[Gemeinsam Lesen] Sabine Weigand - "Das Buch der Königin"



"Gemeinsam Lesen" ist eine tolle Aktion, in der das jeweils aktuell gelesene Buch anhand kurzer Fragen vorgestellt wird - so lernt man nicht nur immer wieder neue Bücher, sondern auch andere Blogs kennen. 

Organisiert wird die Aktion auf dem Blog "Schlunzenbücher" - wenn du mitmachen möchtest, schau doch einfach mal dort vorbei. 



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade "Das Buch der Königin" von Sabine Weigand und bin auf Seite 177.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Schon in den ersten Tagen wird klar, warum der Neidecker seinen Sohn nicht gehen lassen wollte." (Seite 177)

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Schon lange wollte ich was von Sabine Weigand lesen und habe bisher auch nur Gutes über ihre Bücher gehört. Mir aber ist der Einstieg in die Geschichte sehr schwer gefallen - und das lag vor allem an der Erzählform: Das Buch ist im Präsens geschrieben und irgendwie passt das für mich einfach nicht zu einem historischen Roman. Dabei ist der Schreibstil sonst sehr angenehm und gut lesbar, aber ich stolpere immer noch über einzelne Sätze. Mittlerweile komme ich damit aber besser zurecht und finde die Geschichte selber super. Es geht um die Königin Konstanze von Sizilien, die wohl eher bekant ist als Mutter des Stauferkaisers Friedrich II. Was jetzt trocken und langweilig klingt, ist aber eine spannenden Geschichte mit mehreren Handlungssträngen, die parallel laufen und bei denen ich natürlich gespannt bin, wie sie nachher miteinander verknüpft werden.

4. Hast du schon Weihnachts-Bücher in den Startlöchern stehen? :) Gibt es ein Lieblings-Buch was du jedes Jahr an Weihnachten nochmal liest?
Die Frage ist leicht zu beantworten: nein. Ich bin nicht so der Weihnachtsfan, lese deshalb auch keine Weihnachtsbücher und habe auch kein Ritual, dass ich ein Buch jedes Jahr aufs neue lese. Ich finde ein solches Ritual zwar bei anderen schön, aber bisher habe ich noch kein Buch gefunden, dass ich jedes Jahr aufs Neue lesen möchte. Und deshalb lese ich im Dezember - genau wie in allen anderen Monaten des Jahres - das, worauf ich gerade Lust habe. :-)


                                                                        Liebe Grüße


Kommentare:

  1. Guten Morgen!
    Ich habe auch kein spezielles Weihnachtsbuch.
    Hier ist mein Beitrag.
    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lese auch lieber, worauf ich gerade Lust habe.
      LG Sabine

      Löschen
  2. Hi
    dein Buch kenne ich noch nicht :) Bin jetzt auch weniger der Historie Fan.
    Meine ANtworten plus ein Gewinnspiel findest du heute, bei mir auf dem Blog :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dabei sind historische Romane so toll... aber ich kanns ja verstehen, ich lese zum Beispiel kaum Fantasy, obwohl es da bestimmt auch tolle Bücher gibt.
      LG Sabine

      Löschen
  3. Huhu
    Liest du nur historische Romane?
    Das mit dem ich lese worauf ich Lust hab, kenne ich zu gut.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein - aber schon sehr gerne. Aber auch Trhiller, Krimis und Gegenwartsliteratur - nur Fantasy ist nciht so meins. :-(
      LG Sabine

      Löschen
  4. Guten Morgen :)
    Dein Buch kenne ich nicht, aber bei historischen Büchern halte ich mich auch eher zurück. In das Genre konnte ich mich bisher nicht einfinden.
    Bei mir gibt es zur Weihnachtszeit auch kein Weihnachtsbuch, welches ich lese. Ich lese ebenfalls immer das Buch, auf welches ich Lust habe.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wüsste auch kein Buch, das ich jedes Jahr erneut lesen wollte - aber vielleicht entdecke ich ja heute ein solches Buch. :-D
      LG Sabine

      Löschen
  5. Huhu,

    dein Buch sagt mir nichts.

    Echt, du bist kein Weihnachtsfan? Schade. Ich liebe Weihnachten.

    Hier ist mein Beitrag: GemeinsamLesen Oktober Nr. 4

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünsche ich dir viel Spaß mit deinen Weihnachtsbüchern!
      LG Sabine

      Löschen
  6. Hallo,

    so bin ich auch. Ich liebe zwar die Weihnachtszeit, aber ich lese nicht unbedingt Weihnachtsbücher. Allerdings habe ich jetzt "Das letzte Einhorn" als Buch und das ist so ein Klassiker, der für mich unbedingt zur Weihnachtszeit gehört und auf den ich mich freue. :)

    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich toll, wenn man so ein Buch hat, auf das man sich dann so freuen kann. :-) Viel Spaß wünsche ich dir mit "Das letzte Einhorn".
      LG Sabine

      Löschen
  7. Huhu,

    deine aktuelle Lektüre habe ich bisher noch nie gesehen, aber sie spricht mich auch nicht so sehr an. Ich wünsche dir trotzdem sehr viel Spaß beim Weiterlesen :)

    Eine bestimmte Leselektüre zur Weihnachtszeit habe ich auch nicht, jedoch möchte ich dieses Jahr endlich mal Dash & Lilys Winterwunder lesen. Das nehme ich mir seit Jahren jedes Mal vor, es wird aber nie was draus ;D

    Liebe Grüße
    Jenny
    http://jennybuecher.blogspot.de/2015/10/gemeinsam-lesen-43.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von "Dash und Lilys Winterwunder" schwärmen ja sehr viele - ich stelle mir darunter eine süße Liebesgeschichte im Schnee vor. Ich drücke dir die Daumen, dass du es dieses Jahr tatsächlich lesen wirst!
      LG Sabine

      Löschen
    2. Danke :) Ich stelle mir auch eine süße Liebesgeschichte rund um Schnee und Winter vor. Mal sehen ob ich es schaffe das Buch dieses Jahr noch zu lesen und wie ich es finden werde ;D

      Liebe Grüße

      Löschen
    3. Ich bin gespannt. :-)

      Löschen
  8. Hallo du,
    dein Buch klingt sehr gut, vielleicht sollte ich mal wieder einen historischen Roman lesen. Ich habe bis jetzt auch kein Buch gefunden, dass ich jedes Jahr zu Weihnachten wieder lesen wollen würde, allerdings werde ich dieses Jahr 'Hinter verzauberten Fenstern' von Cornelia Funke lesen. Und ich werde mit Harry Potter wieder anfangen, ich finde Winter ist die perfekte Zeit dafür.

    Lieben Gruß, Hannah von Schneewittchenblues

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt - ich habe mir noch gar keine Gedanken gemacht, was ich im Dezember lesen möchte. Mal schauen, wohin es mich entführt.
      Wenn du historische Romane magst, dann solltest du dir die Bücher von Sabine Weigand mal anschauen - ich habe ja am Anfang etwas mit der Erzählweise gekämpft, aber jetzt finde ich es super!
      LG Sabine

      Löschen
  9. Huhu,
    Ich kenne die Autorin bisher nur dem Namen nach. Dabei habe ich früher sehr gerne mal einen historischen Roman gelesen. In letzter Zeit kommt dieses Genre jedoch eher zu kurz.
    "Der Tannenbaum" von Susanna Tamaro ist mein Lieblingsweihnachtsbuch, allerdings bin ich eher durch Zufall auf das Buch gestoßen, da ich sonst auch nicht die Saisonleserin bin ;-)
    LG Kristin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kenne ich auch - es gibt einfach so viele Bücher, die gelesen werden wollen ... Susanna Tamaro hat mich vor allem mit "Mein Herz ruft deinen Namen" begeistern können, "Der Tannenbaum" kenne ich gar nciht, werde ich mir aber mal anschauen! Danke für den Tipp!

      LG Sabine

      Löschen
  10. Huhu!

    Das Buch fand ich richtig, richtig gut, obwohl ich historische Romane eher selten lese. :-)

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin jetzt auch durch und es wurde immer besser - mich hat nur gestört, dass es im Präsens geschrieben ist, aber alles andere war super: tolle Geschichte, spannend und fesselnd und Charaktere, die ich gerne gebelietet habe. :-) Jetzt bin ich gespannt auf die anderen Bücher von Sabine Weigand.

      LG Sabine

      Löschen

Kommentare: