[Montagsfrage] Hast du bestimmte Bücher aus deiner Kindheit, die schöne Erinnerungen hervorrufen?

http://buch-fresserchen.blogspot.de/

Jeden Montag gibt es eine neue Frage vom Blog Buchfresserchen, die sich irgendwie mit dem Thema Bücher und Lesen beschäftigt. Ich mag diese Aktion, in der man sich über Bücher austauschen kann und Meinungen anderer Leseratten kennenlernt. Diese Woche gibt es folgende Frage: 

Hast du bestimmte Bücher aus deiner Kindheit, die schöne Erinnerungen hervorrufen?


Ich habe schon als Kind viel gelesen, und ja - es gibt sogar mehrere Buchreihen, die ich besonders gerne mochte und die ich daher auch mehrmals gelesen habe.

Zum einen ist es die "5 Freunde"-Reihe von Enid Blyton - ich habe sie einfach geliebt. Ich fand es toll, diese Abenteuer mit den 5 Freunden zu erleben und habe die Bücher daher verschlungen - sogar mehrmals. Aber auch toll fand ich "Hanni und Nanni", ebenfalls von Enid Blyton - diese Reihe fand ich auch toll, weil es im Internat anscheinend so viele spannende Sachen zu erleben gab. Da ich selber Einzelkind war, fand ich das natürlich super und wäre selber auch gerne in einem Internat gewesen - einfach schon des tollen Zusammenhalts und der spannenden Dinge wegen.

Hast Du auch Bücher aus Deiner Kindheit, die Du mit schönen Erinnerungen verbindest?

                                                                             
                                                                                              Liebe Grüße



Kommentare:

  1. Huhu,

    Die fünf Freunde mochte ich damals auch total gerne! :)
    Mit Hanni und Nanni konnte ich aber nicht so viel anfangen. Ich hatte eher Pferdegeschichten gelesen. ^^

    LG Alica
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    "Hanni und Nanni" und die "5 Freunde" waren eher die Zeit meiner kleinen Schwester und nicht so meine... Ich bin alt! :D
    Ich habe total gerne Pferdebücher gelesen. :)

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Hey Sabine,

    meine schönsten Kindheits-Buch-Erinnerungen verknüpfe ich mit den vielen Abenden, an denen meine Eltern mir vorgelesen haben. Natürlich sind mir auch die Erinnerungen an die Bücher, die ich später selbst gelesen habe, lieb und teuer, aber wenn ich daran denke, mit wie viel Liebe meine Eltern besonders "Timm Thaler oder Das verkaufte Lachen" und "Käpt'n Blaubärs Reine Wahrheit" für mich lebendig werden ließen, werde ich ganz wehmütig. :)

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
  4. Huhu

    Hanni und Nanni hab ich auch gelesen und auch ich wollte damals total gerne in ein Internat :D

    Und die 5 Freunde muss ich offen gestehen höre ich heute noch teilweise abends zum einschlafen :D

    Ich wünsche dir einen schönen Start in die Woche
    Nicky
    The Infinite Bookshelf

    AntwortenLöschen
  5. Hach, die Fünf Freunde! Natürlich! Wie konnte ich die vergessen in meiner Aufzählung :) Die habe ich auch geliebt, wobei ich sehr schnell auf die Hörspiele umgestiegen bin und die Bücher dann nicht mehr las ;)
    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen

Kommentare: