[Jahresrückblick] 2016

Mein Lesejahr 2016

Gerade noch habe ich den Rückblick auf das Jahr 2015 geschrieben und 2016 ist friusch angebrochen - und jetzt ist auch dieses Jahr schon wieder vorbei. Unglaublich, wie schnell die Zeit verrannt ist. Bevor ich mich aber auf 2017 stürze, möchte ich das letzte Bücherjahr noch mal Revue passieren lassen.

Insgesamt bin ich mit dem Jahr zufrieden, wobei die erste Hälfte deutlich besser lief als die zweite. Privat hat sich da bei mir einiges getan, so dass ich oft nicht die Zeit oder auch nicht den Kopf frei hatte zum Lesen. Dazu hat sich dann noch eine etwas merkwürdige Lesestimmung gesellt, so dass ich in der zweiten Hälfte kaum noch Bücher hatte, die mich richtig begeistern konnten, 5-Sterne-Bücher halt. Eine richtige Leseflaute ist das nicht, dafür habe ich zu viel gelesen, aber irgendwie vermochte mich kaum noch was richtig zu fesseln. Privat hat sich jetzt erstmal wieder einiges eingerenkt und ich hoffe, ich finde auch zu meiner alten Leselust wieder zurück. Da habe ich aber ein gutes Gefühl und hoffe einfach auf ein glückliches Händchen bei der Bücherauswahl.

Letztes Jahr war es ja mein Blogumzug, der mich viel beschäftigt hatte - und bis jetzt habe ich den Umzug nicht bereut. Ich fühle mich hier sehr wohl, habe alles, was ich brauche und mag nach wie vor mein Blogdesign. Leider habe ich noch immer nicht alle alten Rezensionen übertragen - das sollte ich in 2017 wirklich mal angehen!

Eigentlich wollte ich in 2016 beide Buchmessen besuchen - leider ist da nichts draus geworden. Für Leipzig war ich mit meiner Hotelsuche einfach zu spät, zur Frankfurter Buchmesse lagen bei mir leider andere Sachen an. Schade - in 2017 aber habe ich mir zumindest Frankfurt wieder fest vorgenommen!

Viel Spaß hatte ich wieder an den verschiedenen Leserunden, bei denen ich 2016 teilgenommen habe - egal, ob es solche auf Lovelybooks waren oder die auf den verschiedensten Blogs. Es macht einfach Spaß, sich mit anderen über ein Buch auszutauschen und gerade bei Leserunden entstehen immer wieder interessante Diskussionen.

Es gab in 2016 einige Challenges, an denen ich teilgenommen habe - und im Großen und Ganzen war ich da auch ganz erfolgreich. Trotzdem habe ich doch mehr und mehr gemerkt, dass mich das auch unter Druck setzt, weil sich die Leseauswahl doch zunehmend an den Challenges orientiert hat und ich nur selten zu Büchern gegriffen habe, nach denen mir gerade der Sinn stand. Das will ich in 2017 ändern - diesmal sind es nur 2 Challenges, an denen ich teilnehme und ich freue mich, mich von meiner Lesestimmung durch meinen SuB leiten zu lassen.

Neu entdeckt habe ich für mich das Vorlesen von Bücher - das macht mir riesigen Spaß und meine beste Freundin freut sich über die "Hörbücher" - das möchte ich 2017 gerne weiter beibehalten.

Die Statistik will ich dir natürlich auch nicht vorenthalten - auch wenn für mich diese "harten Fakten" eigentlich gar nicht zählen. Ich habe 179 Bücher mit 70.804 Seiten gelesen, 48 Hörbücher mit 21.773 Minuten - das sind 363 Stunden - gehört. Im Mittel waren meine Bücher 396 Seiten dick, und es waren mehr Autorinnen als Autoren, die ich gelesen habe. (143 vs. 92). Im Mittel lag meine Bewertung bei 3,59 von 5 Sternen - das könnte wirklich wieder ein bisschen besser besser, toll wäre, wenn da für 2017 dann eine 4 vor dem Komma steht. :-)

Insgesamt sind bei mir 195 Bücher neu eingezogen - mit ins Jahr 2016 nehme ich davon  98 - den Rest habe ich schon gelesen. Zum Verhängnis geworden ist mir da ein Bücherschrank, der auf meinem Arbeitsweg neu aufgestellt wurde. Zwar habe ich da auch viele Bücher reingestellt, aber leider auch viele Bücher draus mitgenommen. Meinen SuB (Stapel ungelesener Bücher) werde ich in 2017 nochmal richtig angehen, dabei auch einige Bücher konsequent aussortieren, wenn sie mich beim "anlesen" nicht überzeugen. Ziel ist, ihn erstmal zu senken und ihn dann dauerhaft unter 100 zu halten. Starten werde ich bei 145 Büchern - ich bin aber zuversichtlich, dass ich das schaffe!



Doch komme ich nun zu meinen Jahreshighlights. Es waren diesmal nicht so viele Highlights und tatsächlich habe ich sie alle in der ersten Jahreshälfte gelesen - das ist sicherlich durch meine verkorkste Lesestimmung begründet; aber da arbeite ich ja gerade dran. :-)

Meine Highlights


(Klick aufs Cover führt zur Rezension)



Meine Pläne für 2017

Was plane ich denn nun für 2017? Ich will es ruhiger angehen lassen. Ich habe oben ja schon geschrieben, dass mir Challenges zwar Spaß machen, sie mich aber doch auch einschränken. Deshalb werde ich in 2017 nur noch an zweien teilnehmen, welche, kannst du hier nachlesen.

Ich möchte vor allem wieder meine alte Lesefreude zurückgewinnen, wenn ich dann noch 55.000 Seiten lese, bin ich sehr zufrieden. Und ob es dann 100 oder 150 Bücher werden, ist eigentlich egal - ich möchte aber versuchen, wieder häufiger zu Wälzern zu greifen, da ich mich in ihnen viel wohler fühle als in dünnen Büchern. Und wie oben schon geschrieben möchte ich meinen SuB reduzieren - und zwar ist mein dauerhaftes Ziel, ihn zweistellig zu halten.

Außerdem möchte ich von meinen "Altlasten" etwas abbauen - überlegt habe ich mir, 6 Bücher meines SuB's zu lesen, die 2014 bei mir eingezogen sind, 12 Bücher aus 2015 und 24 Bücher aus 2016; Auswahl an Büchern gibt es jedenfalls genug, daran soll es nicht scheitern - und auch ältere Bücher können ja tolle Geschichten beinhalten - ihnen will ich eine Chance geben! 

Die Frankfurter Buchmesse steht bei mir wieder ganz fest im Kalender - genauso wie die von mir geliebten Leserunden mit anderen Bloggern. Und in der ersten Hälfte sieht das auch ganz gut aus - ich habe hier mal notiert, welche ich mir da in der ersten Jahreshälfte vorgenommen habe.

Für meinen Blog möchte ich gerne die Rubrik "Gedanken zu..." wieder mit Leben füllen. Außerdem bin ich noch nicht sicher, ob ich andere Rubriken abschaffe (z.B. den Wochenrückblick), dafür andere neu ins Leben rufe (z.B. Neuzugänge) - da bin ich mir aber noch nicht sicher, du wirst ja sehen, wozu ich mich entschieden habe. :-)

So - jetzt ist der Rückblick viel länger geworden als geplant. Jetzt schaue ich nach vorne und wünsche allen meinen Leserinnen und Leser ein gutes Neues Jahr mit Glück, Zufriedenheit und Gesundheit - und natürlich vielen tollen Bücher!

                                                                                  
                                                                      Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Hallo Sabine,

    was für ein toller Rückblick ♥
    Ich drücke dir die Daumen, dass die alte Lesefreude wieder zurück kommt. Ich hatte 2016 auch so eine Phase. Nachdem ich ein bisschen langsamer gemacht habe, kam die Freude aber schnell wieder zurück :)

    Ich möchte auch in diesem Jahr unbedingt wieder die FBM besuchen! Es ist einfach immer ein Highlight. Nach Leipzig hingegen schaffe ich es vermutlich auch nicht :/ Wenn ich schon dort hin fahre, möchte ich gleich ein paar Tage bleiben und mir noch die Stadt ansehen, aber das ist gerade einfach nicht drin.

    Challenges werde ich dieses Jahr auch meiden, allerdings möchte ich wieder mehr in Leserunden lesen. Vielleicht ergibt sich ja sogar bei uns was? Unter dem von dir angegebenen Link sehe ich leider nur die Leserunden von 2016.

    179 Bücher sind wirklich eine ganze Menge! Ich habe 102 geschafft und bin damit auch sehr zufrieden :)

    Nun wünsche ich dir alles Liebe für 2017. Möge die Lesefreude zurückkehren, der SuB schön schrumpfen und eine Menge schöner Lesestunden das Jahr füllen :)

    Liebe Grüße,
    Corina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sabine!

    Wow, das ist mal eine Anzahl von Büchern!!! O.O Und dann sagst du, dass es im zweiten Halbjahr nicht so lief? *lach*

    Aber du meinst ja eher die Begeisterung, die gefehlt hat oder? Das ist natürlich schade ... aber das kommt sicher. Es werden dich dieses Jahr sicher viele Bücher begeistern! *daumendrück*

    Von deinen Highlights kenne ich nur "Das Parfum", das ich auch super finde und die Trilogie von Sabrina Qunaj wird auch endlich angefangen, im Februar steht Band 1 auf meiner Leseliste :D

    Liebste Grüße und ein schönes Lesejahr!
    Aleshanee

    AntwortenLöschen

Kommentare: