[Rezension] John Green - "Das Schicksal ist ein mieser Verräter"

John Green - Das Schicksal ist ein mieser Verräter
Jugendbuch, Gegenwartsliteratur

Verlag: Silberfisch-Verlag
Umschlaggestaltung: nach Vorlage des Buchcovers: Schutzumschlag und Illustration – Maren von Stockhausen, Berlin; Umschlagfoto: iStockphoto.com/Kudryashka
ISBN-13: 978-3-8674-2697-8
Dauer: 5 CDs, 369 min.
Erschienen: 23. Juli 2012
Sprecherin: Anna Maria Mühe  

Zum Inhalt 
Die 16jährige Hazel hat Krebs, doch Mitleid will sie nicht haben, sondern das Leben genießen. In einer Selbsthilfegruppe lernt sie Gus kennen, der nicht nur gut aussieht, sondern auch intelligent und schlagfertig ist. Mit seiner überstandenen Krankheit geht er sehr offensiv um. Die beiden freunden sich an und verlieben sich ineinander – sie leben das Leben und nehmen an, was kommt. Doch das Schicksal ist ein mieser Verräter.

Meine Meinung
Über dieses Buch wurde schon so viel geschrieben, dass ich mich mit meiner Meinung eher kurz fassen möchte. Eigentlich mag ich keine Krebs-Bücher, doch dieses ist anders. Denn nicht der Krebs steht im Vordergrund, sondern Themen wie Freundschaft, Liebe und die Beziehungen von Menschen zueinander. So hat auch mich die Geschichte von Hazel Grace und Augustus sehr berührt. Die respektvolle Art, mit der sie miteinander umgehen, die Kraft, die beide haben, das Schicksal anzunehmen und den Mut, jeweils das Beste aus einer Situation zu machen, haben mich sehr beeindruckt. Und doch weiß ich, dass das nicht jeder so kann und auch das gilt es dann zu respektieren. 

Doch mit Hazel und Gus hat John Green zwei außergewöhnliche und sehr liebenswerte Charaktere geschaffen. Würde ich nur einen Bruchteil ihrer Kraft und ihrer Stärke haben, könnte ich mich glücklich schätzen, denn ich wüsste dann, dass auch schwere Situationen sich irgendwie meistern lassen.

Mein Fazit
Es ist kein Krebsbuch im herkömmlichen Sinne, sondern eines das Kraft schenkt und einen die Welt auch mal mit anderen Augen sehen lässt. Uneingeschränkt würde ich das Buch empfehlen, ein All-Ager, der berührt, einen zum Lachen und zum Weinen bringt. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare: