[Top Ten Thursday] 10 liebste Wälzer


Organisiert wird das ganze von der lieben Steffi vom Blog "Bücher-Bloggeria" - es gilt, 10 Bücher zu einem bestimmten Thema rauszusuchen, die im besten Fall selbst schon gelesen sind und für gut befunden wurden. 10 Bücher zu finden klappt zwar nicht immer - macht aber Spaß und man lernt viele neue Blogs und die Menschen dahinter kennen. :-) 

Und der Spaß steht ja schließlich im Vordergrund. In diesem Sinne -

                                                                         Liebe Grüße


Und diese Woche gibt es folgendes Motto:

10 liebste Wälzer (ab 500 Seiten)

Und schon wieder eine schwierige Aufgabe - ich lese ja gerne Wälzer und mir fiel es echt schwer, mich auf 10 zu beschränken. Und ich habe diesmal auch versucht, mal ein paar andere Bücher vorzustellen... Ich fürchte nur, so richtig ist es mir nicht gelungen.


Aus meiner Rezi: "Eine wundervolle Geschichte, in der man die junge Chiyo über rund 25 Jahre begleitet, zunächst in ihrer Ausbildung und später dann bei ihrer Arbeit als Geisha."

Aus meiner Rezi: "Ein warmherziger Roman über eine Liebe, die nicht sein darf, über das harte Leben in der bäuerlichen Welt und über die Schrecken des Krieges und der Verfolgung. Ein bildreicher und fesselnder Schreibstil, Charaktere die authentisch und wunderbar gezeichnet sind und eine Protagonistin, die ich sofort ins Herz geschlossen habe – ich wurde von der ersten Seite an in die Geschichte hineingezogen und habe mich – trotz allen Schreckens – sehr wohl in ihr gefühlt"

Aus meiner Rezi: "Eine mitreißende und fesselnde Familiengeschichte, die mich in andere Zeit und an fremde Orte entführt hat – mit liebenswerten Charakteren und einem Schreibstil, der mich das Buch nicht mehr aus der Hand hat legen lassen. Wer Geschichten mag, die auf zwei Zeitebenen spielen und in denen das eine oder andere Familiengeheimnis gelüftet wird, dem wir sicherlich auch dieses Buch gefallen!"

Aus meiner Rezi: "ein spannendes Familiengeheimnis, eine ansprechende Kulisse, sympathische Charaktere und nicht zuletzt eine wenn auch tragische Liebesgeschichte – ich bin beim Lesen eingetaucht in andere Welten und kann dieses Buch wirklich uneingeschränkt empfehlen! "

Aus meiner Rezi des ersten Bandes: "Ein wunderbares Buch, in dem man die verschiedenen Mitglieder der Familie Degnelly in der Zeit zwischen 1914 und 1930 begleitet. Es geht nach Frankreich und Russland, nach Spanien und Deutschland – man erlebt die Kriegszeit aber auch die Zeit des Aufbaus und die goldenen 20er Jahre. Ein packendes Familiendrama mit tollen Charakteren, das ganze wunderbar erzählt, mitreißend und spannend."

Aus meiner Rezi: "Ein gelungener Auftakt einer großen Familiensaga. Mich hat das Buch von der ersten Seite an berührt und gepackt, ich habe mich als Teil der Geschichte gesehen und bin quasi durch die Seiten geflogen."

Aus meiner Rezi: "Tolle, glaubhafte Charaktere, eine spannende Geschichte und viele Abenteuer, diese geschickt eingebettet in historische Fakten, dazu Intrigen, Kampf und natürlich auch ein bisschen Liebesdrama – das ganze gut lesbar mit einem tollem Schreibstil."

Aus meiner Rezi: "Authentisch und glaubhaft wird hier das Mittelalter dargestellt mit all seinen dunklen Facetten – es geht um Macht und Intrigen, um Freundschaft und Hass, aber auch um Liebe und den Glauben an das Gute im Menschen."

Aus meiner Rezi: "Ein spannender und gleichzeitig interessanter Historienschmöker, der von der ersten Seite an fesselt und bildgewaltig das Leben der Fürstentochter Nesta ferch Rhys behandelt. Ich war sofort in der Geschichte gefangen, in der geschickt historische Persönlichkeiten und fiktive Figuren verknüpft sind."

Aus meiner Rezi: "Ein tolle Geschichte, die über die historische Persönlichkeit Gracia Mendes erzählt, ein Abenteuergeschichte, die den Leser um die halbe Welt führt und dabei von der ersten bis zur letzten Seite fesselt."


Welche sind deine 10 liebsten Wälzer? Ich bin gespannt!
                                                                           
                                                                                   Liebe Grüße



Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Sabine,

    historische Romane eignen sich hervorragend für dieses Thema. Da gibts doch selten einen unter 500 Seiten, oder? Von daher bist du da ja bestens ausgestattet.

    Gelesen hab ich von deinen Büchern die Jasminschwestern, ein wirklich tolles Buch. Jeffrey Archer hab ich gehört und fand es super. Ich bezweifel, dass es mir gelesen genauso gut gefallen hätte. Der Sprecher war echt klasse :)

    Hier geht's zu meinem Beitrag

    Ich wünsche dir einen entspannten Donnerstag,

    Janine ♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ooh doch - es gibt einige historische Romane auch unter 500 Seiten. Ganz spontan fallen mir da die Bücher von Mary Hooper oder Simone van der Vlugt ein - beide schreiben hsitrosche Romane für Jugendliche, sehr angenehm und überhaupt nicht dick. :-)

      Ich habe jetzt schon von einigen gehört, dass die Clifton-Saga als Hörbuch klasse sei - ich bliebe jetzt aber erstmnal beim Buch. Wie weit bist du denn? Jetzt im September gibt es eine Leserunde hier bei mir zum 4. Band, der ja jetzt erscheint. Hast du Lust, mit zu hören oder lesen?

      LG Sabine

      Löschen
  2. Guten Morgen,

    also ich bin eher nicht soooo der Wälzer-Leser, zwar ab und an mal, aber nicht regelmäßig. Von deinen Büchern kenne ich leider keins genauer.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lieber ja Wälzer, weil ich ihnen viel besser abtauchen kann als in dünnen Büchern. Aber so hat halt jeder seine Vorlieben.

      LG Sabine

      Löschen
  3. Guten Morgen, Sabine!

    Ich habe mir heute auch schwer getan, weil es so viele Wälzer gibt, die ich gern gelesen habe.

    Von Daniela Ohms habe ich hier ein Buch am SuB ("Harpyienblut"). Das möchte ich bald lesen. Charlotte Link mag ich auch recht gern.

    Ich wünsche dir einen großartigen Donnerstag!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Daniela Ohms hat auch Fantasy-Bücher geschrieben - das ist ja nicht so meins. Aber "Winterhonig" war grandios - auch des Schreibstils wegen!

      Von Charlotte Link gibt es diesen Monat auch wieder ein neues Buch - da bin ich schon sehr neugierig druaf - auch wenn mir die Sturmzeit-Trilogie immer noch am besten gefällt.

      LG Sabine

      Löschen
  4. Guten Morgen,
    historische Romane sind ja oft richtig dicke Schmöker :-) Von deiner Liste kenne ich z.T. die Autoren, aber dann mit anderen Werken.Sabrina Qunaj wartet z.B. noch ganz dringend auf meinem SuB :-)

    LG
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja - Sabrina Qunaj hat ja auch Jugendfantasy geschrieben. :-)

      LG Sabine

      Löschen
  5. Guten Morgen,

    wir haben leider nichts gemeinsam, aber Corina Boman kenne ich auch und habe auch schon was von ihr gelesen, was ich gut fand.

    lg Nessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Corina Bomann lese ich echt gerne - sie hat einen angenehmen Schreibstil!

      Löschen
  6. Guten Morgen,
    wir haben keine Gemeinsamkeiten, ich habe keins deiner Bücher gelesen :-(
    Von Corina Boman und Charlotte Link habe ich immerhin schon ein paar Bücher andere gelesen.
    Hier sind meine Top Ten

    LG Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja - die beiden schreiben unterhaltsame Bücher für Zwischendurch. :-)

      Löschen
  7. Guten Morgen!

    Ja, es gibt so viele tolle Bücher mit vielen Seiten, da ist die Auswahl wirklich schwer!
    Wir haben immerhin zwei Autorinnen gemeinsam: Rebecca Gablé und Sabrina Qunaj, nur hab ich andere Bücher genommen ;) Die Trilogie von Sabrina steht schon länger auf meiner Wunschliste!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Top Ten Thursday

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beide Autorinnen haben einen tollen Schreibstil - schön eingängig und so richtig zu abtauchen. :-)

      Löschen
  8. Guten Morgen Sabine,

    hier stehen einige interessante Romane auf der Liste, da muss ich mir ein paar notieren, da ich gerade auf den Geschmack gekommen bin. Winterhonig klingt super.

    Die Schwestern von Sherwood habe ich auch gelesen und fand es sehr gut.

    Liebe Grüße,
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Winterhonig" ist total toll - da hatte ich gar nicht mit gerechnet, als ich anfing, es zu lesen. Kann cih dir auf jeden Fall empfeheln!

      LG Sabine

      Löschen
  9. Huhu :)

    Die Geisha ist toll :) Ich fand das Buch total großartig, interessant und sehr bewegend! Gehört auch zu meinen Lieblingshistorischenbüchern.

    Mein TTT
    LG Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "DIe Geisha" habe ich sehr lange vor mir her geschoben, weil ich irgendwie gedacht habe, das wäre nichts für mich. Und dann wurde ich eines besseren belehrt - es war einfach nur großartig. Schade, dass der Autor nicht noch mehr geschrieben hat.

      LG Sabine

      Löschen
  10. Guten Morgen Sabine,

    dieses Mal hätte ich auch wieder etliche Listen bieten können, habe mich aber spontan auf Bücher der letzten Jahre konzentriert: Meine Wälzer :o)

    Liebe Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
  11. Huhu Sabine,

    heute kenne ich bis auf Winterhonig leider keines deiner Bücher, und das steht hier noch ungelesen. :(

    Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann solltest du es aber bald lesen - es ist wirklich toll!

      Löschen
  12. Hey :)
    Ich liebe ebenfalls Wälzer, aber heute ist mir aufgefallen, wie wenige ich doch lese, weil die meisten Bücher, die im deutschen mehr als 500 Seiten haben, im englischen viel weniger Seiten habe und da ich die meisten Bücher auf Englisch lese, waren das echt wenige und ich hatte kleine Schwierigkeiten bei dem Thema. Aber historische Bücher eignen sich wirklich gut zu dem Thema.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja stimmt - die deutsche Sprache scheint einfach mehr Worte zu brauchen als die englische ... Da muss ich gleich mal schauen, welche Bücher ers bei dir geworden sind.

      LG Sabine

      Löschen
  13. Hallo,

    wirklich tolle Liste. Wir haben keine Gemeinsamkeiten und ich habe auch noch keins dieser Bücher gelesen.

    Es sprechen mich aber mehrere an und landen auf die WuLi. Dein Reziausschnit aus Winterhonig hat mich gleich angezogen. Aber auch Blut und Seide landet auf der WuLi.

    Meine Liste gibt es hier

    LG
    die Yvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass ich dich mit einigen Büchern neugierig mchen konnte.

      Löschen
  14. Hallo Liebes,
    zu "Spiel der Zeit" muss ich nicht viel sagen. Habe jetzt endlich die Zusage für Band 4 vom Verlag. Freu mich schon soooooooooooooooooooo auf Harry <3

    2 deiner Bücher stehen auf meiner WuLi und da anscheinend also auch berechtigt ;)
    Das wären "Winterhonig" und "Die Schwestern von Sherwood".
    "Sturmzeit" liegt ja bereits daheim, aber ich bezweifle es, dass ich es dieses Jahr noch lesen werde. Wenn im Herbst/ Winter Zeit ist, möchte ich mich ja der Tudors Reihe widmen <3

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe acuh die Zusage vom Verlag diese Woche bekommen für Harry Clifton - ich ich bin schon sehr neugierig!

      Ja - die Tudors - die will ich jetzt auch bald weiterlesen. Habe ich im August leider nicht geschafft - vielleicht ja schon im September.

      LG Sabine

      Löschen
  15. Hey,

    von deiner Liste habe ich bisher leider nur "Sturmzeit" gelesen und ich muss sagen, dass ich das Buch zwar okay, aber nicht überwältigend fand. Ich hatte ein paar Probleme mit den Charakteren, auch im zweiten Band. "Winterhonig", "Die Schwestern von Sherwood" und "Spiel der Zeit" stehen auf meiner Wunschliste. Auf diese Bücher bin ich schon gespannt :) Und von Gablé habe ich auch ein Buch ausgewählt.
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, stimmmt - die Charaktere in Sturmzeit sind nicht unbedingt immer sympathisch, trotzdem habe ich mitgefiebert. Schade, dass es dich nicht so begeistern konnte.
      Gablé ist einfach eine tolle Autorin - in ihren Büchern kann ich mich immer richtig verlieren!

      LG Sabine

      Löschen
  16. Liebe Sabine,
    du hast in deiner Liste genau sechs Bücher, die ich liebe und die bei mir sucherlich auch auf der Liste stehen würden =)
    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) Das freut mich - wir haben in vielen Punkten halt doch einen sehr ähnlichen Lesegeschmack. :-)

      LG Sabine

      Löschen
  17. Hallo Sabine,

    oh ja - bei historischen Schmökern findet man gewiss viele Ü500 Bücher - solche Romane brauchen einfach ihre Seiten, um zu wirken. :)

    Eine schöne Liste ist das!

    Liebe Grüße,
    Anna
    Annas Top Ten

    AntwortenLöschen
  18. Huhu!

    "Die Geisha" habe ich vor laaaanger Zeit gelesen. 20 Jahre her oder so? Aber ich kann mich erinnern, dass mir das Buch sehr gut gefallen hat.

    Ein paar der Bücher stehen noch auf meiner Wunschliste, und "Die Jasminschwestern" sind jetzt auch auf die Liste gewandert! :-)

    HIER ist mein Beitrag für diese Woche!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Die Geisha" habe ich lange vor mir her geschoben - irgendwie hatte ich das Gefühl, dass es mir nicht gefallen könnte. Von wegen - es war super und zählt mit zu meinen Jahreshighlights.

      LG Sabine

      Löschen

Kommentare: