[Rezension] Linda Castillo - "Tödliche Wut"

Linda Castillo - Tödliche Wut (Kate Burkholder #4)
Thriller

Verlag: Argon Hörbuch
ISBN-13: 978-3-839-81221-1
Dauer: 6 CDs, autorisierte Lesefassung, 442 Minuten
Erschienen: 25. Juli 2013
Originaltitel: „Gone Missing“
Übersetzerin: Helga Augustin
Sprecherin: Tanja Geke

Zum Inhalt 
„Sadie Miller wird vermisst, ein aufmüpfiger Amisch-Teenager aus Painters Mill. Ihre Familie ist verzweifelt, verbittet sich aber jede Einmischung von außen. Als Kate Burkholder, die Spezialistin für Amisch-Delikte, gerufen wird, ahnt sie Schlimmes. Denn das Szenario ist nicht neu, mehrere Mädchen der Glaubensgemeinschaft sind in der Vergangenheit spurlos verschwunden.
Hat die Gemeinde etwas zu verbergen? Stecken perverse Amisch-Hasser hinter allem? Oder gibt es eine viel harmlosere Erklärung? Scheinbar nicht, denn schließlich findet sich Sadies Tasche – in einer riesigen Blutlache.“ (Quelle: Verlagsseite)

Meine Meinung
Bis jetzt habe ich alle Teile der Reihe gelesen, diesmal zum ersten Mal zum Hörbuch gegriffen – und ich muss sagen, dass ich die folgenden Bände wieder selber lesen werde. Der Fall war diesmal super, aber als Hörbuch hat er für mich nicht ganz so gut funktioniert – vor allem wohl, weil ich mit der Sprecherin meine Probleme hatte. Tanja Geke hat eine tolle Stimme, aber für mich hat sie nicht zu Kate Burkholder gepasst – das ist sicherlich etwas ganz subjektives, hat mir aber leider einiges vom Hörgenuss genommen. Schade – denn für mich ist dies einer der besten Fälle aus der Reihe.

Der Fall beginnt gemächlich und braucht einige Zeit, um richtig in Gang zu kommen. Diesmal geht es um amische Jugendliche, die verschwinden – und je tiefer sich Kate Burkholder in den Fall hineinarbeitet, um so mehr Jugendliche sind es, die einfach weg und nicht mehr aufgetaucht sind; zum Teil schon seit Jahren. Beginn das Buch eher ruhig, steigt die Spannung dann stetig an und ist im letzten Drittel kaum noch auszuhalten. Das Ende hat es dann tatsächlich in sich und hat mich sprachlos gemacht – mit so was hätte ich nie gerechnet! 

Wieder lernt man einiges aus dem Leben dieser Glaubensgemeinschaft; vieles ist durch die Vorgängerbände schon bekannt, diesmal aber gab es für mich auch neue Aspekte. Besonders gefallen hat mir in diesem Buch die Entwicklung von Kate und Tomasetti – endlich kommt auch in ihre Beziehung mal etwas Bewegung, nachdem die in den letzten beiden Bänden doch eher stagniert ist.

Hätte ich zum Buch gegriffen und nicht zum Hörbuch, hätte ich bestimmt mehr Sterne vergeben – aber wie schon geschrieben, hat für mich Tanja Gekes Stimme nicht zu Kate gepasst. Kate wirkte in diesem Hörbuch längst nicht so tough, wie ich sie durch die Vorbände empfunden und in Erinnerung habe, sondern eher weich und emotional – irgendwie hat mir ihre Härte einfach gefehlt. So gebe ich diesem Hörbuch knappe 4 von 5 Sternen und werde bei den nächsten Fällen wieder zum Buch greifen.

Fazit
Ein fesselnder Fall, der zwar gemächlich beginnt, bei dem die Spannung aber stetig steigt, bis sie am Ende kaum noch auszuhalten ist – das Ende hat mich sehr geschockt und wirklich überraschen können. Gefallen hat mir auch, das in die Beziehung zwischen Kate und Tomasetti endlich etwas Bewegung kommt – nur die Stimme der Sprecherin Tanja Geke hat für mich gar nicht zu Kate gepasst und hat so tatsächlich auch meinen Hörgenuss gemindert. Die nächsten Bände werde ich wieder lesen – diesem Hörbuch gebe ich knappe 4 von 5 Sternen.

Reihe um Kate Burkholder
1. Die Zahlen der Toten
2. Blutige Stille
3. Wenn die Nacht verstummt
4. Tödliche Wut
5. Teuflisches Spiel
6. Mörderische Angst


Kommentare:

  1. Hallo Sabine,
    jetzt musste ich erstmal zum Bücherregal wackeln, um zu sehen, welche Bücher ich bisher von der Reihe gelesen habe. Der dritte Teil wartet noch auf mich, dabei sind die ersten beiden Teile schon ziemlich lang her. Vielleicht sollte ich mir das Buch voranstellen, damit es endlich dazu kommt. Deine Rezi und die Aussicht darauf, dass es spannend bleibt, macht jedenfalls Lust darauf. ;-)
    Liebste Grüße, Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde die Bücher für zwischendurch wunderbar - spannend und leicht zu lesen, nichts, was lange hängenbliebt, aber einfach gute Unterhaltung.

      LG Sabine

      Löschen

Kommentare: