[Montagsfrage] Fühlst du dich hin und wieder von deinem SUB gestresst

http://buch-fresserchen.blogspot.de/

Jeden Montag gibt es eine neue Frage vom Blog Buchfresserchen, die sich irgendwie mit dem Thema Bücher und Lesen beschäftigt. Ich mag diese Aktion, in der man sich über Bücher austauschen kann und Meinungen anderer Leseratten kennenlernt. Diese Woche gibt es folgende Frage: 

Fühlst du dich hin und wieder von deinem SUB gestresst oder gefällt es dir immer viel Auswahl da zu haben?


Der SuB - Stapel ungelesener Bücher - ein leidiges Thema für alle Leseratten, und so auch für mich.

Ich will jetzt nicht sagen, dass er mich immerzu stresst, aber mich nervt er - das ist das passendere Wort. Manchmal komme ich mir vor wie Sisyphus: ich lese und lese, aber er wird einfach nicht kleiner. Zwar tummeln sich da mittlerweile auch einige Bücher, auf die ich im Moment nicht so große Lust habe, trotzdem ist er immer noch groß, und ehrlich gesagt, mir auch zu groß.

Das Argument, bei einem großem SuB immer eine tolle Bücherauswahl zu haben, ist zwar ein nettes Argument, ich empfinde das aber immer als Schönreden. Nicht falsch verstehen - ich rede hier nur von mir. Denn wenn ich ehrlich bin - ein passendes Buch kann ich mit den neuen Medien auch immerzu online erwerben, zu jeder Tages- und Nachtzeit, kaufen oder leihen - da muss ich mir nicht zu Hause einen großen Stapeöl an Büchern züchten, den ich irgendwann einmal abarbeiten will.

Und so arbeite ich auch dieses Jahr wieder an meinem SuB - und ich bin schon gespannt, ob er dieses Jahr dann tatsächlich mal kleiner wird. :-)

                                                                             
                                                                                              Liebe Grüße



Kommentare:

  1. huhu und guten morgen,

    eine nette Auswahl zu haben ist immer gut, aber groß stressen tut mich bei Sub zum Glück nicht, eher wenn ich zu viele Reziexen hier liegen hab, dann bin ich gestresst.

    Lasse dir ein abo da =)

    LG Sheena

    http://sheenascreativworld.blogspot.de/2017/01/montags-frage.html

    AntwortenLöschen
  2. Hey,
    naja, ich finde ja, jeder ist für sein SuB selbst verantwortlich. Und wenn er stresst oder, wie in deinem Fall nervt, dann sollte man selbst was dagegen tun. Vielleicht aussortieren und sich von welchen trennen. ;)

    Ich bin eine Leseratte und es für mich kein leidiges Thema. :D

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo und einen schönen Tag ;)

    Leidiges Thema?

    Also ich find das gar nicht, da ist meine Antwort wohl ganz anders ausgefallen als deine. Ich mag es einfach von Bücher umgeben zu sein. Und mein SuB ist wahrlich nicht klein, sicher gibts noch grössere aber ich denke, der reicht auch schon *lach*

    Ich drück dir also für dein Vorhaben die Daumen, und das er Ende Jahr kleiner ist als heute.

    Liebe Grüsse
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  4. Hallo^^

    Das Gefühl kommt mir bekannt vor, vor allem, da ich den Stapel auch immer wieder gefüttert habe. Hoffe jetzt ebenfalls, dass ich den Stapel dieses Jahr verkleinern werde ;3

    Lg,
    Kira

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin auch kein Freund von zu großen SuBs. Ich möchte dieses Jahr mehr Aufmerksamkeit meiner Wunschliste schenken. Dort werden alle Bücher vermerkt, die mein Interesse geweckt haben und wenn es an der Zeit ist, dann erwerbe ich den Titel auch. Ob ein Buch auf dem SuB schlummert oder auf der Wunschliste - der Unterschied ist doch am Ende nicht zu groß.

    AntwortenLöschen

Kommentare: