Kommende Leserunde ab dem 1.3.2024:
Eowyn Ivey - "Das Leuchten am Rand der Welt"

[Rezension] Peter Prange - "Die Strauß-Dynastie"

Peter Prange - Die Strauß-Dynastie
Historischer Roman, Romanbiographie
 

 Verlag: Hockebooks 
 ISBN-13: 978-3-943-82432-2
 Seiten: 641 Seiten
 Erschienen: 13.3.2014
 Ersterscheinung: 1991
 Covergestaltung: JULIA ZANGEMEISTER.   KOMMUNIKATION | DESIGN 
 Covermotive: Tapete: Juraj Kovac/ shutterstock.com, Rahmen:   weerayut ranmai/ shutterstock.com, Foto: MR-Film GmbH

   
Zum Inhalt
„Wien 1820, ein strahlend schöner Sommertag im Prater. Die ganze Stadt amüsiert sich, nur ein junger Mann sitzt abseits des Trubels einsam und allein am Donauufer. Sein Magen knurrt und für die Nacht hat er noch kein Dach über dem Kopf. Doch er hat einen Traum. Und eine Geige, der er Melodien entlockt, wie die Welt sie noch nicht gehört hat. Noch kann niemand ahnen, dass er einmal als der größte Musiker der Welt gefeiert werden wird, von Frauen geliebt, von Königen und Kaisern verehrt. Sein Name ist Johann Baptist Strauß – heute ein berühmter Komponist und Spross einer einzigartigen Künstlerfamilie.“ (Quelle: Verlagsseite)

[Rezension] Sarah Waters - "Die Frauen von London"

Sarah Waters - Die Frauen von London
Roman
 

Umschlaggestaltung: Atelier Bea Klenk unter Verwendung eines Fotos von Getty/Hulton Archive, Bert Hardy
ISBN-13: 978-3-378-00672-0
Seiten: 502 Seiten
Erschienen: 1. April 2007
Originaltitel: „The Night Watch“
Übersetzerin: Andrea Voss

   
Zum Inhalt
London 1947: Julia kann endlich wieder Bücher schreiben, Viv und Helen arbeiten in einer Partnervermittlungsagentur. Auch Vivs Bruder Duncan, der während des Krieges im Gefängnis saß, scheint im Leben wieder Fuß zu fassen. Nur Kay, die im Krieg einen Krankenwagen fuhr, findet sich im Leben noch nicht wieder zurecht. Alle fünf ließen sich auf verbotene Liaisons und sexuelle Abenteuer ein. Und Liebe, Leidenschaft und Verrat von damals wirken fort bis in ihre Gegenwart. 

[Höreindruck] Remo Rapino - "Das wundersame Leben des Liborio"

Remo Rapino - Das wundersame Leben des Liborio 
Roman


 Originaltitel: „Vita, morte e miracoli di Bonfiglio   Liborio“ (Oktober 2019)
 Übersetzer: Walter Kögler
 Verlag: Argon Hörbuch
 ISBN-13: 978-3-732-41976-0
 Dauer: 574 Minuten
 Erschienen: 12.4.2022
 Sprecher: Thomas Sarbacher

   
Zum Inhalt
„Liborio Bonfiglio ist der Verrückte im Dorf, den alle verspotten, ein »cocciamatte«, wie er selbst von sich sagt. Den Vater hat er nie kennengelernt, die Mutter ist früh gestorben. Kindheit und Jugend sind geprägt vom Zweiten Weltkrieg und bitterer Armut. Unglücklich verliebt verlässt er das kleine Dorf an der Grenze zwischen Apennin und Adria und geht zum Militärdienst ins Friaul. Nach einer kurzen Rückkehr folgt ein neulicher Aufbruch Richtung Norden auf der Suche nach Arbeit in der Fabrik. Es sind die 68er, eine politisch bewegte Zeit. In der Gewerkschaft findet Liborio erstmals ein Gefühl von Verbundenheit und Solidarität, doch die Proteste und Kämpfe enden für ihn im Gefängnis und markieren das jähe Ende einer erhofften besseren Zukunft. Und so landet er letztendlich wieder in der Heimat, wo er in seiner eigenen, anrührenden Sprache zu erzählen beginnt. “ (Quelle: Verlagsseite)

[Top Ten Thursday] 10 Reihen, die ich in diesem Jahr endlich starten bzw. fortsetzen möchte


Organisiert wird das ganze von der lieben Aleshanee vom Blog "Weltenwanderer" - es gilt, 10 Bücher zu einem bestimmten Thema rauszusuchen. 10 Bücher zu finden klappt zwar nicht immer - macht aber Spaß und man lernt viele neue Blogs und die Menschen dahinter kennen. :-) 

Und der Spaß steht ja schließlich im Vordergrund. In diesem Sinne -

                                                                                                 Liebe Grüße
Diese Woche gibt es folgendes Motto:

10 Reihen, die ich in diesem Jahr endlich starten bzw. fortsetzen möchte 

[Rezension] Alena Schröder – "Junge Frau, am Fenster stehend, Abendlicht, blaues Kleid"

Alena Schröder – Junge Frau, am Fenster stehend, Abendlicht, blaues Kleid
Zwei Zeitebenen
 

ISBN-13: 978-3-95713-200-0
Dauer: 652 Minuten
Erschienen: 1.2.2021
Sprecherin: Julia Nachtmann

   
Zum Inhalt
„In Berlin tobt das Leben, nur die 27-jährige Hannah spürt, dass ihres noch nicht angefangen hat. Ihre Großmutter Evelyn hingegen kann nach beinahe hundert Jahren das Ende kaum erwarten. Ein Brief aus Israel verändert alles. Darin wird Evelyn als Erbin eines geraubten und verschollenen Kunstvermögens ausgewiesen. Die alte Frau aber hüllt sich in Schweigen. Warum weiß Hannah nichts von der jüdischen Familie? Und weshalb weigert sich ihre einzige lebende Verwandte, über die Vergangenheit und besonders über ihre Mutter Senta zu sprechen? Die Spur der Bilder führt zurück in die 20er Jahre, zu einem eigensinnigen Mädchen. Gefangen in einer Ehe mit einem hochdekorierten Fliegerhelden, lässt Senta alles zurück, um frei zu sein. Doch es brechen dunkle Zeiten an.“ (Quelle: Verlagsseite)

[Rezension] "Sabine Thiesler - Verschwunden"

Sabine Thiesler - Verschwunden (Donato Neri #13)
Thriller
 

Verlag: Heyne-Verlag
ISBN-13: 478-3-453-27366-5
Seiten: 479 Seiten
Ersterscheinung: 18.1.2023
Umschlaggestaltung/Artwork: Eisele Grafik-Design, München unter Verwendung eines Fotos von Joanna Czogala/Trevillion

 
Buchrückentext
„Elena Ludwig ist eine attraktive, erfolgreiche Maklerin und wohnt im Herzen von Siena. Gelangweilt von ihren Mitmenschen, lebt sie ihre sexuelle Leidenschaft auf eine riskante Art und Weise aus. Ein hochgefährlicher Kick, wenn sie an den Falschen gerät. Unterdessen erschüttert eine brutale Verbrecherserie die Toskana. Menschen verschwinden darunter auch Kinder, und die wenigen, die zurückkommen, sind traumatisiert und für immer zerstört. Commissario Neri ermittelt, träumt aber schon von einem Altersruhesitz am Meer, den ihm die Maklerin Elena vermitteln soll. Doch dann verschwindet auch auch sie…“

[Rezension] Peter Stamm – "In einer dunkelblauen Stunde"

Peter Stamm – In einer dunkelblauen Stunde
Gegenwartsliteratur
 

 Verlag: Argon Hörbuch
 ISBN-13: 978-3-732-42048-3
 Dauer: 385 Minuten
 Erschienen: 18.1.2023
 Ersterscheinung: 18.1.2023
 Sprecherin: Sabine Arnhold

   
Zum Inhalt
„Seit Tagen wartet die Dokumentarfilmerin Andrea mit ihrem Team auf Richard Wechsler in seinem Heimatort in der Schweiz. Bei ersten Aufnahmen in Paris hatte der bekannte Schriftsteller wenig von sich preisgeben wollen, und nun droht der ganze Film zu scheitern. In den kleinen Straßen und Gassen des Ortes sucht Andrea entgegen der Absprache nach Spuren von Wechslers Leben. Doch erst als sie wieder seine Bücher liest, entdeckt sie einen Hinweis auf eine Jugendliebe, die noch immer in dem kleinen Ort leben könnte. Eine Jugendliebe, die sein ganzes Leben beeinflusst hat und von der nie jemand wusste.“ (Quelle: Verlagsseite)

[Höreindruck] Sebastian Fitzek - "Das Joshua Profil"

Sebastian Fitzek - Das Joshua Profil
Thriller
 

 Verlag: Lübbe Audio
 ISBN-13: 978-3-838-77726-9
 Dauer: 566 Minuten
 Erschienen: 28.10.2016
 Ersterscheinung: 26.10.2015
 Sprecher: Simon Jäger

   
Zum Inhalt
„Der erfolglose Schriftsteller Max ist ein gesetzestreuer Bürger. Anders als sein Bruder Cosmo, der in der Sicherheitsverwahrung einer psychiatrischen Anstalt sitzt, hat Max sich noch niemals im Leben etwas zuschulden kommen lassen. Doch in wenigen Tagen wird er eines der entsetzlichsten Verbrechen begehen, zu denen ein Mensch überhaupt fähig ist. Nur, dass er heute noch nichts davon weiß ... im Gegensatz zu denen, die ihn töten wollen, bevor es zu spät ist.“ (Quelle: Verlagsseite)

[Rezension] Mareike Fallwickl - "Das Licht ist hier viel heller"

Mareike Fallwickl - Das Licht ist hier viel heller
Gegenwartsliteratur
 

 ISBN-13: 978-3-627-00264-0
 Seiten: 384 Seiten
 Erschienen: 30.8.2019
 Ersterscheinung: 30.8.2019
 Umschlaggestaltung: Daniela Weichenberger
 Umschlagabbildung: unsplash.com / @imleedhali

   
Zum Inhalt
„Maximilian Wenger war einer der Großen, ein Bestsellerautor, ein Macher. Jetzt steht er vor einem Scherbenhaufen: Niemand will mehr seine Romane lesen, und seine Frau hat ihn gegen einen Fitnesstrainer eingetauscht. In einer kleinen Wohnung unweit von Salzburg verkriecht er sich vor der Welt.
Wengers achtzehnjährige Tochter Zoey plant ihre Zukunft nach ganz eigenen Vorstellungen. Schnell merkt sie, dass sie dabei an ihre Grenzen stößt – und das Erwachsenwerden mit Schmerz verbunden ist.
Dann bekommt Wenger diese Briefe. Obwohl sie an seinen Vormieter adressiert sind, öffnet er sie, und es trifft ihn wie ein Schlag: Sie sind brutal und zart, erschütternd und inspirierend. Wer ist die geheimnisvolle Fremde, die von flüchtigem Glück, Verletzungen und enttäuschter Hoffnung erzählt? Was Wenger nicht weiß: Auch Zoey liest heimlich in den Briefen. Sie hat etwas erlebt, das sich in diesen wütenden Worten spiegelt. Beide, Vater und Tochter, werden an einen Scheideweg geführt, an dem etwas Altes endet und etwas Neues beginnt.“ (Quelle: Verlagsseite)

[Höreindruck] Sven Stricker – "Mensch Rüdiger

Sven Stricker – Mensch Rüdiger
Roman
 

Verlag: Audio-to-go-Verlag     
ISBN-13: 978-3-96519-430-4
Dauer: ungekürzt, 972 Minuten
Erschienen: 31.10.2022
Ersterscheinung: 2017
Sprecher: Sven Stricker

   
Zum Inhalt
„Man muss auch mal loslassen können: Rüdiger ist Lehrer. Verheiratet, Cordhose, 2 Kinder. Für den Rest der Welt ist er nahezu unsichtbar. An seinem 40. Geburtstag, mitten im Unterricht, merkt er, dass er sein bisheriges Leben nicht mehr erträgt. Er steht auf und geht. Tom hatte vor Jahren einen Bestseller. Danach: Schreibblockade, Lebensblockade. Jetzt sitzt er im Supermarkt an der Kasse, von Ohnmachtsanfällen heimgesucht, und hilft biologisch verteuerter Landwurst übers Laufband. Bis es auch ihm reicht. Rüdiger und Tom treffen sich auf einer Talbrücke. Beide wollen die Welt hinter sich lassen. Am Ende aber beschließen sie: Fünf Tage lang werden sie testen, ob das Leben nicht vielleicht doch noch lebenswert ist.“ (Quelle: Bookbeat)

[Off-topic] Rauhnächte 2022/2023

Rauhnächte 2022/2023


Im Jahr 2021 habe ich mich erstmalig mit den Rauhnächten beschäftigt – und da es mir sehr gut gefallen hatte, war klar, dass ich das 2022 wiederholen möchte. Ich habe damals auch schon einen Erfahrungsbericht geschrieben, den ich hier verlinke. Und wenn du nicht weißt, was es mit den Rauhnächten auf sich hat – hier eine kurze Einführung:

[Leseeindruck] Stefan Zweig - "Angst"

Stefan Zweig - Angst
Novelle, Zeitgenössische Literatur
 

 Verlag: Anaconda-Verlag
 ISBN-13: 978-3-730-60477-9
 Seiten: 96 Seiten
 Erschienen: 7.2.2017
 Ersterscheinung: 1925
 Umschlaggestaltung: www.katjaholst.de

   
Zum Inhalt
„Irene Wagner betrügt ihren Ehemann, und ihre Angst erwischt zu werden, ist ebenso groß wie das verbotene Verlangen. Wann immer Irene ihr Haus verlässt, plagt und erdrückt sie diese Furcht. Sind Andeutungen in ihrem Alltag bloß Zufälle oder ist ihr Seitensprung aufgeflogen? Irenes Wahrnehmung ist vor lauter Angst und Schuldgefühlen wahnhaft verschleiert. Und als sie von einer Frau erpresst wird, gerät ihr Leben vollends aus den Fugen. “ (Quelle: Verlagsseite)

[Rezension] Elif Shafak - "Die vierzig Geheimnisse der Liebe"

Elif Shafak - Die vierzig Geheimnisse der Liebe
Zwei Zeitebenen
 

Originaltitel: „The Forty Rules of Love“ (2010)
Übersetzerin: Michaela Grabinger
Verlag: Kein & Aber 
ISBN-13: 978-3-036-99223-5
Seiten: 512 Seiten
Erschienen: 1.2.2013
Umschlagabbildung: Jen Wang

   
Zum Inhalt
„Ella ist vierzig Jahre alt, hat einen Ehemann, drei Kinder im Teenageralter und ein schönes Zuhause in einer amerikanischen Kleinstadt. Eigentlich sollte sie glücklich sein, in ihrem Herzen breitet sich aber eine Leere aus, die früher von Liebe gefüllt war. Als Gutachterin für eine Literaturagentur taucht sie tief in einen Roman über den Sufi-Dichter und Mystiker Rumi und die vierzig ewigen, geheimnisvollen Regeln der Liebe ein. Trotz der Ansiedlung im 13. Jahrhundert scheint ihr der Roman immer mehr eine Spiegelung ihrer eigenen Geschichte zu sein. Zusehends distanziert von ihrem Ehemann, beginnt Ella, ihr bisheriges Leben zu hinterfragen. Sie besucht den Verfasser des Buches, Aziz Zahara, mit dem sie sich schriftlich schon rege und sehr persönlich ausgetauscht hat - und erfährt eine derart grundlegende persönliche Veränderung, wie sie es sich nie hätte ausmalen können.“ (Quelle: Verlagsseite)

[Top Ten Thursday] 10 Bücher, in deren Titel kein "I - i" vorkommt


Organisiert wird das ganze von der lieben Aleshanee vom Blog "Weltenwanderer" - es gilt, 10 Bücher zu einem bestimmten Thema rauszusuchen. 10 Bücher zu finden klappt zwar nicht immer - macht aber Spaß und man lernt viele neue Blogs und die Menschen dahinter kennen. :-) 

Und der Spaß steht ja schließlich im Vordergrund. In diesem Sinne -

                                                                                                 Liebe Grüße
Diese Woche gibt es folgendes Motto:

10 Bücher, in deren Titel kein "I - i" vorkommt 

[Höreindruck] Daphne du Maurier - "Jamaica Inn"

Daphne du Maurier - Jamaica Inn
Zeitgenössische Literatur
 

 Originaltitel: „Jamaica Inn“ (1936)
 Verlag: Audoba
 ISBN-13: 978-3-948-21021-2
 Dauer: 707 Minuten
 Erschienen: 30.10.2020
 Sprecher: Jens Wawrczeck

   
Zum Inhalt
„Ein düsteres Gasthaus in Cornwall. Hierher, zu ihrer Tante und deren Ehemann, zieht die junge Waise Mary Yellan auf letzten Wunsch ihrer Mutter. Schon in der Kutsche zum Jamaica Inn wird sie gewarnt – schlimme Dinge sollen dort vorgehen und Reisende steigen schon längst nicht mehr ab. Mary schlägt die Warnung in den Wind, versucht den üblen Machenschaften ihres tyrannischen Onkel Joss auf den Grund zu gehen und gerät in einen Strudel mörderischer Ereignisse. Aber vor allem: Wem kann sie eigentlich trauen? Daphne du Maurier schickt uns in einen rauen Küstenkosmos, in dem nichts – und niemand – so ist, wie man zu glauben meint. Pure Spannung bis zum völlig unerwarteten Finale.“ (Quelle: Verlagsseite)

[Leseeindruck] Toni Morrison - "Jazz"

Toni Morrison - Jazz
Zeitgenössische Literatur
 

Originaltitel: „Jazz“ (1992)
Übersetzerin: Helga Pfetsch
ISBN-13: 978-3-499-22853-7
Seiten: 256 Seiten
Erschienen: 1.12.1994
Umschlaggestaltung: Cordula Schmidt und Notburga Stelzer
Umschlagillustration: Barbara Hanke

   
Zum Inhalt
„Eine Party in einem Mietshaus in der Lenox Avenue, Harlem, 1926: Die schwarzen Bewohner lassen sich mitreißen vom Hoffnungsrhythmus der Zeit, des "Jazz Age". Plötzlich ein Schuß - die sahnefarbene achtzehnjährige Schönheit Dorcas liegt tot in ihrem Blut. Der Mörder: Joe Spur, fünfzig, ihr Geliebter. Kein Wort davon zur Polizei - mehr als den Tod fürchtet man das "weiße" Gesetz. Vielmehr entsteht eine sonderbare Freundschaft zwischen Joes Frau Violet und der Adoptivmutter der Toten, eine Ehe lebt auf ... Ein erstaunlicher Roman über den düsteren Glanz der Leidenschaft.“ (Quelle: Verlagsseite)

[Höreindruck] Carsten Henn - "Der Buchspazierer"

Carsten Henn - Der Buchspazierer
Gegenwartsliteratur
 

Verlag: Osterwold-Audio 
ISBN-13: 978-3-86952-533-4
Dauer: 342 Minuten
Erschienen: 24.2.2022
Sprecher: Reinhard Kuhnert

   
Zum Inhalt
„Es sind besondere Kunden, denen der Buchhändler Carl Christian Kollhoff ihre bestellten Bücher nach Hause bringt, abends nach Geschäftsschluss, auf seinem Spaziergang durch die pittoresken Gassen der Stadt. Denn diese Menschen sind für ihn fast wie Freunde, und er ist ihre wichtigste Verbindung zur Welt. Als Kollhoff überraschend seine Anstellung verliert, bedarf es der Macht der Bücher und eines neunjährigen Mädchens, damit sie alle, auch Kollhoff selbst, den Mut finden, aufeinander zuzugehen …“ (Quelle: Verlagsseite)

[Rezension] Tatjana von der Beek - "Die Welt vor den Fenstern"

Tatjana von der Beek - Die Welt vor den Fenstern
Gegenwartsliteratur
 

Verlag: Ecco-Verlag
ISBN-13: 978-3-753-00062-6
Seiten: 255 Seiten
Erschienen: 22.3.2022
Umschlaggestaltung: Anzinger und Rasp, München
Umschlagabbildung: Victoria Hunter /arcangel


   
Buchrückentext
„Abgeschieden von der Außenwelt lebt die junge Maia mit ihrer Familie in einem großen Haus im Wald, das niemand je verlässt. Das Familienleben folgt seiner ganz eigenen Logik – alle haben ihre Aufgaben und folgen einem strengen Regelwerk, das von der Geschichte ihrer Vorfahren und dem Wissen über Astronomie geleitet wird. Die Sterne geben den Familienmitgliedern Namen und bestimmen in ihrer Konstellation auch das Zusammenleben. Doch Maia genügen die Geschichten irgendwann nicht mehr. Ist die Welt da draußen wirklich so gefährlich, wie es ihr seit ihrer Geburt gesagt wurde? Als die Älteren sich immer sonderbarer verhalten, hinterfragt sie zunehmend die Grenzen des Hauses und der Geschichten ...“

[Top Ten Thursday] Meine 10 Top Highlights aus dem Jahr 2022


Organisiert wird das ganze von der lieben Aleshanee vom Blog "Weltenwanderer" - es gilt, 10 Bücher zu einem bestimmten Thema rauszusuchen. 10 Bücher zu finden klappt zwar nicht immer - macht aber Spaß und man lernt viele neue Blogs und die Menschen dahinter kennen. :-) 

Und der Spaß steht ja schließlich im Vordergrund. In diesem Sinne -

                                                                                                 liebe Grüße
Diese Woche gibt es folgendes Motto:

Meine 10 Top Highlights aus dem Jahr 2022 

[Jahresrückblick] 2022

Mein Lesejahr 2022

Ich hoffe, du bist gut ins Neue Jahr hineingerutscht! Ich wünsche Dir Zufriedenheit, Gesundheit und viele tolle Geschichten in 2023!

Für mich geht ein anstrengendes Jahr zu Ende – ich dachte wirklich, dass es in 2022 nur besser werden kann, nachdem die Corona-Schutzimpfung entwickelt und auch angewandt worden ist. Niemals aber hätte ich gedacht, dass es nun zu anderen, bei weitem nicht weniger beängstigenden Themen und Problemen kommen könnte. Neben diesen globalen und vor allem existentiellen Krisen verblassen dann doch die kleinen eigenen Sorgen - bei mir vor allem im beruflichen Umfeld.