[Montagsfrage] Büchertausch

http://buch-fresserchen.blogspot.de/

Jeden Montag gibt es eine neue Frage vom Blog Buchfresserchen, die sich irgendwie mit dem Thema Bücher und Lesen beschäftigt. Ich mag diese Aktion, in der man sich über Bücher austauschen kann und Meinungen anderer Leseratten kennenlernt. Diese Woche gibt es folgende Frage: 

Was haltet ihr von Büchertausch, z.B. via Bookcrossing oder offenen Bücherschränken?

Das ist eine Frage, die ich nicht mit einem Satz beantworten kann - denn es gibt einige Faktoren, die meine Lesegeschwindigkeit beeinflussen.

Offene Bücherschränke finde ich eine tolle Sache und die nutze ich auch sehr regelmäßig - nicht nur, um selber Bücher hineinzustellen, sondern auch, um drin zu stöbern und mir ein Buch rauszunehmen. Leider muss ich aber sagen, dass die Schränke oft nicht gut gepflegt sind und sie nicht nur vermüllen (im klassischen Sinne), sondern man in ihnen oft auch nur noch alte und heruntergekommene Bücher findet. Das ist sehr schade, trotzdem bin ich immer noch sehr überzeugt von diesem Modell.

Bookcrossing habe ich erst einmal selber genutzt, aber nie wieder was von meinem Buch gehört - und gefunden habe ich auch noch nie ein Buch - daher ist das für mich keine Option.

Tauschbörsen finde ich da viel interessanter - und ich habe da auch schon Sachen vertauscht - aber irgendwie ertausche ich dort nur sehr selten was. Und ich kann nicht mal sagen, warum. Vielleicht weil ich die Bücher, die ich gesucht habe, dann dort nicht gefunden habe und ich nicht die Geduld hatte, es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal zu probieren? Keine Ahnung - dabei kann ich nicht mal sagen, dass ich dort schlechte Erfahrungen gemacht habe. Vielleicht ist es aber auch die Mühe, die ich ein wenig scheue - zumindest beim vertauschen der Bücher. Mittlerweile habe ich schon einige Tickets (oder wie man die Währung auch immer nennt) angesammelt - ich sollte mich da wirklich mal mehr mit beschäftigen! In dem Zusammenhang stellt sich mir dann wieder die Frage: Darf man auch Leseexemplare vertauschen? Wie handhabst du das?

Ich bin auf deine Antwort gespannt!
                                                                             
                                                                                              Liebe Grüße






Kommentare:

  1. Guten Morgen Sabine :)

    Ich tausche auch total gerne. Sowohl offene Bücherschränke als auch Tauschticket nutze ich sehr, sehr regelmäßig. Ich kann einfach nicht alle Bücher behalten und neu kaufen mag ich eben auch nicht unbedingt.

    Bei Tauschticket habe ich schon des Öfteren Leseexemplare ertauscht. Vertauscht habe ich noch nie eins, weil ich mir auch unsicher bin, ob es erlaubt ist. Wenn ich ein Rezensionsexemplar nicht selbst behalte, verschenke ich es meist oder stell es in den offenen Bücherschrank.

    Liebe Grüße,
    Corina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin mir da auch unsicher mit den Leseexemplaren - trotzdem sollte ich meine anderen Bücher endlich mal bei Tauschticket oder -gnom einstellen. Irgendwie scheue ich da immer den Aufwand - obwohl der ja eigentlich gar nicht soooooo groß ist.

      LG Sabine

      Löschen
    2. Bei Tauschgnom hatte ich mich auch mal registriert. Allerdings habe ich da nie wirklich getauscht, weil mir die Auswahl einfach nicht gefallen hat. Bei Tauschticket bekommt man früher oder später wirklich jedes Buch. Außerdem bin ich in den Tauschspielen sehr aktiv :)

      Liebe Grüße,
      Corina

      Löschen
    3. Tauschspiele? Was ist denn das? Das kenne ich noch gar nicht?

      LG Sabine

      Löschen
    4. Huhu Sabine :)

      Da gibt es beispielsweise den Bücherwurm. Ganz kurz erklärt:

      Person A darft "bewurmt" (bzw. beschenkt) werden. Alle Personen, die an dem Spiel teilnehmen schauen in die Suchaufträge von Person A. Der, der etwas für diese Person hat, beschenkt diese damit und ist als nächster dran.

      Oder es gibt das Bestseller-Tauschspiel. Hier gibt es eine Liste mit topaktuellen Büchern, die man gegen Punkte tauschen kann. Das funktioniert ähnlich wie ein klassischer Tausch "Buch gegen Buch" nur dass man die Punkte eben beliebig eintauschen kann.

      Dazu gibt es noch zahlreiche Wichtelaktionen.

      Schau doch einfach mal vorbei:

      Bücherwurm: https://www.tauschticket.de/cgi-perl/forumMessage.cgi/?threadID=392918

      Bestseller-TS: https://www.tauschticket.de/cgi-perl/forumMessage.cgi/?threadID=402814

      Mein Nutzername dort ist übrigens coco_90 ;)

      Liebe Grüße,
      Corina

      Löschen
    5. Das hab ich bisher nie gesehen - danke für die Links und die Erklärung - das schaue ich mir mal genauer an! :-)

      Löschen
  2. Hey :)
    generell finde ich diese Idee mit den Bücherschränken wirklich toll, hab sie aber bis jetzt nie genutzt.
    Muss auch ehrlich zugeben, dass ich doch lieber neue Bücher bevorzuge!

    Hier ist mein Beitrag ♥
    Übrigens finde ich dein aktuelles Buch richtig cool, ich habe vor einiger Zeit "Ich finde dich" gelesen und bin richtiger Fan geworgen! "Ich schweige für dich" steht schon bei mir im Bücherregal.

    Liebe Grüße
    Katha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neue Bücher sind natürlich toll - aber ich lese soo viel, da wird es dann echt teuer... Und mittlerweile gibt es ja asuch gebraucht sehr gut erhaltene Bücher.

      Dann bin ich ja mal gespannt, was du zu "Ich schweige für dich" sagen wirst.

      LG Sabine

      Löschen
  3. Hallo Sabine ;-)
    Dies ist ja mal eine Frage, bei der ich gar nicht mitreden und somit nicht antworten könnte.
    Einen Bücherschrank habe ich hier in der Umgebung noch nicht gesehen und meine Bücher wanderen alle in die Bib. "Ältere" Bücher leihe ich mir dort aus, wenn ich sie nicht kaufen mag.
    Ob man bei Tauschbörsen Rezensionsexemplare anbieten darf, weiß ich leider nicht, weil sich mir durch das Bib-Projekt die Frage noch nicht gestellt hat. Aber an deiner Stelle würde ich einfach die Kontaktperson beim jeweiligen Verlag darauf ansprechen.
    Liebste Grüße,
    Hibi

    Gerade gesehen: dein aktuelles Buch hatte ich am Samstag erst in der Hand, habe mich aber dann für "Silent Scream" von Angela Marsons entschieden. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja - das sollte ich vielleicht einfach mal machen, beim Verlag anfragen.

      Also wenn ich wählen müsste zwischen "Ich schweige für dich" und "Silent scream" - würde ich zu "Silent scream" greifen. Das fand ich viel spannender als Harlan Coben - du hast also in meinen Augen die richtige Wahl getroffen. :-)

      LG Sabine

      Löschen
  4. Hallo Sabine,

    Tauschbörsen finde ich auch interessant. Bisher habe ich leider noch keine Erfahrungen gesammelt, allerdings finde ich die Idee dahinter sehr gut.
    So werden sicher einige Bücher vor dem Altpapiercontainer verschont ;) Ob man Leseexemplare vertauschen darf weiß ich leider auch nicht. Lediglich das man sie nicht verkaufen darf. Eine gute Frage, bin gespannt ob jemand bescheid weiß. Ansonsten müssten man tatsächlich mal bei den Verlagen anfragen.

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, ws das Tauschen von Leseexemplaren angeht, sind die Meinungen gespalten. Auf Facebook habe ich da schon mal häufiger Diskussionen zu verfolgt... Aber eine klare Aussage habe ich bisher auch nicht bekommen. :-(

      Löschen
  5. Huhu,
    offene Bücherschränke finde ich eigentlich eine tolle Sache. Nur leider gibt es hier keine in der Nähe...

    Leseexemplare vertausche ich nicht. Wird, glaub ich, auch nicht gerne gesehen...

    Mein Beitrag

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist natürlich doof, wenn du keine Bücherschränke in deiner Nähe hastz - ich komme jeden Tag auf dem Weg zur Arbeiot an einem vorbei. Sehr gefährlich!

      LG Sabine

      Löschen
  6. Hallo Sabine,

    da ich aus Österreich komme, "existiert" für mich Tauschticket nicht...also eine Tauschmöglichkeit weniger.
    Dann habe ich schon 2x eine schlechte Erfahrung gemacht und das tat sein übriges: Nie wieder tauschen und wenn, nur als Ausnahme.

    LE würde ich nicht vertauschen. Ich finde es irgendwie nicht richtig.

    *mein Antwort zur Montagsfrage

    Alles Liebe,
    Tiana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist natürlich schade, dass du da bisher schlechte Erfahrungen gemacht hast. Bei mir waren sie im großen und ganzen eher positiv. Und ich würde wieder tauschen. :-)

      LG Sabine

      Löschen

Kommentare: