[Top Ten Thursday] 10 Neuerscheinungen in diesem Jahr, auf die du dich freust


Organisiert wird das ganze von der lieben Aleshanee vom Blog "Weltenwanderer" - es gilt, 10 Bücher zu einem bestimmten Thema rauszusuchen. 10 Bücher zu finden klappt zwar nicht immer - macht aber Spaß und man lernt viele neue Blogs und die Menschen dahinter kennen. :-) 

Und der Spaß steht ja schließlich im Vordergrund. In diesem Sinne -

                                                                         Liebe Grüße
Diese Woche gibt es folgendes Motto:


10 Neuerscheinungen in diesem Jahr, auf die du dich freust
 

Ich gucke schon in Verlagsvorschauen, aber doch nur ein/zweimal im Jahr. Die meisten Inspirationen bekomme ich durch andere Blogs - da gibt es ja einige Blogger, die sich viel Mühe geben, Bücher vorzustellen. Und da bin ich sehr dankbar für!

Hier sind die Bücher, auf die ich mich schon sehr freue:

(Die Bildrechte und die Rechte der Inhaltsangaben liegen beim jeweiligen Verlag)


ACHTUNG - es sind einige Reihenfortsetzungen dabei. Wenn du die Reihe nicht kennst und dich nicht spoilern möchtest, verzichte besser auf das Lesen der Inhaltsangaben.

"Clementine und Winston Churchill fühlen sich sofort zueinander hingezogen, sind sie doch beide Kinder von unzulänglichen Müttern. Sie finden Sicherheit in ihrer Ehe und bekommen zusammen nicht nur fünf Kinder, sondern gestalten auch gemeinsam Winstons beispiellose Karriere. Cat und Pug, wie sie einander liebevoll nennen, meistern fast jede politische Krise gemeinsam, auch wenn Clementine ihren Mann hin und wieder vor wütenden Frauenrechtlerinnen oder Verehrerinnen retten muss. Die beiden sind ein wahres power couple, obwohl Clementine wegen ihres »unweiblichen« Charakters kritisiert wird. In der Tat stellt sie ihre Fähigkeiten als Mutter infrage, da sie weit mehr Leidenschaft für ihre Arbeit aufbringt als für die Kindererziehung. Winston Churchills Einsatz an der Front im Ersten Weltkrieg, der Tod der zweijährigen Tochter Marigold, Winstons Kampf gegen die Nazis und schließlich die triumphale Rückkehr ins Unterhaus bilden das Gerüst dieses Romans über eine außergewöhnliche Ehe, bei der mal wieder eine starke Frau hinter ihrem Mann steht und die Geschicke klug zu lenken weiß."

"Frank Petersen, Strafrichter aus Leidenschaft, ist überzeugt von der Unfehlbarkeit des Rechts. Seine Urteile, so sein Selbstverständnis, sind objektiv und gerecht. Bis eines Tages sein Leben völlig aus den Fugen gerät. Und er plötzlich über sich selbst richten muss.
Ein umstrittenes Urteil löst heftige Kritik an Petersen aus, selbst seine Familie wendet sich von ihm ab. Der Vorwurf seiner Frau, er sei selbstherrlich, voreingenommen und lasse sich von Vorurteilen leiten, ist ein vernichtender Schlag für ihn, der ein altes Trauma aufreißt: Corinna Maier, die in seinem Gerichtssaal den rechtsradikalen Mörder ihres Sohnes erschossen hat, bevor Petersen sein Urteil verkünden konnte. Mit einem Mal steht alles in Frage: seine Integrität als Richter, als Ehemann, als Vater. Aus seiner Sicht gibt es nur einen Ausweg: Er muss sich selbst mit Fragen konfrontieren, die er sich nie zu stellen getraut hat …"

"Bad Reichenhall, 1928. Die goldenen Zwanziger halten Einzug in dem mondänen Kurort und die Schwarzenbergs gehören mittlerweile zu den angesehensten Hoteliers-Familien der Stadt. Karl verwirklicht seinen Traum und eröffnet ein eigenes kleines Berghotel. Und auch ein weiterer Traum geht in Erfüllung: Er findet endlich seine große Liebe. Doch die Wahl seiner Verlobten stellt Anna auf eine harte Probe. Ist Karl blind vor Liebe?
Und nicht nur innerhalb der Familie gibt es Probleme: Der Krieg wirft seine Schatten voraus. Die Nationalsozialisten bestimmen mehr und mehr das öffentliche Leben. Werden die Schwarzenbergs diese schicksalhafte Zeit überstehen?."

"Deutschland 1947: Nora wird von ihrer Freundin zu einer deutsch-amerikanischen Silvesterfeier eingeladen und ist überwältigt, als sie dort den attraktiven US-Officer William kennenlernt. Lange versucht sie, die frisch entflammte Liebe vor ihrem Vater geheim zu halten, doch als sie ein Kind erwartet und William in die USA zurückbeordert wird, bleibt ihr nichts anderes übrig, als Farbe zu bekennen. Ihr Vater ist außer sich, hat aber bald eine Lösung parat, die Nora zu einer wohlhabenden Frau werden ließe und für die Familie finanzielle Vorteile hätte. Nora, die nicht daran denkt, in den Plan einzuwilligen, flieht mit ihrem Sohn nach München, wo ihr auf der Straße eine fiebrige, verwirrte wirkende junge Frau begegnet. Sie begleitet Celia nach Hause, zur Villa der wohlhabenden Wagners, und ahnt nicht, dass ihr Schicksal eine überraschende Wendung nehmen wird ..."

22.6.2021: Ellin Carsta - Der Bund der Familien (Die Falkenbach-Saga #3)
"Bernried am Starnberger See, 1938: Unternehmer Wilhelm Lehmann geht es nicht so schlecht, wie er nach seinem Schlaganfall fast allen Familienmitgliedern glauben machen will. Als er auch noch seine gesamten Firmenanteile für fünf Reichsmark verkauft, steht die restliche Familie vor einem großen Rätsel.
Wilhelmine von Falkenbach versucht, sich mit ihrer Reitleidenschaft abzulenken, doch die aufkeimende Liebe zu einem kommunistischen Widerstandskämpfer lässt sie nicht los. Sie kann einfach nicht verstehen, warum er sich ohne ein Wort des Abschieds aus ihrem Leben gestohlen hat.
Als ihr Bruder Gustav von Falkenbach zu der hochschwangeren Elisabeth Lehmann gerufen wird, ahnt er noch nicht, dass die Geburt bald das Interesse des Gauleiters auf sich ziehen wird, der davon besessen ist, die Familien zu ruinieren." 

"Der Enkel eines wohlhabenden Bauunternehmers kontaktiert das Team von Enna Andersen. Sein Großvater ist drei Jahre zuvor offiziell an Herzversagen gestorben, dabei galt er als kerngesund. Die Ermittlungen schlagen nach kurzer Zeit hohe Wellen: Ennas Familie wird massiv bedroht und muss erst einmal in Sicherheit gebracht werden.
Wer ist Ennas mächtiger Gegenspieler, der alles daransetzt, die Ermittlungen zu stoppen? War jemand aus der Familie am Tod des Unternehmers beteiligt? Die Arbeit an dem Fall wird zu einer großen Belastungsprobe für das Cold-Case-Team."

28.7.2021: Linda Castillo - Dein ist die Lüge (Kate Burkholder #12)
"Der Anruf von Adam Lengacher, einem verwitweten amischen Familienvater, erreicht Kate Burkholder mitten in einem Schneesturm. Er habe eine halb erfrorene Frau auf seinem Grundstück gefunden, sie sei eine „Englische“ und Kate solle sofort kommen. Kate erkennt die Frau sofort: Es ist Gina Colorosa, ihre Team-Partnerin von damals auf der Polizeiakademie in Columbus. Doch jetzt ist Gina auf der Flucht. Und das vor ihren eigenen Kollegen. Sie soll einen Kollegen ermordet haben. Doch Gina behauptet, diese Tat nicht begangen zu haben. Man wolle sie aus dem Weg räumen, weil sie kurz davor war, Unregelmäßigkeiten in ihrer Dienststelle aufzudecken. Je näher Kate der Wahrheit kommt, desto näher kommt den beiden Frauen auch der auf sie angesetzte Mörder."

17.8.2021: Ellin Carsta - Der große Aufbruch (Die Hansen-Saga #8)
"Kamerun 1897: Nach ihrer Ankunft in Kamerun will Luise einfach nur vergessen und die schrecklichen Ereignisse der vergangenen Wochen hinter sich lassen. Aber eine Frage beschäftigt sie doch: Wie wird sich ihr Wiedersehen mit Hamza, ihrer einstigen Liebe, nach so vielen Jahren gestalten?
Dann erreicht Luise eine Nachricht, die sie vor eine äußerst schwierige Entscheidung stellt. Ihr Noch-Ehemann Hans hat nicht in ihren Scheidungsantrag eingewilligt und versucht, ihre Anteile am Kontor in seinem Besitz zu halten. Hat er vor, die gesamte Familie zu ruinieren? Um das zu verhindern, müsste Luise persönlich vor Gericht in Deutschland erscheinen, dabei hatte sie sich geschworen, nie mehr einen Fuß in das Land zu setzen. Gelingt es Luise, nach den Schicksalsschlägen noch einmal ins Leben zurückzufinden?" 

"Koblenz, 1379: Als die junge Grafentochter Reinhild von Wegelagerern übermannt wird, wähnt sie sich dem Tode nah. Zum Glück kommen ihr der Pilger Palmiro und sein Weggefährte Conlin zu Hilfe, bringen die Übeltäter zur Strecke und retten Reinhild. Für ihren Mann kommt die Rettung allerdings zu spät. Auf ihrem Weg zurück in die Heimat begleiten Conlin und Palmiro die junge Frau. Nur langsam erholt sie sich von den schrecklichen Ereignissen, und doch entwickelt sie zarte Gefühle für Conlin. Dabei weiß sie genau, dass ihr Vater eine solche Verbindung niemals gutheißen würde. Und damit nicht genug, führt Palmiro einen Schatz mit sich, der sie alle erneut in Gefahr bringen kann."

Das große Finale der Hafenschwester-Saga erzählt mitreißend vom Hamburg der Weimarer Republik bis zum Zweiten Weltkrieg: Dramatische Zeiten, fesselnde Themen: Marthas Tochter Ella möchte Medizin studieren – doch das NS-Regime stellt sich dagegen.


Mal schauen, was ich bei dir so für Bücher finde - ich bin schon sehr gespannt!

                                                                                                        Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Guten Morgen Sabine :)

    Vom Namen her kommt mir zumindest die ein oder andere Reihe bekannt vor, das wars dann aber auch schon. Da ich das Genre nicht lese, schaue ich da bei den Vorschauen auch immer nicht so nach.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Sehnsüchtig erwartete Neuerscheinungen

    AntwortenLöschen
  2. Schönen guten Morgen!

    Meine Liste besteht hauptsächlich aus Fortsetzungen *lach* Das sind auch die einzigen, nach denen ich explizit Ausschau halte. Die anderen kriege ich bei den Vorstellungen auf den Blogs mit.

    Ansprechen tut mich Die Wahrheit der Dinge, eigentlich nichts was mir aufgefallen wäre, vom Cover und Titel, aber der Klappentext klingt schon interessant. Urteilsfindung ist immer eine schwierige Sache und da bin ich neugierig, wie der Autor hier die Zweifel eingebaut hat.

    Und es kommt schon ein 12. Band von Linda Castillo O.O Auch wieder eine so lange Reihe ... aber ich bin immer noch guter Hoffnung, sie noch zu lesen!

    "Das Damengambit" - die Serie kann ich dir wirklich ans Herz legen, falls du die irgendwie anschauen kannst. Ist auch nur eine Staffel und schnell durch, aber es lohnt sich wirklich :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    PS: Den Text oben hast du vergessen auszutauschen, kann das sein? ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. UPs - stimmt. Danke für den Hinweis. Manchmal bin ich mit meinen Gedanken auch irgendwo anders ...

      "Die Wahrheit der Dinge" habe ich schon gelesen - ich denke, das würde dir gefallen.

      und "Das Damengambit" steht schon auf der Wunschliste!

      LG Sabine

      Löschen
    2. Kommt da noch eine Rezension von dir zu "Die Wahrheit der Dinge"? Oder hab ich sie übersehen? ^^

      Löschen
    3. Nee - hast du nicht übersehen. Ich hab noch ne Rezensionssperre bis zum 22.4.2021

      Dann werde ich meine Meinung kundtun.:-D

      LG Sabine

      Löschen
    4. Dann werde ich mal Ausschau halten :D

      Löschen
  3. Hallo,
    ein Thema, das verführt. ich habe auch viele Fortsetzungen dabei, habe aber auch einige Bücger gefunden, deren Autoren neu für mich sind. Normalerweise halte ich nicht Ausschau nach Neuerscheinungen, ich warte eher, was zu mir findet. Das sind dann teilweise seltsame Bücher, die ich durch explizites suchen eher nicht gefunden hätte. Von Deinen Büchern kenne ich keines. ich lese zwar auch gerne historische Romane aber eher aus dem viktorianischen Zeitalter oder aus ganz ferner Vergangenheit. LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auch schön - "ich warte, bis die Bücher mich finden". :-D

      LG Sabine

      Löschen
  4. Guten Morgen,

    ich kenne keines Deiner Bücher, die meisten sind nicht mein Genre. Linda Castillos Reihe will ich endlich mal weiterlesen und Markus Thiele ist mir auch schon desöfteren über den Weg gelaufen. Ich hadere noch :-)

    Viele Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Linda Castillo finde ich super - zwischendurch hatte die Reihe mal einen Hänger aber die letzten Bände fand ich wieder durchweg klasse!

      LG Sabine

      Löschen
  5. Liebe Sabine
    Die "Lady Churchill" steht auf meiner April-Vorschau, in die heutige TTT-Liste hat sie es aber nicht geschafft. Denn eigentlich wollte ich vorher noch Frau Einstein lesen.
    Von deiner Liste wäre der neue Titel von Petra Schier noch was für mich. Er erinnert mich vom Klappentext aber irgendwie ein wenig an die Eifel-Saga, aber die hab ich schon ewig her gelesen, ich kann mich auch gut täuschen.

    In meiner Liste finden sich heute viele Krimis und ein paar Romane - einer davon kommt wie Lady Churchill auch schon nächste Woche heraus.

    Liebe Grüsse
    Anya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin nicht mal sicher, ob ich die Eifel-Saga komplett gelesen habe... *lach*

      Wenn es mir zu sehr historische Liebesgeschichte ist, dann mag ich das nciht so gerne. Mich hat nur gewundert, dass es diesmal in einem anderen Verlag erscheint ...

      LG Sabine

      Löschen
  6. Hey Sabine,

    auf "Lady Churchill" freue ich mich auch, das findest du auch bei mir. Da war die Leseprobe schon so gut, dass ich am liebsten direkt weitergelesen hätte. Im Moment habe ich offensichtlich so eine Phase, was dieses Genre betrifft.

    Einige deiner anderen Bücher kenne ich vom Sehen, jedoch sprechen sie mich (noch) nicht an. :D Vielleicht kommt das noch.

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mochte "Frau Einstein" von der Autorin schon sehr gerne - deshlab bin icha auch so neugierig auch die Lady. :-D

      LG Sabine

      Löschen
  7. Guten Tag ^^

    deine Bücher sagen mir ehrlich gesagt so gar nichts. Liegt aber großteils wirklich daran, dass es nicht mein Genre ist.


    Melle
    Mein TTT

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Sabine,
    ich bin heute nicht am Start, weil ich mich bisher tatsächlich sehr gut meinem SuB widme und noch nicht mal ansatzweise einen Blick auf die Neuerscheinungen geworfen habe.

    Umso neugieriger bin ich heute, was ihr schönes herausgesucht habt.
    Die Hafenschwester 3 ist klar :)
    Aber auch das Buch von Lilli Beck macht mich neugierig.

    Ganz liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist klasse, dass du deinen SuB jetzt konsequent angehst! Glückwunsch!

      Ja - Lilli Beck, ihre Bücher mochte ich bisher sehr gerne!
      Und die Hafenschwester - da lesen wir doch wieder zusammen mit Martina, oder?

      LG Sabine

      Löschen
  9. Hallo Sabine,
    ich schaue auch immer total selten in die Verlagsvorschauen. Ebenso wie du, bin ich den Bloggern dankbar, die sich immer die Mühe machen und alles in einem netten Blogbeitrag auflisten :)
    Ansonsten stöbere ich eher spontan in der Buchhandlung rum oder man bekommt das wichtigste über sämtliche social media Seiten mit.

    Leider sagt mir keines deiner Bücher etwas.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sabine,
    wir haben heute "Das Kreuz des Pilgers" gemeinsam, und "Die Wahrheit der Dinge" lese ich gerade. "Die Hafenschwester" spricht mich ebenfalls sehr an, und ich werde das Buch mal vormerken. Die Hansen-Saga von Ellin Carsta würde mich auch reizen, aber da müsste ich erst einmal ganz von vorne anfangen, und da ich sowieso schon so viele Leseprojekte habe, muss ich darauf vorerst schweren Herzens verzichten.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Die Wahrheit der Dinge" habe ich auch schon gelesen - da bin ich gespannt, wie du es findest. :-)

      Das kenne ich mit den Leseprojekten... Was ich an der Hansensaga mag, ist dass sie für zwischendurch so toll ist, schnell gelesen und gut unterhalten. :-)

      LG Sabine

      Löschen
  11. Hallo Sabine,
    die meisten Bücher sagen mir nichts. Ich kenne auch die Reihen nicht. Nur von der Hansen-Saga habe ich schon öfter gehört.
    Von Petra Schier habe ich ein paar Bücher gelesen. Ein weihnachtliches Hundebuch von ihr hatte mir nicht gefallen. Der Rest konnte mich überzeugen.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Sabine!
    Wir haben eine Gemeinsamkeit: Linda Castillo. Ich bestelle jedes Buch der Burkholder-Reihe ungesehen direkt vor, wenn ich sehe, dass ein neuer Teil kommt. :-) Ich liebe die Reihe!
    LG, Silke

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Sabine,

    stimmt, ich stöbere auch immer bei den anderen Bloggern, was es so an Neuerscheinungen gibt. :D Nur bei Horror-Büchern liege ich ständig auf der Pirsch, ob es da nicht was Neues bei den Verlagen gibt. Denn da muss man immer ganz schön suchen, um die Schätzchen zu entdecken.

    Die Grandhotel-Schwarzenberg-Reihe wird immer hoch gelobt. Insgesamt klingt es interessant. Aber ich habe es nicht so mit Reihen bzw. versuche ich sie einigermaßen zu vermeiden. Doch die Bücher reizen mich schon etwas, wenn ich die Rezensionen dazu lese.

    Und wie ich sehe, hast du fast nur Reihenfortsetzungen dabei. Dann bleibt zumindest meine Wunschliste für's Erste verschont.

    Schönes Wochenende!

    Liebe Grüße,
    Nicole
    Zeit für neue Genres

    AntwortenLöschen

Teile mir deine Gedanken und Kommentare zu meinem Beitrag mit - ich freue mich sehr auf unseren Austausch!

DATENSCHUTZ: Mit dem Absenden deines Kommentars und dem Einverständnis der Kommentar-Folgefunktion bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen hast und akzeptierst.