[Monatsrückblick] Januar 2019

Januar 2019

Da ist der erste Monat des neues Jahres schon wieder vorbei - und diesmal war es ein durchwachsener Monat. Es gab schöne Unternehmungen, aber auch nicht so schöne Begegnungen; und so war es auch bei den Büchern - einiges hat mir gut gefallen, anderes dagegen gar nicht.

Vor allem die Hörbücher haben es mir diesen Monat angetan - und dass es so viele sind, liegt vor allem am Fitnessstudio, in das ich seit einigen Wochen regelmäßig gehe. Und dort mache ich halt nicht nur Sport, sondern höre auch Hörbuch. Ansonsten hatte ich viel Spaß auf der Stunk-Sitzung, für die ich Karten ergattert habe, war auf einer Impro-Comedy-Show, die mich sehr begeistert hat, weil ich es unglaublich finde, was die Darsteller aus ein paar zugeschmissenen Worten machen - da gehört viel Phantasie und Engagement dazu! Beruflich hat sich bei mir auch etwas verändert und da muss ich schauen, wie sich das auf mein Leseverhalten auswirken wird.

Lesetechnisch war der Monat durchwachsen - 2 abgebrochene Bücher finde ich ein bisschen schade, aber ich möchte meinem gerade erst gefassten Entschluss, mich nicht durch Bücher zu quälen und sie bei Nichtgefallen auch abzubrechen, nicht schon gleich im ersten Monat des Jahres über Board schmeißen.

Aber jetzt endlich zu den Büchern und Hörbüchern:


Und das habe ich gelesen und gehört:


Jan Steinbach – Willems letzte Reise (Hörbuch) (mein Höreindruck)
Frieda Lamberti – Spitz auf Knopf (Spitzenweiber #2) (Hörbuch) (mein Höreindruck)
Anna Pfeffer – Unter uns nur Wolken (Hörbuch) (Rezi folgt)
Hanna Caspian – Gut Greifenau – Nachtfeuer (Gut Greifenau #2) (meine Rezension)
Christine Thürmer – Laufen. Essen. Schlafen. (Hörbuch) (Rezi folgt)

Corina Bomann – Die Frauen vom Löwenhof, Solveigs Versprechen (Löwenhof #3) (meine Rezension)
Antoine Laurain – Die Zigarette danach (meine Rezension)

Christina Dalcher – VOX (Hörbuch) (meine Rezension)

Nina George – Die Mondspielerin (abgebrochen) (Leseeindruck folgt)
Jasper Fforde – Der Fall Jane Eyre (abgebrochen) (mein Leseeindruck)
Yoko Ogawa – Hotel Iris (nicht bewertet) (meine Rezension)


Wie war denn dein erster Lesemonat im neuen Jahr? Bist du zufrieden mit der Auswahl? Lass mir gerne einen Link da, ich werde dich besuchen kommen. 

                                                                                                        Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Da bin ich schon!
    Tolle Bücher und HB.

    Also Laufen.Essen.Schlafen. wollte ich ja lesen. Nun warte ich mal deine Rezi ab.

    Vielleicht höre ich es auch. Ich mag ja solche Bücher sehr.
    VOX habe ich auch immer wieder im Auge, aber da bin ich mir noch nicht so sicher.

    Die Reihe um das Gut Greifenau habe ich schon bei Martina gesehen, dass die Gut ankommt. Aber derzeit zieht es mich nicht sooo sehr in dieses Genre. Bei unserer Runde zu "Die Fliedertochter" bleibt es aber?
    Wie gefallen dir die Töchter von Troja. Habe ich auch schon gutes von gehört.

    Und noch kurz zu den Abbrüchen. Ich habe es tatsächlich lange nicht gemacht und weiter gelesen, aber wie du, ist mir die Zeit zu schade. Habe im Januar auch eins abgebrochen. Bin mir aber noch nicht sicher, ob ich das dann so links liegen lassen oder wie du einen kurzen Eindruck verfasse...

    Liebe Grüße und habe einen schönen Sonntag <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar bleibt es bei der Fliedertochter. :-) Und die Töchter von Troja war zwar anders als "normale" historische Romane, aber erfrischend und dadurch schnell und locker zu lesen - und einfach mal ein anderes Thema. Mir hat es gefallen, ich werde die Reihe auch weiter verfolgen. :-)

      Löschen
  2. Liebe Sabine,
    ich habe zwar viel gelesen, aber es gab viele durchwachsene Bücher, wie auch bei dir. Ich habe non Nina George ein einziges Buch angefangen und ebenfalls abgebrochen und zwar "Das Lavendelzimmer".
    "Unter uns nur Wolken" habe ich bereits vor 1-2 Jahren gelesen, als das Buch noch im Eigenverlag rausgekommen ist. Da lief es unter "Rose Snow" und nicht Anna Pfeffer...ist aber daslebe Autorinnen-Team =)
    Hat mir gut gefallen.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sabine :)

    Schade, dass dein Januar sowohl privat, als auch lesetechnisch durchwachsen war und du unschöne Begegnungen hattest :/ Ich hoffe, der Februar läuft dafür umso besser bei dir!
    Lesetechnisch gab es bei mir im Januar auch drei Flops. Deinen Vorsatz, dich nicht durch Bücher durchzuquälen, habe ich schon vor längerem umgesetzt, weil ich sonst immer wieder in Leseflauten gelandet bin. Ich drücke dir die Daumen, dass du ihn auch durchhalten kannst :D

    Von deinen gelesenen Büchern sagt mir nur "Vox" etwas. Die Meinungen dazu sind ja sehr unterschiedlich ausgefallen.

    Ich wünsche dir einen tollen, abwechslungsreichen Lesemonat!

    LG, Mel ♥
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Sabine :D

    Na, das klingt doch ganz solide! Ich hatte im Januar auch einige 4-Sterne-Bücher und leider auch ein Abgebrochenes Buch. Aber besser abbrechen als sich durchquälen!

    Ich wünsche dir auf jeden Fall einen schönen Lesemonat Februar mit einigen Highlight! :D

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sabine!

    Buchabbrüche sind nie schön, aber ich hatte auch zwei dabei im Januar ... dafür hatte ich aber auch tolle Highights. Schade, dass bei dir kein Buch 5 Sterne bekommen hat, aber dann ist jetzt im Februar wenigstens noch Luft nach oben :D

    Ich kenne keins von den Büchern, aber das von Jasper Fforde hatte ich auch mal gelesen, ist aber schon länger her. Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht mehr genau, ob ich es fertig gelesen hab, ich weiß nur noch, dass es mir auch nicht gefallen hat ^^

    Oh ja, Sporteln im Studio, da kann man super nebenbei Hörbücher hören! Da ist es dann gar nicht mehr so anstrengend ;)

    Ich wünsch dir für den Februar viele tolle Erlebnisse und vor allem auch Bücher die dich so richtig begeistern können!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen

Teile mir deine Gedanken und Kommentare zu meinem Beitrag mit - ich freue mich sehr auf unseren Austausch!

DATENSCHUTZ: Mit dem Absenden deines Kommentars und dem Einverständnis der Kommentar-Folgefunktion bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen hast und akzeptierst.