[Höreindruck] Melisa Schwermer - "So dunkel die Angst"

Melisa Schwermer - So dunkel die Angst (Fabian Prior #2)
Thriller

Verlag: Audible Studios
ASIN: B078HS6WMG
Dauer: 408 Minuten
Erschienen: 25. Januar 2018
Sprecher: Gilles Karolyi

Zum Inhalt
„Ein mysteriöser Entführungsfall stellt Fabian Prior und Thomas Wendtner vor ein Rätsel. Von einem angeblichen Kinobesuch mit Freunden kehrte die Sechzehnjährige Sophie nicht wieder nach Hause zurück. Jahre später steht sie plötzlich völlig verwahrlost vor der Tür ihrer Eltern. Offensichtlich konnte sie ihrem Peiniger nur knapp entkommen. Doch etwas scheint an ihrer Geschichte nicht zu stimmen. Was verschweigt sie den Ermittlern? Je intensiver sich Fabian und Thomas mit dem Fall beschäftigen, desto tiefer erscheinen die Abgründe vor ihnen.“ (Audible.de)

[Rezension] Hanna Caspian – "Gut Greifenau – Abendglanz"

Hanna Caspian – Gut Greifenau – Abendglanz (Gut Greifenau #1)
Historischer Roman, Familiensaga

Verlag: Knaur-Verlag
Umschlaggestaltung: ZERO Werbeagentur München
Coverabbildung: Richard Jenkins
ISBN 13: 978-3-426-52150-2
Seiten: 556 Seiten
Erschienen: 2. November 2018

Buchrückentext
„Mai 1913: Konstantin, ältester Grafensohn und Erbe von Gut Greifenau, wagt das Unerhörte: Er verliebt sich in eine Bürgerliche, schlimmer noch – in die Dorflehrerin Rebecca Kurscheidt, eine überzeugte Sozialdemokratin. Die beiden trennen Welten: nicht nur der Standesunterschied, sondern auch die Weltanschauung. Für die jüngste Tochter, Katharina dagegen plant die Grafenmutter eine Traumhochzeit mit einem Neffen des deutschen Kaisers – obwohl bald klar ist, welch ein Scheusal sich hinter der aristokratischen Fassade verbirgt. Aber auch ihr Herz ist anderweitig vergeben.
Beide Grafenkinder spielen ein Versteckspiel mit ihren Eltern und der Gesellschaft. Beide versuchen ihre heimlichen Liebschaften zu verbergen – und genau wie die Welt um sie herum steuern sie unweigerlich auf eine Katastrophe zu …“

[Höreindruck] Delphine de Vigan - "No & ich"

Delphine de Vigan - No & ich
Jugendbuch

Verlag: Steinbach sprechende Bücher
ISBN 13: 978-3-886-98574-6
Dauer: 282 Minuten
Erschienen: März 2009
Originaltitel: „No et Moi“
Übersetzer: Doris Heinemann
Sprecher:  Jennipher Antoni

Zum Inhalt

„Lou ist 13 Jahre alt, hochbegabt und eine Einzelgängerin. Als sie die 18-jährige No trifft, die mitten in Paris auf der Straße lebt, wagt sie ihr bis dahin größtes Projekt: No retten! No mit ihren dreckigen Klamotten und ihrem müden Gesicht. No, die bettelt und schier am Verhungern ist und zu viel trinkt. No, die für Lou ein Mensch ist, der ihre Welt auf den Kopf stellt.“ (Quelle: Verlagsseite)

[Rezension] Charlotte Link - "Die Suche"

Charlotte Link - Die Suche
Kriminalroman, Spannungsroman

Verlag: Blanvalet-Verlag
Umschlaggestaltung: www.buerosued.de
Umschlagabbildung: plainpicture /BV
ISBN 13: 978-3-764-50442-7
Seiten: 654 Seiten
Erschienen: 1. Oktober 2018

Buchrückentext
„In den Hochmooren Nordenglands wird die Leiche der ein Jahr zuvor verschwundenen 14-jährigen Saskia Morris gefunden. Kurze Zeit später wird ein weiteres junges Mädchen vermisst, die ebenfalls 14-jährige Amelie Goldsby. Die Polizei in Scarborough ist alarmiert. Handelt es sich in beiden Fällen um denselben Täter? In den Medien ist schnell vom Hochmoor-Killer die Rede, was den Druck auf Detective Chief Inspector Caleb Hale erhöht.
Auch Detective Sergeant Kate Linville von Scotland Yard ist in der Gegend, um ihr ehemaliges Elternhaus zu verkaufen. Durch Zufall macht sie die Bekanntschaft von Amelies völlig verzweifelter Familie, wird zur unfreiwilligen Ermittlerin in einem Drama, das weder Anfang noch Ende zu haben scheint. Und dann fehlt plötzlich erneut von einem Mädchen jede Spur...“

[Monatsrückblick] Obtober 2018

Oktober 2018

Ein aufregender Monat ist zu Ende - und der Herbst ist nun auch richtig angekommen. Dass ich viel unterwegs war, hat sich auch in meinem Lesemonat gezeigt - aber hey, das ist nicht schlimm, denn ich hatte einfach eine gute Zeit!