[Leserunde] Debbie Macomber - "Herbstleuchten"


"Herbstleuchten" von Debbie Macomber

Passend zum einkehrenden Herbst lesen wir weiter in der Rose-Harbor-Reihe - ich bin gespannt, wer diesmal in das kleine Bed & Breakfast einkehren wird. :-)

[Rezension] Corina Bomann – "Die Frauen vom Löwenhof – Mathildas Geheimnis"

Corina Bomann – Die Frauen vom Löwenhof – Mathildas Geheimnis (Löwenhof-Saga #2)
Historischer Roman, Familiensaga

Verlag: Ullstein-Verlag
Umschlaggestaltung: www.buerosued.de0
Umschlagabbildung: plainpicture © Dave and Les Jacobs; Trevillion Images © Lee Avison; plainpicture © Susan Dykstra; www.buerosued.de
ISBN 13: 978—3-548-28998-4
Seiten: 702 Seiten
Erschienen: 24. August 2018

Zum Inhalt
„Südschweden, 1931. Mathilda ist 17 und nach dem Tod ihrer Mutter Waise. Völlig überrascht steht sie plötzlich der beeindruckenden Agneta Lejongård gegenüber. Die ihr unbekannte Gutsherrin ist ihr Vormund und nimmt sie mit auf den Löwenhof. Mathilda ahnt nicht, dass Agneta ihre Tante ist. Und noch bevor sie die Wahrheit über ihre Herkunft erfährt, bricht in Europa ein neuer Krieg aus. Das Leben auf dem Löwenhof verändert sich für immer, und Mathilda muss auf der Suche nach ihrem persönlichen Glück ganz neue Wege gehen.“ (Quelle: Verlagsseite)

[Rezension] Iris Krumbiegel - "Jonahs Versprechen"

Iris Krumbiegel - Jonahs Versprechen
2 Zeitebenen

Verlag: Independently published
Covergestaltung: © 2017 vercodesign, unna
ISBN 13: 978-1-973-46224-8
Seiten: 300 Seiten
Erschienen: 4. Dezember 2017

Zum Inhalt
„„Spring, Marie! Spring aus dem Fenster! Jetzt!“ Dieser eine Satz lässt Marie, die in einem Kinderheim aufgewachsen ist, auch in ihren Träumen nicht los. Sie ahnt, dass er mit ihrer Vergangenheit zu tun haben muss, von der sie bis heute nur wenige Bruchteile kennt. Und sie spürt die Angst, die diese Träume in ihr auslösen. Bis sie eines Tages auf Jo trifft, den Patienten ohne Namen, der nach einem Schädelhirn-Trauma auf ihre Station eingewiesen wird und seit diesem Tag im Wachkoma liegt. Keiner scheint den alten Mann zu kennen oder zu vermissen. Alles, was er bei sich trug, war dieses seltsame Tagebuch, aus dem Marie ihm Nacht für Nacht vorliest. „Lauf, Eli! Lauf!“ Als Jonah und sein jüngerer Bruder dem Transport nach Auschwitz entgehen, gibt er seiner Mutter das Versprechen, Eli zu beschützen. Doch er ahnt nicht, wie schwer es für ihn wird, dieses zu halten.“ (Quelle: Amazon.de)

[Rezension] Salih Jamal - "Orpheus - Musik, Liebe, Tod"

Salih Jamal - Orpheus - Musik, Liebe, Tod
Roman

Verlag: Books on demand
Cover: Bianca Brunner
Seiten: 267 Seiten

Buchrückentext
„Nienke, eine junge Anwältin, findet eine Spur, die den alten Patriarchen Zeus in Verbindung mit einem längst zurückliegenden, grausamen Mord bringt. Ein seit damals vermisstes Kind ist der letzte noch fehlende Beweis. Dann verschwindet Nienke spurlos. Kann Orpheus sie wiederfinden?“

[Höreindruck] Piper Kerman - "Orange is the new black - Mein Jahr im Frauenknast"

Piper Kerman - Orange is the new black - Mein Jahr im Frauenknast
Erfahrungsbericht

Verlag: Der Audio Verlag
ISBN 13: 978-3-742-40066-6
Dauer: gekürzt, 648 Minuten
Erschienen: 7.4.2017
Originaltitel: „Orange is the New Black. My Year in a Women´s Prison“
Übersetzer: Kathrin Bielfeldt, Jürgen Bürger
Sprecher:  Eva Gosciejewicz

Zum Inhalt
„Die Producerin Piper Kerman hat eigentlich alles: eine glückliche Beziehung mit ihrem Verlobten, ein Apartment in Manhattan, eine Menge Kohle und ein im Großen und Ganzen behagliches Leben. Doch dann wird ihr eine Jugendsünde zum Verhängnis und Kerman wird als ehemalige Drogenschmugglerin zu einer 15-monatigen Gefängnisstrafe verurteilt. Durch ihren Haftantritt ändert sich Kermans Leben auf die grundlegendste Weise. Anfangs noch ein naives Opfer im Frauenknastalltag, den Schikanen ihrer Mitgefangenen ausgesetzt, schließt Kerman erste Freundschaften und wird schließlich eine von ihnen.“