon sehr, hoffe aber, dass ich nciht durcheinander komme mit den Erzählebenen, da ich diesmal  hörend dabei sein werde. Aber zur Not helfen sicherlich meine Mitstreiter ... :-)  

[Leseeindruck] Jasper Fforde - "Der Fall Jane Eyre"

Jasper Fforde - Der Fall Jane Eyre
Fantasy

Verlag: dtv
ISBN 13: 978-3423212939
Seiten: 394 Seiten
Erschienen: 1. Mai 2011
Originaltitel: „The Eyre Affair“
Übersetzer: Lorenz Stern

Zum Inhalt
„Können Sie sich eine Welt vorstellen, in der Literatur so wichtig genommen wird, dass es eine Spezialpolizei gibt, um sie vor Fälschern zu schützen? Als Geheimagentin Thursday Next ihre neue Stelle in Swindon antritt, ahnt sie schon, daß ihr die größte Herausforderung ihrer Karriere bevorsteht: Niemand anderes als der Erzschurke Acheron Hades hat Jane Eyre aus dem berühmten Roman von Charlotte Brontë entführt, um Lösegeld zu erpressen. Eine Katastrophe für England, das mit dem seit 130 Jahren tobenden Krimkrieg schon genug Sorgen hat. Aber Thursday Next ist eine Superagentin: clever und unerschrocken. Und wenn sie wirklich mal in die Klemme gerät, kommt aus dem Nichts ihr von den Chronoguards desertierter, ziemlich anarchistischer Vater, um für ein paar Minuten die Zeit anzuhalten.“ (Quelle: Verlagsseite)

[Rezension] Yoko Ogawa - "Hotel Iris"

Yoko Ogawa - Hotel Iris
Gegenwartsliteratur

Verlag: atb
Umschlaggestaltung: © Mediabureau Di Stefano, Berlinunter Verwendung von Motiven von ©Arcangel /David & Myrtille und ©Trevillion Images /Jean Fan
ISBN 13: 978-3-746-63221-6
Seiten: 223 Seiten
Erschienen: 18. Juli 2016
Originaltitel: „Hoteru Airisisu“
Übersetzer: Ursula Gräfe und Kimiko Nakayama-Ziegler

Buchrückentext
„Die junge Mari macht eines Tages die Bekanntschaft eines deutlich älteren, faszinierenden Mannes. Sie folgt ihm auf eine einsame Insel, wo er an der Übersetzung eines Romans arbeitet, dessen Heldin ein grausames Ende findet – genau wie seine eigene Frau Jahre zuvor. Mari verstrickt sich immer tiefer in eine dunkle Beziehung mit ihm, voller Schmerz, aber auch voller Lust. Doch dann droht die Situation zu eskalieren.“