[Top Ten Thursday] 10 liebste Hörbücher


Organisiert wird das ganze von der lieben Steffi vom Blog "Bücher-Bloggeria" - es gilt, 10 Bücher zu einem bestimmten Thema rauszusuchen, die im besten Fall selbst schon gelesen sind und für gut befunden wurden. 10 Bücher zu finden klappt zwar nicht immer - macht aber Spaß und man lernt viele neue Blogs und die Menschen dahinter kennen. :-) 

Und der Spaß steht ja schließlich im Vordergrund. In diesem Sinne -

                                                                         Liebe Grüße

Und diese Woche gibt es folgendes Motto:

Deine 10 liebsten Hörbücher

Jetzt bin ich selber überrascht über meine Auswahl - denn ich hätte nicht gedacht, dass es soo viele Klassiker sind. Aber vorgelesen scheine ich mit ihnen viel besser klar zu kommen, als wen ich das Buch selber lese. Und ich muss sagen - ich hätte wirklich bei jedem einzelnen Hörbuch sofort wieder Lust, es erneut zu hören!




                                                                Verlinkt sind die Hörbücher zu meinen Rezensionen.   


Ich habe das Buch schon geliebt, aber das Hörbuch fand ich nochmal besser. UNd das lag am Sprecher Gert Westphal, dessen Stimme und Art, das Hörbuch zu lesen, ich einfach großartig fand!

Auch Burghart Klaußner schätze ich als Sprecher sehr und zu "Der große Gatsby" passt sie ganz hervorragend - ich habe mich in die 20er Jahre versetzt gefühlt und wollte gar nicht aufhören, dieses Buch zu hören.

Eine warmherzige Geschichte, die aber sehr ernste Themen behandelt, nämlich Rassismus und Sklaverei. Und wer jetzt denkt, es ist ein historischer Roman - nein, er spielt in den 60er Jahren...

Eine grandiose Idee steckt hinter dieser Geschichte. Es geht um drei Frauen, die in ganz unterschiedlichen Epochen leben und bei deren Geschichten sich nach und nach ergibt, wie sie miteinander verknüpft sind.

Das Buch habe ich mal angefangen zu lesen - und kam mit dem Schreibstil nicht klar. Dann habe ich mal ein Hörspiel gehört, das so stark gekürzt war, dass ich die Geschichte einfach nicht verstanden habe. Aber diese Hörbuchversion - gesprochen von Andreas Fröhlich - hat mich von der ersten Minute an begeistert; und das hat zu einem großen Teil auch am Sprecher gelegen!

Gefühlt habe ich dieses Hörbuch schon viele Male vorgestellt, und ich werde nicht müde, es wieder und wieder zu tun. Es ist die wahre Geschichte des Morrie Schwarz, der an einer Nervenerkrankung leidet und daran auch verstirbt. Und trotzdem strahlt dieser Mann eine Kraft und Zuversicht aus, die mich sehr berührt hat. Das Buch kann ich wirklich jedem nur ans Herz legen.

Dies ist die Geschichte der spanischen Königin Johanna aus dem 16. Jahrhundert - das Hörbuch spielt aber auf zwei Zeitebenen, der Gegenwart und Vergangenheit. Ulrike Hübschmann hat mich mit ihrer Stimme wirklich entführt - und die Geschichte hat mich sehr gefesselt.

Ein Klassiker, grandios vorgetragen von Christoph Maria Herbst. Wer das Buch nicht lesen mag, sollte in diese Hörversion mal reinhören.

Hörspiele sind ja eigentlich nicht meins, aber dieses hier ist grandios. Ich fand es in keinster WEise langatmig oder langweilig, sondern fand die vielen Gedankengänge und politischen Diskussionen, die in der Kurklinik für Lungenkranke geführt wurden, sehr interessant und unterhaltsam. Aber ich denke, man muss Thomas Mann mögen, um an dieser Geschichte Gefallen zu finden...

Und noch ein Klassiker, der durch die Stimme Hans Kortes nochmal mehr an Eindruck gewinnt. Und vorgelesen ist diese Geschichte ein wahrer Ohrenschmaus.

Heute das Thema finde ich sehr spannend, da bin ich schon neugierig, was ich bei dir auf der Liste finden werde.

                                                                           
                                                                                   Liebe Grüße



Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    von deiner Liste kenne ich keines der Hörbücher. Das Parfum habe ich vor ewigen Zeiten mal gelesen (ich glaub, das ist 20 Jahre her, vielleicht nicht ganz).
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat es dir denn gefallen?

      LG Sabine

      Löschen
    2. Ja, es hat mir damals sehr gut gefallen. Die Geschichte ist spannend und ich fand sie literarisch auch anspruchsvoll. Toll geschrieben.
      LG
      Yvonne

      Löschen
    3. Genau so habe ich es auch empfunden! :-)

      Löschen
  2. "Liebe Sabine",

    ;) Die Anrede konnte ich mir grad nicht verkneifen, denn so heißt ein Hörbuch das heute auf meiner Liste steht :) Leider kenn ich keins deiner Hörbücher. Das Parfüm hab ich damals mal gelesen, sonst kenn ich keins.

    Liebe Grüße Ina

    Meine Top Ten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi - das Hörbuch kenne ich gar nicht. Muss ich mir aber natürlich unbedingt sofort anschauen!

      LG Sabine

      Löschen
  3. Guten Morgen, Sabine!

    „Das Parfum“, „Farm der Tiere“ und „Gute Geister“ habe ich gelesen. Alle 3 Bücher haben mir damals sehr gut gefallen.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) Es sind auch tolle Geschichten!

      LG Sabine

      Löschen
  4. Guten Morgen :)

    das Parfum war als Buch ja schon klasse, aber wenn ich dich so lese, sollte ich mir wohl unbedingt noch das Hörbuch zulegen :)

    Vielen Dank für die Tipps!

    LG
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja - ich fand es genial. Ich liebe aber auch die Stimme von Gert Westphal...

      LG Sabine

      Löschen
  5. Guten Morgen Sabine
    Ich muss sagen, Klassiker höre ich eigentlich keine. Dafür habe ich "Die Schachnovelle", "Das Parfum" und "Herr der Fliegen" sogar auf englisch gelesen.
    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow - Hut ab. Dazu reicht mein Englisch leider nciht aus - oder anders: ich fände es sehr mühsam und bräuchte dafür dann sehr lange ...

      LG Sabine

      Löschen
  6. Huhu,

    heute haben wir gar keine Gemeinsamkeiten :)
    Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbei schauen? :)

    Mein Beitrag


    Liebe Grüße
    Mii von Mii's Bücherwelt

    AntwortenLöschen
  7. Huhu!

    Von "Das Parfüm" kenne ich bisher nur Buch und Film, und beides fand ich sehr gut!

    Das ist auch mal eine Idee - auch mal Klassiker als Hörbuch hören! Denn eigentlich hatte ich mir vorgenommen, mal wieder öfter Klassiker zu lesen.

    "Gute Geister" hat meiner Mutter gut gefallen, ich sollte mir das Buch mal von ihr leihen.

    "Herr der Fliegen" kann ich mir gut als Hörbuch vorstellen! Da fand ich auch den Film gut, und das Buch haben wir in der Schule gelesen.

    Mit Thomas Mann bin ich bisher noch nicht richtig warm geworden, aber vielleich sollte ich es mal mit einem Hörbuch versuchen.

    HIER ist mein Beitrag für diese Woche!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, Thomas Mann ist nciht jedermanns Sache - er hat halt einen ausschweifenden Stil, wobei ich das bei diesem Hörbuch gar nicht so empfunden habe. "Gute Geister" kann ich dir als Hörbuch nur empfehlen - die Geschichte ist ja schon klasse, ist aber auch toll von den Sprecherinnen gelesen. Ich bin bei Klassikern oft am Buch gescheitert - aber als Hörbuch haben mir sehr viele sehr gut gefallen!

      LG Sabine

      Löschen
  8. Hallo,

    eine sehr tolle Liste.

    Herr der Fliegen leigt hier noch in Buch Form auf den SuB rum. Ich bin gespannt, wie mir der Schreibstil gefallen wird.

    http://yvisleseecke.blogspot.de/2016/04/ttt-deine-10-liebsten-horbuche.html

    LG
    die Yvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich auch mal gespannt - ich bin damit ja nciht klargekommen. Dabei ist die Geschichte wirklich toll und als Schullektüre wirklcih gerechtfertigt.

      LG Sabine

      Löschen
  9. Huhu meine Liebe,
    eigentlich würde ich "Gute Geister" ja gerne lesen, aber da ich mich aktuell in einer leichten Leseflaute befinde (ich hab aber auch aktuell ein Pech mit meiner Lektüre), überlege ich nun "Gute Geister" doch als Hörbuch zu hören, denn soeben habe ich mein aktuelles Hörbuch beendet.
    "Das Parfum" habe ich in der Schule lesen müssen und ich fand es grauselig. Aber zum Glück sind Geschmäcker unterschiedlich.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe "Gute Geister" hier sehr lange auf meinem SuB liegen gehabt, ich wollte es unbedingt lesen, aber hier hat mir der richtige Funke gefehlt. Darum habe ich zum Hörbuch gegriffen - und es nicht bereut!
      Du hast auch im Moment Pech mit deiner Lektüre? Ich auch - ich hab schon überlegt, ob das eine Leseflaute ist, dass mir kein Buch gefallen will ... auf jeden Fall regnet es im Moment nur 2-Sterne-Bewertungen. :-(

      LG Sabine

      Löschen
    2. Hab gerade mein erstes 1-Sternebuch in diesem Jahr beendet...und wie soll es anders sein, ist es mal wieder ein Buch, das sonst von vielen gemocht wird..."Wer die Nachtigall stört" konnte mich überhaupt nicht überzeugen...Die Aussage ist natürlich gerade jetzt absolut zutreffend, aber die Umsetzung.. *kopfschüttel* Hast du es schon gelesen?
      Mit "Als wir unsterblich waren" bin ich bislang auch noch auf Kriegsfuß. Mal sehen, ob sich das nach meinem richtigen Flop nun bessert. HAbe diesen Monat gerade mal 4 Bücher beendet :( Leider kein Aprilscherz!

      Hab mir nun als Hörbuch "Die Clifton Saga 1" geholt und immerhin gefällt mir das richtig gut :)

      Liebe Grüße
      Steffi

      Löschen
    3. Ach Mensch... Das ist ja doof - aber ich kann deinen Frust verstehen. "Wer die Nachtigall stört" habe ich zwar als Buch hier, habe ich aber nicht gelesen, sondern als Film gesehen. Den Film fand ich okay. Ich hatte gedacht, das Buch würde auch durch seine Erzählweise gewinnen. Ich glaub, ich muss mal in eine Leserunde reinspinxen. ;-)
      Wie weit bist du denn bei "Als wir unsterblich waren"? Denn Part in der Gegenwart fand ich auch nicht so klasse - aber irgendwann spielt das Buch halt mehr in der Vergangenheit - und das hat mir gut gefallen.

      LG Sabine

      Löschen
    4. Wollte mir die Woche nun auch mal den Film anschauen, denn vielleicht gefällt mir der ja besser. Musste dem Buch nun auch nur 1 Stern geben.

      Bei Charlotte Roth hab ich erst 145 Seiten gelesen, bin allerdings auch schon in der Vergangenheit angekommen. Ich denke, wenn ich morgen mal ein bissel mehr Zeit für das Buch habe, kann ich mich auch vielleicht besser in die Story hineinversetzten.

      Löschen
    5. Ich war gestern abend mal in eurer Leserunde stalken - ich fürchte, der Film ist wie das Buch: ruhig und behabig - und halt einfach schon älter. Auch wenn die Problemtaik natürlich aktuell ist (und vermutlich auch immer bleiben wird). Aber schau ihn dir an und berichte mal, ob du ihn auch zu Ende geschaut hast. ;-)
      Für Charlotte Roth drücke ich dir mal die Daumen - vielleicht kommst du ja doch noch rein in die Geschichte.
      LG Sabine

      Löschen
    6. Danke dir :) Ich werde berichten!
      Hab einen schönen Tag!
      Liebe Grüße
      Steffi

      Löschen

Kommentare: