[Montagsfrage] Flops 2015

http://buch-fresserchen.blogspot.de/

Jeden Montag gibt es eine neue Frage vom Blog Buchfresserchen, die sich irgendwie mit dem Thema Bücher und Lesen beschäftigt. Ich mag diese Aktion, in der man sich über Bücher austauschen kann und Meinungen anderer Leseratten kennenlernt. Diese Woche gibt es folgende Frage: 

Gab es dieses Jahr für dich ein Buch/Bücher, das/die du als totalen Flop bezeichnen würdest?


Ich musste da erstmal überlegen, da ich mittlerweile Bücher, die mir so gar nicht gefallen, abbreche - schließlich ist mein SuB groß genug, da muss ich mich nicht durch Bücher quälen, über die ich mich ärgere oder die mich langweilen.

Zwei Bücher sind mir dann aber doch eingefallen, bei denen ich mich sehr geärgert habe - "Wer zu lieben wagt" von Kristin Hannah habe ich schließlich doch noch beendet, was aber meine Meinung zum Buch nicht geändert hat (hier geht es zu meiner Rezension), "Herbstmagie" von Nora Roberts habe ich dann sogar abgebrochen, weil ich einfach zu genervt war und ich einfach nicht in der richtigen Stimmung für die Geschichte war (einen Leseeindruck gibt es hier).

Hattest du dieses Jahr auch schon Bücher, die du als totalen Flog bezeichnen würdest?

                                                                                                 Liebe Grüße





Kommentare:

  1. Mir geht es wie Dir. Ich breche lieber ab, als das ich mich mit meinem SUB durch Bücher quäle, die mir überhaupt nicht zusagen. Drei habe ich dieses Jahr abgebrochen: Mo Hayder Fleisch, Arthur Boese Linedance Thriller und von Rainer Greubel "Die Bestie vom Steigerwald". Warum ich diese abgebrochen habe, kann man auf meinen Blog nachlesen.
    Liebe Montagsgrüße
    Anja vom kleinen Bücherzimmer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine drei Bücher sagen mir nichts - ich kenne nur Mo Hayder. Früher meinte ich immer, alle Bücher zuende lesen zu müssen - das hat sich zum Glück aber geändert.
      LG Sabine

      Löschen
  2. Morgen!

    Ja, ich atte ein paar Flops dieses Jahr. Vorallem waren es Bücher, die vom Verlag als "Nachfolger" von tollen Büchern angepriesen wurden. Da werde ich ab jetzt vorsichtiger sein.
    HIER findest du meinen Beitrag für diese Woche

    lg
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja - sowas ist ärgerlich. An dein "Dino-Buch" kann ich mich noch gut erinnern - da hast du wirklich sehr frustriert geklungen!
      LG Sabine

      Löschen
  3. Huhu,

    echt? Du hast Herbstmagie abgebrochen? Ich wollte die Reihe schon ewig mal lesen. Bin aber bisher nie dazu gekommen.

    Hier ist meine Montagsantwort:

    https://lesekasten.wordpress.com/2015/11/23/montagsfrage-flops-2015/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht war es einfach die falsche Zeit - den ersten Band fand ich noch richtig gut, den zweiten dann schon nicht mehr ganz so toll - und beim dritten fnad ichs gruselig ...
      LG Sabine

      Löschen
    2. Ich hab schon ewig keine Romane mehr von ihr gelesen. Wird mal wieder Zeit.

      Löschen
  4. Ich gehöre auch zur Fraktion der "zeitig Abbrecher"; gut, in einigen Fällen will ich dann doch wissen, ob das Buch durchgehend so schlecht bleibt (das ist halt so eine nahezu morbide Faszination dann); aber generell befremdet es mich auch, wenn wer über seine Lektüre jammert und dann wer Anderes Dinge sagt wie: "Ja, am Anfang kam ich auch gar nicht rein, aber es lohnt sich: Das letzte Drittel ist dann echt klasse!" (Wenn ich von einem Buch nur ein Drittel mag, lohnte es sich meiner Meinung ja gar nicht zu lesen.)

    LG,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Tanja, du sprichst mir aus der Seele. Wenn ein Buch über lange Strecken langweilig ist und ich mir schono überlege, es abzubrechen, kann auch ein grandioses Finale das für mich nicht mehr rausreißen. Mich muss ein Buch von Anfang an packen - egal, ob es die Geschichte, ein Charakter oder auch der Schreibstil ist. Und wenn es nach 100 - 150 Seiten noch nicht gefunkt hat, dann gebe ich auf.
      LG Sabine

      Löschen
  5. Hallo liebe Sabine,

    danke für Deinen Besuch ♥ nun weißt Du ja schon wie es bei mir aussah :)
    Deine genannten Bücher kenne ich beide noch nicht.
    Sowas ist immer doof, aber wenn die Anzahl der Guten Bücher überwiegt ist ja alles gut.

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja - so weiß man die guten Bücher auch viel mehr zu schätzen!
      LG Sabine

      Löschen

Kommentare: