Aktuelle Leserunde:

[Top Ten Thursday] 10 Bücher von Autoren, deren Nachname mit einem N anfängt (zur Not auch Vorname)


Organisiert wird das ganze von der lieben Aleshanee vom Blog "Weltenwanderer" - es gilt, 10 Bücher zu einem bestimmten Thema rauszusuchen. 10 Bücher zu finden klappt zwar nicht immer - macht aber Spaß und man lernt viele neue Blogs und die Menschen dahinter kennen. :-) 

Und der Spaß steht ja schließlich im Vordergrund. In diesem Sinne -

                                                                         Liebe Grüße
Diese Woche gibt es folgendes Motto:

10 Bücher von Autoren, deren Nachname mit einem N anfängt (zur Not auch Vorname) 

Ja puh - das war nicht leicht, Und es sind auch nur 8 Bücher geworden - 4 Nachnamen, 4 Vornamen. Aber ich wollt auch wirklich nur Bücher nehmen, die ich auch empfehlen kann. Und das kann ich bei diesen Geschichten:

(Die Bildrechte liegen beim jeweiligen Verlag)

Ich denke, dieses Buch ist sehr bekannt - die Geschichte eines kleinen jungen, dem jede Nacht ein Monster erscheint. SO schnell kommen mir beim Lesen nicht die Tränen, aber bei diesem Buch musste ich auch schlucken.

Auch dieses Buch ist sehr bekannt - eine typische Vorstadtfamilie in den Staaten und eine Mutter mit Kind, die fernab gewöhnlicher Konventionen stehen. Ich mochte das Buch sehr gerne!

Das Buch ist schon älter - aber ich mochte es sehr: es sind Geschichten von verschiedenen Menschen, die alle in einem Haus wohnen und deren Leben sich immer wieder kreuzen. 

Eine wunderbare Geschichte einer Frau, die einen Hund von ihrem Ex-Mann erbt - zunächst weiß sie nichts mit ihm anzufangen, dann wird er aber zu ihrem wichtigsten Begleiter. 

Ich bin kein Freund dieser Autorin, aber mit dieser Geschichte hat sie mich gepackt - ein junger Vater will seinen von ihm getrennt lebenden Sohn kennenlernen, doch bevor es dazu kommt hat er einen schweren Unfall und liegt im Koma.

Bei Nora Roberts habe ich schon alles erlebt - Bücher, die mich fesseln und solche, die ich furchtbar fand. Dieser im Wilden Westen angelegte Roman mit allerlei Liebesverstrickungen hat mir sehr gut gefallen!

Ein historischer Roman, der neben Südsee-Feeling auch viel Abenteuer zu bieten hat / ich fand ihn gro-artig.

Eigentlich gehören Dystopien nicht zu meinen bevorzugt gelesenen Genres, aber mit Scythe hat mich Neal Shusterman gepackt - gerade den ersten Band fand ich wirklich großartig.


Mal schauen, was ich bei dir so für Bücher finde - ich bin schon sehr gespannt!

                                                                                                        Liebe Grüße

23 Kommentare:

  1. Guten Morgen Sabine :)

    Ich hab meine Liste auch nicht vollbekommen, wollte aber auch nicht auf die Vornamen zurückgreifen. Dann wären es sicher 10 Bücher geworden.
    Patrick Ness habe ich meiner Liste nachträglich noch hinzugefügt, weil ich den einfach nicht auf dem Schirm hatte. Ansonsten sagt mir Neal Shusterman was, von ihm habe ich aber noch nichts gelesen.

    Lieben Gruß
    Andrea
    AutorInnen mit N

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Andrea,

      ich denke, ich werde ncoh einige Autoren heute entdekcen, die ich einfach "nicht auf dem Schirm" hatte - aber das ist ja auch schön, und bestimmt wächst so auch wieder meine Wunschliste.

      LG Sabine

      Löschen
  2. Guten Morgen Sabine,

    manchmal ist das so, da findet man einfach nicht diepassenden Namen. Aber trotzdem haben wir sogar eine Gemeinsamkeit mit Celeste Ng, nur habe ich einen anderen Titel gewählt, bzw. gelesen, nämlich "Was ich euch nicht erzählte".



    Meine Liste mit N

    Ich wünche dir einen guten Tag,
    lg Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara,

      "Was ich euch nciht erzählte" hat mir auch gut gefallen, das habe ich als Hörbuch gehört. Dann springe ich mal zu dir und schaue, was du noch für Autoren hast. :_)

      LG Sabine

      Löschen
  3. Guten Morgen Sabina

    Von Patrick Ness habe ich das Buch gelesen. Sehr traurig und schön.
    Von Nina George habe ich Das Lavendelzimmer gelesen. Hat mir auch gut gefallen.
    Von Nora Roberts habe ich schon mehrere Bücher gelesen. Nicht jedes fand ich gut.
    Skythe war mal ein Highlight bei mir.

    Ich habe tatsächlich nur Nachnamen mit *N* genommen.Aber es waren ja auch Vornamen erlaubt.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gisela,

      wow - nur Nachnamen mit "N". Da muss ich gleich mal schauen.
      "Das Lavendelzimmer" fand ich okay, aber den Hype habe ich seinerzeit nicht verstanden.

      LG Sabine

      Löschen
  4. Guten Morgen Sabine
    von deiner Liste kenn ich Nora Roberts und Nina George, aber bei beiden andere Bücher.
    "Das Traumbuch" läge hier als Print und eBook, aber da mich das Thema nicht wirklich interessiert, habe ich auch nicht zu lesen begonnen. Das hab ich bei der Dreiecksgeschichte gemacht, hab dann aber abgebrochen, das Gelesene fand ich doof und uninteressant. Dafür würde ich "Die Mondspielerin" und "Das Lavendelzimmer" nochmals rereaden, der Lavendelzimmer-Nachfolgeband konnte mich aber auch schon nicht mehr überzeugen.

    Nunez und Vosseler kenn ich vom Sehen her, aber die hatten mich nicht angelacht.

    Liebe Grüsse
    Anya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Anya,

      "Die Mondspielerin" habe ich abgebrochen und "Das Lavendelzimmer" fand ich okay - ich mochte wirkclih nur "Das Traumbuch" von ihr.

      LG Sabine

      Löschen
  5. Hallo liebe Sabine,

    eine feine Auswahl hast du hier.

    Mit Neal Shusterman haben wir sogar eine Gemeinsamkeit heute.

    `Kleine Feuer überall´ steht bei mir noch aus.

    Von `Sieben Minuten nach Mitternacht´ habe ich bisher nur die Verfilmung gesehen. Mochte ich sehr.

    Von Nina George habe ich `Das Lavendelzimmer´ gelesen. Leider war das nicht ganz mein Fall und seither habe ich mich nicht mehr an einem Buch von ihr versucht.

    Ich wünsche dir einen wundervollen Donnerstag.

    Liebst, Hibi
    Meine heutige Liste

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Hibi,

      bei Nina George mochte ich auch nur "Das Traumbuch" - andere habe ich abgebrochen oder auch nur als okay empfunden.

      Ich wußte gar nciht, dass "Sieben Minuten nach MItternacht" auch verfilmt wurde... Da muss ich mal schauen, dass ich mir den anschaue. FInde ich spannend, wie man das umgesetzt hat.

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  6. Guten Morgen Sabine,

    wir haben Celeste Ng gemeinsam. Mir hat das Buch gut gefallen. Hast Du Dir schon die Verfilmung angeschaut? Nora Roberts habe ich ganz früher viel gelesen.

    Viele Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Kerstin,

      ich habe mal reingeshcaut in die Serie, aber das war gar nciht so, wie ich es mir vorgestellt habe. Deshlab habe ich es nciht weiter verfolgt. :-)

      Aber ich habe von vielen gehört, dass es ihnen gefallen hat.

      LG Sabine

      Löschen
  7. Hallo Sabine,

    gemeinsam haben wir heute nichts. Was ich von deiner Liste vom Sehen her kenne ist Hüter des Todes. Das will ich mir bei Zeiten mal genauer ansehen :)

    Mein heutiger TTT: https://hoellenfuerstin.wixsite.com/blog/post/top-ten-thursday-9

    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  8. Hallöchen Sabine,

    die komplette Reihe Arc of a Scythe ist erst letzten Monat bei mir eingezogen, aber im englischen Original. Für Mai habe ich mir vorgenommen zumindest den ersten Teil zu lesen. Ich bin gespannt.

    Von Nora Roberts habe ich vor vielen Jahren ein Buch gelesen, kann mich aber nicht mehr an den Titel erinnern und es ist auch mittlerweile nicht mehr in meinem Besitz. Aber hey, zumindest kommt mir der Name bekannt vor. ;)

    AutorInnen mit „N“ | Top Ten Thursday №14

    Cheerio
    RoXXie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi RoXXie,

      da bin ich gespannt, wie dir die Scythe-Reihe gefällt! Viel Spaß!

      LG SAbine

      Löschen
  9. Hallo,
    von den Namen, die Du nennst, kenne ich nur Shustermaan, habe aber davon noch nichts gelesen. Obwohl wir alle mit dem Buchstaben gehadert haben, gibt es heute doch eine erstaunliche Vielfalt. Mal sehen, was das O so bringt :) LG Petra

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sabine,
    für die Aufgabe hätte ich heute glatt zehn Bücher mit vier oder fünf Sternen gefunden, aber leider hatte ich keine Zeit, einen Beitrag zusammen zu stellen. "Sieben Minuten nach Mitternacht" kenne ich nur vom Hörensagen, habe aber bisher nur Gutes über das Buch gehört. "Das Herz der Feuerinsel" habe ich gelesen und für gut befunden. Alle anderen Bücher kenne ich (noch) nicht.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,

      echt? Wahnsinn - ich hatte ja meine Probleme mit dem Buchstaben - aber - schlimmer geht immer. :-D

      LG Sabine

      Löschen
  11. Hallo Sabina,

    da hast du deine Vor- und Nachnamen sehr gerecht aufgeteilt. :D Ich habe davon "Scythe" gelesen. Die Bücher von Neal Shusterman finde ich klasse.

    Von Nicole C. Vosseler habe ich auch schon einmal ein Buch gelesen. Das war "In dieser ganz besonderen Nacht". Das spielte in San Francisco und hat mir recht gut gefallen. Es ist halt ein Jugendbuch.

    Liebe Grüße,
    Nicole
    Zeit für neue Genres

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,

      obwohl mir Dystopien ja nur selten gefallen, hatte Scythe wirklich etwas - und ich überlege, ob ich mich auch noch der Vollendet Reihe von ihm zuwenden soll. Mal sehen.

      LG Sabine

      Löschen
  12. Hallo Sabine, :)
    Neal Shusterman kenne ich bisher nur von Vollendet, aber ich möchte noch viel mehr von ihm lesen. Und Scythe steht auf meiner Wunschliste. Seine Geschichten klingen immer interessant.

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
  13. Schönen guten Morgen!

    Eine Gemeinsamkeit haben wir immerhin mit Patrick Ness! Sieben Minuten nach Mitternacht ist bisher leider das einzige Buch, das ich von ihm kenne, aber das fand ich auch sehr bewegend. Mir kommen auch nicht leicht die Tränen beim Lesen, aber das ging wirklich unter die Haut <3

    Neal Shusterman find ich auch sehr genial. Seine Themen sind immer sehr gesellschaftskritisch und werfen viele Fragen auf, das liebe ich so an seinen Büchern!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Aleshanee,

      die anderen Bücher von Patrick Ness habe ich schon anders empfunden, aber eben auch gut - nur nicht so berührend.

      Neal Shusterman - ich glaube, ich schaue mal, ob Audible auch die Vollendet Reihe von ihm hat.

      LG Sabine

      Löschen

Teile mir deine Gedanken und Kommentare zu meinem Beitrag mit - ich freue mich sehr auf unseren Austausch!

DATENSCHUTZ: Mit dem Absenden deines Kommentars und dem Einverständnis der Kommentar-Folgefunktion bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen hast und akzeptierst.