[Wochenrückblick] KW 53/2015-2016


...auf die Woche vom 26.12.2015 - 2.1.2016

Erstmal wünsche ich ein gutes neues Jahr mit viel Glück, Zufriedenheit und Gesundheit - und natürlich vielen schönen Büchern! 

Irgendwie bin ich nach all den Feier- und freien Tagen ja froh, wenn alles wieder seinen geregelten Gang geht. Ich habe es dieses Jahr - sowohl an Weihnachten als auch an Silvester - ganz ruhig angehen lassen und genau das auch sehr genossen. Und natürlich habe ich in dieser Zeit auch eine Menge gelesen und gehört:

Beendet

Mich konnte ja Charlotte Thomas schon mit "Die Lagune des Löwen" total begeistern. Und auch dieses Buch hat mich nicht enttäuscht - "Die Madonna von Murano" entführt nach Venedig, ins 15. Jahrhundert. Und durch den lebendigen Schreibstil habe ich mich tatsächlich in eine Art Welt und Zeit versetzt gefühlt. Das Buch ist eine gelungene Mischung aus Abenteuergeschcihte, Liebesroman und historischem Schmöker. Mir hat es sehr gut gefallen - mehr dazu in meiner Rezension.


Mein letztes Buch, das ich in 2015 gelesen habe - und es war toll! "Der Totgeglaubte" ist die wahre Geschichte des Hugh Glass, der Anfang des 19. Jahrhunderts als Pelzhändler im Wilden Westen unterwegs ist, als er von einem Grizzly-Bären angegriffen und schwer verletzt wird. Von seinen Kumpeln zurückgelassen zum Sterben, schafft er es dennoch zu überleben. Ein unheimlich eindringlicher und packender Roman, der manches Mal eher einem Thriller gleicht - von meiner Seite eine absolute Leseempfehlung!
Rezension folgt in den nächsten Tagen. 

Fortgesetzt

Muss ich dazu noch was sagen? Ich denke nein - ich hatte ja schon angedeutet, dass mich "Die Elenden" von Victor Hugo noch ein bisschen länger begleiten werden. Nicht, weil ich das Hörbuch schlecht finde, sondern weil es so lang ist und ich zwischendurch auch mal andere Geschichten auf den Ohren brauche. 


"Das Parfum" von Patrick Süskind  habe ich vor Jahren mal als Buch gelesen - und fand es super. Mit Gert Westphal als Hörbuchsprecher gefällt es mir fast noch besser. Wer diesen modernen Klassiker gerne kennenlernen möchte, das Buch aber scheut, sollte es vielleicht mal mit diesem Hörbuch probieren.

Neu angefangen

Ich gebe zu, dass das Cover von Peter Pranges "Die Gottessucherin" nicht allzu schön ist, dafür aber bietet die Geschichte umso mehr! Es ist eine interessante Darstellung der Judenverfolgung in Europa im 16. Jahrhundert. Im Mittelpunkt steht die Jüdin Gracia Mendes, die auch tatsächlich gelebt hat - als Kind wurde sie zwangsgetauft, hat aber ihr ganzes Leben dennoch als Jüdin gelebt - sie wurde verraten und verfolgt, musste fliehen und hat sich für andere Juden eingesetzt. Bis jetzt gefällt mir die Geschichte richtig gut - ich lerne eine Menge, trotzdem ist das Buch packend und fesselnd.

Neu eingezogen

Mich hat überraschend Post vom Piper-Verlag erreicht - ein Krimi, von dem ich bisher noch nichts gehört habe: "Silent Scream" von Angela Marsons. Da das Buch aber erst im März erscheint, habe ich noch ein wenig Zeit, es zu lesen.


Blogposts der letzten Woche

Das war es jetzt aber - wie war denn deine letzte Woche? Wenn du auch einen Wochenrückblick machst, lasse mir gerne einen Link da, dann komme ich mal vorbei. :-)

Schönes Wochenende!


                                                                          Liebe Grüße

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare: