Kommende Leserunde ab dem 1.3.2024:
Eowyn Ivey - "Das Leuchten am Rand der Welt"

[Höreindruck] Walter Tevis - "Der Mann, der vom Himmel fiel"

Walter Tevis - Der Mann, der vom Himmel fiel
Science-Fiction
 

 Originaltitel: „The Man who fell to Earth“
 Übersetzer: pociao und Roberto de Hollanda
 ISBN-13: 978-3-257-69451-2
 Dauer: 471 Minuten
 Erschienen: 22.6.2022
 Ersterscheinung: 1963
 Sprecher: Danny Exnar

   
Buchrückentext
„Thomas Jerome Newton ist ein geheimnisvoller Mann. Wie aus dem Nichts taucht der seltsame Fremde in Kentucky auf und scheint eine Mission zu haben. Mit neuartigen Technologien verdient er in kurzer Zeit Millionen und zieht dabei viel Misstrauen auf sich – aber auch das Interesse des Wissenschaftlers Nathan Bryce und der jungen Betty Jo. Während sie schnell Gefühle für Newton entwickelt, fragt sich Nathan, ob hinter dem Unbekannten mehr steckt, als auf Anhieb zu erkennen ist.“ (Quelle: Verlagsseite)

[Rezension] Karyn Sepulveda – "Drei Freundinnen fürs Glück"

Karyn Sepulveda – Drei Freundinnen fürs Glück
Frauenroman
 

Originaltitel: „Letters To My Yesterday“ (1.9.2018)
Übersetzerin: Angelika Naujokat
Verlag: Diana-Verlag
ISBN-13: 978-3-453-36083-9
Seiten: 382 Seiten
Erschienen: 11.10.2021
Umschlaggestaltung: FAVORITBUERO, München
Umschlagabbildung: © An Ya, mamita /Shutterstock

   
Buchrückentext
„Die 92-jährige Marie erfreut ihre Gäste in ihrem Café mit köstlichen Leckereien und warmen Worten. So lernt sie Isla und Dee kennen – zwei Frauen, die auf ganz unterschiedliche Lebenswege zurückblicken. Schnell entwickelt sich eine besondere Freundschaft. Als Isla, gefangen in tiefer Trauer, von ihrem Therapeuten die Aufgabe bekommt, Briefe an ihre Vergangenheit zu schreiben, machen Mare und Dee begeistert mit. Gemeinsam begeben sie sich auf eine innere Reise und erleben diese neue besondere Kraft, die tief in uns allen schlummert…“

[Höreindruck] Stephen King als Richard Bachman - "Qual"

Stephen King als Richard Bachman - Qual 
Thriller
 

 Originaltitel: „Blaze“ (12.6.2007)
 Übersetzer: Jürgen Bürger
 ISBN-13: 978-3-8371-7472-4
 Dauer: 630 Minuten
 Erschienen: 18.9.2007
 Sprecher: David Nathan
   

Zum Inhalt
„Ein großer Coup soll den geistig zurückgebliebenen Blaze aller Sorgen entledigen. Er entführt das Baby einer reichen Familie. Was wird er dem Kleinen antun? Während alle Welt ihn jagt, um den Horror zu beenden, geht in Blaze eine Verwandlung vor. Das Lösegeld interessiert ihn längst nicht mehr...“ (Quelle: Verlagsseite)

[Höreindruck] Sally Rooney – "Gespräche mit Freunden"

Sally Rooney – Gespräche mit Freunden
Gegenwartsliteratur
 

Originaltitel: „Conversations with Friends“ (25.5.2017)
Übersetzerin: Zoe Beck
ISBN-13: 978-3-844-53311-8
Seiten: ungekürzt, 593 Minuten
Erschienen: 22.7.2019
Sprecherin: Dagmar Bittner

   
Zum Inhalt
„Die Poetry-Slammerinnen Frances und Bobbi, Studentinnen in Dublin, lernen das gut zehn Jahre ältere Ehepaar Melissa und Nick kennen. Während Bobbi von Melissa fasziniert ist, beginnt Frances mit dem attraktiven Nick eine Affäre. Doch je ernster es zwischen den beiden wird, desto mehr bröckelt die Freundschaft zu Bobbi.“ (Quelle: Verlagsseite)

[Rezension] Fjodor Dostojewski – "Schuld und Sühne"

Fjodor Dostojewski – Schuld und Sühne
Klassiker
 

 Originaltitel: „Prestuplenije i nakasanije“ (1866)
 Übersetzer: E. K. Rahsin
 ISBN-13: 978-3-86231-728-8
 Dauer: ungekürzt, 1468 Minuten
 Erschienen: 18.3.2016
 Sprecher: Gerd Wameling 

   
Zum Inhalt
Petersburg in den 1860er Jahren. Der Student Raskolnikow glaubt sich im Recht, als er eine gierige alte Pfandleiherin und deren Schwester erschlägt. Zwar gilt er schon bald als Hauptverdächtiger, aber aus Mangel an Beweisen kann er nicht gestellt werden. Doch in ihm wachsen Schuldgefühle und ein innerer Drang, für seine Verbrechen büßen zu müssen. Er durchlebt eine qualvolle psychische Belastungsprobe, die sein Weltbild grundlegend ins Wanken bringt.

[Rezension] Linda Castillo - "Blinde Furcht"

Linda Castillo – Blinde Furcht (Kate Burkholder #13)
Thriller
 

 Originaltitel: „Fallen“ (2.7.2021)
 Übersetzerin: Helga Augustin
 Verlag: Fischer-Verlage
 ISBN-13: 978-3-596-70609-9
 Seiten: 352 Seiten
 Erschienen: 29.6.2022
 Umschlaggestaltung: www.buerosued.de
 Umschlagabbildung: Joanna Czogala / Trevillion Images

   
Zum Inhalt
„In einem Motel in Painters Mill wird die Leiche einer jungen Frau gefunden – brutal ermordet. Als Kate Burkholder zum Tatort gerufen wird, ist sie schockiert. Sie kennt das Opfer von früher. Rachael Schwartz war eine charmante, aber auch rebellische junge Frau, die der strengen Ordnung ihrer amischen Familie vor vielen Jahren für immer entfloh. Doch warum kehrte sie jetzt zurück? Und wer hat sie so brutal umgebracht? Kate erinnert sich, dass Rachael als Kind und Teenager genauso aufsässig war  wie sie selbst damals, Rachael hielt sich nicht an die Regeln, beachtete keine Konventionen und hinterließ Familie und Freunde nach ihrer Flucht völlig zerstört. Es gab einige, die ihr nichts Gutes nachsagten. Doch was nur wenige wussten: Rachael hütete ein dunkles Geheimnis. Und derjenige, der Rachael getötet hat, wird alles daran setzen, dass ihr Geheimnis nicht ans Tageslicht kommt. Dafür ist ihm jedes Mittel recht.“ (Quelle: Verlagsseite)

[Höreindruck] Nita Prose – "The Maid: Ein Zimmermädchen ermittelt"

Nita Prose – The Maid: Ein Zimmermädchen ermittelt
Gegenwartsliteratur
 

Originaltitel: „The Maid“ (20.1.2022)
Übersetzerin: Alice Jakubeit
ISBN-13: 978-3-732-41968-5
Dauer: 532 Minuten
Erschienen: 1.2.2022
Sprecherin: Anna Thalbach

   
Zum Inhalt
„Jeden Morgen freut sich die 25-jährige Molly Gray darauf, in ihre frisch gestärkte Uniform zu schlüpfen. Sie liebt ihren Job als Zimmermädchen im altehrwürdigen Londoner Regency Grand Hotel und ist erst zufrieden, wenn sie die eleganten Suiten wieder in einen tadellosen Zustand versetzt hat. Doch als Molly den ebenso berüchtigten wie schwerreichen Mr Black tot in seinem zerwühlten Zimmer vorfindet, bringt das nicht nur ihren Sinn für Ordnung gehörig durcheinander. Denn Molly ist nicht wie andere, und ihr etwas eigenartiges Verhalten macht sie prompt zur Hauptverdächtigen. Zum Glück hat Molly die Lebensweisheiten ihrer Oma, ein Faible für Inspektor Columbo – und echte Freunde im Hotel, die ihr helfen, die Ordnung wieder herzustellen.“ (Quelle: Verlagsseite)

[Höreindruck] Velma Wallis – "Zwei alte Frauen"

Velma Wallis – Zwei alte Frauen
Roman
 

Originaltitel: „Two old women“ (1.7.1994)
Übersetzerin: Christel von Dormagen
ISBN-13: 978-3-886-98825-9
Dauer: 162 Minuten
Erschienen: 27.10.2017
Sprecherin: Ursula Illert

   
Zum Inhalt
„Hoffnung, Mut und der Wille zu überleben. Der Nomadenstamm der Gwich-in, hoch oben in Alaska, wird während eines extremen Winters von einer Hungersnot heimgesucht. Wie es das Stammesgesetz vorsieht, beschließt der Häuptling, zwei alte Frauen als unnütze Esser zurückzulassen. In der eisigen Wildnis auf sich allein gestellt, geschieht das Erstaunliche: die beiden Frauen finden den Mut und den Willen zu überleben. Und es gelingt ihnen.“ (Quelle: Verlagsseite)

[Rezension] Sabine Weigand - "Die Königsdame"

Sabine Weigand - Die Königsdame
Historischer Roman
 

ISBN-13: 978-3-596-17163-7
Seiten: 461 Seiten
Erschienen: September 2008
Ersterscheinung: März 2007
Umschlaggestaltung: bürosüd°, München
Umschlagabbildung: © akg-images, Berlin

   
Buchrückentext
„Sie ist Kriegsbeute und Tochter des Paschas – Fatmah, die osmanische Schönheit, bezaubert Sachsens König August den Starken. Aber wem kann Fatmah am Hofe von Dresden trauen? De Villeroy, dem französischen Gesandten, der sich elegant über Augusts mangelndes Kriegsglück lustig macht? Oder dem jungen Grafen Worowski der im Geheimen für die Freiheit seines Volkes kämpft? Da gerät Fatmah in eine Intrige um Magie, Mord und Verrat. Kann die Königsdame ihr Schicksal wenden?“

[Höreindruck] Gary Paulsen – "Allein in der Wildnis"

Gary Paulsen – Allein in der Wildnis
Kinder-, Jugendbuch
 

Originaltitel: „The Hatchet“ (1987)
Übersetzerin: Thomas Lindquist
ISBN-13: 978-3-86742-051-8
Dauer: gekürzt, 237 Minuten
Erschienen: 21.12.2009
Sprecher: Johannes Steck

   
Zum Inhalt
„Brian ist zwölf und auf dem Weg zu seinem Vater, als der Pilot des kleinen Flugzeugs, mit dem der Junge unterwegs ist, an einem Herzinfarkt stirbt. Brian überlebt wie durch ein Wunder den Absturz in den kanadischen Wäldern. Um am Leben zu bleiben, muss sich Brian alles dafür Notwendige beibringen: Er lernt, Feuer zu machen, einen Unterstand zu bauen, Waffen anzufertigen. Und während er Bären abwehrt und nach Essbarem sucht, verändert sich nicht nur das Äußere des jungen Nachfahren von Robinson Crusoe. Auch seine Werte und Einstellungen wandeln sich.“ (Quelle: Verlagsseite)

[Rezension] Alexandra Fischer – "Die Rückkehr zum Horizont"

Alexandra Fischer – Die Rückkehr zum Horizont (von Bahlow-Saga #2)
Historischer Roman, Familiensaga
 

ISBN-13: 978-3-755-74883-0
Seiten: 506 Seiten
Erschienen: 5.4.2022
Coverdesign: © missuppercover.com | Andrea Janas unter Verwendung mehrerer Motive von © shutterstock | Vladimir Sukhachev, Gekko Gallery, Moolkum 

   
Zum Inhalt
„Apia, 1925: Aufgrund der wirtschaftlichen Lage in Deutschland kehren die Schwestern Helene und Martha mit ihren Kindern nach Westsamoa zurück, das mittlerweile unter neuseeländischer Verwaltung steht. Sie übernehmen die elterliche Plantage Tamalele und versuchen, in der ehemaligen deutschen Kolonie wieder Fuß zu fassen. Doch nicht nur ihre gegensätzlichen Charaktere sorgen für Spannungen in der Familie, sondern auch die Entwicklung ihrer Kinder, die völlig unterschiedlich auf die neue Heimat reagieren. Als die Weltwirtschaftskrise ihre Schatten auf die Südsee wirft und der Mau-Aufstand der Samoaner die Inseln erschüttert, werden Helene und Martha auf eine harte Probe gestellt. Wird es ihnen gelingen zusammenzuhalten, um das Erbe ihrer Familie zu retten?“ (Quelle: BoD)

[Rezension] Isabel Allende - "Eva Luna"

Isabel Allende - Eva Luna
Gegenwartsliteratur
 

Originaltitel: „Eva Luna“ (1987)
Übersetzerin: Lieseotte Kolanoske
ISBN-13: 978-3-518-39389-8
Seiten: 393 Seiten
Erschienen: 1.1.1998
Umschlaggestaltung: Willy Fleckhaus und Rolf Staudt

   
Buchrückentext
„Ihre Mutter: ein Findelkind, ihr Vater: ein Indio mit gelben Augen, sie selbst mit sieben Jahren ein Waisenkind und bereits als Dienstmädchen bei einer strengen Patronin. Doch durch alle turbulenten Ereignisse und politischen Wirren hindurch findet Eva Luna, die sich, außer zur Liebe, nur zum Erzählen berufen fühlt, ihr Glück.“

[Rezension] Anke Stelling - Schäfchen im Trockenen

Anke Stelling - Schäfchen im Trockenen
Gegenwartsliteratur
 

ISBN-13: 978-3-940-01868-7
Dauer: ungekürzt, 442 Minuten
Erschienen: 8.11.2019
Ersterscheinung: (Print 31.8.2018)
Sprecherin: Anke Stelling

   
Buchrückentext
„Resi hätte wissen können, dass ein Untermietverhältnis unter Freunden nicht die sicherste Wohnform darstellt, denn Freundschaft hört bekanntlich beim Geld auf. Sie hätte wissen können, dass spätestens mit der Familiengründung der erbfähige Teil ihrer Clique abbiegt in Richtung Eigenheim und Abschottung und sie als Aufsteigerkind zusehen muss, wie sie da mithält.
Aber Resi wusste es nicht.“ (Quelle: Verlagsseite) 

[Monatsrückblick] Juli 2022

Juli 2022

Das war ein anstrengender Monat - rein privat und es blieb nicht so viel Zeit zum Lesen wie sonst. Dafür hatte ich aber schöne Geschichten dabei, die kurzweilig und unterhaltsam waren und mich ein bisschen von meinem stressigen Alltag ablenken konnten.