[Top Ten Thursday] Reihen beginnen oder weiterlesen?


Organisiert wird das ganze von der lieben Steffi vom Blog "Bücher-Bloggeria" - es gilt, 10 Bücher zu einem bestimmten Thema rauszusuchen, die im besten Fall selbst schon gelesen sind und für gut befunden wurden. 10 Bücher zu finden klappt zwar nicht immer - macht aber Spaß und man lernt viele neue Blogs und die Menschen dahinter kennen. :-) 

Und der Spaß steht ja schließlich im Vordergrund. In diesem Sinne -

                                                                         Liebe Grüße

Und diese Woche gibt es folgendes Motto:

10 Bücher einer Reihe, wo du dir unsicher bist, ob du sie noch lesen/beginnen solltest
Ich bin ja nicht so der Reihenleser, deshalb habe ich auch keine 10 Reihen zusammenbekommen, aber immerhin 6 - bei den oberen vieren bin ich mir unsicher, ob ich sie überhaupt anfangen soll, bei den beiden unteren weiß ich noch nicht, ob ich weiterlesen soll.



Zu George R. R. Martin muss ich wohl nichts sagen, oder? Aber du kannst mir helfen - warum ich zögere, die Reihe "Das Lied von Eis und Feuer" zu beginnen, ist, dass es ja eigentlich eine Fantasy-Reihe ist und ich Fantasy eigentlich nicht mag. Ich habe aber auch schon oft gehört, dass es sich eher wie ein Mittelalter-Roman liest - wie viel Fantasy gibt es denn tatsächlich in der Reihe?

"Eine für vier" und "Virgin River" war mal vor ein paar Jahren bei YouTube sehr gehypt - und irgendwie habe ich mir dann die ersten Bände davon geholt. Mittlerweile spricht mich beide Reihen nicht mehr so richtig an - deshalb liegen sie immer noch auf dem SuB. Kennst du vielleicht die Bücher und wie haben sie dir gefallen?

Die Trilogie zu der Serie "Fackeln im Sturm" habe ich mal in einem Buchpaket mit drin gewonnen - und ich hätte die Reihe wahrscheinlich schon begonnen, wenn die Bücher nicht so dick und die Seiten nicht so eng und klein beschrieben wären. Und auch hier bin ich nicht sicher, ob mich die Bücher überhaupt ansprechen.

Die Sebastian-Bergman-Reihe habe ich diesen Monat begonnen - ich fand das Buch zwar nicht schlecht, aber ich habe auch nicht das Verlagen, jetzt sofort weiterlesen zu müssen ...

Und zu guter Letzt noch die "Trilogie der Wendepunkte" - auch hier fand ich den ersten Band ganz interessant, aber für die beiden Folgebände war ich noch nicht in der richtigen Stimmung (obwohl die Zeit der Weltkriege ja eigentlich genau mein Thema ist). Dabei liegen beide Bände schon hier auf dem SuB ...


Kannst du mir eine der Reihen empfehlen, dass ich sie auf jeden Fall und unbedingt lesen muss? Dann schreibe es mir in die Kommentare!

                                                                          
                                                                                   Liebe Grüße



Kommentare:

  1. Guten Morgen Sabine,

    ich bin ja auch absolut kein Fantasy-Fan, deshalb kann ich dich, was "Das Lied von Eis und Feuer" angeht, beruhigen. Natürlich spielt es in einer fiktiven Welt, das habe ich aber oftmals gar nichts so bemerkt. Ich war nach dem ersten Band total angefixt und wollte unbedingt weiterlesen. So kam es auch, dass ich alle zehn Teile in 4 Monaten durch hatte :)
    Vllt liest du gegen deine Routine doch mal rein und schaust, ob es dir zusagt.

    Liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt doch super! Eine fiktive Welt ist ja völlig in Ordnung - und dich hat die Reihe ja total begeistert, sonst wärst du nicht so druch die Bände geflogen. :-)

      LG Sabine

      Löschen
  2. Guten Morgen Sabine,

    Ups, heute kenn ich nicht eines deiner Bücher. Sowas kommt auch selten vor. Aber es gibt mittlerweile auch einfach viel zu viele Reihen,in echt jedem Genre.

    Ich wünsche dir einen schönen Tag.

    Liebe Grüße Ina

    Meine Top Ten



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja - das stimmt, in einigen Genres kann man ja froh sein, wenn man noch Einzelbände findet...

      LG Sabine

      Löschen
  3. Guten Morgen!

    Ahhhhh, Fackeln im Sturm! Wie habe ich diese Serie geliebt ♥ Und das gleiche Buch hab ich auch zuhause - ich wusste gar nicht, dass das eine Trilogie beinhaltet ^^ Ist bei mir aber wirklich schon ewig her, dass ich das gelesen hab aber ich fands damals super :)

    Über George Martin muss ich wohl auch nichts sagen, ich liebe die Reihe! Aber ich mag auch die mit Sebastian Bergman. Ich kann dir nur raten, weiter zu lesen, den Autoren fällt hier wirklich nur abstruses Zeug ein, was die Charaktere betrifft, das entwickelt sich sehr genial *g*

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Meine Top Ten Liste

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Serie zu "Fackeln im Sturm" habe ich damals irgendwie nicht gesehen - aber du klingst auch vom Buch begeistert, vielleicht sollte ich da mal rein lesen. :-)
      Ja, Sebastian Bergman habe ich unter anderem gelesen, weil du so begeistert warst. Beim ersten Band haben mich aber auch einige Sache gestört - aber wenn du sagst, es wird besser, werde ich da wohl mal schauen.

      LG Sabine

      Löschen
  4. Guten Morgen Sabine,
    willkommen im Club der "soll ich die Herren von Winterfell lesen" :D

    Und immer wieder vor allem zur Weihnachtszeit habe auch ich die "Virgin River Reihe" vor Augen. Aber das sind ja auch so viele Bände *Hände über den Kopf zusammenschlagend*

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Lach" - ja, die Virgin-River-Reihe scheint mir auch unendlich... Ich glaub, da muss ich mal auf die richtige Stimmung warten. :-)

      Zu "Das Lied von Eis und Feuer" sollten wir mal überlegen, ob wir nciht eine Leserunde machen. :-) Vielleicht im Herbst oder Winter?

      LG Sabine

      Löschen
  5. Guten Morgen Sabine,

    auch bei mir steht Die Herrem von Winterfels auf der Liste - ich fürchte ja fast, dass wenn wir uns gegenseitig alle motivieren, eine LR dazu bekommen :-P

    Die anderen Bücher kenne ich leider gar nicht :l

    Liebe Grüße,
    Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja - habe ich gerade bei Andera schon geschrieben - vielleicht eine Leseunde zu Das Lied von Eis und Feuer im Herbst oder Winter? Wärst du dabei?

      LG Sabine

      Löschen
  6. Guten Morgen,

    von deiner Liste kenn ich nur kenn ich nur Die Herren von Winterfell besser. Also zumindest hab ich Band 1 gelesen und fand es auch gut. Für ich ist der Fantasyanteil eher gering. Ich weiß aber auch noch nicht ob ich weiter lese, da ich im Moment eher von der Serie angetan bin ;)

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin nicht so der Serienschauer - aber eigentlihc sind ja alle sehr begeistert von GoT. Gut, dass der Fantasy-Anteil nicht so groß ist - dann wage ich mich wohl doch mal an das Buch heran. :-)

      LG Sabine

      Löschen
  7. Hallo Sabine,

    die Reihe von George R.R. Martin reizt mich ja prinzipiell total, leider schreckt mich die Länge komplett ab. Mal schauen, ob ich irgendwann genug Zeit dafür finde...
    Die restlichen Bücher kenne ich leider alle gar nicht.
    Unser Beitrag
    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt, die Reihe ist lang... Und die Bücher dirck. ;-)

      LG Sabine

      Löschen
  8. Hey,

    "Das Lied von Eis und Feuer" kann ich sehr empfehlen. Ich habe erst die ersten drei (deutschen) Bücher gelesen, aber Band 1+2 waren absolut großartig (glatte 5 Steren) und Band 3 war ebenfalls gut. Bisher ist der Fantasyanteil recht gering, es liest sich tatsächlich eher wie ein Mittelalterroman mit ein paar kleinen Fantasy-Elementen.
    "Eine für vier" kann ich dir ebenfalls empfehlen. Es ist eine schöne Jugendbuchreihe, die ich gerne gelesen habe... und sogar der fünfte Band, der um einiges 'erwachsener' ist, war sehr gut.
    "Die Erben Kains" steht bei mir auch noch auf dem SuB und die anderen Reihen kenne ich leider nicht.
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mittelalterromane lese ich ja sehr gerne - da sollte ich mich wohl tatsächlihc mal mit Herr Martin beschäftigen. :-) Bei "Eine für vier" bin ich immer noch skeptisch - bei Jugendbüchern bin ich leider sehr wählerisch ... VIelleicht lese ich den ersten Band mal an. :-)

      LG Sabine

      Löschen
  9. Hey :)
    Von deiner Liste kenne ich nur den ersten Band von Das Lied von Eis und Feuer und auch wenn ich keine Bücher lese die im Mittelalter spielen, aber ich denke, dass der Vergleich gut passt. Fantasy-Elemente sind eher gering (ich habe bisher die ersten beiden Bücher auf Englisch gelesen), aber es sind trotzdem gute Bücher. An der ein oder anderen Stelle fand ich sie etwas uninteressant, weil sie so detailliert sind, aber ich lese sie dennoch gerne.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es sollen ja vor allem so viele Personen sein, die am Anfang verwirren - und detailliert mag ich eigentlich gerne. :-)
      LG Sabine

      Löschen
  10. Hi,

    von einer Liste kenne ich ehrlich gesagt nur „Das Lied von Eis und Feuer“. Die restlichen Bücher sagen mir leider so gar nichts.
    Die Bücher von George R. R. Martin möchte ich aber unbedingt (irgendwann) noch lesen.

    Ich hoffe du hast eine schöne Restwoche.

    LG
    Lea

    Mein heutiger Beitrag zum Top Ten Thursday

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Sabine!

    "Eine für vier" habe ich gerade im Original auf meinem Nachtkästchen liegen. Das Buch möchte ich gerne im August auf meine Leseliste setzen. Vielleicht kann ich also bald berichten. ;) Die Verfilmung dazu fand ich allerdings schon super süß, also denke ich, dass du nicht viel falsch machen kannst mit dem Buch. :) Das Lied von Eis und Feuer kann ich dir nur empfehlen!

    Hier findest du meinen Beitrag

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja - berichte mal von "Eine für vier" - das würde mich interessieren.

      LG Sabine

      Löschen
  12. Hallo Sabine!
    "Fackeln im Sturm" habe ich geliebt! Was für eine tolle Serie das damals war und da es in der Zeit während des Krieges zwischen Nord- und Südstaaten spielt, müsste es dir doch gefallen...?
    Meine Tochter möchte, dass ich mir Game of Thrones endlich ansehe, aber von den Büchern hat sie mir eher abgeraten und meinte, dass wäre zu fantasylastig für mich. Falls ihr eine LR plant...sie hat das Buch und würde es mir sicher borgen ;) Dann können wir es ja alle mal versuchen....
    Die "Hjorth & Rosenfeld" Reihe hat mir eine Freundin empfohlen. Ich habe Band 1 von ihr geschenkt bekopmmen und habe schon zwei Mängelexemplare der Reihe im SuB regal stehen....nur lesen sollte ich sie endlich mal...
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja - Fackeln im Sturm interessiert mich auch - da halten mich eher die vielen, super klein beschriebenen Seiten ab ... Aber ich habe bald Urlaub, vielleicht lese ich den ersten Band dann mal an.

      Das Lied von Eis und Feuer wollen wir jetzt tatsächlich in einer Leserunde starten - am 9.12.2016 geht's los. Bist du auch dabei?

      LG Sabine

      Löschen
  13. Hi Sabine ...

    und noch eine mit dem Lied von Eis und Feuer Problem ... *lach*
    Mir einfach erstmal Game of Thrones ansehen wäre die Alternative. Aber erfahrungsgemäß sind Bücher immer die bessere Wahl. Vielleicht im Rentenalter? Mal schauen, ob ich mich noch dazu durchringen werde oder nicht.

    Mein Beitrag :o)

    Beste Lesegrüße
    FiktiveWelten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin nicht sdo der Seriengucker - aber GoT soll ja schon toll sein. Ich denke, ich werde es erstmal mit dem Buch versuchen.
      LG Sabine

      Löschen

Kommentare: