Kommende Leserunde ab dem 1.3.2024:
Eowyn Ivey - "Das Leuchten am Rand der Welt"

[Rezension] Neal Shusterman - "Scythe - Das Vermächtnis der Ältesten"

Neal Shusterman - Scythe - Das Vermächtnis der Ältesten (Scythe #3)
Dystopie, Jugendbuch

Verlag: Argon Hörbuch
ISBN 13: 978-3-732-45318-4
Dauer: ungekürzt, 1086 Minuten
Erschienen: 27. November 2019
Originaltitel: „The Toll – Arc of a Scythe“
Übersetzer: Pauline Kurbasik, Kristian Lutze, Andreas Helweg
Sprecher: Torsten Michaelis

Zum Inhalt
„Drei Jahre sind vergangen seit mit Scythe Goddard ein Scythe der neuen Ordnung die Macht ergriffen hat, und seit der Thunderhead verstummt ist – für alle Menschen, bis auf Grayson Tolliver. Gibt es Hoffnung auf ein Wiedersehen mit Citra und Rowan und auf ein wirkliches Happy End in der scheinbar perfekten Welt? Stell dir eine Welt vor, in der Armut, Krankheit und Tod besiegt sind. Aber auch in dieser perfekten Welt müssen Menschen sterben. Die Entscheidung über Leben und Tod treffen die Scythe: sie allein entscheiden, wer sterben muss. Und nicht alle Scythe haben halten sich an alten Regeln …“ (Quelle: Verlagsseite)

[Rezension] Susanne Fröhlich - "Ausgemustert"

Susanne Fröhlich - Ausgemustert
Frauenroman

Verlag: Argon-Hörbuch
ISBN 13: 978-3-839-81775-9
Dauer: 344 Minuten
Erschienen: 03 Februar 2020
Sprecher: Susanne Fröhlich

Zum Inhalt
„Nach der Ehe ist vor dem richtigen Mann! 
Was tut frau, wenn sie nach zwanzig Ehe-Jahren ohne Vorwarnung verlassen wird? Mit Ende Vierzig, zwei halbwüchsigen Kindern und einem Teilzeitjob – aber ohne Plan B? Statt netter Schwätzchen gibt es von den Nachbarinnen plötzlich scheele Blicke, denn der Single-Status macht sie zur potenziellen Venusfliegenfalle für brave Ehemänner. Da hilft nur eins: Kopf hoch, Rücken gerade – und noch mal ganz neu Laufen lernen. Zum Glück ist nämlich die Spezies »wirklich netter Mann« auch für Frauen Ende Vierzig noch nicht ausgestorben!“ (Quelle: Verlagsseite)

[Leseeindruck] Justin Cronin - "Der Übergang"

Justin Cronin - Der Übergang (Passage-Trilogie #1)
Postapokalypse

Verlag: Goldmann-Verlag
Einbandgestaltung: Thierry Wijnberg, Berlin
Umschlagfoto: Andrew Geiger /Riser /Getty Images
ISBN 13: 978-3442311705
Seiten: 1021 Seiten
Erschienen: 9. August 2010
Originaltitel: „The Passage“
Übersetzer: Rainer Schmidt

Buchrückentext
„Das Mädchen Amy ist gerade einmal sechs Jahre alt, als es von zwei FBI-Agenten entführt und auf ein geheimes medizinisches Versuchsgelände verschleppt wird. Man hat lange nach Amy gesucht: der optimalen Versuchsperson für ein mysteriöses Experiment, das nichts Geringeres zum Ziel hat, als Menschen unsterblich zu machen. Doch dann geht irgendetwas schief – völlig schief. Von einem Tag auf den anderen rast die Welt dem Untergang entgegen. Und nur eine kann die Menschheit vielleicht noch retten: Amy Harper Bellafonte.“

[Rezension] Thommie Bayer - "Das innere Ausland"

Thommie Bayer - Das innere Ausland
Gegenwartsliteratur

Verlag: Piper-Verlag
Umschlaggestaltung: zero-media-art, München
Umschlagabbildung: Eric Forey /Trevillion Images
ISBN 13: 978-3-492-31470-1
Seiten: 175 Seiten
Erschienen: 2. Dezember 2019

Buchrückentext
„Nach dem Tod seiner Schwester Nina hat sich Andreas Vollmann auf ein Dasein in stiller Abgeschiedenheit eingerichtet. Aber das Leben ist noch nicht fertig mit ihm – denn eines Tages steht Ninas Tochter vor seinem Haus in Südfrankreich. Eine Tochter, von der er nicht wusste. Mit der fremden Frau ändert sich Andreas‘ Blick auf sein Leben ebenso wie der nach vorn – und er erkennt, dass ihm eine unverhoffte Chance geboten wird.“

[Rezension] Laetitia Colombani - "Das Haus der Frauen"

Laetitia Colombani - Das Haus der Frauen
Gegenwartsliteratur

Verlag: Fischer-Verlage
Umschlaggestaltung und -motiv: Hauptmann & Kompanie Werbeagentur, Zürich
ISBN 13: 978-3-103-90003-3
Seiten: 256 Seiten
Erschienen: 26. Februar 2020
Originaltitel: „Les Victorieuses“
Übersetzer: Klaudia Marquardt

Buchrückentext
„In Paris steht ein Haus, das allen Frauen dieser Welt Zuflucht bietet. Auch der erfolgreichen Anwältin Solène, die nach einem Zusammenbruch ihr Leben in Frage stellt. Im Haus der Frauen schreibt sie nun im Auftrag der Bewohnerinnen Briefe - an die Ausländerbehörde, den zurückgelassenen Sohn in Guinea, den Geliebten - und erfährt das Glück des Zusammenhalts und die Magie dieses Hauses. Weil Solène anderen hilft, hat ihr Leben wieder einen Sinn. Doch wer war die Frau, die vor hundert Jahren allen Widerständen zum Trotz diesen Schutzort schuf? Solène beschließt, die Geschichte der Begründerin Blanche Peyron aufzuschreiben.“

[Höreindruck] Peter Prange - "Unsere wunderbaren Jahre"

Peter Prange - Unsere wunderbaren Jahre
Familiensaga

Verlag: Argon Hörbuch
ISBN 13: 978-3-839-81514-4
Dauer: ungekürzt, 1123 Minuten
Erschienen: 27. Oktober 2016
Sprecher: Helmut Zierl

Hörbuchrückentext
„Es ist der 20. Juni 1948. Das neue Geld ist da. 40 DM „Kopfgeld“ gibt es für jeden. Auch für die drei unterschiedlichen Schwestern Ruth, Ulla und Gundel, Töchter des geachteten Fabrikanten Wolf in Altena. Für Tommy, den charmanten Improvisateur, für den ehrgeizigen Jung-Kaufmann Benno, für Bernd, dem Sicherheit das Wichtigste ist. Was werden die sechs Freunde mit ihrem Geld machen? Welche Träume und Hoffnungen wollen sie damit verwirklichen? Schicksalhaft verbunden erleben sie über drei Generationen hinweg die Bundesrepublik der D-Mark – und den Beginn der neuen europäischen Währung.“

[Rezension] Caroline Vermalle - "Die Nostalgie des Glücks"

Caroline Vermalle - Die Nostalgie des Glücks
Roman

Verlag: Bastei Lübbe
Umschlaggestaltung: Kirstin Osenau
Umschlagmotiv: © getty-images /John Elk III
ISBN 13: 978-3-431-03902-3
Seiten: 287 Seiten
Erschienen: 14. November 2014
Originaltitel: „La nostalgie du bonheur“
Übersetzer: Karin Meddekis

Zum Inhalt
„Einst waren sie unzertrennliche Spielgefährten am Sommerstrand von Villerude-sur-Mer: Antoine, der quirlige Erfinder von Fantasiemaschinen, und Rose, seine geheimnisvolle Muse. Bis ein Missverständnis ihren Abenteuern ein jähes Ende setzte. Nach Jahrzehnten begegnen Rose und Antoine sich durch einen Zufall in Villerudes altehrwürdigem Programmkino Paradis wieder. In jener nostalgischen Welt voller Träume finden die beiden erneut zueinander. Doch die Wirklichkeit scheint abermals andere Pläne zu haben...“ (Quelle: Verlagsseite)

[Höreindruck] Michelle Schrenk - "Kein Himmel ohne Sterne"

Michelle Schrenk - Kein Himmel ohne Sterne 
Liebesroman, Frauenroman

Verlag: Audible Studios 
ASIN: B07GPQKPJK
Dauer: ungekürzt, 247 Minuten
Erschienen: 27. September 2018
Sprecher: Vanida Karun

Zum Inhalt 
„Emma Morgen führt ein glückliches Leben, bis ein Schicksalsschlag alles durcheinanderwirbelt. Bei Nacht und Nebel verlässt sie ihre Heimatstadt, ihr altes Leben und ihre große Liebe Jannik, in der Hoffnung, neu anfangen zu können. Jahre später führt ihr Weg sie zurück an den Ort, wo sich damals alles verändert hat, und die Schatten der Vergangenheit holen Emma erneut ein. Dabei begegnet sie auch dem Mann wieder, den ihr Herz nie vergessen konnte. Kann die Liebe alte Wunden überwinden?“ (Quelle: Verlagsseite)

[Rezension] Maha Alusi - "Moments of Happiness"

Maha Alusi - Moments of Happiness
Kurzgeschichten

Verlag: Kailash-Verlag
Umschlaggestaltung: ki 36, Sabine Krohberger Editorial Design, München
Umschlagmotiv: Studiojumper /Shutterstock
ISBN 13: 978-3-424-63109-8
Seiten: 240 Seiten
Erschienen: 9. März 2015
Übersetzer: Stefan Pethke

Buchrückentext
„In sechs faszinierenden Geschichten aus ihrem Leben erzählt Maha Alusi, wie es ihr gelingt, unglückliche Momente in Momente des Glücks zu verwandeln: Maha verschenkt Zeit. Indem sie sich einlässt auf wildfremde Menschen, die ihr im turbulenten Berlin zufällig begegnen, oder Zeit investiert in verrückte Ideen. Am Ende wird der verschwenderische Umgang mit Zeit immer belohnt: mit kostbaren Erfahrungen und Begegnungen, die uns beflügeln und durchs Leben tragen.“

[Rezension] Neal Shusterman - "Scythe - Der Zorn der Gerechten"

Neal Shusterman - Scythe - Der Zorn der Gerechten (Scythe #2)
Jugendbuch, Dystopie

Verlag: Argon-Verlag
ISBN 13: 978-3-73245-189-0
Dauer: ungekürzt, 874 Minuten
Erschienen: 25. April 2018
Originaltitel: „Scythe – Thunderhead“
Übersetzer: Kristian Lutze
Sprecher: Torsten Michaelis, Marian Funk, Uve Teschner, Ilka Teichmüller

Zum Inhalt
„Citra und Rowan leben in einer perfekten Welt, in der Armut, Kriege, Krankheit und Tod besiegt sind. Die Entscheidung über Leben und Tod treffen nicht mehr Schicksal oder Zufall, sondern die Scythe, die diejenigen auswählen, die zum Wohle aller geopfert werden müssen. Gemeinsam haben Citra und Rowan die Ausbildung zum Scythe überstanden, doch nur Citra wurde auserwählt, die Robe, den Ring und die fast übermenschliche Verantwortung zu tragen. Bei ihrer ersten Aufgabe jedoch, Rowan zu töten, versagt Citra. Stattdessen verhilft sie ihrer heimlichen großen Liebe zur Flucht. Und so kämpft Rowan jetzt aus dem Untergrund gegen die einzige Gefahr, auf die die perfekte Welt nicht vorbereitet ist: korrupte und gewissenlose Mörder in den Reihen der Scythe.“ (Quelle: Verlagsseite)

[Rezension] Ellen Berg - "Alles Tofu, oder was?"

Ellen Berg - Alles Tofu, oder was?
Humor

Verlag: Aufbau Audio
ASIN: B00W3RW4N4
Dauer: 547 Minuten
Erschienen: 18. Mai 2015
Sprecher: Tessa Mittelstaedt

Zum Inhalt 
„Was tun, wenn's keinem schmeckt? Mit ihrer streng veganen Kost treibt Dana die Gäste ihres Bistros in die Flucht - man will Currywurst statt Quinoa. Als hätte die Alleinerziehende mit ihrer kleinen Tochter und ihrem starrköpfigen greisen Vater nicht schon genug um die Ohren, versucht die fiese Maklerin Frau Müller-Mertens, sich das Haus unter den Nagel zu reißen, in dem Dana ihr Restaurant betreibt. Im Kampf Gemüse gegen Gentrifizierung hilft Dana schließlich nur der beherzte Griff zum Brecheisen. Und als sich dann noch der neue Mann ihres Herzens als Fleischesser erweist, ist das Maß endgültig voll.“ (Quelle: Aufbau-Verlag)

[Monatsrückblick] Februar 2020

Februar 2020

Auch wenn der Februar dieses Jahr ein Tag länger ist, bleibt es doch der kürzeste Monat im Jahr - und dafür bin ich mit dem, was ich gelesen habe sehr zufrieden.