[Wochenrückblick] KW 9/2016


...auf die Woche vom 28.2. - 5.3.2016

Das wichtigste zuerst - ich habe endlich Urlaub! Und den habe ich auch bitter nötig, denn die letzten Wochen hatten es in sich. Aber ich schaue nach vorne und freue mich auf zwei Wochen nur das tun, wozu ich Lust habe! Dazu wird sicherlich auch Lesen gehören ... Aber ich habe mir auch vorgenommen, viel rauszugehen, mich mit Freunden treffen, einfach was schönes unternehmen. Ich hoffe nur, das Wetter spielt mit ...
Gelesen habe ich diese Woche nicht ganz so viel - den ersten Wälzer habe ich letzten Sonntag wirklich nur beendet. Aber dafür waren die Bücher gut, die mich diese Woche begleitet haben. :-)

Beendet

"Das Herz der Königin" von Elizabeth Chadwick ist der zweite Band der Trilogie um Alienor von Aquitanien. Es ist eine Romanbiographie, die mir wirklich gut gefällt - nicht nur, weil es von der Autorin gut umgesetzt wurde, sondern vor allem, weil ich Alienor als Figur sehr interessant finde. Meine Rezension ist schon online - ich verlinke sie mal hier
Nicht so begeistern konnte mich Zsuzsa Bánk mit dem Buch "Die hellen Tage".  Ich habe es als Hörbuch gehört und bin nicht sicher, ob ich das Buch nicht sogar abgebrochen hätte - es ist eine ruhige Geschichte, sehr ruhig und sehr unaufgeregt. Und leider an den meisten Stellen auch sehr langatmig - nur die Atmosphäre hat die Autorin gut eingefangen - ich konnte leider nur 2 Sterne vergeben.
Der Einstieg in Kate Mortons "Das Seehaus" war für mich schwierig und ich habe fast 200 Seiten gebraucht, um richtig in die Geschichte reinzukommen - dann aber hat mich das Buch gepackt und ich wollte immerzu nur weiterlesen. Das Buch spielt auf zwei Zeitebenen, die nach und nach ineinander greifen - und natürlich gibt es ein paar Rätsel, die gelüftet werden wollen. Und da hat es die Autorin wirklich geschafft, viele Wendungen und Überraschungen einzubauen. Wegen des für mich zähen Einstiegs zeihe ich einen Stern ab, kann das Buch aber guten Herzens empfehlen.

Neu angefangen

Um "6 Uhr 41" von Jean-Philippe Blondel schawenzel ich schon eine ganze Weile, jetzt ist es ja im Taschenbuch erschienen und ich habe zugegriffen. Eine interessante Geschichte zweier Menschen, die als Jugendliche mal ein Paar waren und sich 25 Jahre später im Zug treffen - die aber nicht zugeben, den anderen erkannt zu haben, sondern nur den eigenen Gedanken nachhängen. Bisher ist es sehr interessant.
Von Isabelle Allende habe ich lange nichts mehr gelesen, dabei mag ich ihren Schreibstil. Eine Freundin hat mir "Der japanische Liebhaber" empfohlen und bis jetzt gefällt mir auch diese Geschichte. Sie war zwar anfangs etwas verwirrend, weil es viele Zeitsprünge und auch viele Themen gibt, aber mittlerweile bin ich drin in der Geschichte.



Neu eingezogen

Ich habe diese Woche wirklich nicht viel gemacht außer arbeiten und Bahnfahren - als ich dann aber an einem Oxfam-Laden vorbeikam, konnte ich nicht widerstehen und bin reingegangen. Und mit zwei Büchern in der Tasche wieder rausgekommen. :-) Zum einen habe ich "Die Tochter des letztes Königs" von Sabrina Qunaj erstanden (von der Autorin wollte ich schon lange mal was lesen) und den Klassiker "Die Geisha" von Arthur Golden (auch ein Buch, dass ich schon immer mal lesen wollte). Außerdem ist oben genanntes "6 Uhr 41" bei mir eingezogen und von Sarah Butler "Die Nacht brennt". Jetzt bin ich erstmal wieder bestens mit neuen Geschichten versorgt!


Blogposts der letzten Woche

Diese Rezensionen sind diese Woche online gegangen:
"Die Mitternachtsrose" von Lucinda Riley
"Silent Scream" von Angela Marsons
"Das Herz der Königin" von Elizabeth Chadwick
"Harold" von Einzlkind
"Rückkehr nach Somerton Court" von Leila Rasheed
"Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki" von Haruki Murakami
"Vor dem Abgrund" von Tom Finnek

Und an folgenden wöchentlichen Aktionen habe ich teilgenommen:
Montagsfrage: "Falls du bei Aktionen teilnimmst, wie viel kommentierst du bei anderen?"
Gemeinsam Lesen: "In welchem Buch würdest du den Rest deines Lebens verbringen wollen?"

Hier findest du meinen letzten Wochenrückblick:
Wochenrückblick KW 8/2016

Und sonst so?
Gemeinsame Leserunde - "Das Seehaus" von Kate Morton
Monatsrückblick auf den Februar 2016

Ich wünsche ein schönes Wochenende - bis nächste Woche!


                                                                          Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Sabine danke!!! Ich habe 6 Uhr 41 schon ewig auf meiner Wunschliste und war nun ganz überrascht, dass Goldmann auf dem Cover steht! Nun ist mir einges klar...Taschenbuchausgabe...! Und...ich habe es soeben beim Bloggerportal angefragt! =) Ich habe am Donnerstag schon sein nächstes Buch ins Auge gefasst...hm.....aber nun hoffe ich mal auf 6 Uhr 41!
    "Das Seehaus" werde ich mir sicherlich mal aus der Bcherei holen...ich bin total gespannt darauf!
    Ich wünsch dir einen schönen Urlaub!!!
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Das Seehaus" hat mich dann letzten Endes doch noch überzeugt. Hast du denn schon andere Bücher von Kate Morton gelesen? Magst du ihren Schreibstil? Dann wird dir ihr neues Buch auch gefallen!
      LG Sabine

      Löschen
  2. Hallo Sabine :)
    Dann wünsche ich dir schon mal einen erholsamen und schönen Urlaub und drücke die Daumen für schönes Wetter!

    "Das Seehaus" klingt wirklich interessant, auch wenn der Einstieg etwas schwerfällig war.
    Wünsche dir viel Spaß auch mit deinen neuen Schätzen. :)

    Schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Jacky ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön - das Wetter lässt noch auf sich warten .... *grummel* Aber ich bin optimistisch. :-)

      LG Sabine

      Löschen

Kommentare: