[Leserunde] Debbie Macomber - Cedar Cove: Rosenträume


"Rosenträume" von Debbie Macomber

Es geht weiter in Cedar Cove - diesmal lesen wir "Rosenträume" - und ich bin sehrgespannt, wie es weitergeht!

Hast du Lust mitzulesen? Am 1.9.2020 geht es los - hier bei mir.

Zum Inhalt
"Das Leben der Bibliothekarin Grace Shermans im beschaulichen Cedar Cove ist ruhig und unbeschwert, bis ihr Mann Dan von einem auf den anderen Tag verschwindet. Grace hat keine Ahnung, was ihn als hingebungsvollen Vater und wunderbaren Ehemann dazu gebracht hat, sie wortlos zu verlassen. Auch Grace‘ Tochter hält verzweifelt an der Hoffnung fest, dass er zurückkommen wird. Zu unvorstellbar ist der Gedanke, dass er ihre kleine Tochter, sein erstes Enkelkind nicht im Arm halten wird. Trotz des Schmerzes muss die Familie lernen, was es heißt, ohne Dan weiterzuleben und es sind ihre Freunde und die Gemeinschaft der Kleinstadt, die ihr in dieser schweren Zeit zur Seite stehen und ihnen zeigen, was es heißt, eine Familie zu sein." (Quelle: Harper-Collins-Verlag)

Der Ablauf
Jeder liest, so schnell er mag. Das Fazit zu den einzelnen Abschnitten kann unter dem jeweiligen Leseabschnitt als Kommentar eintragen - bitte achte darauf, dass du den richtigen Abschnitt erwischst, denn es soll ja keiner gespoilert werden. :-)

Einteilung
1. Abschnitt: Kapitel 1 - 5
2. Abschnitt: Kapitel 6 - 10
3. Abschnitt: Kapitel 11 - 15
4. Abschnitt: Kapitel 16 - 19

Teilnehmer
Andrea vom Blog "Leseblick"
Martina vom Blog "Martinas Buchwelten"
und ich :-)

Wer mitlesen möchte, kann natürlich gerne jederzeit mit einsteigen. Einfach kurz melden, ich werde dich dann in die Teilnehmerliste aufnehmen. Auch Stalker sind herzlich willkommen - wir freuen uns über jeden Kommentar! 
                                                                      
                                                                                                  Liebe Grüße

42 Kommentare:

  1. Ich freue mich shcon auf die Leserunde. Das Buch ist bestellt, aber noch nicht da.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ihr Lieben, schaut bitte mal, ob die Einteilung so in Ordnung ist. Ich habe sie aus der Originalversion, weiß aber nicht, ob die deutsche Übersetzung auch 19 Kapitel habt. Mein deutsches Buch ist leider noch nicht da, daher starte ich mal die englische Variante ... Ich freue mich!

      Löschen
    2. Mein Buch hat Thalia heute pünktlich geliefert. Ich werde gleich mal die Kapitel checken....ja, es hat 19 Kapitel und 413 Seiten

      Löschen
    3. Hallo in die Runde :)
      Mein Buch kam gestern an und ich werde nachher denk ich starten. Hab noch 3 Kapitel in einem anderen Buch und dann geht es los. Freu mich <3

      Löschen
    4. Schön, dass du da bist! =)

      Löschen
  2. Antworten
    1. So - dann fange ich mal an.

      Das "Vorwort" hat mich neugierig gemacht - es gibt Krimi-Anteile? Ich bin gespannt! Bis jetzt habe ich davon aber noch nichts gemerkt. Auch nicht von der Auflösung, warum Dan verschwunden ist - wahrscheinlich taucht er wieder auf, wenn Grace sich gerade auf Cliff eingelassen hat. Ihn fand ich im ersten Band ja sehr merkwürdig, jetzt aber mag ich ihn, auch, wie er Grace umwirbt. Richtig süß.

      Olivia und Jack - so richtig liegt da ja noch kein Segen drauf. Ich verstehe, dass er sich um seinen Sohn kümmert, zu dem er jetzt endlich wieder Zugang gefunden hat, aber dass er sich so gar nicht meldet? Da bin ich wieder bei dem Thema digitales Zeitalter - in der heutigen Zeit sollte es kein Problem sein, eine Nachricht zu hinterlassen. Aber hier scheint immer noch alles vom Telefon abhängig zu sein, bzw. vom Anrufbeantworter.

      Justine und Seth - mmh. Irgendwie kann ich das noch nicht so recht glauben mit den beiden. Und ich befürchte, da wird Warren auch noch ein bisschen mehr in die Wunde pieksen - so leicht kann sie ihn sicher nicht abschieben.

      Was mir insgesamt fehlt ist ein großer roter Faden - so habe ich das Gefühl, die Autorin hält die Kamera einfach auf die verschiedenen Charaktere; mir fehlt da irgendwie noch die große Geschichte, irgendwer der -was, was alles zusammenhält.

      Gut finde ich aber das Personenverzeichnis am Anfang. :-)

      Löschen
    2. Ich bin nun auch da! =) Wir sind ja noch in Kurzarbeit, aber leider wurde meine freie (diese!) Woche gestrichen, da wir im September und Oktober unsere arbeitsreichsten Monate haben. So arbeite ich jetzt eigentlich 1-2 Stunden pro Tag länger als ich eigentlich angestellt bin und komme im Moment sehr wenig zum Lesen.
      Den ersten Leseabschnitt habe ich hinter mir. So einiges wurde aus Band 1 wiederholt.

      Der "Krimianteil" im Vorwort hat mich auch neugierig gemacht. Noch ist es sehr ruhig und wie du sagst, sehe ich auch noch keinen roten Faden.
      Was mir auch aufgefallen ist, sind die Abschnitte mit Zach und Rosie...die Charaktere sind aber vorne im Personenverzeichnis nicht aufgelistet. Wer sind sie? Auf jeden Fall spielt Rosie mit ihrer Ehe...eigentlich ein Problem, das sonst eher Männer haben, die keine Zeit für die Familie haben. Da Rosie aber alles freiwillig macht, sollte sie wirklich zurückschrauben...allerdings soll es nicht großteils am nicht gekochten Essen liegen. Das ist mir zu viel Klischee und Rollenverteilung.

      Olivia und Jack...eine komische Beziehung, finde ich.

      Mir ist Chuck auch viel sympathischer, als in Band 1. Da kam er wirklich sehr komisch rüber.

      Justine und Seth...da spielt sicher Warren noch mit. So leicht gibt der nicht auf. Ich mag ihn nicht.

      Noch ist es nicht wesentlich besser als Band 1...aber wir haben ja erst angefangen ;)

      Löschen
    3. Hey Ladies, verzeiht meinen späten Besuch. Ich will es nicht als Leseflaute bezeichnen, habe zur Zeit aber so viel im Kopf,dass ich mächtig mit meiner Konzentration zu kämpfen habe. 6 Tage für 100 Seiten. Schrecklich. Ging mir aber im August bei LR mit Christin schon so. Daher haben wir spontan Urlaub gebucht. Freitag geht's los. Ich muss mal raus. Werde das Buch dann bestimmt dort zu Ende lesen oder sogar zu Hause lassen, wenn ich eure Kommentare grob überflogen habe.

      Es plätschert ähnlich so hin, wie der erste Band. Ganz nett, aber nicht vergleichbar mit ihren anderen Büchern oder?

      Woran liegt das frage ich mich immer häufiger? Sehr oft passiert das, nachdem ein Verlagwechsel stattgefunden hat. Auch hier ist das der Fall. Ähnlich fällt mir das immer wieder bei Picoult auf (Piper - Bertelsmann).

      Bei der Reihe hier lässt es sich aufgrund der "vollen Seiten" schon schwieriger lesen. Das Gefühl hatte ich bei Blanvalet nicht. Kann aber auch an meinem aktuellen feeling liegen.
      Wer rosie und zach ist, weiß ich auch noch gar nicht. Erst tat er mir leid, nun sie, weil sie absolut überfordert ist.

      Und ja Enkel Harding ist auch bei mir auf der Sympathieskala nach oben gerutscht :)

      Löschen
    4. Schön, dass du es auch geschafft hast, Andrea! Verlagswechsel - daran hab ich noch gar nicht gedacht. Mmh - interessante Idee. Ich kenne aber die anderen Reihen der Autorin nicht - Martina, hast du Bücher aus dieser Blossom-Reihe gelesen?

      Löschen
    5. Ich kenne ja bisher auch nur die Rose Harbor Reihe und die weihnachtlichen Einzelbände.

      Sie hat ja noch einige Reihen.
      Von Martina soll ich ausrichten, dass sie hier eine kurze Auszeit machen muss. Sie hat ein großes Internetproblem seit heute morgen.

      Löschen
    6. Oh - die Arme. Danke für die Info!

      Löschen
    7. Halo, hallo...ich bin wieder online!! Jipee! Der A1 Techniker war eben wir. Unser Modem und unser Festnetz (ja wir haben noch so ein teil) hat der Blitz getroffen! Wir hatten einige sehr heftige Gewitter Samstag Nachts und das dürfte alle sgekillt haben.
      Was bin ich froh...denn e sist gerade meine freie Woche (wir haben nun eine Woche frei und müssen 3 Wochen arbeiten im September) und so ohne Internet....schrecklich! Ich muss ja auch vorarbeiten und deswegen...

      @Andrea...Verlagswechsel...die Blossom Street Reihe wurde beim Mira verlag, also auch Harper Collins herausgebracht. Sie ist schon leicht zu lesen und manche Bücher mochte ich sehr, andere weniger...die Lovestory ist halt immer sehr im Zentrum (aber nicht bei allen). Mir hat die Blossom Reihe auf jeden Fall besser gefallen, als diese hier jetzt. Ich werde den nächsten Band nicht mehr lesen. Ich habe gesehen, dass es dann um zach und Rosie gehen wird.

      Löschen
    8. Schön, dass du wieder online bist, Martina!

      Mit der Bloosom Reihe liebäugel ich ja noch. Kennst du noch andere Reihen der Autorin, Martina?

      Löschen
    9. Nein...aber ein Buch tanzte ganz aus der Reihe und hatte zwar einen ganz kleinen bezug zur Blossom Street, aber kann ganz alleinstehend gelesen werden...und das gefiel mir damals sehr gut. Moment ich schau mal nach welches es war...."Der Garten des Lebens". Es ist zwar ein typischer Macomber, aber ich finde er hat mehr Tiefe als ihre anderen Bücher.

      Löschen
  3. Antworten
    1. Leider vermisse ich noch immer den Krimi-Aspekt. Oder sollte Dan tot sein? Oder doch entführt und die merkwürdigen Anrufe bei Grace sind die Entführer, die sich nicht trauen, sich zu melden? Hmm.

      Jack und Eric - ein merkwürdiges Gespann. Und irgendwie war abzusehen, dass das nicht lange gut geht. Vater und Sohn, die sich eh nicht nahe standen, jetzt auf engem Raum zusammen ... Ich hatte schon mal vor, hier mitten im Abschnitt zu posten, warum Eric nicht einfach ein Spermiogramm machen lässt - also er nicht seine Spermien untersuchen lässt. Das hat er dann ja aber noch gemacht. Hat zwar nicht zu einer Lösung geführt, ich fürchte, die beiden müssen sich gedulden Obwohl ich Shelly glaube, dass sie nicht fremd gegangen ist.

      Die Streitereien im Hause Zach/Rosie finde ich sehr anstrengend - und vielleicht ist eine Trennung erstmal das beste. Irgendwie habe ich für beide Seiten Verständnis. Natürlich soll Rosie nicht nur zu Hause hocken und den Haushalt machen, aber dass sie nun so gar nicht mehr da ist, finde ich schon auch ein wenig komisch und übertrieben. Da muss es doch einen Zwischenweg geben - sie macht etwas weniger Ehrenamt, er hilft zuhause ein bisschen mit und auch die Kinder sind nicht immer nur in der "Bedientwerden"-Position.

      Grace ist nun endlich über ihren Schatten gesprungen - juchuuu.

      Die Show, die Maryellen abzieht, verstehe ich auch nicht. Oder hab ich da irgendwo überlesen, warum sie sich so gar nicht auf jemanden einlassen kann? Und ob da eine Schwangerschaft jetzt hilfreich ist? Stellt sie sich ja easy vor, als alleinerziehende Mutter.

      Was mir nicht gefällt dieses mal, dass es nur um Beziehungen geht, und dann entweder als Drama oder als siebten Himmel. Mir fehlt Normalität und nicht immer geht es im Leben ja nun um Liebesbeziehungen... Was ist mit den Freundschaften, die fallen mir hier zu sehr hintenüber.



      Löschen
    2. Ich habe genau denselben kKitikpunkt wie du...dieser Abschnitt bestand aus nichts anderem als Liebesdramen oder Liebesgeschmachte. Wenn mir dieser Band noch weeger gefallen wird, als Band 1 werde ich die Reihe nicht fortsetzen.
      Ich hatte gehofft, dass es in Band 2 besser wird. Die Sache mit Dan ist mir noch immer ein Rätsel, aber ich denke nicht, dass er entführt wurde.

      Olivia und Jack...mir fehlt hier komplett der Funke. Und Eric ist einfach nur ein Weichei...sorry. Das mit dem Spermiogramm war auch mein erster Gedanke. Dass das Ergebnis aber dann wieder ziemlich auf daselbe hinausläuft hätte ich nicht gedacht. Auch ich glaube Shelly.

      Maryellens Geschichte werden wir wohl noch hören....darauf bin ich gespannt. Dass sie die Mutterschaft annimmt finde ich gut. Es ist sicher ihre letzte Chance. Ob sie sich allerdings bewusst ist, wie sich ihr leben dadurch ändern wird? Ich glaube nicht.

      Bei Zach und Rosie....da bin ich deiner Meinung. Ich finde sie übertreibt total, aber die anderen könnten auch mal helfen und nicht nur Forderungen stellen. Wenn Zach jeden Abend pünktlich sein Essen will kann er sich ja eine Haushälterin einstellen ;)

      Grace...ich mag Cliff in diesem Band. Mal sehen, ob Grace und eer am Ende zusammenkommen.

      Löschen
    3. @Sabine: ich sehe du hörst den Wintersoldaten. Ich mochte das Buch SEHR!
      @Andrea und @Sabine: Betreffend der LR zur Hafenschwester...ich muss mir das Buch kaufen und es kommt ja am 14.9. raus...an diesem Tag können wir mit der LR noch nicht beginnen, da sicher einer von uns kein Buch hat. Was schlägt ihr als Starttermin vor?

      Löschen
    4. Ich hader auch damit, ob ich die Reihe weiterverfolgen soll ... Ich bin schon gespannt, was Andrea schreiben wird.

      Löschen
    5. Sollen wir ab dem 21.9. sagen? Dann sollten doch alle Bücher da sein, oder?

      Löschen
    6. Abschnitt 2 hab ich noch nicht gelesen. Eure Kommentare auch nicht gelesen, habe aber gestern in der Benachrichtigungsmail schon gesehen, dass es um Daten geht. 21.9. klingt gut. Wollte nämlich nicht allzu viele Bücher mit in den Urlaub nehmen, sondern eher meinen Kindle. Zu dem haben wir uns mit Nicole und Co noch kurzfristig entschieden ab dem 14.9. den letzten Hap und Leonard zu lesen. Den werde ich mitnehmen.

      Im September häufen sich die LR, aber auf die Hafenschwester möchte ich nicht verzichten. Vllt habe ich ja die Chance es zu hören, aber glaube Band 1 ist jetzt als HB erst erschienen.

      Löschen
    7. Eben geschaut. Hörbuch ist ab 15.9. verfügbar. Da bin ich dann also deutlich aktiver :) und für jedes Datum bereit.

      Löschen
    8. Dann nehmen wir den 21.9.?

      Löschen
    9. Ich weiß nun nicht ob Martina das Datum schon gelesen hat. Von mir aus steht es. Denke auch, dass es von Martina Seite auch passen wird. Ich schreibe ihr einfach. Vllt sieht sie es. Dann steht der Banner schon. Wäre ja schön, wenn uns die Autorin wieder besuchen würde.

      Löschen
    10. Ja, der 21.9. passt mir perfekt!

      Löschen
    11. Ihr Lieben, habe nun auch den zweiten Abschnitt beendet und werde hier auch pausieren.
      Wie ihr schon sagt, zuu viel Liebe. Puh. Zwar finde ich einige Pärchen echt toll (tatsächlich Seth und Justine und Grace und Cliff), aber dann der andere Part. Gar nicht warm werde ich mit Olivia und Jack.

      Bei Zach und Rosie bin ich gespannt. Hinsichtlich Krimi habe ich erst gedacht die beiden bilden den Part. Heißt er verletzt sie oder sie verletzt Janine. Von der Dan ist tot oder entführt geschichte denke ich nicht. Wenn er da wirklich anruft, schrecklich! Ich habe noch keine Idee, was da dran ist.

      Das HB ist ab dem 25.9. da. Werde die letzten Abschnitte dann nach unserer Hafenschwester hören. Ich brauche derzeit irgendwas anderes. Im Erholungsurlaub würden mich die Pärchen nerven :P

      Löschen
    12. Ich kann dich gut verstehen, Andrea - und wenn du im Moment mit dem Thema Liebe nur eingeschränkt etwas anfangenm kannst, ist es wohl besser, eine Pasue einzulegen. Denn leider muss ich sagen - auch de restlichen Abschnitte ändert sich das nicht.

      Löschen
    13. Ich kann dich auch verstehen Andrea...die Storyline leidet unter dem ewigen Liebesgeplänkel...einmal hin, einmal her...

      Löschen
    14. Juhu, kurze Rückmeldung. Nachdem ich die Hafenschwester auf den Ohren beendet habe, werde ich nun hier weiterhören. Bin gut wieder reingekommen und die Geschichte lässt sich ganz gut als Hörbuch hören. Werde also zeitnah hier meinen restlichen Senf dazugeben ;)

      @Sabine: berichte mir, wie sich "Der Gesang der Flusskrebse" hören lässt. Das Buch liegt auch noch auf meinem SuB und das HB steht schon länger auf der Merkliste.

      Habt beide ein schönes Wochenende <3

      Löschen
  4. Antworten
    1. Ich habe heute frei und konnte daher direkt weiterlesen. :-)
      Jetzt dachte ich, der merkwürdig Tote wäre Dan - aber wohl doch nicht. Aber irgendetwas muss es mit ihm ja auf sich haben, sonst hätte die Autorin ja nicht ein ganzes Kapitel darüber geschrieben. Und dass der Privatdetektiv jetzt auch in diesen merkwürdigen Tod verwickelt ist und er ihn lösen soll - irgendwas kommt da noch.

      Zach und Rosier haben sich getrennt und auch schon die Scheidung eingereicht - da entbrennt jetzt ein richtiger Rosenkrieg. Um die Kinder tut es mir leid, bei den beiden scheint mir eine Einigung kaum noch möglich. Sie hätten mal früher miteinander sprechen sollen.

      Justine und Seth bekommen ein Kind -ä und machen mal eben ein Lokal auf. Oh je - hoffentlich ist das nicht ein bisschen viel auf einmal. Umso feiner, dass Jon dort kochen wird. Ob das mit ihm und Maryellen noch mal etwas gibt? MAryellen zieht ihre für die anderen unbemerkte Schwangerschaft durch - und sie ist so naiv, zu denken, voll berufstätig und alleinerziehend ist mal eben gemacht. Puh - auch hier kann ich nur sagen, das arme Kind.

      Das Problem um Eric hat sich aufgelöst - die beiden heiraten, haben gesunde Zwillinge und der DNA-Test hat seine Vaterschaft bewiesen. Ob Jack jetzt endlich mal voran kommt mit Olivia? Was mich gewundert hat, dass sie das, was sie haben, tatsächlich Beziehung nennen. Ich zumindest habe da eine andere Vorstellung als ab und an mal telefonieren und gelegentlich mal knutschen ...

      Jetzt bin ich gespannt, ob sich das Rätsel um Dan im letzten Abschnitt auflöst ...

      Löschen
    2. Ich habe nun auch den dritten Leseabschnitt gelesen, muss mich aber heute Abend dann meinen Büchereibuch widemn, damit ich es am Montag fertig habe (habe erst 100 Seiten gelesen...war gestern nach einem sehr langen Arbeitstag einfach zu müde)

      Zur Beziehung von Jack und Olivia kann ich dir nur beipflichten. Eine Beziehung sieht für mich auch anders aus.

      Charlotte hat Darmkrebs...oh weh. Anscheinend wurde der Tunor gänzlich entfernt.

      Der Tote in der Privatpoension...mysteriös. Sogar einige Gesichts-OPs hat er hinter sich. Ich dachte auch zuerst es wäre vielleicht Dan. Zweimal ist auch das Wort Zeugenschutz gefallen...sehr auffällig. Ob es damit etwas mit dans Verschwinden auf sich hat? Das würde sein Verschwinden und sich nicht melden erklären.

      Irgendwie werden die schlimmen Themen alle nur angerissen...der Krebs, die Idee ein Kind zu bekommen und ein Lokal aufzumachen, Alleinerziehung usw. Alles rauscht irgendwie so nebenher an einem vorbei und flugs ist dies gelöst oder alles ist gar nicht so schlimm, weil wir haben es ja mit Superwoman zu tun....

      Zach und Rosie...ach herrje...ich frage mich allerdings noch immer welche Rolle sie hier spielen? Sie sind ja nicht mal im Personenreguister vorne dabei....
      Zach gibt Rosie die alleinge Schuld am scheitern der Ehe. Der macht es sich aber leicht....ich mag ihn nicht wirklich.

      Löschen
    3. Ich glaub, der Tote aus der Pension wird "das Highlight" im vierten Band.

      Löschen
  5. Antworten
    1. So - ich bin durch. Und leider auch etwas enttäuscht. Den Krimi habe ich bis zum Ende vermisst. Wahrschienclih wird dann im nächsten, oder in einem der nächsten Bände aufgeklärt, wer der komische Tote in der Pension war. Dass Dan sich erschossen hat - aha. Dass so ein Wohnwagen über ein Jahr nicht auffällt, ist aber doch schon komisch.

      Einzig interessieren würde mich noch, wie sich das zwischen Jon und Maryellen entwickelt - das fand ich gut, dass Jon so auf sein Recht beharrt, fast noch besser aber das dumme Gesicht von Maryellen....

      Was mich wirklich gestört hat, dass es nur um die Liebesbeziehungen ging. Nichts anderes wurde thematisiert und das fand ich schon doof. Der angeprisene Krimi war in meinen Augen ein Witz und hat auch keine Spannung oder Abwechslung hineingebracht.

      Ich habe dem Buch jetzt 3 Sternen gegeben.

      Löschen
    2. Ich bin auch durch und kann jetzt auch kommentieren. Krimi...ja, man fragt sich...was für ein Krimi? Und dann wird nicht einmal aufgelöst wer der Tote war und was er in Cedar Cove gesucht hat.

      Mich störte es auch extrem, dass es nur Liebesgeschichten waren und bei manchen sprang nicht mal der Funke über (Olivia & Jack, Jon & Maryellen)...hm...also ich bin raus aus der Reihe, denn im kommenden Weihnachtsband geht es dann um Rosie und Zach. Ob man dann mehr über den Toten erfahren wird? Und auch die probleme lösen sich zu einfach. Dan hat sich umgebracht. Wer war dann der Typ, den sein Freund gesehen hat? Und wie du schon sagst...ein Wohnwagen ein jahr alleinstehend....war nicht überzeugend für mich.
      Dass es zu dieser Zeit kein handy gibt usw. stört mich hingegen nicht. ich bin ja auch ohne aufgewachsen und obwohl ich ja auch total vom INternet abhängig bin (habe ich ja jetzt wieder bemerkt), fehlt es mir auch in der Geschichte nicht.

      Löschen
    3. Internet und Handy fehlen mir nicht in der Geschichte, nur entsteht so bei mir ein "falsches" Zeitgefühl.

      Aber egal - so richtig hat uns die Reihe leider nicht gecacht - schade.

      Löschen
    4. Ich habe es nur angesprochen, weil bei einer Rezension dies als Minuspunkt angeführt wurde....ich sage jetzt mal nichts dazu....;)

      Löschen
    5. So ihr Lieben,
      genau einen Monat später habe ich das Buch auch beendet.

      Ich gehe natürlich mit euch mit, auch wenn ich sagen muss, dass sich die Story als Hörbuch besser hören ließ, als lesend, da kam ich ja gefühlt gar nicht vom Fleck und das Hören fiel mir leicht, weil man die Charaktere kannte.

      Ich fand natürlich Dan`s Kriegstrauma interessant und irgendwie denke ich, dass auch der Unbekannte Tote was mit dem Vietnam Krieg zu tun hat. Haut zeitlich ungefähr auch mit seinen Op`s usw hin. Also denke ich, dass ich Band 3 hören werde, sobald das HB bei Spotify drin ist. Ein Guthaben bei Audible müsste ich dafür nicht unbedingt investieren.

      Ich habe beim Hören auch immer wieder zurück gedacht, was mich an den anderen Reihen begeistern konnte. Zum einen die Jahreszeiten Reihe und die Rose Harbor Reihe. Zum einen glaub ich wirklich, weil es immer um andere Dinge/Probleme/Menschen ging. Hier wurden uns alle mit einem Mal vorgeführt und dann läuft man von einer Baustelle zur anderen.

      Übrigens war ich ganz geschockt beim Hören, dass Cedar Cove ganz anders ausgebrochen wird, als ich es immer getan habe :D Cove wird halt wie die Marke Dove ausgeprochen, eigentlich logisch. Ich habe immer ein gaaanz langes O benutzt.

      Wie steht ihr zum diesjährigen Weihnachtsband vom Macomber? ("Winterwunderzeit")

      Liebe Grüße

      Löschen
    6. Guten Morgen Andrea, interessant, dass das Buch als Hörbuch besser funktioniert hat. Und die Beschreibung, "man läuft von Baustelle zu Baustelle" ist wirklcih sehr treffend!
      Liest du die Reihe weiter?

      Bei "Winterwunderzeit" bin ich raus - dieses Jahr ist mir so gar nciht nach Weihnachten. Und mit Debbie Macomber muss ich mich erst wieder versöhnen ... ;-)

      Löschen
  6. Guten Morgen Sabine :)
    Ich werde die Reihe weiterverfolgen, aber dann auf den Ohren. Beim zweiten Band dauerte es ca 3 Wochen bin das HB dann da war. Mal schauen.

    OK, das war mein einziger Weihnachtsbuchvorschlag, aber gut, so kann ich mich meinem Sub widmen. Da liegt auch noch eins von ihr glaub ich.

    AntwortenLöschen

Teile mir deine Gedanken und Kommentare zu meinem Beitrag mit - ich freue mich sehr auf unseren Austausch!

DATENSCHUTZ: Mit dem Absenden deines Kommentars und dem Einverständnis der Kommentar-Folgefunktion bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen hast und akzeptierst.