[Rezension] F. Scott Fitzgerald - "Der große Gatsby"

F. Scott Fitzgerald - Der große Gatsby
Klassiker

Verlag: HörbucHHamburg
ISBN-13: 978-3-869-09127-3
Dauer: ungekürzt Lesung, 5 CDs, 342 Minuten
Erschienen: 8. März 2013
Originaltitel: „The Great Gatsby“
Übersetzer: Lutz-W. Wolff
Sprecher: Burghart Klaußner

Zum Inhalt 
„Die Geschichte von Jay Gatsby, einem einsamen reichen Geschäftsmann, der seiner längst verlorenen Liebe nachjagt, wurde zu einem der größten Klassiker der amerikanischen Literatur. Der Roman aus dem Jahr 1925 erzählt von der Genusssucht und Langeweile der Roaring Twenties und der Sinnlosigkeit des mondänen Lebens. F. Scott Fitzgerald beschreibt auf einzigartige und authentische Weise sowohl ein Stück Zeitgeschichte als auch menschliche Tragödien. Die schlichte und zugleich poetische Sprache des Romans ist in dieser Neuübersetzung perfekt getroffen.“ (Quelle: HörbucHHamburg)

Meine Meinung
Ich bin lange um diesen Klassiker rumgeschlichen, wohl vor allem deshalb, weil ich doch sehr unterschiedliche Meinungen dazu gelesen und gehört hatte. In der Neuübersetzung von Lutz-W. Wolff und gelesen von Burghart Klaußner ist dieser Klassiker aber eine wahrer Genuss!

Mich hat das Hörbuch von der ersten Minute an gefesselt – zum einen der Geschichte wegen, die mich in die 20er Jahre nach Amerika entführt, aber auch wegen des Sprechers Burghart Klaußner, dessen Stimme mir einfach sehr gut gefallen hat und der so exzellent liest, dass ich mich kaum entziehen konnte. Dazu schafft der Autor, die Stimmung und Atmosphäre der damaligen Zeit so treffsicher einzufangen, dass bei mir vor dem inneren Auge ein Film abgelaufen ist und ich mich als Teil dieser Geschichte gefühlt habe.

„Der große Gatsby“ ist eine gelungene Mischung aus Beziehungsdrama und Tragödie und der Darstellung einer glamourösen Zeit, dabei ist die Geschichte dicht erzählt, und man muss schon genau zuhören, um wichtige Details nicht zu verpassen – es ist also kein Hörbuch, das man mal eben nebenher hört, sondern man sollte sich wirklich auch Zeit und Konzentration dafür nehmen. Kein Satz erscheint überflüssig, alles hat seinen Sinn und ist wohl durchdacht. Dabei ist der Schreibstil sehr angenehm, pointiert und bringt die Dinge auf den Punkt. Ausschweifende Beschreibungen gibt es nicht und dennoch sind Menschen, Szenerien und die Atmosphäre gut vorstellbar und greifbar. 

Mich hat dieses Hörbuch wirklich überzeugt und bald will ich auch das Buch dazu lesen – wer also, wie ich, Respekt vor diesem modernen Klassiker hat, der sollte sich vielleicht mal diese Hörbuchversion anhören. Ich fand sie grandios!

Mein Fazit
Eine einnehmende Geschichte, die fesselt und packt, ein direkter und auf den Punkt bringender Schreibstil, der unglaubliche Atmosphäre schafft und ein Sprecher, der all das mit seiner Stimme noch mal unterstreicht – mich hat „Der große Gatsby“ gepackt und in die 20er Jahre nach Amerika entführt. Ein großartiges Buch fantastisch als Hörbuch umgesetzt – ich gebe gerne 5 von 5 Sternen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare: