[Gemeinsam Lesen] Andreas Izquierdo - "Der Club der Traumtänzer"



"Gemeinsam Lesen" ist eine tolle Aktion, in der das jeweils aktuell gelesene Buch anhand kurzer Fragen vorgestellt wird - so lernt man nicht nur immer wieder neue Bücher, sondern auch andere Blogs kennen. 

Organisiert wird die Aktion auf dem Blog "Schlunzenbücher" - wenn du mitmachen möchtest, schau doch einfach mal dort vorbei. 



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade "Der Club der Traumtänzer" von Andreas Izquierdo und bin auf Seite 140.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Ich tanze nicht mit Marvin!" (Seite 140).

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Bis jetzt gefällt mir das Buch gut - ich mag die Mischung aus Humor und ernsten Themen und ich bin schon sehr gespannt, wie sich der Protagonist Gabor durch seine Tanz-Kids weiter entwickelt. Das Buch liest sich sehr flüssig und ist mit seinen vielen Dialogen sehr lebendig und authentisch - bis jetzt kann ich also nicht meckern!

Buchrückentext::
"Gabor Schöning ist erfolgreich und sieht gut aus. Was das Leben ihm nicht gibt, das nimmt er sich, ohne Rücksicht auf Verluste, Doch eines Tages gerät seine Welt aus den Fugen. Ausgerechnet fünf Sonderschüler, denen Gabor Tango beibringen soll, machen ihm klar, was im Leben wirklich zählt..." 

4. Welches Buch hättest du gerne verfilmt, das noch nicht verfilmt wurde?
Oh - da wüsste ich einige, vor allem aus dem historischen Genre. "Blut und Seide" von Marita Spang kann ich mir exzellent als Film vorstellen, genauso wie "Die Tochter des letzten Königs" von Sabrina Qunaj oder auch die Fleury-Reihe von Daniel Wolf. Ich habe bei solchen Büchern immer imposante Filme mit beeindruckenden Kostümen vor einer tollen Kulisse vor Augen - herrlich!


                                                                        Liebe Grüße



Kommentare:

  1. Guten Morgen Sabine,

    dein aktuelles Buch kenne ich nicht, aber Bücher, in denen es ums Tanzen geht, könnten auch mir gefallen :)
    Auch die Bücher, die du gerne verfilmt sehen würdest, sagen mir nichts, aber das liegt sicher daran, dass ich bisher mit historischen Filmen noch nicht so viel am Hut hatte *lach*

    Ich wünsche dir einen schönen Dienstag,
    Janine ♥
    Mein Currently Reading

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe ja Filme mit imposanten Szenerien und Kostümen - da bieten sich historische Romane einfach an. :-)

      LG Sabine

      Löschen
  2. Guten Morgen Sabine :)

    Von deiner aktuellen Lektüre habe ich schon mal gelesen. Ich dachte mir aber, dass es vielleicht ein wenig zu vorhersehbar ist und habe es deswegen nicht auf meine WuLi gesetzt.

    Mir sind Filme weniger wichtig als Bücher. Daher lege ich auch keinen großen Wert auf Verfilmungen und kann heute nur ganz langweilig "Keines" antworten. ;)

    Gemeinsam Lesen auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    P.S.: Hast du Lust auf Rätselraten? Dann schau doch mal bei meiner Buchigen Schnitzeljagd zum Welttag des Buches vorbei! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch ist vorhersehbar - ja -, aber es ist auch sehr unterhaltsam. Mir ist es ein wenig zu "lustig" und in einigen Szenen auch etwas unglaubwürdig, aber das kann ich verzeihen, weil es Spaß macht, diese Geschichte zu lesen.

      LG Sabine

      Löschen
  3. Hallo Sabine,

    das Buch liegt noch auf meinem SuB und ich bin mir iwie unschlüssig, ob ich es lesen möchte^^ Als leidenschaftliche Tänzerin war das Buch eig. ein Must-Have ;)

    Mit historischen Romanen kann man mich ja nicht ködern, daher kann ich zu Frage 4 nicht viel bei dir sagen ;)

    Liebe Grüße,
    Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Tanzen spielt zwar eine zentrale Rolle (schließlich sollen die Kiddies es ja lernen), aber es gibt wenige Passagen, wo es wirklcih so richtig im Mittelpunkt steht. MIr gefällt es auf jeden Fall!

      LG Sabine

      Löschen
  4. Huhu (:

    Von deinem Buch habe ich auch schon was gehört, es klingt wirklich sehr schön. Wünsche dir weiterhin viel Spaß damit!

    Ich habe mir auch Bücher aus dem historischen Bereich ausgesucht, weil ich oftmals etwas Schwierigkeiten habe mir diese altertümliche Kleidung etc vorzustellen und sie auf der Leindwand zu sehen ist immer ein tolles Erlebnis.

    Liebe Grüße!
    Anna
    https://liveyourlifewithbooks.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag auch imposante Kostüme und gerade bei verfilmten historischen Romanen finde ich das immer klasse - aber auch die Landschaften und Szenerien - ich liebe das!

      LG Sabine

      Löschen
  5. Huhu Sabine,

    deine aktuelle Lektüre habe ich bisher schon ein paar Mal gesehen, aber so richtig hat es mich noch nicht interessiert bzw. angesprochen. Ich wünsche dir noch viel Spaß beim weiterlesen :)

    Historische Bücher lese ich zwar nicht, aber ich sehe mir immer gerne die Verfilmungen dazu an. Wie z.B.: "Die Säulen der Erde" oder "Die Wanderhure".

    Gemeinsam lesen #66 bei Mein Bücherchaos

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja - ich liebe auch solche Historien-Filme!

      LG Sabine

      Löschen
  6. Hallo Sabine,
    dein aktuelles Buch erinnert mich von der Geschichte her an den Film "Take the lead". (Er basiert allerdings auf den Erlebnissen des Tanzlehrers Pierre Dulaine, d.h. es hat wohl doch nichts miteinander zu tun.)
    Liebe Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Film "Take the lead" kenne ich leider nicht, werde ich mir aber mal anschauen.

      LG Sabine

      Löschen
  7. Hey!
    Ich hoffe, dass du das Buch bis zum ende lieben wirst. So ein wunder-, wunder-, wundervolles Buch wie dieses habe ich selten gelesen. Ich war total begeistert und war ganz traurig, als es zuende war.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja - es ist wirklcih wundervoll. MIttlerweile habe ich es ausgelesen und werde mir wohl auch mal die anderen Bücher des Autors genauer anschauen.

      LG Sabine

      Löschen

Kommentare: