[Top Ten Thursday] 10 Bücher, die zur Zeit der Weltkriege spielen


Organisiert wird das ganze von der lieben Steffi vom Blog "Bücher-Bloggeria" - es gilt, 10 Bücher zu einem bestimmten Thema rauszusuchen, die im besten Fall selbst schon gelesen sind und für gut befunden wurden. 10 Bücher zu finden klappt zwar nicht immer - macht aber Spaß und man lernt viele neue Blogs und die Menschen dahinter kennen. :-) 

Und der Spaß steht ja schließlich im Vordergrund. In diesem Sinne -

                                                                         Liebe Grüße


Und diese Woche gibt es folgendes Motto:

10 Bücher, die zur Zeit der Weltkriege spielen

Kristin Hannah - Die Nachtigall
"Zwei Schwestern im von den Deutschen besetzten Frankreich: Während Vianne ums Überleben ihrer Familie kämpft, schließt sich die jüngere Isabelle der Résistance an und sucht die Freiheit auf dem Pfad der Nachtigall, einem geheimen Fluchtweg über die Pyrenäen. Doch wie weit darf man gehen, um zu überleben? Und wie kann man die schützen, die man liebt?" (Quelle: Aufbau-Verlag)

Pieter Webeling - Das Lachen und der Tod
"Der niederländische Komiker Ernst Hoffmann wird 1944 in einem Viehwaggon mit anderen Verfolgten in ein Konzentrationslager in Polen gebracht. Um seine Mitgefangenen vor der endgültigen Verzweiflung zu bewahren, unterhält er sie abends mit Witzen. Als der deutsche Lagerkommandant davon erfährt, will er Hoffmann dazu bringen, vor den SS-Leuten als Kabarettist aufzutreten. Erst weigert sich der Komiker, doch dann verspricht ihm der Lagerkommandant, die Frau, in die sich Hofmann auf dem Transport verliebt hat, am Leben zu lassen …" (Quelle: Heyne-Verlag)

Daniela Ohms - Winterhonig
""Winterhonig" erzählt von einer lebensgefährlichen Liebe in einer archaischen, grausamen Welt, die noch gar nicht so lang Geschichte ist. Inspiriert von den Erlebnissen ihrer eigenen Großmutter, lässt uns Daniela Ohms die Zeit des Zweiten Weltkriegs aus Sicht der Landbevölkerung erleben: Das harte, entbehrungsreiche Leben, das Mathilda als zehntes Kind eines Bauern führt; die Anstrengungen, die der junge Karl unternimmt, um seine Abstammung vor den Nazis geheim zu halten; die Liebe der beiden, die nicht sein darf, bringt sie Mathilda doch in große Gefahr; die Schrecken des Krieges, der drohende Tod durch Bomben oder Verrat. Und über allem die Hoffnung." (Quelle: Droemer-Knaur)

Sabine Eichhorst - Die Liebe meines Vaters
"Als Loris Schorb 1930 in Budapest aus dem Zug steigt, verliert er sein Herz: Erst an die Stadt mit ihren Kuppeln und Brücken, ihrem pulsierenden Leben, den freundlichen Menschen, dem Duft von Mokka und warmem Mohnstrudel. Dann an die eigenwillige und kluge Éva, die zu allem eine Meinung hat, auch zur Politik. Drei Jahre lang reist Loris immer wieder nach Budapest - doch auch Éva liebt ihre Heimatstadt, und über das ferne Deutschland senkt sich bereits der Schatten des Nationalsozialismus. Kann es für sie und Loris eine gemeinsame Zukunft geben? Ende der 1950er Jahre verliebt sich in München die junge Maria in den Ungarn János. Als sie ihm eines Tages alte Familienfotos zeigt, deutet er auf eine junge Frau – und erkennt in ihr seine Tante, Éva. Der Mann an ihrer Seite ist Marias im Krieg verschollener Vater Loris ..." (Quelle:Droemer-Knaur)

Liz Trenow - Das Kastanienhaus
"England 1938: Lily Verner ist jung, lebenslustig und will etwas von der Welt sehen, doch der heraufziehende Zweite Weltkrieg macht ihre Reisepläne zunichte. Stattdessen arbeitet sie in der väterlichen Seidenweberei. Dort verliebt Lily sich in den deutschen Flüchtling Stephan – eine unmögliche Liebe in Kriegszeiten. Stephan wird des Landes verwiesen, und Lily bleibt nur die drückende Verantwortung für die Produktion der kriegswichtigen Fallschirmseide, die seit dem Tod des Vaters allein auf ihren Schultern lastet. Eine Verantwortung, die zu einem fatalen Fehler führt, der Lilys Leben für immer verändern wird …" (Quelle: Blanvalet-Verlag)

Eva Weaver - Jakobs Mantel
"Warschau 1939. Mika liebt seinen Großvater Jakob sehr. Gemeinsam lebt die Familie im Ghetto. Als Jakob stirbt, erbt Mika dessen geheimnisvollen Mantel und entdeckt darin eine Puppe. Jakob hatte sie gebastelt, ebenso wie das Krokodil, den König, den Narren. Mitten in einem Alltag bestimmt von Angst, Hunger und Tod, erfindet Mika neue Puppen. Der Prinz wird sein Liebling, und bald ist Mika im ganzen Ghetto für seine Puppenspiele bekannt. Trotz aller Gefahren spielt Mika immer wieder – bis ihn der deutsche Soldat Max erwischt. Der Prinz rettet ihn, doch dafür muss Mika von da an für die Deutschen spielen." (Quelle: Droemer-Knaur)

Erich Maria Remarque - Im Westen nichts Neues
"Die Geschichte des neunzehnjährigen Paul Bäumer, der als ahnungsloser Kriegsfreiwilliger von der Schulbank an die Front kommt, ist inzwischen Allgemeingut. Auch bei der erneuten Lektüre ist der Eindruck jedoch wieder erschütternd: Wie Bäumer statt der erhofften Kriegsbegeisterung und eines kurzen Abenteuers die ganze Brutalität des Gemetzels und das sinnlose Sterben seiner Kameraden erlebt, ist anrührend und empörend." (Quelle: Kiwi-Verlag)

Claire Winter - Die verbotene Zeit
"1975: Nach einem schweren Autounfall sind Carlas Erinnerungen wie ausgelöscht, und sie setzt alles daran, die verlorene Zeit zu rekonstruieren. Der Journalist David Grant behauptet, sie sei auf der Suche nach ihrer Schwester gewesen, die vor sechzehn Jahren spurlos an der Küste von Cornwall verschwand. Doch kann sie ihm vertrauen? Lügen ihre Eltern sie an? Die Wahrheit führt Carla weit zurück in die Vergangenheit, in das Berlin der Dreißigerjahre, zu einer ungewöhnlichen Freundschaft und einer verbotenen Liebe, aber auch einer schrecklichen Schuld ...

Berlin, 1922: Trotz ihrer unterschiedlichen Herkunft verbindet Edith und Dora von Kindheit an eine so enge und treue Freundschaft, als wären sie Schwestern. Dora ist die Tochter eines einfachen Hausmädchens, Edith die eines reichen Papierfabrikanten. Die beiden wachsen im schillernden Treiben der Großstadt heran, und ihre Verbundenheit bleibt ihnen auch als Erwachsene erhalten. Dora findet ihr Glück mit dem ehemaligen Sportler Paul Behringer, und Edith heiratet den Adeligen Maximilian von Stettenheim. Doch wahre Liebe begegnet Edith erst mit dem charismatischen Violinisten Jules Cohn. In den gefährlichen politischen Zeiten der Dreißigerjahre lässt Edith sich auf ein gewagtes Spiel ein, denn Jules ist Jude und im Widerstand aktiv. Dora bleibt der einzige Mensch, dem sie vertrauen kann. Und Edith wird schließlich gezwungen, die Freundin um etwas zu bitten, das ihrer aller Leben auf dramatische Weise für immer verändern wird ... " (Quelle: Diana-Verlag)

Charlotte Link - Wilde Lupinen (Sturmzeit-Trilogie #2)
"Deutschland 1938. Alle Zeichen stehen auf Sturm, aber Politik kümmert die junge Belle Lombard nur wenig. Ihre ehrgeizigen Pläne gelten einzig den Filmstudios in Berlin. Ihre Mutter Felicia verteidigt indessen rücksichtslos ihre eigenen Interessen. Doch das Chaos macht auch vor der weitverzweigten Familie der beiden Frauen nicht halt …" (Quelle: Blanvalet-Verlag)

Kristin Harmel - Solange am Himmel Sterne stehen
"Rose McKenna liebt den Abend. Wenn am Himmel über Cape Cod die ersten Sterne sichtbar werden, erinnert sie sich – an die Menschen, die sie liebte und verlor, und von denen sie nie jemandem erzählte. Doch Rose weiß, dass es bald zu spät sein wird, denn sie hat Alzheimer. Bald wird niemand mehr an das junge Paar denken, das sich einst die Liebe versprach … 1942 in Paris. Als sie ihre Enkelin Hope bittet, nach Frankreich zu reisen, ahnt diese nichts von der herzzerreißenden Geschichte, die sie dort entdecken wird – von Hoffnung, Schmerz und einer alles überwindenden Liebe …" (Quelle: Blanvalet-Verlage)


Jetzt bin ich aber gespannt, was ich bei dir für Bücher finden werde. Bestimmt wird meine Wunschliste explodieren ...
                                                                           
                                                                                   Liebe Grüße



Kommentare:

  1. Guten Morgen Sabine,
    Deine Liste gefällt mir gut, auch wenn wir keine Übereinstimmungen haben, aber ich habe auch schon wieder etwas für meine Wunschliste gefunden...
    Meine Liste findest Du hier: https://buchspinat.wordpress.com/2016/10/20/top-ten-thursday-10-buecher-die-zur-zeit-der-weltkriege-spielen/
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Sabine ;-)
    Obwohl auch ich "Solange am Himmel..." gelesen habe, ist das Buch von Kristin Hannah unsere Gemeinsamkeit heute. Bei mir mag es ja noch gelesen werden und ich bin sehr gespannt.
    Liebste Grüße, Hibi
    Meine heutige Liste

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen!
    Du hast eine tolle Liste zusammen gestellt, davon wandern einige Bücher auf meine Wunschliste.
    "Die Nachtigall" liegt auf meinem Bücherstapel und wartet noch darauf, gelesen zu werden.
    meine Liste
    Herzlich
    Nela

    AntwortenLöschen
  4. Hallo :)
    Gelesen habe ich noch keines der Bücher aus deiner Liste und freue mich gerade über diesen TTT, weil dabei so viele interessante Bücher zu finden sind. Bei mir gibt es heute nur eine Top 10 -1.
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sabine,
    mit Remarque haben wir eine Überschneidung ;-) "Die Nachtigall" habe ich mal auf meine Wunschliste gesetzt. Da bin ich in der Vergangenheit aufgrund des Covers immer von einem ganz anderen Inhalt ausgegangen.
    Liebe Grüße
    Thomas
    Meine Liste findest du hier:
    http://tommiunddieschmoeker.de/buecher-zum-thema-weltkrieg-eine-leseliste-ttt-13/

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen liebe Sabine!

    Ich finde das Thema diese Woche wirklich sehr spannend! Deine Liste gefällt mir richtig gut, wie haben sogar ein Buch gemeinsam: Das Lachen und der Tod. "Die Nachtigall" möchte ich auch unbedingt noch lesen. Das BUch ist schon auf meinem SuB.
    Meinen Beitrag findest du hier.

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  7. Huhu,

    wir haben Solange am Himmel Sterne stehen gemeinsam, aber nur weil ich zu dem Thema nicht so viele Bücher hab und auch ein bisschen improvisieren musste. Eigentlich lag mir das Buch nicht so richtig.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2016/10/20/ttt-59-10-buecher-die-in-den-weltkriegen-spielen/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  8. Meine explodiert jedenfalls ;-) Außer Remarque und Charlotte Link kenne ich nämlich nichts. Aber besser eine lange Zu-lesen-Liste als nicht wissen, was.
    LG, Ingrid (die nur 6 Bücher hat)

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Sabine,

    ich habe noch keines der Bücher auf deiner Liste gelesen. Dafür hat sich meine Wunschliste soeben prall gefüllt!

    Liebe Grüße
    Bella

    Hier findest du meine Liste.

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen,

    wir haben tatsächlich nichts gemeinsam. Ich habe heute 4 Bücher, die ich bereits gelesen habe und 6 die ich gern lesen würde. Bei den 6 haben ich mich aber bewusst für weniger bekannte Bücher entschieden.

    Meine Liste gibt es hier

    LG
    die Yvi

    AntwortenLöschen
  11. Hey!

    Eine schöne Liste hast du da! Ich habe die Liste leider nicht voll bekommen, da ich kaum historische Romane lese...

    Mein Beitrag

    Ganz liebe Grüße,
    Myri

    AntwortenLöschen

Kommentare: