[Monatsrückblick] Mai 2020

Mai 2020

Ich versuche ja immer, auch aus schlechten Situationen irgendetwas Gutes zu ziehen - und jetzt in der Corona-Pandemie ist es eindeutig, dass ich durch die Schließungen die Gegend und auch mich noch mal neu entdecke. Zum einen ist es so, dass es mir der SuB (Stapel ungelesener Bücher) dankt, dass ich doch mehr Zeit zum Lesen habe, zum anderen habe ich doch sehr viele schöne Momente gehabt, nur halt anders als sonst.

Ich war einfach super viel draußen - und da möchte ich dem Wettergott mal herzlich danken, dass er so schönes Wetter geliefert hat. Vielleicht nur eine Bitte: Lass es nachts mal regnen. ;-) Ich war viel spazieren und habe die Natur sehr genossen - ist schon noch mal anders, wenn man achtsam durch den Wald geht. Ich bin auch wieder viel Rad gefahren - und auch das begeistert mich weiterhin, nicht nur, weil es gut tut, sich zu bewegen, sondern weil es auch im Umland von Köln sehr sehr schöne Ecken und Wälder und Seen gibt.

Im Anschluss an mein Lese-Projekt "Krieg und Frieden" habe ich noch die BBC-Mini-Serie geschaut - ich bin ja sonst überhaupt kein Filme- oder Seriengucker, aber diese hat mir wirklich sehr gut gefallen. Die Schauspieler sind super und die Umsetzung ist sehr nach am Buch. Auf jeden Fall zu empfehlen.

Aber auch bei der Auswahl der Bücher und Hörbücher kann ich mich nicht beschweren - ich hatte fast durchweg gute Bücher und in den letzten beiden Tagen habe ich sogar noch zwei 5-Sterne-beendet. Also alles in allem - ein schöner Monat - trotz Corona!

Aber jetzt ist es genug der Gedanken - hier sind meine gelesenen und gehörten Geschichten.


Das habe ich gelesen und gehört:


Tracy Chevalier – Das Mädchen mit dem Perlenohrring (meine Rezension)
Fjodor M.- Dostojewskij – Der Spieler (Hörbuch) (mein Höreindruck)

Sigrid Nunez – Der Freund (Hörbuch) (mein Höreindruck)
Katharina Fuchs – Neuleben (meine Rezension)
Sarah Waters – Fremde Gäste (meine Rezension)
Anna Johannsen – Enna Andersen und das verschwundene Mädchen (meine Rezension)
Victoria Mas – Die Tanzenden (Hörbuch) (meine Rezension)
Hera Lind – Die Hölle war der Preis (Hörbuch) (mein Höreindruck)
Peter Stamm – Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt (Hörbuch) (mein Höreindruck)

Peter Prange – Der letzte Harem (Rezi folgt)
Anthony McCarten – Ganz normale Helden (Rezi folgt)

Dror Mishani – Drei (Hörbuch)

Grégoire Delacourt – Die vier Jahreszeiten des Sommers (mein Leseeindruck)

Emma Cline – The Girls (Hörbuch) (nicht bewertet)
Peter Watt – Weit wie der Horizont (abgebrochen) (mein Leseeindruck)


Wie war denn dein Lesemonat?  Lass mir gerne einen Link da, dann ich besuche ich dich und schaue mich ein bisschen um.



                                                                                                        Liebe Grüße

9 Kommentare:

  1. Schönen guten Morgen!

    Es freut mich dass du die Zeit nutzt um mehr in die Natur zu gehen und dir auch Lesezeit nimmst. Man sollte wirklich das beste draus machen, denn alles andere beeinflusst uns nur negativ <3

    Schön dass du auch zwei Highlights dabei hattest! Ansonsten sieht es ja bunt gemischt aus, ähnlich wie bei mir ... ich hatte auch ein paar Bücher dabei, von denen ich mir mehr erwartet hatte.

    "Das Mädchen mit dem Perlenohrring" ist schon älter oder? Der Titel kommt mir total bekannt vor, aber von früher?
    Von Dostojewskij hatte ich mal vor einigen Jahren "Schuld und Sühne" versucht, bin aber gar nicht damit klar gekommen. Nach "Der Spieler" hab ich grade mal gegoogelt, das hört sich schon irgendwie interessant an und ist auch nicht so lang :D Vielleicht probiere ich das auch mal aus!

    Hab heute noch einen schönen Feiertag und einen ebenso schönen, warmen und lesereichen Juni <3

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Das Mädchen mit dem Perlenohrring" hat letztes Jahr sein 20jähriges gefeiert - weiß ich aber auch nur, weil ich da so eine Sonderausgabe ergattert habe. Vielleicht kennst du es aber auch durch den Film? Oder einfach durch das Gemälde?

      Bei Dostojewskij bin ich jetzt schon geneigt, mich an einen dickeren Schinken von ihm zu wagen. Mal schauen - im Juni werde ich aber wohl erst mal eine Klassiker Pause einlegen. :-)

      Hab eine gute Zeit und bleib gesund!
      LG Sabine

      Löschen
    2. Ahhh ok, ja das dachte ich mir dass das schon älter ist. Ich kenne den Film nicht, mir kam einfach der Titel total bekannt vor. Das hab ich sicher öfter gesehen ;)

      Vielen Dank, das wünsch ich dir auch!

      Löschen
  2. Einen schönen guten Morgen am Feiertag,
    das liest sich richtig gut liebe Sabine! Ein toller Lesemonat! Gleich 2x fünf Sterne...das sieht man ja selten bei dir! Die Bücher von Tracy Chevalier mag ich auch. Hast du schon mehr von ihr gelesen? Ich mochte "Der Ruf der Bäume" sehr...auch ein ruhiges Buch, aber es ist mir in bleibender Erinnerung geblieben. Zwei Bücher von ihr habe ich noch auf den SuB...


    Im Mai hat es bei uns der Wettergott leider nicht so gut gemeint, wie im April. Die letzten 11 Tage hat es nur geregnet und die Woche rund um die Eisheiligen ebenfalls. Leider genau meine zwei Wochen, die ich wegen Kurzarbeit zuhause war. Aber lesen geht ja immer und überall! ;) Nur meine täglichen Spaziergänge sind ausgefallen....die genieße ich nämlich auch seit Corona. Sollte man beibehalten...
    Dann wünsche ich dir einen schönen Lesemonat Juni! Bei uns in Österreich gibt es ab heute und dann nochmals ab 15. Juni wieder weitere Lockerungen...
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen,

    wie schön, dass du im Mai die Natur so genossen hast. Ich finde auch, dass sich das Wetter von seiner sonnigsten Seite gezeigt hat, aber Regen fehlt definitiv, hier herrscht schon Waldbrandgefahr.

    Und ein SuB hat auch seine guten Seiten, man muss nicht in Läden gehen, sondern findet reichlich Lesestoff im Regal. :-)
    Die Bücher von Tracy Chevalier mag ich sehr, Das Mädchen mit dem Perlenohrring ist eines meiner Lieblingsbücher.

    Bei dir entdecke ich einige mir bekannte Bücher wie "Der letzte Harem" und Neuleben. Fand ich beide toll, mal sehen was wir im Juni gemeinsam lesen.

    Liebe Grüße und einen schönen Juni,
    Barbara

    https://sommerlese.blogspot.com/2020/06/lesemonat-mai-2020.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von Tracy Chevalier werde ich definitiv noch anderes lesen - mir hat der Schreibstil unglaublich gut gefallen.

      Und trotz Reduktion des SuBs - an Lesestoff mangelt es mir trotzdem nicht. :-D

      Liebe GRüße
      Sabine

      Löschen
  4. Einen schönen Lesemonat Mai hattest du, liebe Sabine. "Das Mädchen mit dem Perlenohrring" hatte ich auch schon im Auge, habe von der Autorin "Der Ruf der Bäume" auf dem SuB. Das ist überhaupt das Stichwort, mein SuB würde es mir danken, wenn ich mich mehr um ihn kümmern würde, denn auch "Der letzte Harem" liegt dort.
    Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Pfingstmontag und einen sonnigen Juni.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe ja die Bücher von Peter Prange, aber "Der letzte Harem" gehört für mich eher zu seinen schwächeren - das soll dich aber nicht abhalten, es ist leichte Lektüre und bietet auch Spannung.
      "Der Ruf der Bäume" von T. Chevalier soll ja auch ganz toll sein - das schaue ich mir mal genauer an!

      LG Sabine

      Löschen
  5. Ahoi Sabinae,

    oh ja, Regen aber nur nachts, da wäre ich dabei! Den Sonnenschein genieße ich ansonsten aber auch sehr :)

    Von deinen Büchern kenne ich keines; mit den Tanzenden hatte ich mal geliebäugelt. Lesehighlight meines Lesemonats waren überraschend "Cursed: Die Auserwählte"; das hatte ich eigentlich gar nicht lesen wollen xD

    Liebe Grüße
    Ronja von oceanloveR

    AntwortenLöschen

Teile mir deine Gedanken und Kommentare zu meinem Beitrag mit - ich freue mich sehr auf unseren Austausch!

DATENSCHUTZ: Mit dem Absenden deines Kommentars und dem Einverständnis der Kommentar-Folgefunktion bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen hast und akzeptierst.