[Höreindruck] Ellen Berg – "Du mich auch"

Ellen Berg – Du mich auch 
Humor

ASIN: B01C32EUJY
Dauer: 533 Minuten
Erschienen: 31. März 2016
Sprecher: Tessa Mittelstaedt

Zum Inhalt
„Beim 25-jährigen Abi-Jubiläum treffen sich drei Freundinnen von einst wieder: Die brave Evi hat ihrem wunderbaren Gatten und den süßen Kindern zuliebe die Karriere an den Nagel gehängt und ihr Glück in der Küche gefunden. Beatrice hat Vorzeigetochter und -ehemann und jettet für ihren Marketingjob rund um den Globus. Katharina, die einstige Einser-Kandidatin, ist zur Staatssekretärin eines Ministers aufgestiegen und fröhlicher Single. - So weit die Erfolgsgeschichten vom Klassentreffen. Doch am Ende des promillereichen Abends kommt die traurige Wahrheit ans Licht: Alle drei sind von ihren Männern betrogen, ausgenutzt oder sitzengelassen worden. Im Vollrausch der Depression kommen sich die drei Frauen wieder näher. Und sie haben die Nase voll davon, dass auf ihren Herzen herumgetrampelt wird. Sie beschließen, den Spieß umzudrehen - ihre Männer sollen büßen. Und das nicht zu knapp.“ (Quelle: Aufbau-Verlag)

Meine Meinung
Ich habe schon einige Bücher von Ellen Berg gehört, weiß also, worauf ich mich einlasse – empfunden habe ich es immer als „leichte Unterhaltung“ für zwischendurch, dieses Buch jedoch hat mich sehr enttäuscht: es ist voller überholter Klischees, in der Handlung sehr flach und an vielen Stellen einfach dumm.

Drei ehemalige Freundinnen treffen sich beim 25-jährigen Abitreffen wieder – und es dauert nicht lange, da sind sie wieder die alte verschworene Gemeinschaft. Und in einem Punkt sind sie sich einig – Männer sind grausam und gehören daher bestraft. Und hier hecken sie für jeden einzelnen gemeine Pläne aus.

Der Plot klingt ja noch ganz lustig, aber für meinen Geschmack hat die Autorin es gehörig übertrieben – die Klischees sind bis zur Perfektion eingesetzt, es gibt unzählige, für mich auch überflüssige Angriffe unter die Gürtellinie, sowohl Männer als auch Frauen werden dermaßen dumm dargestellt, dass es schon weh getan hat und die vermeidlichen Witze wiederholen sich in einem fort. Vor nichts schrecken die drei Frauen zurück und das war mir einfach zu übertrieben – es kommen Callboys zum Einsatz, es wird belogen und betrogen, es wird intrigiert und auch mal zu kleinen Giftmittelchen gegriffen. 

Ich hätte das Hörbuch eigentlich abbrechen wollen, aber in Ermangelung von Nachschub habe ich es trotz meiner Kritik zu Ende gehört – vielleicht habe ich auch gedacht, es gibt noch eine erfreuliche Wendung, aber nein – es bleibt so dumm und schlicht bis zum bitteren Ende. Von mir gibt es eine Ent-Fehlung und gut gemeinte 2 von 5 Sternen.



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Teile mir deine Gedanken und Kommentare zu meinem Beitrag mit - ich freue mich sehr auf unseren Austausch!

DATENSCHUTZ: Mit dem Absenden deines Kommentars und dem Einverständnis der Kommentar-Folgefunktion bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen hast und akzeptierst.