Sarah Lark - Das Gold der Maori (Kauri-Trilogie #1)
Historischer Roman

Verlag: Lübbe Audio
Covergestaltung: HildenDesign, München
Coverbild: © HildenDesign, München
ISBN-13: 978-3-7857-4279-2
Dauer: 6 CD, 472 Minuten
Erschienen: 20. März 2010
Sprecherin: Dana Geissler

Zum Inhalt
Irland, 1845. Kathleen und ihr Verlobter Michael wünschen sich nichts mehr, als ihre Heimat zu verlassen. Hier herrscht nur Hunger und Verzweiflung und beide möchten den zukünftigen Kindern mehr bieten können. Doch Micheal wird als Rebell gefasst und nach Australien verbannt, Kathleen wird kurzerhand verheiratet, als ihr Vater von der Schwangerschaft erfährt. Ihr zukünftiger Mann ist Viehhändler, und das jung vermählte Paar wandert bald nach Neuseeland aus. Doch Michael weiß von alledem nichts – er plant seine Flucht zurück nach Irland, um Kathleen wiederzusehen.

Meine Meinung
Ich habe das Hörbuch vor allem wegen der Sprecherin Dana Geissler gekauft, die mich in anderen Hörbüchern überzeugen konnte. Aber auch die Geschichte hat mich angesprochen, zumal ich historische Romane wirklich mag. Diesmal nur leider wurden meine Erwartungen etwas enttäuscht.

Nur an Dana Geissler lag es nicht – ich mag ihre Stimme und vor allem ihre Vielseitigkeit, mit der es ihr immer wieder gelingt, verschiedenen Figuren einen eigenen Charakter zu geben – allein schon durch die Stimme.

Doch die Geschichte konnte mich einfach nicht packen. Den Anfang fand ich noch interessant, als Michael verhaftet und verurteilt wird, Kathleen dann wegen der Schwangerschaft einen Viehhändler heiraten muss. Doch mit Beginn der Überfahrt der beiden hat sich das ganze Hörbuch für mich eher in die Länge gezogen. Für mich was Kathleen die Protagonistin, sie fand ich auch sympathisch und mit ihr habe ich gefiebert. Ich fand aber, dass es in Neuseeland und Australien vor allem um Michael und Lizzy ging. Lizzy ist mir nicht sonderlich ans Herz gewachsen und Michael ist doch manches Mal sehr naiv, so dass ich die Passagen mit den beiden eher nicht so mochte und mich immer nur auf die mit Kathleen im Mittelpunkt gefreut habe. 

Auch das habe ich als Minuspunkt empfunden: die verschiedenen Handlungsstränge. Sie waren nicht angekündigt, so dass ich immer erst nach einigen Sätzen bemerkt habe, um wen es gerade geht. Vielleicht ist das im Buch durch Überschriften besser gelöst. 

Dabei ist der Sprachstil im gesamten Hörbuch angenehm, zwar einfach, aber gut zum Hören und zum Verfolgen. Manchmal hätte ich mir mehr Beschreibungen gewünscht, vielleicht hätte ich dann auch mehr Atmosphäre spüren können, denn die hat mir leider gefehlt. Ich hatte weder ein „historisches Gefühl“ noch eine Faszination für das fremde Land. Ich glaube, mit ein bisschen mehr Gefühl für Land und Leute hätte mich das Hörbuch mehr begeistern können. Doch so habe ich mich eher gelangweilt. 

Mein Fazit
Ich bin leider nicht überzeugt von diesem Hörbuch, obwohl die Sprecherin Dana Geissler wirklich überzeugt mit ihrer vielfältig einsetzbaren Stimme. Doch mir hat die Atmosphäre im Hörbuch gefehlt, die Handlungsstränge waren mi zu verwirrt und mit einem Großteil der Charaktere wurde ich nicht richtig warm. Schade – von meiner Seite leider nur 3 Sterne.

Kauri-Trilogie:
1. Das Gold der Maori
2. Im Schatten des Kauribaums
3. Die Tränen der Maori Göttin


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare: