[Monatsrückblick] November 2019

November 2019

Ich hätte wissen müssen, dass im November nicht so viel Zeit bleibt zu lesen, weil es bei mir ein klassischer "Kongress-Monat" ist - und genau so war es auch in diesem Jahr. Ich war einfach viel unterwegs auf Fortbildungen und Tagungen - und leider ist dabei die Lesezeit ein wenig auf der Strecke geblieben. Nicht schlimm - es kommt jetzt der Dezember, da werde ich mich spätestens an den Feiertagen mit hoffentlich guten Büchern zurückziehen und schmökern. :-)

Erst dachte ich ja, die Auswahl sei zudem noch nicht so gelungen - aber das stimmt gar nicht. Der letzte Band der "Weingut-Trilogie" ist ein gelungener Abschluss und "Das Parfum" kann ich für mich jetzt tatsächlich zu einem All-Time-Favorit bezeichnen, nachdem ich es jetzt zum dritten Mal gelesen/gehört habe und erneut als fantastisch empfunden habe - hier unbedingt mal in die Hörbuchversion gelesen von Gert Westphal reinhören; ich liebe es.

Ansonsten war ich tatsächlich viel unterwegs - nicht nur beruflich, auch privat hatte ich einige schöne Treffen. Empfehlen kann ich für alle, die in der Nähe von Köln wohnen, die "Inside Rembrandt"- Ausstellung im Wallraf-Richartz-Museum. Außerdem hatte ich einen schönen Tag in der Claudius-Therme (auch sehr zu empfehlen), war im Literaturhaus, wo Christine Westermann Bücher aus 2019 empfohlen hat und habe mich redlich von einer lieben Freundin bekochen lassen - und wie so oft sind gerade auch solche Treffen, bei denen nichts außergewöhnliches geplant ist, einfach mit am schönsten.

Mal schauen, was der Dezember neben all den vielen Weihnachtsmärkten hier in Köln noch alles so mit sich bringt. :-)

Aber jetzt zu den gelesenen und gehörten Geschichten:


Das habe ich gelesen und gehört:


Patrick Süskind - Das Parfum (Hörbuch) (ReRead + ReHear) (letzte Rezension)

Marie Lacrosse – Das Weingut – Tage des Schicksals (Weingut #3) (meine Rezension)

Charlotte Roth – Wir sehen uns unter den Linden (Hörbuch) (Rezi folgt)

Christine Kabus – Insel der blauen Gletscher (meine Rezension)
Marc Kemper – Um mich herum stehen bekannte Gesichter (meine Rezension)
Stig Sæterbakken – Durch die Nacht (Hörbuch) (Rezi folgt)
Barbara Erskine – Die Herrin von Hay (Rezi folgt)



Wie war denn dein Lesemonat?  Lass mir gerne einen Link da, damit ich deine Seite besuchen kann.

                                                                                                        Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Nochmals ohne Tippfehler ;(

    Liebe Sabine,
    ja manche Monate hat man eben mehr Zeit und manche weniger. Das Parfum ist ja wirklich ein absolutes Top-Buch...ich liebe es genauso! Und die Weingut-Trilogie fand ich ebenfalls richtig gut!!
    Ich wünsche dir einen schönen Dezember und genieße den Advent!
    Hier ist mein Monatsrückblick:
    https://martinasbuchwelten.blogspot.com/2019/12/lesemonat-november.html
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor allem gefällt mir, dass ich ja immer so große Angst vor ReReads habe, dass mir das Buch dann doch nicht mehr gefällt - aber beim Parfum ist das wirklich gar nicht so!

      LG Sabine

      Löschen
  2. Hallo Sabine!

    Ahhh Das Parfum! Das ist schon wieder eine Weile her seit ich es gelesen hab. Ich fand es auch total faszinierend, aber gegen Ende zog es sich glaub ich etwas, zumindest in meiner Erinnerung - das sollte ich vielleicht auch mal wieder lesen :)

    Die anderen kenne ich alle nicht.

    Mein November war auch nicht so ganz das was ich erhofft hatte ... von zwei Fortsetzungen war ich etwas enttäuscht und ein Buchabbruch war auch dabei. Aber dafür gabs auch einige tolle Geschichten wie den Abschluss der Scythe Trilogie und Die Schneeschwester <3

    Ich wünsch dir eine schöne und entspannte Adventszeit!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als Hörbuch ist "Das Parfum" noch mal viel besser - ich gesteh aber auch, ein großer Fan von Gert Westphal zu sein.

      Beruhigt ist für mich aber, dass meine Angst vor Rereads mit diesem Buch wiede rein Stück kleiner geworden ist. :-)

      LG Sabine

      Löschen
    2. Angst vor re-reads, weil du denkst, dass du die Bücher jetzt nach längerem nicht mehr so gut findest?

      Löschen
  3. Liebe Sabine,
    trotz stressiger Zeit hast du doch einiges an Büchern und Hörbüchern geschafft. "Das Parfum" ist ja ein gemeinsamer Liebling von uns; ich habe das Buch schon mehrmals gelesen und war immer wieder fasziniert. Das Weingut 3 ist inzwischen doch bei mir eingezogen, denn nach all den positiven Meinungen bin ich nun doch neugierig, ob mich auch der Abschlussband überzeugen kann, und wenn ich die Trilogie schon angefangen habe, möchte ich sie ja auch "ordentlich" beenden. ;-)
    Von Barbara Erskine habe ich vor längerer Zeit mal einige Bücher gelesen, muss aber sagen, dass ich nicht recht damit "warm geworden" bin.
    Einen schönen, nicht allzu stressigen Advent mit guten Büchern wünsche ich dir.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Barbara Erskine war schon serh speziell - habe heute die Rezi geschrieben (sie wird wohl in den nächsten Tagen online kommen); und danach könnte man meinen, es sind noch nicht mal 3 Sterne geworden ...

      LG Sabine

      Löschen
  4. Hallo Sabine,

    ja, der Herbst kann fies sein, wenn man beruflich auf Kongressen unterwegs ist. Wenn ich es mir recht überlege, ist es im Frühling auch nicht anders. XD Aber egal, dieses Jahr ist dieser Kelch an mir vorüber gegangen.

    Naja, war doch ein feiner Lesemonat, und du hast dennoch einiges weggelesen. "Das Parfum" habe ich vor Jahren gelesen und geliebt.

    Schöne Vorweihnachtszeit & liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt - der Frühjahr ist auch immer vollgepackt - aber jetzt erst mal eine hoffentlich ruhigere Adventszeit!

      LG Sabine

      Löschen
  5. Liebe Sabine,

    ich hoffe, die Tagungen und Fortbildungen waren interessant und nicht ausschließlich anstrengend. Was mir bei Deinen Monatsrückblicken sehr gut gefällt ist, dass Du uns nicht nur die Cover Deiner beendeten Titel zeigst, sondern die Titel auch aufschreibst.
    Leider habe ich keine der Geschichten gelesen. Vor Jahren habe ich die Verfilmung von "Das Parfum" gesehen. Ich fand die Geschichte eine Mischung aus faszinierend und irgendwie cool.

    Mein Monatshighlight war "Britt-Marie war hier" von Fredrik Backman. Hier geht es um Britt-Marie, die ihren Mann nach 40 Ehejahren verlässt und einen Neuanfang in einer kleinen verschlafenen Stadt wagt. Fredrik Backman erzählt hier viel zwischen den Zeilen und nimmt uns mit in eine kleine Stadt mit coolen Bewohner*innen.

    Ich wünsche Dir einen schönen Start in die erste Dezemberwoche!

    viele Grüße

    Emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Fredrick Bacman stehe ich irgendwie auf Kreigsfuß - Ove hat mir gar nicht gefallen und "Oma lässt grüßen" hat sehr lange gebracuht, bis es mich packen konnte. Aber vielleicht schaue ich mir das neue Buch dann doch mal an. :-)

      Danke für dein Lob. :-)

      LG Sabine

      Löschen

Teile mir deine Gedanken und Kommentare zu meinem Beitrag mit - ich freue mich sehr auf unseren Austausch!

DATENSCHUTZ: Mit dem Absenden deines Kommentars und dem Einverständnis der Kommentar-Folgefunktion bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen hast und akzeptierst.