[Monatsrückblick] Mai 2021

Mai 2021

Auch wenn das Wetter die meiste Zeit nicht so mitgespielt hat, war es für mich ein toller Monat! Ich hatte ein paar Tage frei und habe das getan, was man auch zu Pandemiezeiten gut machen kann: Lesen und Hörbuchhören. Und da ist einiges zusammengekommen!
Neben Lesen und Hörbuchhören war ich auch viel spazieren, meinen Geburtstag habe ich mit zwei lieben Menschen verbracht, nach langer Zeit war ich auch noch mal im Museum (bzw. auf einer Museumsinsel - Hombroich: wunderschön angelegt im Wald, und auch wenn die meisten Exponate wegen Corona nicht zugänglich waren, war es doch toll. Eine beeindruckende Landschaft, viel Grün, ein paar Bäche und Flüsse, Vogelgezwitscher... ) und bei dem jetzt doch besseren werdenden Wetter habe ich immer mal wieder auch draußen gelesen oder gepicknickt. Und das Allerbeste - ich habe meine erste Corona-Schutzimpfung bekommen, sie gut vertagen, und so warte ich jetzt, dass doch alles endlich wieder freier und besser wird.

Bevor ich das vergesse: Ich habe einige Abonnenten, die mir per Email folgen. Leider wird das eingebaute Tool "Feed burner" abgestellt, eine Alternative habe ich bisher noch nicht gefunden - aber vielleicht gibt es für Dich die Möglichkeit, mir per RSS zu folgen? Ich mache das bei vielen anderen Bogs auch so und finde das sehr komfortabel. Wenn Du da einen Tipp brauchst, melde Dich gerne!

Lesetechnisch war es ein auf und ab. Die erste und letzte Geschichte waren großartig, dazwischen war viel nettes, aber auch einiges, dass mich nicht so fesseln konnte. Aber sieh selbst: 


Das habe ich gelesen und gehört:


Isabel Bogdan - Laufen (Hörbuch) (mein Höreindruck)
Eine Frau beginnt zu laufen und erzählt, was sie dabei fühlt, vor allem aber auch, was ihr dabei durch den Kopf geht. Mehr will ich nciht verraten - aber ich fand es großartig. Es sind schon ernste Themen, aber ich fand einige Passagen auch sehr amüsant. 

Eva Fellner - Die Highlanderin (meine Rezension)
Eine Abenteuergeschichte für Erwachsene, angesiedelt in den schottischen Unabhängigkeitskämpfen. Eine tolle Protagonistin (die vielleicht ein bisschen zu heldenhaft war, aber ich konnte das gut hinnehmen, weil sie sooo sympathisch war) und tolle Nebencharaktere und Spannung von Anfang an. Sehr zu empfehlen! 

Gernot Gricksch - Morgens in unserem Königreich (meine Rezension)
Auf der Flucht vor einem Kredithai findet der Protagonist Unterschlupf bei den Zeugen Jehovas. Eine unterhaltsame Mischung aus ernsten Themen und lustigen Abschnitten.

Haruki Murakami - 1Q84 (meine Rezension)
Ich liebe den Schreibstil von Murakami - der hat bei mir in diesem Epos über eine Parallelwelt auch einiges herausgerissen. Denn Längen sind bei >1500 Seiten eigentlich nicht zu vermeiden.

Holly Hepburn - Schneeglöckchen unter den Sternen (mein Leseeindruck)
Unterhaltsam - nicht mehr und nicht weniger. Ein nette Liebesgeschichte für zwischendurch.

Titus Müller - Die fremde Spionin (Spionin #1) (meine Rezension)
Ein Roman zwischen KGB, Stasi und BND - interessante Einblicke in die Zeit der Teilung Deutschlands.

Peter Stamm - Sieben Jahre (meine Rezension)
Ein Mann zwischen zwei Frauen - und trotzdem keine klassische Dreiecksgeschichte. 

Zoe Brisby - Reise mit zwei Unbekannten (Hörbuch)
Ein Roadtrip mit zwei ungleichen Charakteren, die sich gegenseitig erst finden müssen, dann aber ein unschlagbares Team werden. Gute Mischung aus Ernst und Humor. 

Ruth Kornberger - Frau Merian und die Wunder der Welt (meine Rezension)
Eine schöne, farbenfrohe und lebendige Romanbiographie über die bekannte Naturforscherin Maria Merian. 

Oyinkan Braithwaite - Meine Schwester, die Serienmörderin (Hörbuch) (meine Rezension)
Die schöne Ayoola kann nicht anders, als ihre männlichen Liebschaften zu töten – und bei der „Entsorgung“ und Entfernung aller Beweise hilft ihr ihre Schwester Korede. Kein Krimi, mehr ein Familiendrama - aber den Hype konnte ich nicht so recht verstehen. 

Markus Orths - Das Zimmermädchen (meine Rezension)
Eine merkwürdige Obsession - nicht nur das Putzen, sondern auch das unter dem Hotelbett liegen und beobachten, was der Hotelgast in der Nacht so macht.

Ayelet Gundar-Goshen - Lügnerin
Ein junge Frau und ein Missverst#ndnis, das zu einer großen Lüge wird. Mir war das Missverstädnnis zu groß als dass ich noch Verständnis hatte, aber angeregt zum Nachdenken hat das Buch trotzdem.
 
Sebastian Fitzek - Der erste letzte Tag (Hörbuch) (meine Rezension)
Ich bin kein großer Fitzek-Fan, aber bei einem "Kein Thriller" konnte ich nicht nein sagen - ein Roadtrip der besonderen Art, mir aber sind die Charaktere leider eher auf die Nerven gegangen mit ihrer anstrengenden gewollt schlagfertigen Art.

Ella Zeiss - Wie Gräser im Wind (Tage des Sturms #1) (meine Rezension)
Von vielen Bloggern geliebt - ich war mir sicher, dass mir diese Geschichte auch gefallen wird. Die Verfolgung zweier deutschstämmiger Familien in Russland zwischen den beiden Weltkriegen. Mich hat der Erzählstil überhaupt nicht gepackt und vor allem nicht berührt. Sehr schade.
 
Isabel Bogdan - Der Pfau (Hörbuch) (mein Höreindruck)
Ein verschwundener Pfau, der rot sieht, wenn er blaues entdeckt - eine Truppe Banker auf Teambildungsmaßnahme in Schottland und ganz viele Missverständnisse. Ganz nett, aber auch sehr übertrieben.

Richard Osman - Der Donnerstagsmordclub (Hörbuch) (mein Höreindruck)
4 Senioren klären einen Mordfall - sehr britisch, tolle Charaktere und ein wunderbarer Schreibstil, aber leider auch einige Längen.

abgebrochen
Juli Zeh - Schilf (Hörbuch) (abgebrochen)
Nach "Über Menschen" war ich neugierig auf weiteres der Autorin - diese Mischung aus Krimi und Philosophie, verquickt mit physikalischen Gedanken war leider nicht meins.

nicht bewertet
Wladyslaw Szpilman - Der Pianist
Ein großartiges Buch von einem Überlebenden des Warschauer Ghettos und auf des Aufstands. Trotz trockener Sprache sehr berührend.

Kurzgeschichten/Prequels
Elke Hellweg - Hochzeit an der See
Als Vorgeschmack auf das Buch "Ostseefrische" sehr nett - man bekommt einen Einblick in die Szenerie udn die Charaktere. Unterhaltsam.

Lena Hooge - Appetithappen zu Bauchgefühle
Und noch ein Prequel - auch hier: schöne Einstimmung auf das Buch "Bauchgefühle", unterhaltsam und kurzweilig.

Wie war denn dein Lesemonat? Ich komme dich gerne besuchen - lass mir also einen Link da und ich werde mich ein wenig umschauen. :-)


                                                                                                        Liebe Grüße

15 Kommentare:

  1. Schönen guten Morgen!

    Dann sag ich erstmal ganz herzlichen Glückwunsch nachträglich zum Geburtstag! Das klingt als hättest du einen ganz tollen Tag verbracht <3

    Das waren wirklich eine Menge Bücher O.O Ich hab war im Mai auch meinen Durchschnitt geknackt und mega viel gelesen, aber so viele wie bei dir waren es dann doch nicht :D

    Schade dass "Der Pfau" nicht ganz so gut gefallen hat. Ich fand das Buch total klasse! Das Buch "Laufen" von ihr hatte ich auch schon entdeckt, hatte mich aber vom Thema her nicht so angesprochen, vielleicht wandert es ja doch noch auf die Wunschliste ^^

    Das mit dem Feedburner hab ich so nebenbei mitbekommen, hatte mich bisher aber noch nicht wirklich damit beschäftigt. Wie funktioniert das den mit RSS - ich wäre da für einen Tipp dankbar!

    Auf unsere kleine Leserunde im Juli freu ich mich schon sehr! Würdest du da wieder einen kleinen Post dazu vorbereiten? Ich würde auch in Facebook eine kleine Anfrage starten, vielleicht mag sich noch jemand anschließen. Wäre das für dich okay?

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Lesemonat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Aleshanee,

      wegen Feedburner - es gibt vertschiedene RSS-Reader, die über den RSS Feed neue Artrikel sammeln und die dann gebündelt darstellen. Ich benutze zum Beispiel den Browser Firefox und habe dort den Ree-Reader "Feedbro" installiert - der ruft alle Blogs ab, die ich ihm voprgebe und zeigt mir dann neu erschienenen Artike an.

      Ich mache für unsere Leserunde gerne einen Post und klar kann sich gerne jemand dazugesellen. Ich denke, ich schaffe es am Donenrsta, da etwas vorzubereiten, ich wollte mich dann auch bei Andrea von Leseblick melden, weil sie ja auch Leserunden sammelt. Ich bin shcon sehr gespannt!

      LG Sabine

      Löschen
    2. Ahh ok, ich dachte es jetzt eher andersrum :D
      Ich folge den Blogs ja über blogspot selber mit der Leseliste... da kann ich direkt die Blog-url eingeben, falls keine Folgemöglichkeit direkt auf dem Blog angegeben ist. So wie "früher". Manche haben das ja noch, aber viele nicht mehr.
      Ich dachte man kann irgendwie was einrichten, dass andere einem folgen können über einen Mail-Dienst oder so.

      Ah sehr schön! Danke dass du dich dann als Plattform bereit stellst :D
      Ist ja auch nicht eilig, sind ja noch ein paar Wochen hin. Ich werd so Mitte Juni dann mal einen kleinen Aufruf auf FB starten

      Löschen
  2. Hallöchen

    erstmal alles liebe und gute nachträglich zum Geburtstag :)
    Der Ausflug auf die Museumsinsel klingt auch wirklich toll :)
    Die zweite Impfung habe ich mittlerweile auch hinter mir.... die hat bei mir Müdigkeitstechnisch so krass reingehauen... Aber auch nur an dem Tag der Impfung.

    Uh ein Buch von Murakami das ich noch nihct kenne... wieso kenne ich das nicht? *lach* Fitzek wartet noch darauf von mir gelesen zu werden irgendwann.... Aktuell lese ich 3 Bände in einem Ebook von Andreas Gruber *lach* Da bin ich erstmal eine weile mit beschäftigt, denke ich.
    Die anderen Bücher sagen mir jetzt spontan leider nichts.

    Ich wünsche dir einen lesereichen Juni :)
    Liebe Grüße
    Melle
    Mein Monatsrückblicker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Melle,

      VIelen Dank für deinen Glückwunsche. Ich bin mal gespannt, wie es bei mir der zweiten Impfung wird - ist ja bei vielen so, das die zweite so "reinhaut".

      Vielleciht hast du den Murakami "ignoriert", weil er so dick ist. :-D Also wenn du sonst seine Bücher magst, wird dir das bestimmt auch gefallen.

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  3. Liebe Sabine,
    noch ein Mai-Geburtstagskind! Ich gratuliere dir nachträglich noch ganz herzlich und wünsche dir alles Gute, Glück, Gesundheit und die Erfüllung deiner Herzenswünsche fürs neue Lebensjahr.
    Toll, dass dir die Highlanderin so gut gefallen hat! Das macht mich gleich noch neugieriger auf das Buch, welches ja bei mir auch erst kürzlich eingezogen ist.
    Der Fitzek hat dir nur mittelprächtig gefallen. Ich muss gestehen, dass ich noch kein einziges Buch von ihm gelesen habe, da ich schon öfter gehört habe, dass er nicht gerade mit brutalen Szenen spart. Da dieses Buch anders sein soll, hatte ich es in Erwägung gezogen, aber bisher habe ich noch keine wirklich begeisterten Stimmen dazu gehört.
    Ich wünsche dir einen schönen Juni mit hoffentlich viel Sonnenschein und guten Büchern.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. LIebe Susanne,

      danke für die Glückwünsche :-). Die Highlanderin war toll - ein richtiger Schmöker zum abtauchen - ich freue mcih schon sehr auf den zweiten Teil!

      Fitzek - ich glaube, da spaltet sich die Bücherwelt. Ich werde mit seinen Büchern nicht richtig warm - und ich glaube, ich lasse es jetzt auch erst mal. Aber viele sagen ja, dass seine "frühen" Werke richtig gut sind.

      LG Sabine

      Löschen
  4. Liebe Sabine

    bei uns war das Wetter bis zum Wochenende zu schlecht um draussen zu picknicken - schön wars bei euch anders! Dafür kommt der Sommer nun so langsam in Fahrt.

    Die Impfungen ebenfalls, meine zweite bekomm ich und mein Mann in einer Woche und dann hoffen wir, dass auch die Teenager bei uns bald zugelassen werden.

    Ich hatte zwar nur 3 Flops, aber die nacheinander und verdarben mir ein bisschen die Leselaune, auch wenn der Rest des Monats wieder gut waren. Gemeinsam haben wir den Donnerstagsmordclub, leider gehörte er zu meinen Flops trotz tollem Schreibstil, darüber haben wir ja schon "gesprochen". Und "Frau Merian" hab ich mir gekauft, die lese ich dann vielleicht im Sommer mal.

    Liebe Grüsse
    Anya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. LIebe Anya,

      oh - 3 Flops hintereinander sind gemein. Da ist ja kein Wunder, in eine Leseflaute zu rutschen. Aber wie schön, dass du dann noch ein paar tolle Bücher gefunden hast.

      Bei den Impfungen bin ich auch gespannt, wie sich das mit den "Kinder-Impfungen" weiter entwickelt - hier entbricht da gerade eine große Diskussion.

      LG Sabine

      Löschen
  5. Liebe Sabine,

    oh, du hattest auch im Mai Geburtstag! Da gratuliere ich dir nachträglich noch herzlich und wünsche dir ganz viel Glück, Gesundheit und alles Gute.

    Dein Lesemonat kann sich ja sehen lassen, viele schöne Bücher hast du auf deiner Liste. Schade nur, dass dir Der Pfau nicht so gefallen hat. Vielleicht muss man das eher lesen, ich mochte es jedenfalls sehr gern. Bei dir spricht mit der Titel Frau Merian und die Wunder der Welt an. Aber ich bin noch mit Büchern gut eingedeckt und darf mir keine großen Sprünge in Sachen Wünsche erlauben. *lach

    Liebe Grüße und einen schönen und lesefreudigen Juni wünsche ich dir,
    Barbara

    https://sommerlese.blogspot.com/2021/05/lesemonat-mai-2021.html

    PS: Auf Insta bist du scheinbar nicht mehr so aktiv, da habe ich dich schon häufiger besucht.

    Die Impfung habe ich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara,

      Instagram - irgendwie tue ich mich da schwer. Immer mal wider nehme ich mir vor, da häufiger zu posten, und dann geht es dfoch wieder unter. ICh muss das mal wieder in Angriff nehmen! so - direkt erledigt! Danke fürs wachrütteln!

      LG Sabine

      Löschen
  6. Liebe Sabine,
    huch, ich dachte ich hätte hier bereits kommentiert!
    Zuerst möchte ich dir nachträglich noch zum Geburtstag gratulieren.
    Über "Wie Gräser im Wind" haben wir ja schon gesprochen. So schade, dass es dich nicht abholen konnte. Aber manchmal ist das eben so und oftmals spielt auch die Stimmung mit. Ich habe z,. Bsp. im Moment auch überhaupt keine Lust über den Weltkrieg zu lesen, dabei ist das ja immer ein Thema, das ich liebe.
    In den Pfau habe malreingelesen und hat mir nicht wirklich zugesagt.
    Sonst scheint dein Mai ja sehr erfolgreich gewesen zu sein.
    Wir lesen uns!
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja - der Mai war ein sehr guter Lesemonat - auch wenn es anfangs gar nciht so aussah.

      Vom Pfau war ich echt enttäuscht - nachdem mit "Laufen" so gut gefallen hat. Da konnte auch Christopph Maria Herbst als Sprecher das Ruder nicht mehr herumreißen.

      LG Sabine

      Löschen
  7. Hallo Sabine,

    dein Ausflug auf die Museumsinsel klingt wunderbar. So etwas würde mir auch gefallen.

    Ich gratuliere herzlich zum Geburtstag und zur ersten Impfung. Derzeit bin ich recht optimistisch und denke, dass es nun wirklich besser wird.

    Wow, du hast ja echt einiges gelesen und gehört. Wie man sieht, hast du deinen Urlaub gut genutzt.

    Über «Meine Schwester, die Serienmörderin" haben wir uns ja schon unterhalten. Das war auch nicht ganz mein Fall.

    Liebe Grüße & eine gute Lesezeit,
    Nicole

    AntwortenLöschen

Teile mir deine Gedanken und Kommentare zu meinem Beitrag mit - ich freue mich sehr auf unseren Austausch!

DATENSCHUTZ: Mit dem Absenden deines Kommentars und dem Einverständnis der Kommentar-Folgefunktion bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen hast und akzeptierst.