[Top Ten Thursday] Leserunde


Organisiert wird das ganze von der lieben Steffi vom Blog "Bücher-Bloggeria" - es gilt, 10 Bücher zu einem bestimmten Thema rauszusuchen, die im besten Fall selbst schon gelesen sind und für gut befunden wurden. 10 Bücher zu finden klappt zwar nicht immer - macht aber Spaß und man lernt viele neue Blogs und die Menschen dahinter kennen. :-) 

Und der Spaß steht ja schließlich im Vordergrund. In diesem Sinne -

                                                                         Liebe Grüße

Und diese Woche gibt es folgendes Motto:

10 Bücher, die du gerne in einer Leserunde lesen würdest


"Istanbul 1918. Nach Ende des 1. Weltkriegs ist die Stadt von den Siegermächten besetzt, das einst glanzvolle Osmanische Reich scheint dem Untergang geweiht. Als Frau des Sekretärs von Sultan Mehmed VI. lebt Leyla mit ihrer Familie in der Pracht eines traditionellen Harems – doch um sich herum verspürt die junge Frau den Anbruch einer neuen Epoche, die Faszination der modernen Zeit. Mit ihrem Bruder engagiert sie sich im Widerstand und begegnet so ihrer großen Liebe: Hans, einem deutschem Archäologen und Revolutionär. Hans und Leyla wissen, dass sie füreinander bestimmt sind, auch wenn ihre Liebe nicht sein darf. Und doch kreuzen sich ihre Wege immer wieder unter schicksalhaften Umständen ..." (Quelle: Goldmann-Verlag)


"Warschau 1943: Die sechzehnjährige Mira schmuggelt Lebensmittel, um im Warschauer Ghetto zu überleben. Als sie erfährt, dass die gesamte Ghettobevölkerung umgebracht werden soll, schließt sich Mira dem Widerstand an. Der kann der übermächtigen SS länger trotzen als vermutet. Viel länger. Ganze 28 Tage. .
28 Tage, in denen Mira Momente von Verrat, Leid und Glück erlebt.
28 Tage, in denen sie sich entscheiden muss, wem ihr Herz gehört.
28 Tage, um ein ganzes Leben zu leben.
28 Tage, um eine Legende zu werden." (Quelle: Rowohlt-Verlag)


"Als ihre Ehe zerbricht, steht die junge Berliner Anwältin Diana Wagenbach völlig allein da. Im Nachlass ihrer liebsten Tante findet sie das vergilbte Foto eines verwunschenen Hauses. Davor eine junge Frau. Ist es Dianas Ururgroßmutter, die einst in Ceylon lebte? Hals über Kopf macht Diana sich auf die Suche nach ihren Wurzeln in dem fremden Land am anderen Ende der Welt. Dort stößt sie auf eine geheimnisvolle Prophezeiung, die das Schicksal ihrer Familie für immer veränderte, eine verbotene Liebe, die niemals endete, und auf ihre eigene Bestimmung ..." (Quelle: Ullstein-Verlag)


"Vielleicht hätten Lucy Houston und Mickey Chandler sich nie verlieben dürfen. Und erst recht nicht heiraten. Denn beide haben ein schweres Schicksal zu tragen. Doch die Liebe geht ihre eigenen Wege, und so führen Lucy und Mickey eine ungewöhnliche, aber glückliche Ehe. Als ihr Leben eine dramatische Wendung nimmt, wird die Kraft ihrer Gefühle einer harten Prüfung unterzogen." (Quelle: Knaur-Verlag)


"Dora Tide ist vierzehn, als ihr kleiner Bruder beim Spielen an den steilen Klippen von Dorset spurlos verschwindet. Eine Katastrophe, an der Doras Familie zerbricht. Elf Jahre später kehrt die junge Frau zurück in das Haus am Meer – und zu den Erinnerungen an jenen schrecklichen Tag. Endlich wird sie eine Wahrheit erfahren, die ihre Mutter zu lange verschwieg. Denn alles begann mit einer unheilvollen Lüge ..." (Quelle: Diana-Verlag)


"Delia Hopkins verbrachte eine glückliche Kindheit, daran bestand bisher nie ein Zweifel. Doch als eines Tages die Polizei ein schreckliches Geheimnis über ihre Familie offenbart, holt eine Vergangenheit Delia ein, von der sie nicht einmal wusste, dass es sie gab … Jodi Picoult erzählt die zutiefst berührende Geschichte einer Frau, und es gelingt ihr, den Wert der Erinnerung und der Liebe fühlbar zu machen." (Quelle: Piper-Verlag)


"Siggis Vater ist mit dem Maler Nansen befreundet, doch die NS-Zeit verändert diese Freundschaft. "Die Deutschstunde" schildert, wie der Polizist Jepsen die Durchsetzung des Malverbots für Nansen zu dessen persönlichem Feldzug macht. Nahezu blind erfüllt der Vater seine Pflicht, während der Sohn versucht, die Kunstwerke zu retten. Das Ende des Dritten Reiches bringt keine Veränderung. Der Vater wird kurzfristig interniert, kehrt jedoch später auf seinen Posten zurück, ungebrochen autoritätsgläubig." (Quelle. dtv-Verlag)


"Rodion Raskolnikow, ein verarmter Student, ist von der Idee besessen, dass es dem »großen« Menschen erlaubt sei, »lebensunwertes« Leben zu vernichten, um »lebenswertes« zu erhalten. Er begeht einen Doppelmord an einer alten Wucherin und deren halbirrer Schwester, um mit dem geraubten Geld sein Studium zu finanzieren. Doch seine Psyche kann die Tat nicht verkraften. In einem bitteren Prozess der Bewusstwerdung lernt er die Strafe als Sühne begreifen und erfährt die erlösende Kraft der Liebe." (Quelle: dtv-Verlag)


"Der große amerikanische Romanautor Richard Powers erzählt in »Klang der Zeit« eine Geschichte voll Anmut und Schönheit über eine Familie mit zwei Hautfarben und einer Leidenschaft: der Musik. Entstanden ist ein cinematogaphischer Roman über Amerikas jüngste Vergangenheit, über die Lüge, auf der seine Gegenwart baut, und eine einzigartige Liebeserklärung an die Musik." (Quelle: Fischer-Verlag)


"„Dann Telefonat mit einem mir unbekannten, älteren Mann in Westdeutschland. Noch am Tag der Histologie war Holm abends auf einer Party mit dem Journalisten T. ins Gespräch gekommen, dessen Vater ebenfalls ein Glioblastom hat und noch immer lebt, zehn Jahre nach der OP. Wenn ich wolle, könne er mir die Nummer besorgen. Es ist vor allem dieses Gespräch mit einem Unbekannten, das mich aufrichtet. Ich erfahre: T. hat als einer der Ersten in Deutschland Temodal bekommen. Und es ist schon dreizehn Jahre her. Seitdem kein Rezidiv. Seine Ärzte rieten nach der OP, sich noch ein schönes Jahr zu machen, vielleicht eine Reise zu unternehmen, irgendwas, was er schon immer habe machen wollen, und mit niemandem zu sprechen. Er fing sofort wieder an zu arbeiten. Informierte alle Leute, dass ihm jetzt die Haare ausgingen, sich sonst aber nichts ändere und alles weiterliefe wie bisher, keine Rücksicht, bitte. Er ist Richter. Und wenn mein Entschluss, was ich machen wollte, nicht schon vorher festgestanden hätte, dann hätte er nach diesem Telefonat festgestanden: Arbeit. Arbeit und Struktur.“" (Quelle: rororo)



So - das waren meine 10 Bücher, die ich gerne in einer Leserunde lesen würde. Ich habe bewußt auch ein paar Klassiker ausgewählt, weil ich glaube, dass ich da ein bisschen Motivation durch ein gemeinsames Lesen gebrauchen könnte. Vielleicht hat ja jemand Lust, ein Buch gemeinsam zu lesen - bitte einfach melden! Ich würde mich freuen und vielleicht kommen durch diese Aktion ja neue Leserunden zustande!

                                                                                     Liebe Grüße



Kommentare:

  1. Hallihallo :)
    Mit etwas Verspätung bin ich nun auch endlich hier angekommen :)
    Ich würde sagen wir sollten insbesondere "28 Tage lang" und "Tanz auf Glas" dann wohl endlich mal gemeinsam vom SuB befreien!
    Bei Corina Bomann und Jodi Picoult würde ich aber auch mitmachen. Schmetterlingsinsel müsste ich sogar schon im Regal stehen haben ;)
    Vielleicht wollen wir die Bücher Anfang nächsten Jahres mal zusammen angehen?
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja - "28 Tage" und "Tanz auf Glas" können wir gerne zusammen lesen. Bei "28 Tage" möchte bestimmt auch Janine von "Meine Welt der Bücher" mitlesen. Was meinst du - März und April? Oder wie sieht es mit deinen anderen Leserunden aus? Ende Januar könnte ich auch noch gut ein Buch unterbringen. Aber da bin ich flexibel. Und Corina Bomann können iwr dann gerne danach planen. :-)
      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
    2. Puh, das Thema ist echt tödlich :D
      Andrea und ich haben gerade mal unsere LR für 2016 aktualisiert. Bei Andrea sieht es zwar noch voller aus, aber ich bin auch bedient :D
      Was haltet ihr davon im März "Tanz auf Glas" und im April dann "28 tage lang" zu lesen?

      Löschen
    3. Ja, gerne - ich schlage mal den 7. März für "Tanz auf Glas" vor und den 4. April für "28 Tage" und sage Janine noch Bescheid. Eiverstanden? Gerne können die Runden dann bei mir stattfinden. :-)

      Löschen
    4. Okidoki, habe es so nun mal in meine Liste eingetragen :)

      Löschen
  2. Ach ja die Liebe Picoult. Ich habe Janine schon beauftragt im Februar ein Los zu ziehen für unsere nächste Picoult LR, vielleicht ist es ja zufällig dein hier genanntes :) Ich habe vor Jahren schon gelesen, wäre aber bei einem Re-Read dabei :)

    Ebenso bei 28 Tage und auch bei "Tanz auf Glas" und auch Corinna Bomann möchte ich mal ausprobieren. Ähm, wer kann das Jahr von 12 auf 36 Monate verlängern????? :D :D :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi - dann muss ich Janine mal bezirzen... ;-) Du meinst Janine von "Meie Welt der Bücher"? UNd die anderen drei Bücher können wir gerne gemeinsam lesen - mit Steffi, die wäre auch mit dabei. Ich habe ihr mal ein paar Termine vorgeschlagen - wenn es mit euren Leserunden passt. Ich bin da flexibel - sagt einfach, wann ihr könnt. Ich kann die RUnden dann gerne bei mir veranstalten. -)
      Und einen Antrag für ein paar mehr Monate im Jahr habe ich schon gestellt ... ;-)

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
    2. Steffi und ich probieren gerade einen Überblick zu bekommen :P
      Gar nicht so einfach.
      Hast du eigentlich die Bücher von V.C. Andrews gelesen?

      Löschen
    3. Ich schlage mal den 7. März für "Tanz auf Glas" vor und den 4. April für "28 Tage" und sage Janine noch Bescheid. Eiverstanden? Gerne können die Runden dann bei mir stattfinden. :-)

      V.C. Andrews - mmh - ich habe vor Jahren mal die "Wildflower-Saga" gelesen und fand die super. "Blumen der Nacht" habe ich letztes Jahr gelesen und ich fand es schlecht - ich habe mich mich beim Lesen sehr aufgeregt und dem Buch dann 1,5 Sterne gegeben. Deshalb bin ich jetzt sehr zerrissen, was V.C. Andrews angeht - zumal viele ihre Bücher ja toll finden. Ich bin schon auf eure Leserunde gespannt und werde sicher mal reinschauen, was ihr so zu dem Buch sagen werdet. :-)

      Löschen
    4. Ich bin bei "Tanz auf Glas" raus und bei "28 Tage" im April entscheide ich spontan.

      Ich bin gespannt, was ich zu V.C. Andrews sage :)

      Löschen
    5. Da bin ich auch gespannt! ;-)

      Löschen
  3. Huhu :)

    Bei Jodi Picoult wäre ich sofort dabei - es wird wieder Zeit, ein Buch von ihr zu lesen :)

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja - unbedingt. Bestimmt kriegen wir das im Mai hin. :-)

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen

Kommentare: