[Rezension] Anthony Horowitz - "Die drei Königinnen"

Anthony Korowitz - Die drei Königinnen
Krimi

Verlag: ebook Insel Verlag
ISBN-13: 978-3-458-73966-1
Seiten: 54 Seiten
Erschienen: 28. Oktober 2014

Zum Inhalt 
„Zunächst scheint es sich um einen Einbruch zu handeln, als ein junger Mann erschossen aufgefunden wird und der Hausherr die Tat gesteht. Aber dann wird der Fall immer rätselhafter: Was hat es mit den drei verschwundenen Queen Victoria-Figürchen auf sich? Und wieso haben die Nachbarn nichts gehört? 
Inspector Jones von Scotland Yard sucht in seiner Verzweiflung Rat bei Sherlock Holmes, und dank der bewährten Unterstützung durch Dr. Watson gelingt es dem Meisterdetektiv in kürzester Zeit, die verwirrenden Puzzleteile zu sortieren und dem staunenden Inspektor ein kaltblütiges Verbrechen zu enthüllen.“ (Quelle: amazon.de)

Meine Meinung
Eigentlich bin ich eigentlich kein Freund von Kurzgeschichten, diese hier hat mich aber positiv überrascht: Sie ist trotz der Kürze spannend, in sich schlüssig und bietet den typischen Sherlock-Holmes-Charme anderer Fälle.

Mir hat es einfach Spaß gemacht, Sherlock Holmes und Dr. Watson wiederzutreffen. Der Autor schafft es, die Geschichte im Stil von Arthur Conan Doyle zu erzählen, den so typischen Charme von Sherlock Holmes aufzugreifen und eine britische Atmosphäre zu schaffen. 

Zu den Charakteren muss ich vermutlich nicht viel sagen – sie haben einfach ihre typischen Eigenschaften und genau die kommen auch in dieser Kurzgeschichte zu Tage. Sherlock Holmes ermittelt spitzfindig, spritzig und sehr gezielt, Dr. Watson, der mittlerweile geheiratet hat, agiert dagegen eher im Hintergrund. Der Fall selber ist vielleicht nicht herausragend und die Auflösung auch vorhersehbar, dennoch aber war die Lektüre sehr unterhaltsam und der Fall für die Kürze durchaus schlüssig.

Fazit
Mir hat die Geschichte gut gefallen – und als kurzweilige Lektüre für zwischendurch ist sie bestens geeignet, wenn man mal wieder in viktorianische England abtauchen will und sich an den Spitzfindigkeiten Sherlock Holmes erfreuen kann. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare: