Aktuelle Leserunde:

[Leseeindruck] Gabriella Engelmann – "Eine Villa zum Verlieben"

Gabriella Engelmann – Eine Villa zum Verlieben
Roman

Verlag: Clausen & Bosse
Umschlagabbildung: FinePic©, München
Seiten: 370 Seiten
Erschienen: Erstausgabe September 2008

Buchrückentext
"Stella, Leonie und Nina haben kaum Gemeinsamkeiten – bis auf ihre Leidenschaft für eine alte Stadtvilla im Herzen Hamburgs, in die der Zufall sie zusammenführt. Jede von ihnen hat ihren eigenen Traum: Stella will Karriere machen, Leonie wünscht sich eine Familie, und Nina möchte nach einer großen Enttäuschung endlich wieder glücklich sein. Doch das Leben geht manchmal andere Wege als erwartet. Wie gut, wenn man in solchen Momenten Freundinnen hat ..."

Meine Meinung
Ein schönes Buch für Zwischendurch: Die Geschichte um die drei Frauen Stella, Leonie und Nina ist flüssig geschrieben und macht neugierig. In einem Rutsch habe ich das Buch gelesen, und auch wenn die Handlungen sehr absehbar sind, hat es mir schöne Stunden bereitet und mich aus meinem Alltag gerissen. Ein unterhaltsames Buch zum Eintauchen und Mitfühlen!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teile mir deine Gedanken und Kommentare zu meinem Beitrag mit - ich freue mich sehr auf unseren Austausch!

DATENSCHUTZ: Mit dem Absenden deines Kommentars und dem Einverständnis der Kommentar-Folgefunktion bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen hast und akzeptierst.