[Wochenrückblick] KW 34/2016


...auf die Woche vom 21.8. - 27.8.2016

Juchuuu - ich habe Urlaub! Endlich! Und da lässt sich dieses Wetter doch gleich viel besser ertragen! Eigentlich wollte ich ja weg geflogen sein, aber das hat sich leider zerschlagen. Aber warum wegfliegen, wenn es hier doch auch schön ist. Ich werde rausgehen, die Sonne genießen, Ausflüge machen, Freunde treffen - und natürlich lesen. Morgen beginnt bei mir die Leserunde zu "Das Geheimnis von Carlisle" - und ich habe heute Vormittag schon mal reingelesen in das Buch. Bis jetzt gefällt es mir! So kann es gerne weitergehen.

Beendet


Renate Ahrens hat sich mittlerweile zu einer meiner liebsten Autorinnen gemausert - und auch "Seit jenem Moment" hat mir sehr gut gefallen. Es geht um die schwierige Beziehung eines Vaters zu seiner Tochter, und nein - diesmal spielt Missbrauch oder ähnliches keine Rolle. Sehr feinfühlig ist die Geschichte erzählt, mir hat es gut gefallen.

"Der alte Mann und das Meer" von Ernest Hemingway war mein Wochenhighlight. Grandios gelesen von Christian Brückner kann ich diese Hörbuch-Variante eines Klassikers jedem nur empfehlen. Was mir so gut gefallen hat, habe ich hier in meiner Rezi geschrieben.

Dieses Buch hat mir auch sehr gut gefallen - "Die Salbenmacherin und der Bettlerjunge" von Silvia Stolzenburg ist zwar der zweite Teil einer Reihe, aber man das Buch mühelos lesen, auch wenn man den ersten Band nciht kennt. Spannend von Anfang an, gut recherchiert, sympathische Charaktere und ein Schreibstil, der mich in eine andere Zeit entführt hat - was will ich mehr?

"Die Schatzinsel" von Robert Louis Stevenson hat mich dagegen leider nicht überzeugt. Obwohl das Hörbuch genial gelesen ist von Harry Rowohlt, dessen knarzige Stimme natürlich wunderbar zu einer Piraten- und Abentuergeschichte passt, hat mich die Geschichte selber einfach nicht mitgerissen. OB es einfach der falsche Zeitpunkt war? Ich weiß es nicht.

Heute Morgen habe ich dann "Neubeginn in Virgin River" von Robyn Carr beendet. Auch wenn ich die zweite Hälfte dann nicht mehr so gut wie die erste fand, hat mich diese Liebesgeschichte doch gut unterhalten. Und wenn ich wieder in der Stimmung bin für leichte Urlaubslektüre mit ein wenig Abenteuer und ganz viel Liebesgeschichte, werde ich zum nächsten Band aus der Reihe greifen - genug Bände gibt es mittlerweile ja... 

Neu angefangen


Auch ich gehörte zu den glücklichen Gewinnern der Lovelybox special edition - und natürlich habe ich in "Die Nachtigall" von Kristin Hannah auch schon reingelesen. Es gefällt mir gut - mein einstiges Problem ist, dass diese Geschichte um den Widerstand im zweiten Weltkrieg einfach nicht zum Wetter passt. Aber da kann das Buch ja nichts für, deshalb warte ich einfach auf ein paar Regentage - die wird es ja auch wieder geben.

Noch relativ am Anfang bin ich bei Haruki Murakamis "Kafka am Strand", gelesen von Rufus Beck. Und auch diese Geshcichte gefällt mir bisher sehr gut, auch wenn sie noch ein wenig verworren ist und ich nicht weiß, wo der Weg hingeht. Rufus Beck gefällt mir sehr gut als Sprecher, obwohl ich so jugendliche Stimmen eigentlich gar nciht so mag - aber hier passt es einfach.

Morgen beginnt ja die Leserunde zu "Das Geheimnis von Carlisle" hier bei mir auf dem Blog, und ich habe heute schon mal in die Geschichte reinbgeshcnuppert. Auch das Buch gefällt mir - und jetzt geht es auch langsam mit dem Geheimnis los. :-) 

Neu eingezogen

Ich war auf einem Büchertrödel und konnte zwei Bücher einfach nicht liegenlassen: einmal "Die Klatschmohnfrau" von Noelle Chatelet und "Der Zementgarten" von Ian McEwan - beides sind eher dünne Bücher, deshalb denke ich, dass sie gar nicht lange auf meinem SuB liegen bleiben werden.

Blogposts der letzten Woche
                                                                          Liebe Grüße

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare: