[Gemeinsam Lesen] Liliana Le Hingrat - "Das dunkle Herz der Welt"



"Gemeinsam Lesen" ist eine tolle Aktion, in der das jeweils aktuell gelesene Buch anhand kurzer Fragen vorgestellt wird - so lernt man nicht nur immer wieder neue Bücher, sondern auch andere Blogs kennen. 

Organisiert wird die Aktion auf dem Blog "Schlunzenbücher" - wenn du mitmachen möchtest, schau doch einfach mal dort vorbei. 



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade "Das dunkle Herz der Welt" von Liliana Le Hingrat und bin auf Seite 157.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"In der privaten Konventstube des Königs achtete Janos Hunyadi gespannt auf jedes Geräusch." (Seite 157).

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Ich habe mich sehr gefreut auf dieses Buch - und hätte niemals damit gerechnet, dass mir der Einstieg so schwer fällt. Nicht nur, weil es sehr viele Personen sind mit eher ungewöhnlichen Namen, die sehr früh in der Geschichte auftauchen, sondern auch, weil es auch jetzt schon sehr politisch ist und es viel um Krieg und Intrigen geht. Ich hoffe aber, dass der Knoten jetzt geplatzt ist, denn der Schreibstil gefällt mir richtig gut!

Zum Inhalt:
"Das heutige Rumänien im 15. Jahrhundert: Vladislav Basarab Draco, Ritter des Drachenordens, kämpft um den walachischen Thron seines Vaters. Dabei gerät er in Konflikt mit den Königen von Ungarn und Polen, die, selbst verfeindet, ihren eigenen Anwärter auf den walachischen Thron setzen wollen. Im Alter von fünf Jahren von seiner Familie getrennt, wächst Vladislav am Hof König Sigismunds auf, als Geisel und Garant für die Politik seines Vaters, des Fürsten Mircea Basarab. Der ungarische Monarch, der auch der Großmeister des Drachenordens ist, nimmt ihn in seine Dienste und am 8. Februar 1431, in Nürnberg, in die höchste Klasse der Societas Draconis auf.
Vladislavs bester Freund und Schwertbruder János Hunyadi, Sohn eines Kleinadligen, erfährt am Tag zuvor von dem polnischen König Jagiello, dass er der uneheliche Sohn Sigismunds ist. Voller Neid verfolgt er die Zeremonie seines Freundes und meint, dass die Ehrungen ihm und nicht Vladislav zustehen. Als er von Vladislav vor den Augen König Sigismunds auch noch im Turnier besiegt wird und obendrein zusehen muss, wie Vladislav, obwohl er verheiratet ist, seine verehrte Clara von Thegzes verführt, wandelt sich die Freundschaft in Missgunst und Hass. " (Quelle: Droemer-Knaur)

4. War euer erstes Buch 2016 ein guter Einstieg ins Lesejahr? Habt ihr euch ein Ziel für dieses Jahr gesetzt?
Ich hatte mit "Die Gottessucherin" von Peter Prange einen wunderbaren Einstieg ins neue Jahr - das Buch um die historische Persönlichkeit Gracia Mendes hat mich vollends überzeugt. Mein Ziel in diesem Jahr sind etwa 60.000 Seiten, da ich mir aber vorgenommen habe, wieder mehr Wälzer zu lesen, wird die Anzahl der Bücher hoffentlich sinken. :-) Versteht man, was ich meine?

Wie war dein Einstieg ins neue Lesejahr? Und hast du dir Ziele gesetzt?

                                                                        Liebe Grüße


Kommentare:

  1. Guten Morgen!

    Das Buch ist gestern bei mir eingezogen und ich bin schon sehr gespannt darauf. Bis jetzt habe ich nur Gutes von dem Buch gehört.
    Mein Einstieg war schon einmal Hoffnungsvoll gewesen. So kann es weitergehen.

    Mein Beitrag

    LG Mone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann bin ich gespannt, wie es dir gefallen wird. Viel Spaß beim Lesen!
      LG Sabine

      Löschen
  2. Guten Morgen Sabine :)
    Die Inhaltsangabe klingt sehr interessant muss ich sagen. Ich bin mal auf deine abschließende Meinung gespannt und hoffe das es dich nun vollends packen kann.

    60.000 Seiten - wow. Das klingt so unfassbar viel. Aber wenn man es dann auf Wälzer über das Jahr hochrechnet ist es wahrscheinlich gar nicht mal mehr so viel.
    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß dabei! :)

    Dir einen schönen Dienstag.
    Liebe Grüße
    Jacky :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja - ist glaub ich auch viel. Aber ich lese halt jeden Tag 2 Stunden im Zug - da kommt einiges zusammen.
      LG Sabine

      Löschen
  3. Guten Morgen Sabine,
    wow, 60.0000 Seiten... Da hast du dir ja einiges vorgenommen. Da seh ich mit meinen pobligen 30.000 geplanten Seiten echt schwach dagegen aus :D Ich drück dir die Daumen, dass du dein Ziel erreichst und wünsche dir ein erfolgreiches Lesejahr 2016.

    Liebe Grüße,
    Janine ♥
    Gemeinsam Lesen #9

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach - ich will das gar gar nciht als Konkurrenz sehen. Aber ich pendle jeden Tag mit dem Zug und das sind 2 Stunden reine Lesezeit. Da kommt einiges zusammen.
      LG Sabine

      Löschen
  4. Hallöchen!
    Ich kenne weder dein aktuelles Buch, noch deinen ersten Einstieg.
    60.000 Seiten ist ja mal ne Stange, Wahnsinn :D
    Hier ist mein heutiger Beitrag.
    Liebe Grüße und einen schönen Dienstag ♥
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mal schauen, ob ich es acuh schaffe.
      LG Sabine

      Löschen
  5. Hey :)

    Leider sagen mir deine beiden Bücher nichts, aber schön, dass du einen so tollen Einstieg hattest und viel Erfolg bei deinem Ziel. 60.000 Seiten sind schon ne Menge.

    Liebe Grüße
    Anni-chan
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mal schauen - da ich ja beim Zugpendeln immer lese, könnte das zu schaffen sein.
      LG Sabine

      Löschen
  6. Morgen!

    Um dein Buch schleiche ich jede Woche bei Thalia herum ... aber es hat noch nie gereicht es mitzunehmen.

    Mein Einstieg war großartig, ich hab mir vorgenommen dieses Jahr wieder mehr Fantasy zu lesen und ich wurde nicht enttäuscht und habe dieses Jahr schon zwei tolle Bücher aus verschiedenen Fantasy-Subgenres beendet.

    HIER geht es zu meinem Beitrag für diese Woche.

    lg Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fantasy ist ja leider so gar nicht meins - aber Hauptsache, dir macht es Spaß! Und schön, dass du einen tollen Einstieg hattest!
      LG Sabine

      Löschen
  7. Hallöchen meine Liebe :)

    Über deine 60.000 Seiten bin ich auch gerade mehr als erstaunt :D Ich würde mich freuen, wenn ich wieder so im 13.000-14.000er Bereich komme!

    Dein Buch klingt interessant, aber ich glaube, ich würde mir sowas lieber im Kino ansehen. Da finde ich Historisches mit Intriken und viel Politik dann doch irgendwie interessanter :)

    Dennoch dir noch ganz viel Lesefreude und nun nur noch ein buchiges Hoch!

    Ganz liebe Grüße,
    Patrizia :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Kino kann ich mir "Das dunkle Herz der WElt" auch gut vorstellen - mal abwarten, ob sich da jemand herantraut.
      Ich pendel jeden Tag zwei Studen mit dem Zug - und das ist für mich reine Lesezeit, da kommt natürlich einiges an Seiten zusammen. 13000 Seiten sind auch auch toll - ist ncihts, wo man sich für schämen muss. :-)
      LG Sabine

      Löschen
  8. Hey Sabine,

    deine aktuelle Lektüre erinnert mich an "Vlad" von C.C. Humphreys, einer der ganz wenigen historischen Romane, der mir gefallen hat. :)

    60.000 Seiten hast du dir vorgenommen? Holla die Waldfee, das ist eine Hausnummer. Ich drück dir die Daumen, dass es klappt. :)
    Ich hatte ebenfalls einen guten Einstieg ins Lesejahr. Mein Hauptziel für 2016 sind 85 gelesene Bücher. :)

    Gemeinsam Lesen auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Vlad" kenne ich gar nicht, muss ich mir direkt mal anschauen - klingt, als ob es da um Vlad Draculea geht ...
      85 gelesene Bücher sind auch ein tolles Ziel - da drücke ich dir die Daumen, dass du das auch schaffst.
      LG Sabine

      Löschen
  9. Hallo du :)

    Dein Buch sagt mir irgendwie gar nichts und spricht mich auch ehrlich gesagt nicht im geringsten an :D Aber die Hauptsache ist ja auch, dass es dir gefällt!
    Dein Jahresziel ist echt hoch angesetzt, Respekt, wenn du das schaffst!

    Unseren Beitrag findest du hier: Twooks

    Liebe Grüße
    Rike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mal schauen - im letzten Jahr waren es noch mehr Seiten. Ich bin mal optimistisch.
      LG Sabine

      Löschen

Kommentare: