[Wochenrückblick] KW 52/2015


...auf die Woche vom 20.12. - 26.12.2015

Fröhliche Weihnachten!

Ich hoffe, Du hattest ein angenehmes Weihnachtsfest genau so, wie Du es Dir gewünscht hast! Ich hoffe, es gab und gibt immer noch schöne Stunden mit Deinen Lieben und du bist reich beschenkt worden.
Ich feier' Weihnachten ja nicht so im Familienkreis, trotzdem hatte ich eine schöne Zeit mit vielen gemütlichen Stunden. Über die Weihnachtstage gibt es außerdem zwei Aktionen, an denen ich teilnehem und die mir viel Spaß bereiten - einmal "Lesend und blubbernd durch die Weihnachtszeit" mit Anka und die "Weihnachtslesewoche" mit Mikka und Goldkindchen. Gelesen habe ich natürlich auch - und das will ich Dir nicht vorenthalten.

Beendet



Schon lange wollte ich "Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert" von Joel Dicker lesen und hatte bei den vielen guten Rezensionen, die ich gehört und gelesen hatte, entsprechend hohe Erwartungen. Die Idee des Buches ist super, die Umsetzung hat mir leider nicht so gefallen. Viele Wiederholungen, die das Buch an vielen Stellen langatmig gemacht haben, ein oft wechselnder Erzählstil mit verschiedenen Perspektiven und Zeitebenen  und mir zu viele, oft seitenlange Dialoge - trotzdem hat mcih das Buch unterhalten können, nur noch mal lesen werde ich es sicherlich nicht. Die Rezension ist mir sehr schwer gefallen, wird aber in den nächsten Tagen online kommen.

Iny Lorentz' "Dezembersturm" ist der Auftakt der Trettin-Trilogie, die im 19. Jahrhundert spielt und den Leser zunächst nach Preußen, dann nach Amerika entführt. Das Hörbuch war nett - aber mehr leider auch nicht. Blasse Charaktere ohne große Entwicklung, ein sehr vorhersehbarer Plot mit Gut und Böse und leider wenig Spannung. Für den Augenblick unterhält die Geschichte, aber sie hat mich leider nicht fesseln können. Weiterverfolgen werde ich die Trilogie wohl eher nicht - auch deshalb, weil mich diesmal Anne Moll als Sprecherin eher genervt hat mit ihren übertriebenen Darstellungen der verschiedenen Figuren...



Fortgesetzt


Und auch diese Woche habe ich nur wenig weitergehört in "Les Misérables" von Victor Hugo - nicht, weil es mir nicht gefällt, sondern weil es anstrengend ist, denn für diese Geschichte brauche ich mehr Konzentration als für andere Hörbücher. Ich werde es einfach mit ins neue Jahr nehmen und immer mal wieder reinhören. :-)


Neu angefangen


Charlotte Thomas hat mich ja schon mit "Die Lagune des Löwen" begeistert, so dass ich mich auf diesen (mit seinen über 1000 Seiten wirklich dicken) Schmöker sehr gefreut habe: "Die Madonna von Murano". Es ist eine Mischung aus Liebesroman und Abenteuergeschichte, das ganze vor dem Hintergrund des historischen Venedigs. Das Buch spielt im 15. Jahrhundert und ist einfach nur schön - eine Geschichte, die mich in eine andere Zeit nach Venedig entführt und in die ich richtig eintauchen kann. Ich hoffe, das Buch noch dieses Jahr beenden zu können - bin da aber guter Dinge!

Grandios und völlig begeistert bin ich von "Das Parfum" von Patrick Süsskind. Ich habe das Buch bereits vor Jahren mal gelesen und fand es super - als ich jetzt diese Hörbuch-Variante, gelesen von Gert Westphal - gefunden habe, musste ich natürlich zugreifen. Und es ist toll - nicht nur die Geschichte, sondern vor allem Gert Westphal, der mit solcher Begeisterung liest, dass sich man dem kaum entziehen kann. Er entpuppt sich wirklich zu einem meiner Lieblings-Sprecher, schade nur, dass er schon tot ist. 


Neu eingezogen

Oh je - eine ganze Menge. Da ich ja Weihnachten nicht groß feier, habe ich mir mit einem Bücher-Großeinkauf eine Freude gemacht. Das hat zwar meinem SuB nicht gut getan, aber ich freue mich auf jedes einzelne Buch:
Thomas Rausch - "Die letzte Jüdin von Würzburg"
Patricia Koelle - "Das Meer in deinem Namen"
Michel Bussi - "Das Mädchen mit den blauen Augen"
John Boyne - "Der freundliche Mr. Crippen"
Amélie Nothomb - "Biographie des Hungers"
Rhidian Brook - "Niemandsland"
Sonia Laredo - "Das Glück der Worte"
Ken Follett - "Die Tore der Welt"
Elizabeth Freemantle - "Spiel der Königin"
Charlotte Thoms - "Die Liebenden von San Marco"
Sabine Weigand - "Die Tore des Himmels"
Tom Finnek - "Vor dem Abgrund"
Peter Prange - "Die Gottessucherin"
Lucinda Riley - "Mitternachtsrose"
Donna Tartt - "Die geheime Geschichte"
Tanja Kinkel - "Verführung"
Ich wünsche Dir noch ein schönes Wochenende, eine gute Zeit zwischen den Tagen und einen guten Rutsch ins neue Jahr. :-)


                                                                          Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Hi!

    JA, von Harry Quebert hab ich genau das gehört, was du beschrieben hast, deshalb bin ich da etwas auf Abstand gegangen, ich denke, das werd ich mir sparen ^^

    "Das Parfum" fand ich auch total klasse! Das hab ich auch auf meiner Re-Read Liste für nächstes Jahr :)
    Die Madonna von Murano hab ich auch schon gelesen, ich fands toll!

    Wow, und viele Neuzugänge! "Die Tore der Welt" fand ich genial, genauso wie den Vorgänger! Ich wünsch dir ganz viel Spaß damit :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbedingt empfehlen würde ich den Quenert jetzt nicht - obwohl er ja auch von vielen gelobt wurde. Ich denke, meine Rezi gibt es morgen. :-)
      Also wenn du auch Hörbücher magst, dann greife dazu - es gibt zwei Versionen, die mit Gert Westphal (die ich gerade höre) und die mit Hans Korte. Beide sind hervorragende Hörbuchsprecher und ich bin so froh, dass ich dazu gegriffen habe.
      Ja - es sind eine Menge Bücher eingezogen. Aber das war dieses Jahr der eizige "Großeinkauf" - ich habe mcih das ganze Jahr zurückgehalten - und das war auch gut so. Einreißen soll das jetzt nämlich nicht!
      LG Sabine

      Löschen
  2. Hallo Sabine :)
    Dir noch einen wunderschönen zweiten Weihnachtstag.
    Wieder ein toller Rückblick. Schade das dich Harry Quebert nicht so überzeugen konnte. Es stand auch mal auf meiner Wunschliste, aber dann wird es da wohl auch erstmal noch bleiben.
    "Das Parfum" haben wir damals in der Schule gelesen und es war eine Geschichte, die ich wirklich beeindruckend fand. Habe ich auch gern gelesen.
    Vielleicht schaue ich mir diese Hörbuchversion auch mal an.

    Viele schöne neue Schätze sind da bei dir eingezogen. Sowas muss man sich auch mal gönnen. :)

    Liebe Grüße,
    Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sagst du was - das ganze Jahr habe ich immern ur mal vereinzelt Bücher gekauft, aber einen "Großeinkauf" gab es ich glaube im Dezember letzten Jahres zuletzt.
      Du hörst ja auch viele Hörbücher - wenn dir das Buch gefallen hat, wird dir erst recht das Hörbuch gefallen. Ich zumindest bin begeistert!
      LG Sabine

      Löschen

Kommentare: