[Höreindruck] Carlos Ruiz Zafón - "Der Schatten des Windes"

Carlos Ruiz Zafón - Der Schatten des Windes (Barcelona #1)
Roman

Verlag: Argon Hörbuch
ISBN 13: 978-3-83989-312-8
Dauer: ungekürzt, 974 Minuten
Erschienen: 16. März 2017
Originaltitel: „La sombra del viento“
Übersetzer: Peter Schwaar
Sprecher: Uve Teschner

Zum Inhalt
„An einem dunstigen Sommermorgen des Jahres 1945 wird der junge Daniel Sempere von seinem Vater an einen geheimnisvollen Ort in Barcelona geführt – den »Friedhof der Vergessenen Bücher«. Dort entdeckt Daniel den Roman eines verschollenen Autors für sich. Er heißt Der Schatten des Windes, und er wird sein Leben verändern …“ (Quelle: Verlagsseite)

Meine Meinung
Ich lese Bücher selten ein zweites Mal, weil ich Sorge habe, dass sie ihre Faszination verlieren und ich dann letztendlich enttäuscht bin. Bei „Der Schatten des Windes“ ist das anders – ich habe das Buch vor Jahren schon mal gelesen, weil es einen riesen Hype darum gegeben hat; und schon damals habe ich die Begeisterung nicht teilen können. Jetzt bin ich wieder über die Barcelona-Reihe gestolpert und dachte mir – vielleicht war es damals der falsche Zeitpunkt. Wenn so viele Menschen das Buch lieben, dann muss es mir doch eigentlich auch gefallen.

Diesmal habe ich zum Hörbuch gegriffen – und um es auf den Punkt zu bringen: Nein – es ist einfach nicht meine Geschichte. Ich finde sie langatmig und zumindest im Hörbuch dann auch sehr verwirrend durch die vielen Schlenker und Zeitsprünge. Auch die Auflösung hat mir überhaupt nicht gefallen – die Motivation, warum einige handeln, wie sie es tun, hat mich nicht überzeugt, und auch diese Idee von Schuld und Rache war nicht meins. Positiv am Hörbuch ist aber der Sprecher Uve Teschner – ich mag seine Stimme sehr und auch die Art, wie er die Geschichte vorgetragen hat, nämlich lebendig und engagiert, hat mir sehr gut gefallen. Trotzdem aber konnte auch er nicht darüber hinwegtäuschen, dass mich die Geschichte überhaupt nicht packen konnte und ich mit meinen Gedanken immer wieder abgeschweift bin. Ich gebe diesmal 3 von 5 Sternen und verabschiede mich jetzt endgültig von der Idee, die Barcelona Reihe mögen zu müssen.  

Barcelona Reihe
1. Der Schatten des Windes (erste Rezension)
2. Das Spiel des Engels
3. Der Gefangene des Himmels
4. Das Labyrinth der Lichter


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Teile mir deine Gedanken und Kommentare zu meinem Beitrag mit - ich freue mich sehr auf unseren Austausch!

DATENSCHUTZ: Mit dem Absenden deines Kommentars und dem Einverständnis der Kommentar-Folgefunktion bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen hast und akzeptierst.