Aktuelle Leserunde:

[Rezension] Kate Morton - "Die fernen Stunden"

Kate Morton - Die fernen Stunden
Familiengeheimnisroman

Verlag: Random House Audio
Umschlaggestaltung: t.mutzenbach design, München
Covermotiv: Art on FILE/Corbis
ISBN-13: 978-3-837-10736-4
Dauer: 6 CDs, 410 min
Sprecherin: Esther Schweins

Hörbuchrückentext
„Es beginnt mit einem verloren geglaubten Brief, der ein halbes Jahrhundert darauf gewartet hat, gelesen zu werden. Die Suche nach seinem Absender führt die junge Edith nach Schloss Milderhurst Castle. Seit Jahrzehnten leben dort die exzentrischen Blythe-Schwestern, Töchter des bekannten Schriftstellers Raymond Blythe. Das verfallene Schloss mit seinen geheimen Gängen und Turmzimmern führt Edith auf die Spur einer mysteriösen Vergangenheit. Die Geheimnisse, die im Schutz der Schlossmauern ruhen, scheinen nur darauf zu warten, von jemandem entdeckt zu werden…“

[Rezension] Hannah Richell - "Das Jahr der Schatten"

Hannah Richell - Das Jahr der Schatten
Gegenwartsliteratur

Verlag: Diana-Verlag
Covergestaltung | Artwork: t. mutzenbach design, München unter Verwendung von Fotos von shutterstock
ISBN-13: 978-3-453-29163-8
Seiten: 496 Seiten
Erschienen: 15. September 2014

Zum Inhalt
England 1980: Fünf Studenten entdecken bei einem Ausflug ein verlassenes Cottage fernab der Zivilisation und beschließen, ein Jahr auszusteigen und nur von dem zu leben, was die Natur ihnen bietet. Doch als eine sechste Person zu ihnen stößt, gibt es Probleme und die einstige Harmonie zwischen den Freunden zerbricht, bis sie haltlos auf eine Katastrophe zusteuern. 
England, im 21. Jahrhundert: Die Innenarchitektin Lila erbt ein verfallenes Cottage. Tief in einer Lebenskrise steckend zieht sie sich nach hier zurück. Bei Renovierungsarbeiten entdeckt sie einen geheimnisvollen Brief, und Lila macht sich auf, das Geheimnis um das Cottage zu lösen.

[Rezension] Neil Gaiman - "Der Ozean am Ende der Straße"

Neil Gaiman - Der Ozean am Ende der Straße
Jugendbuch

Verlag: Eichborn-Verlag
Umschlaggestaltung: © Guter Punkt, München
Umschlagmotive: Anke Koopmann, Guter Punkt, unter Verwendung von Motiven von Shutterstock und Thinkstock
Illustrationen im Buch: Jürgen Speh, Deckenpfronn
ISBN-13: 978-3847905790
Seiten: 238 Seiten
Erschienen: 8. Oktober 2014

Zum Inhalt 
Ein Mann mittleren Alters kehrt wegen einer Beerdigung in seine Heimatstadt zurück. Sein Weg führt ihn zum Haus von Lettie Hempstock, einer Freundin aus Kinderzeiten - ein ganz ungewöhnliches Mädchen, das ihn einst gerettet hat und den kleinen Ententeich hintern dem Haus als Ozean bezeichnet. Die Erinnerungen an die einzige Zeit überwältigen den Mann und er nimmt den Leser mit auf eine phantastische Reise in seine Kindheit. 

[Rezension]Joy Fielding - "Herzstoß"

Joy Fielding - Herzstoß
Roman - Thriller

Verlag: der Hörverlag
Umschlaggestaltung: UNO Werbeagentur München
Umschlagabbildung: FinePic, München; © Trevillion Images/Amy Hopp
ISBN-13: 978-3867179980
Dauer: 6 CDs, 407 min.
Erschienen: 18. März 2013
Sprecherin: Hansi Jochmann

Hörbuchrückentext
„Die Leiche von Devon Taggart wurde nie gefunden, inzwischen gilt die junge Frau als tot. Nur ihre Mutter Marcy klammert sich verzweifelt an die Hoffnung, dass ihre Tochter wieder auftaucht. Während einer Irlandreise meint sie, Devon in einem Pub gesehen zu haben. Besessen von dem Gedanken, dass ihre Tochter noch lebt, macht sich Marcy auf die Suche. Doch sie hat einen unsichtbaren Feind, der zu allem bereit ist, um die Wahrheit vor ihr zu verbergen... „

[Rezension] Vanessa Diffenbaugh - "Die verborgene Sprache der Blumen"

Vanessa Diffenbaugh - Die verborgene Sprache der Blumen
Gegenwartsliteratur

Verlag: Droemer-Verlag
Umschlaggestaltung: ZERO Werbeagentur, München
Umschlagabbildung: FinePic®, München, H. Henkensiefken
ISBN-13: 978-3-426-19904-6
Seiten: 411 Seiten
Erschienen: 14. März 2011

Zum Inhalt 
„Aufgewachsen in einer lieblosen Umgebung, ohne Familie und ohne Zuhause, hat die junge Victoria vor allem eines gelernt: Von Menschen Abstand zu halten. Ihr Herz öffnet sie einzig den Blumen. Mit ihrer Hilfe teilt sie sich einer Welt mit, die ihr nicht zuhört. Bis sie dem Mann begegnet, der ihre Sprache versteht…“

[Rezension] Nicole C. Vosseler - "Zeit der wilden Orchideen"

Nicole C. Vosseler - Zeit der wilden Orchideen
Historischer Roman

Verlag: Goldmann-Verlag
Umschlaggestaltung: UNO Werbeagentur, München
Umschlagabbildung: Getty Images/Christian Wheatley; Florian Stern; Marc Rauw; FinePic®, München
ISBN-13: 978-3-442-48006-7
Seiten: 509 Seiten
Erschienen: 18. August 2104

Buchrückentext
„Singapur um 1840. Das Tor zu den Schätzen Asiens. Ein Magnet für Schiffe und Menschen aus aller Welt. Hier lebt Georgina nach dem Tod ihrer Mutter weitgehend sich selbst überlassen. Im üppig wuchernden Garten am Meer kann das Mädchen mit den veilchenblauen Augen umherstreifen und seine Einsamkeit eine Zeit lang vergessen. Eines Tages findet Georgina dort einen verletzten Jungen: Raharjo, der dem Volk der Orang Laut angehört, den „Meeresmenschen“. Wie vom Schicksal gelenkt, kreuzen sich ihre Wege über Jahrzehnte hinweg immer wieder, und diese Liebe, die nicht sein darf, verändert nicht nur ihrer beider Leben für immer ...“

[Rezension] Pascal Mercier - "Lea"

Pascal Mercier - Lea
Zeitgenössische Literatur

Verlag: btb-Verlag
Umschlaggestaltung: semper smile; München nach einem Coverentwurf von El Aleph Editores, Barcelona
Umschlagillustration: Lou Jones / Getty Images
ISBN-13: 978-3-442-73746-8
Seiten: 256 Seiten
Erschienen: 6. Juli 2009

Zum Inhalt 
Martijn van Vliet erzählt die dramatische Geschichte seiner Tochter Lea, die nach dem Tod der Mutter in ein tiefes Loch fällt, aus dem nichts sie zu retten scheint. Als sie zufällig in einem Bahnhof einer Geigerin lauscht, entdeckt sie ihre Liebe zur Musik. Mit großem Ehrgeiz und gesegnetem Talent wird Lea zu einer Virtuosin, die mit ihrem Geigenspiel fasziniert – bis sie an genau diesem zu zerbrechen droht. Während Martijn merkt, wie sich seine Tochter immer mehr von ihm entfernt, kämpft er um die Liebe seiner Tochter und droht, dabei auch selber unterzugehen… 

[Rezension] Rebecca Michéle - "Ein tödlicher Schatz"

Rebecca Michéle - Ein tödlicher Schatz (Mabel Clarence #4)
Krimi

Verlag: Goldfinch-Verlag
Umschlaggestaltung: © Guter Punkt, München, Kim Hoang, unter Verwendung von Motiven von Thinkstock
ISBN-13: 978-3-940-25838-0
Seiten: 314 Seiten
Erschienen: 2. September 2014
Preis: 12,95 €

Zum Inhalt 
Nach einem schweren Sturm ist das Herrenhaus Higher Barton an vielen Stellen zerstört – nicht nur das Dach ist eingebrochen, auch viele Wände im Haus sind eingestürzt. Bei den Aufräumarbeiten wird dann zu allem Überfluss auch noch eine Leiche entdeckt. Handelt es sich hierbei um die damals verschwundene Evelyn, die – einer Legende nach – immer noch als Geist durch das Gemäuer zieht? Doch die Untersuchungen zeigen, dass es sich bei den menschlichen Überresten um einen Mann gehandelt hat, der schon vor über 10 Jahren gestorben ist. Wer ist dieser Unbekannte und war es wirklich Mord?

[Rezension] Kimberley Wilkins - "Das Sternenhaus"

Kimberley Wilkins - Das Sternenhaus
Familiengeheimnisroman

Verlag: Knaur-Verlag
Umschlaggestaltung: ZERO Werbeagentur, München
Umschlagabbildung: Blend Images / Colin Anderson; Beverley Vycital; FinePic®, München
ISBN-13: 978-3-426-65354-8
Seiten: 439 Seiten
Erschienen: 27. August 2014

Buchrückentext
„1891: Die ungestüme Nell wächst auf der Gefängnisinsel Ember Island auf, wo ihr Vater die Strafanstalt leitet. Als ihre Mutter mit nur 36 Jahren stirbt, stellt er die Gouvernante Tilly ein. Die junge Frau, die selbst bereits schwere Schicksalsschläge erleiden musste, erobert das Herz des Mädchens im Sturm – und nicht nur seines … Doch sie verbirgt auch ein dunkles Geheimnis. Mehr als einhundert Jahre später reist die Bestsellerautorin Nina auf die abgelegene Insel vor der Küste Australiens. Hier, im Haus ihrer Urgroßmutter Nell, hofft sie, umgeben von beeindruckender Landschaft und bewegender Stille, ihre tiefe Schreibkrise überwinden zu können.“

[Rezension]Mary Kay Andrews - "Die Sommerfrauen"

Mary Kay Andrews - Die Sommerfrauen
Frauenroman

Verlag: Fischer-Verlag
Umschlaggestaltung: bürosüd°, München
Umschlagabbildung: Mikael Dubois / Getty Images
ISBN-13: 978-3-596-19341-7
Seiten: 528 Seiten
Erschienen: 19. Juli 2012

Zum Inhalt 
Schon seit Kindertagen sind Ellis, Dorie und Julia beste Freundinnen, doch für gemeinsame Aktivitäten fehlt meistens die Zeit. Doch diesen Sommer verbringen sie den Urlaub gemeinsam - in einem Ferienhaus am Meer, ganz ohne Männer, nur die Freundinnen unter sich. Doch jede der Dreien hat ein Geheimnis, das erst noch gelüftet werden will. Und außerdem lebt nebenan noch der gutaussehende Ty, von dem vor allem Ellis sehr angetan ist. Als dann auch noch Madison auftaucht, die auf der Flucht vor ihrem eigenen Leben ist, ahnen die Frauen nicht, dass sie sich in großer Gefahr befinden.

[Rezension] Kai Meyer - "Das Gelübde"

Kai Meyer - Das Gelübde
Historischer Roman

Verlag: Heyne-Verlag
Umschlaggestaltung: Atelier Ingrid Schütz, München unter Verwendung des Gemäldes „Bei Mondschein“, 1820, von Carl Wagner
Illustrationen: Dieter Jüdt
ISBN-13: 978-3-453-13740-0
Seiten: 205 Seiten
Erschienen: 1998

Buchrückentext 
„Herbst 1818. Zwei Menschen begegnen sich unter seltsamen Umständen: Anna, eine zierliche Augustinerin, die ihr Krankenlager seit Jahren nicht mehr verlassen hat, und Clemens von Brentano, Dichte rund Lebemann, der weder an Gott noch an Annas Marienvisionen glaubt. Als Clemens eine geheimnisvolle Frau in Schwarz erscheint, macht Anna ihm ein erschütterndes Geständnis. Es entspinnt sich eine verborgene Leidenschaft, in der Träume an Stelle von Berührungen treten.“

[Abgebrochen] Sten Nadolny - "Die Entdeckung der Langsamkeit"

Sten Nadolny - Die Entdeckung der Langsamkeit
Gegenwartsliteratur

Verlag: Piper-Verlag
Umschlag: Büro Hamburg
Umschlagabbildung: William Turner („Die ‘Fighting Téméraire‘ wird an ihren Ankerplatz geschleppt“, 1839, Ausschnitt. Archiv für Kunst und Geschichte, Berlin)
ISBN: 3-492-20700-6
Seiten: 358 Seiten
Erschienen: 2004
Sprecher des gleichnamigen, ungekürzten Hörbuches: Stan Nadolny

Buchrückentext
„Über die Kunst der Langsamkeit, die dem Rhythmus des Lebens Sinn gibt – Sten Nadolnys vielfach preisgekrönter Bestseller über den englischen Nordpolfahrer John Franklin.“

[Rezension] Claudia Ziegler - "Die geheime Tochter"

Claudia Ziegler - Die geheime Tochter
Historischer Roman

Verlag: Diana-Verlag
Covergestaltung | Artwork: Hauptmann & Kompanie Werbeagentur, München – Zürich unter Verwendung eines Fotos  von gettyimages und akg-images
ISBN-13: 978-3-453-29054-9
Seiten: 576 Seiten
Erschienen: 6. April 2010

Zum Inhalt 
Schottland, 1715: Auf dem Sterbebett verspricht die junge Cécile de Montbrignac ihrem Vater, in Frankreich seine Begnadigung zu erwirken. Doch die Reise ist nicht so beschaulich, wie Cécile dachte, viele Gefahren gilt es zu umschiffen. Endlich in Frankreich angekommen, liegt der Sonnenkönig im Sterben und Anliegen werden erst einmal aufgeschoben. Doch Cécile lässt die Sache nicht auf sich beruhen und gerät dabei in einen Sog aus Intrigen und Verschwörungen – bis sie sich selbst in Lebensgefahr befindet.

[Rezension] William Golding - "Herr der Fliegen"

William Golding - Herr der Fliegen
Gegenwartsliteratur

Verlag: Argon-Verlag
Umschlaggestaltung: in Anlehnung an die Buchvorlage (Gestaltung durch +malsy, Bremen, Fotocollage Studio Laeis, Köln)
ISBN-13: 978-3866107526
Dauer: 6 CDs, 423 Minuten
Erschienen: 9. September 2011
Sprecher: Andreas Fröhlich

Hörbuchrückentext
„Nach einem Flugzeugunglück bleibt eine Gruppe englischer Schuljungen auf einer unbewohnten Pazifikinsel sich selbst überlassen. Am Anfang erscheint alles wie ein großes Abenteuer: Wasser, Früchte, sogar wilde Schweine gibt es reichlich. Ralph wird zum Anführer gewählt. Er lässt Hütten bauen, erkundet die Insel und richtet einen Wachdienst für das Signalfeuer ein. Aber bald geraten die Jungen in einen Machtrausch, der sie zu erbitterten Widersachern werden lässt. Aus der Jagd wird blutiges Schlachten, aus dem Abenteuer ein Kampf um Leben und Tod.“

[Rezension] Amy Harmon - "Vor uns das Leben"

Amy Harmon - Vor uns das Leben
Gegenwartsliteratur

Verlag: Ink Egmont
Umschlaggestaltung: © Guter Punkt, München
Umschlagabbildung: © chuwy / istockphoto
ISBN-13: 978-3-86396-073-5
Seiten: 512 Seiten
Erschienen: 2. Oktober 2014

Zum Inhalt 
Fern, Ambrose und Bailey – drei Jugendliche einer Kleinstadt in den USA, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Fern fühlt sich hässlich und ist - seit sie denken kann - in den gutaussehenden Ambrose verliebt. Doch er hat sie bislang kaum bemerkt. Ambrose ist der Star der Schule, nicht nur, weil er unverschämt gut aussieht, sondern weil er zudem ein erfolgreicher Ringer ist. Probleme scheint er nicht zu kennen, nichts in seinem Leben scheint schief zu laufen. Ganz anders bei Bailey, der eine zum Tode führende Muskelerkrankung hat, und trotz des Todes vor Augen Lebenslust und Optimismus versprüht. Doch dann kommt alles ganz anders, und nichts ist mehr, wie es mal schien.

[Rezension] Bettina Storks - "Das Haus am Himmelsrand"

Bettina Storks - Das Haus am Himmelsrand
Gegenwartsliteratur

Verlag: Bloomsbury Berlin
Umschlaggestaltung: ZERO Werbeagentur, München
Umschlagabbildung: © Irene Lamprakou / Trevillion Images
ISBN-13: 978-3-8270-1239-5
Seiten: 462 Seiten
Erschienen: 15. September 2014

Zum Inhalt 
Noch auf dem Sterbebett äußert Lizzys Großvater einen letzten Wunsch: Finde die Wahrheit und sorge für Gerechtigkeit. Und den einzigen Anhaltspunkt, den sie hat, ist eine alte Spieluhr und ein paar alte Notizen. Lizzys Mutter scheint etwas zu wissen, aber nicht preisgeben zu wollen, die Großmutter ist leider dement und damit auch keine Hilfe. Und doch findet Lizzy Menschen, die ihr helfen – und gerät dabei immer tiefer in den Strudel der Vergangenheit. Bis sie erkennen muss, dass die Wahrheit ganz schön schmerzhaft sein kann.

[Rezension] Juliet Hall - "Das Erbe der Töchter"

Juliet Hall - Das Erbe der Töchter
Gegenwartsliteratur

Verlag: Lübbe Audio
ISBN-13: 978-3-785-73392-9
Dauer: 360 min
Erschienen: 13. November 2007
Sprecherin: Susanne von Borsody

Zum Inhalt 
„Ein antiker Bernstein, ein Tagebuch und Fotos ihrer Mutter, das ist alles, was Cari von ihrer Familie geblieben ist. Doch das ändert sich, als die junge Designerin aus Brighton an die italienische Riviera reist. Was als Flucht vor einer unglücklichen Liebe begann, wird zu einem spannenden Abenteuer. Denn Cari findet nicht nur eine neue Liebe. In dem geheimnisvollen Irrgarten einer Villa, umgeben von Oleander und Jasmin, entdeckt sie auch ein Erbe, das kluge Frauen ihrer Familie ihr hinterlassen haben.“ (Quelle: ©Lübbe Audio)

[Rezension] Klaus Kordon - "Die roten Matrosen"

Klaus Kordon - Die roten Matrosen (Trilogie der Wendepunkte #1)
Historischer Roman, Jugendbuch (ab 14 Jahren)

Verlag: Gulliver
Einbandgestaltung: Max Bartholl
Einbandfoto: akg Berlin
ISBN-13: 978-3-407-78921-1
Seiten: 471 Seiten

Buchrückentext
„November 1918: Nach vier Jahren Weltkrieg verweigern die Matrosen der kaiserlichen Marine in Kiel den Befehl zum Auslaufen und kommen nach Berlin. In der Stadt beginnt es zu brodeln. Helle und Fritz freunden sich mit den meuternden Matrosen an, erleben die Revolution mit, den Sieg, die Niederlage. Die Menschen einer ganzen Mietskaserne in Berliner Wedding werden lebendig, mit ihren Sorgen und Nöten, aber acuh mit ihrem Hoffen und Zusammenhalt.“