[Rezension] Elizabeth Noble - "Wo die Liebe zu Hause ist"

Elizabeth Noble - Wo die Liebe zu Hause ist
Roman

Verlag: Goldmann-Verlag
ISBN-13: 9783442473359
Seiten: 480 Seiten
Erschienen: 18.6.2012
Originaltitel: "The Girl Next Door"

Klappentext
"Willkommen an New Yorks quirliger Upper East Side! Hier leben im siebten Stock eines hübschen Stadthauses die Engländer Eve und Ed Gallagher, um im Land der unbegrenzten Möglichkeiten neu anzufangen. Die Kramers und die Schulmans aus 6a und 6b haben kaum miteinander zu tun – bis Jason Kramer sich Hals über Kopf in seine Nachbarin verliebt. Der verwöhnte Jackson Grayling macht Emily aus der 3a Avancen, und die schüchterne Charlotte aus dem zweiten Stock hat ihr Herz an den Portier verloren. Ein Haus voller Sehnsüchte, Träume und Geheimnisse – und wenn die ans Licht kommen, bleibt nichts, wie es war..."

Meine Meinung
Wow! Ich habe das Buch gerade zu Ende gelesen - was für eine phantastische Geschichte! Die Charaktere sind so liebevoll und ehrlich beschrieben und gezeichnet, dass ich das Gefühl habe, jeden Einzelnen zu kennen und selbst ein Mitbewohner, ein Nachbar in dem Appartementhaus zu sein. Ich habe mitgefühlt mit den liebgewonnen Menschen und die Schicksale der Einzelnen geteilt. Ein Buch so richtig zum Abtauchen und Mitfühlen. Wer jedoch denkt, es sei ein Liebesroman, der irrt – auch wenn der Titel dies vielleicht vermuten lässt. Absolute Leseempfehlung von mir!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare: