[Wochenrückblick] KW 31/2016


...auf die Woche vom 31.7. - 6.8.2016

Draußen scheint die Sonne, ich habe frei und deshalb gibt es kein Vorgeplänkel, sondern ich komme direkt zu meinen gelesenen  bzw. gehörten (Hör)-Büchern: 

Beendet



"Stellas Traum" von Annette Hohberg war ein richtiges Highlight, mit dem ich den Lesemonat Juli abgeschlossen habe. Eine wunderschöne Geschichte über eine ungewöhnliche Freundschaft,. drei unterschiedliche Menschen, die völlig anders mit Problemen umgehen - mich hat das Buch total gepackt und in der richtigen Lesestimmung erwischt! Meine Rezension gibt es hier.  

Eva Völler hat als Elena Santiago "Inseln im Wind" geschrieben - ein historischer Roman, der im 17. Jahrhundert in der Karibik spielt. Ich habe das Buch nach 300 Seiten abgebrochen - mir war das ganze zuviel Liebesgeschichte und zu wenig Geheimnis und Abenteuer, wie es der Klappentext versprochen hatte - vom Schreibstil her war es angenehm, aber Inhalt und Charaktere haben mich überhaupt nicht angesprochen. 

"Stoner" von John Williams galt ja lange als Geheimtipp - deshalb musste ich es natürlich auch lesen/hören. Und mir hat die Lebensgeschichte Stoners auch gut gefallen - nur den Hype habe ich nicht so ganz verstanden. Interessant ist vor allem der eher distanzierte und kühle Schreibstil und natürlich die wirklich eigenwillige Figur Stoners, dm irgendwie nichts so recht gelingen will. Meine Rezi folgt die nächsten Tage, ich habe dem Hörbuch 4 von 5 Sternen gegeben.

Ich hatte das Buch "Die Wachsmalerin" von Sabine Weiß ja gewonnen - es ist eine Romanbiographie über Madame Tussaud, zumindest der erste Teil der Dilogie. Und es war sehr interessant, denn ich hatte mir nie wirklich Gedanken gemacht, dass es Madame Tussaud tatsächlich mal gegeben hat. *schäm* Man sollte sich aber schon für die französische Revolution interessieren, denn die wird in diesem Buch ebenfalls sehr intensiv behandelt. 4 Sterne habe ich dem Buch gegeben und freue mcih auf den nächsten Teil - der wird dann in England spielen. :-)

Neu angefangen


Ich bin ja im Moment im Klassiker-Fieber und habe mir als nächstes "Schuld und Sühne" von Dostojewski vorgenommen. Es ist nicht ganz leicht zu lesen, aber nicht wegen des Schreibstils, sondern eher wegen der ausufernden Gedanken. Ich bin noch nicht ganz schlüssig, wie ich es finden soll - die Idee ist super, aber es geht gemächlich voran. Mal schauen ...

Auch eine Geschichte, die nur langam Fahrt aufnimmt und als Thriller würde ich sie tatsächlich nicht bezeichnen: "Der talentierte Mr. Ripley" von Patricia Highsmith. Ich habe jetzt ein Viertel gehört und jetzt wird es langsam interessant. Vielleicht wird es jetzt auch spannender...

"Schattwald" von Barbara Dribbusch lese ich in einer Leserunde bei der lieben Andrea vom Blog "Leseblick" und es gefällt mir richtig gut. Es spielt in einer Psychiatrie kurz vor Ende des 2. Weltkrieges - es gibt aber auch noch einen Erzählstrang in der Gegenwart. Und solche Bücher liebe ich ja - da musste ich einfach mitlesen.

Neu eingezogen

Gerade habe ich Überraschungspost von Lovelybooks bekommen - und die Überraschung ist auch wirklich gelungen! Ich habe mich für nichts beworben oder angemeldet und habe eine Lovelybox-special edition erhalten! Drin war das neue Buch von Kristin Hannah "Die Nachtigall", dazu noch ein Notizblock und ein wunderschönes Lesezeichen! Danke an Lovelybooks und an den Aufbau-Verlag - ich habe mich riesig gefreut!

Blogposts der letzten Woche

Das sind die Rezensionen, die ich diese Woche hochgeladen habe:
"Der Pirat" von Mac P. Lorne
"Der Mann, der kein Mörder war" von Hjorth & Rosenfeldt
"Stimmern" von Ursula Poznanski
"Stellas Traum" von Annette Hohberg
"Tödliche Wut" von Linda Castillo

Und das die wöchentlichen Aktionen:
Top Ten Thursday: "10 Bücher, die alle lieben, die mir aber nicht gefallen haben"

Hier findest du meinen letzten Wochenrückblick:
Wochenrückblick KW 30/2016

Und das gab es auch noch:
Monatsrückblick Juli 2016

Und jetzt geht es wieder raus auf den Balkon - "Schattwald" weiterlesen und beenden. :-) Schönes Wochenende!


                                                                          Liebe Grüße

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare: