[Rezension] Ricarda Konrad - "In den Schatten der Vergangenheit"

Ricarda Konrad - In den Schatten der Vergangenheit (Leben-Trilogie #1)
Gegenwartsliteratur

Verlag: neobooks.com
Bildmaterialien: © Yasmin Poppe
ISBN-13: 978-3-8476-8814-3
Seiten: 393 Seiten
Erschienen: 7.5.2014

Zum Inhalt 
„Völlig überraschend erbt die junge Caroline Wettmann das Cottage ihrer Großtante in Irland. Sie ist geschieden und kinderlos, so dass ihr Entschluss feststeht: Sie bricht alle Zelte ab und geht nach Irland. Noch während der Renovierungen im Haus muss sie feststellen, dass das idyllische Häuschen ein dunkles Geheimnis in sich trägt, was sich nicht zuletzt durch den Fund geheimnisvoller Briefe adressiert an ihre Tante und einer Leiche in ihrem Garten bemerkbar macht. Was hat es mit den Briefen auf sich? Warum liegt ein Toter im Garten ihrer so liebevollen Tante Molly? Eine Suche nach Antworten beginnt…“ (Quelle: neobooks.com)

[Rezension] Beate Sauer - "Die Wächterin der Krone"

Beate Sauer - Die Wächterin der Krone
Historischer Roman

Verlag: Goldmann-Verlag
Umschlaggestaltung: UNO Werbeagentur, München
Umschlagmotiv: Ashley Lebedev /Trevillion Images
ISBN-13: 978-3-442-47933-7
Seiten: 447 Seiten
Erschienen: 17. November 2014

Buchrückentext
„England im 12. Jahrhundert: Während König Richard im Heiligen Land weilt, reißt sein Bruder John die Krone an sich. Die junge Robin und ihre Bruder Luce werden Opfer des Bruderkrieges: Johns Vasall Edward de Thorigny, Erzfeind ihrer Familie, vertreibt die beiden von ihren Gütern. In den Wäldern finden sie sich mit Gleichgesinnten zusammen, um gegen de Thorigny zu kämpfen. Doch Robin hat sich, ohne zu wissen, wer er ist, in Edwards Halbbruder Cederick verliebt. Dieser erwidert ihre Gefühle. Als sie jedoch seine wahre Identität erfährt, scheint das Schicksal ihrer Liebe besiegelt. Robin ergreift erneut die Flucht – in eine unberechenbares Abenteuer…“

[Rezension] Sue Monk Kidd - "Die Erfindung der Flügel"

Sue Monk Kidd - Die Erfindung der Flügel
Historischer Roman

Verlag: der Hörverlag
ISBN-13: 978-3-844-51728-6
Dauer: Ungekürztes Hörbuch, 814 min
Erschienen: 19. Januar 2015
Sprecherinnen:  Inka Friedrich (Sarah), Bibiana Beglau (Handful)

Zum Inhalt 
„Zu ihrem elften Geburtstag erhält Sarah, Tochter reicher Gutsbesitzer, ein ungewöhnliches Geschenk: die zehnjährige Sklavin Hetty, die ihr als Dienstmädchen zur Verfügung stehen soll. Doch Sarah geht das gegen den Strich, und stattdessen bringt sie dem Mädchen Lesen und Schreiben bei - obwohl das streng verboten ist. Gemeinsam kämpfen sie fortan einen schwierigen und mutigen Kampf gegen Zwänge und Konventionen ihrer Zeit - über mehr als dreißig Jahre hinweg. Dabei geht es nicht nur um die Rechte als Frau oder gar als Mensch, um herbe Verluste, unnachgiebige Intriganten und das ein oder andere unerwartete Geheimnis, sondern vor allem um die Kraft der Freundschaft.“ (Quelle: audible.de)

[Rezension] Frauke Scheunemann - Ziemlich unverbesserlich

Frauke Scheunemann - Ziemlich unverbesserlich
Frauenroman

Verlag: Page & Turner
Umschlaggestaltung: UNO Werbegentur, München
Umschlagabbildung: FinePic®, München
ISBN-13: 978-3-442-20414-4
Seiten: 352 Seiten
Erschienen: 9.3.2015

Zum Inhalt 
„Nikola Petersen steht mit beiden Beinen im Leben und ist genau das, was Großmütter so gern als »patent« bezeichnen. Die Anwältin und Mutter von zwei Kindern betreibt gemeinsam mit ihrem Kollegen Alexander Warnke eine kleine Kanzlei im quirligen Hamburger Karolinenviertel. Ihr Privatleben allerdings ist höchstens deshalb quirlig, weil sie versucht, ihren Alltag zwischen Büro und Elternabend irgendwie in den Griff zu bekommen. Schon früh verwitwet, kann sie dabei auf tatkräftige Unterstützung durch ihre Schwiegermutter Gisela zählen. 
Arbeit ist aber nicht alles! Und so würde Nikola zu gern mal wieder einen romantischen Abend verbringen – wenn sie nur wüsste, wo sie a) die Zeit und b) den Mann dafür hernehmen soll. Dass Gisela dabei stets mit Argusaugen über das Familienwohl wacht, macht die Sache nicht einfacher. Doch als ihr neuer Nachbar Tiziano ein klitzekleines rechtliches Problem hat und Nikola die Verteidigung des smarten Italieners übernimmt, bekommt ihr beschauliches Leben eine rasante Wendung!“ (Quelle: Verlagsseite Page & Turner)

[Rezension] Ulrike Schweikert - "Das kastilische Erde"

Ulrike Schweikert - Das kastilische Erde (La Caminata #1)
Historischer Roman

Verlag: Blanvalet-Verlag
Umschlaggestaltung und -motiv: bürosüd°, München
ISBN-13: 9783764503185
Seiten: 608 Seiten
Erschienen: 24. September 2012

Buchrückentext
„In einem Antiquariat stößt die Münchner Journalistin Isaura auf ein altes Buch, dessen Autorin sich „La Caminata“ nennt. Die Worte erscheinen ihr seltsam vertraut, und sie ist fasziniert von der Geschichte der jungen Hofdame Jimena, die im 15. Jahrhundert an der Seite von Isabel von Kastilien lebte. Isaura begibt sich auf Spurensuche in Spanien, und kommt in dem kleinen Städtchen Tordesillas einem jahrhundertalten Geheimnis auf die Spur, das sie tief in ihre eigene Familiengeschichte führt …“

[Rezension] Richard Dübell - "Der Jahrhundertsturm"

Richard Dübell - Der Jahrhundertsturm
Historischer Roman

Verlag: Ullstein-Verlag
Umschlaggestaltung: ZERO Werbeagentur, München
Titelabbildung: © getty images / Thorsten Muehlbacher (Zug); © FinePic®, München (Hintergrund)
ISBN-13: 978-3-548-28664-8
Seiten: 1049 Seiten
Erschienen: 6. Februar 2015

Buchrückentext
„Deutschland im Umbruch. Eine Generation zwischen Technik und Tradition. Drei junge Menschen, die in einem Jahrhundert voller Gegensätze ihren Weg finden müssen: Alvin von Briest versucht, seiner Rolle als preußischer Junker gerecht zu werden. Sein Freund Paul Baermann lebt für den Fortschritt. Beide lieben dieselbe Frau: Louise Ferrand, die für Gerechtigkeit und Frieden kämpft. Aber in der Liebe gibt es keine Gerechtigkeit. Und Frieden ist ein rares Gut, wenn man als Französin in Preußen lebt…“ 

[Rezension] Cornelia Briend - "Brombeerblut"

Cornelia Briend - Brombeerblut
Historischer Roman

Verlag: Knaur-Verlag
Cover:  ZERO Werbeagentur, München
Coverabbildung: © FinePic®, München
ISBN-13: 9878-3-426-42774-3
Seiten: 360 Seiten
Erschienen: 1. August 2014

Zum Inhalt 
„Im Jahr des Herrn 982. Die junge Irin Ceara wird in der Normandie von einer Familie norwegischer Siedler erzogen. Als die Verbindung zum Clan ihrer Mutter abreißt, verliert sie bei den Normannen jede Aussicht auf die Zukunft, die ihr vorherbestimmt war. Da erreicht sie der Ruf jenes Mannes, der bisher abstritt, ihr Vater zu sein. Als Fremde kehrt Ceara in das Land ihrer Geburt zurück, um die Ehe mit einem Bündnispartner ihres Vaters einzugehen. Doch die blutige Fehde mit dem Nachbarstamm macht auch vor ihr nicht Halt. In dem jungen Clanführer Finn findet sie einen unerwarteten Mitstreiter im Kampf um ihr Überleben. Gemeinsam machen sie sich daran, den uralten Zwist zwischen ihren Völkern zu beenden. Cearas Beobachtungsgabe und ihre ungewöhnliche Fähigkeit, mit dem Kohlestift Bildnisse von verblüffender Ähnlichkeit zu schaffen, erweisen sich dabei als Segen und Fluch zugleich. Als sie das Konterfei ihres Verlobten anfertigt, bringt sie sich damit in Lebensgefahr. Ein abenteuerlicher Weg beginnt: zwischen Kohlestift und Waffengeklirr, Liebe und Verlust, Rache und... Brombeeren.“ (Quelle: www.droemer-knaur.de)

[Rezension] Nancy Salchow - "Kirschblütentage"

Nancy Salchow - Kirschblütentage
Frauenroman

Verlag: Knaur-Verlag
Umschlaggestaltung: ZERO Werbeagentur, München
Umschlagabbildung: Polly Eltes / plainpicture / Narratives
ISBN-13: 978-3-426-51503-7
Seiten: 335 Seiten
Erschienen: 3. November 2014

Buchrückentext 
„Eine Plastikrose mit einer Uhr in der Mitte, ein Teelichthalter aus grünem Glas, ein altes Buch – drei von vielen Dingen, die die zerstrittenen Eltern Jasmin und Vincent und ihre heftig pubertierenden Kinder plötzlich überall im Haus finden. Gegenstände, die Erinnerungen wecken an eine Urlaubsreise voller Lachen, an den Duft von warmem Apfelkuchen oder an die Kirschblüten auf dem Weg zum Haus in den Anfangszeiten einer Ehe. Aber diese Funde sind kein Zufall. Sorgfältig hat Emilia, die kürzlich verstorbene Großmutter, in ihren letzten Tagen diese Spuren gelegt. In der Hoffnung, ihre auseinanderbrechende Familie wieder zusammenführen zu können. Doch ist der Zauber der Erinnerung stark genug?“

[Rezension] Eric-Emmanuel Schmitt - "Die Schule der Egoisten"

Éric-Emmanuel Schmitt - Die Schule der Egoisten
Roman

Verlag: Fischer-Verlage
Umschlaggestaltung: Buchholz/Hnsch/Hensinger
Abbildung: William Hogarth, „Marriage à la Mode (Ausschnitt)“, 1743
ISBN-13: 978-3-596-16960-3
Seiten: 168 Seiten
Erschienen: 15. Mai 2012

Buchrückentext
„In der Pariser Bibliothèque Nationale entdeckt ein Philosophiestudent einen vergessenen Exzentriker, der im 18. Jahrhundert die Salons eroberte. Womit? Mit philosophischer Unverschämtheit und der Behauptung: „Alles, was ich sehe, höre und anfasse, existiert nur in meiner Vorstellung.“ Wer war dieser Languenhaert? Ein selbstverliebter Narr oder ein großer Philosoph? Was als virtuose Recherche beginnt, endet als turbulente Zeitreise. Geistreich und mit Humor zeigt E.-E. Schmitt wohin der Egoismus führt: in die Abgründe des Selbst.“

{Rezension] Elizabeth Haran - "Im Land des Eukalyptusbaums"

Elizabeth Haran - Im Land des Eukalyptusbaums
Historischer Roman

Verlag: Lübbe Audio
Covergestaltung: Gisela Kullowatz, Verlagsgruppe Lübbe
Coverbild: Tony Stone { ZEFA
ISBN-13: 978-3-765-73393-6
Dauer: 6 CDs, 420 min.
Erschienen: 8. Januar 2008
Sprecherin: Dana Geissler

Hörbuchrückentext
„London um 1900: Nola Grayson, eine junge Erzieherin, verlässt England, um als Hauslehrerin auf einer Farm in Australien zu unterrichten. Dort wurde jedoch ein männlicher Lehrer erwartet, und die Bewohner stehen daher der jungen Frau skeptisch gegenüber. Aber Nola weiß, dass sie das raue Leben in Australien meistern kann. Damit beeindruckt sie schließlich auch den Vater ihrer Schützlinge…“

[Rezension] Victoria Holt - "Tanz der Masken"

Victoria Holt - Tanz der Masken
Roman

Verlag: Knaur-Verlag
Umschlaggestaltung: Agentur Zero, München
Umschlagabbildung: Stock Imagery /Bavaria
ISBN: 3-426-60185-0
Seiten: 422 Seiten
Erschienen: 1985

Zum Inhalt 
Suewellyn weiß nicht, wer ihre Eltern sind, und wird deswegen von ihren Kameraden auch oft verspottet. Sie ahnt zwar, dass die Frau, die sie regelmäßig besucht, ihre Mutter ist, doch erst als sie sie mitnimmt auf eine ferne Vulkaninsel, erfährt Suewellyn die ganze Wahrheit. Doch irgendwas scheinen die Eltern zu verbergen, denn als unerwarteter Besuch auf der Insel erscheint, verändert sich das Leben der ganzen Familie…

[Rezension] Leah Fleming - "Schiff der tausend Träume"

Leah Fleming - Schiff der tausend Träume
Historischer Roman

Verlag: Fischer-Verlag
Umschlaggestaltung und -abbildung: bürosüd°, München
ISBN-13: 978-3-596-19475-9
Seiten: 627 Seiten
Erschienen: 2. März 2012

Buchrückentext
„Als sie an Bord der ›Titanic‹ gehen, sind sie durch Stand und Herkunft getrennt: die Auswanderin May und die reiche Celeste. Als das Schiff sinkt, werden ihre Schicksale für ihr ganzes weiteres Leben verbunden. Denn aus den Fluten retten sie ein kleines Mädchen. Sein Geheimnis wird die Zukunft dreier Generationen prägen - von New York über England bis zu den Hügeln der Toskana…“

[Rezension] Sabine Raml - "Heldentage"

Sabine Raml - Heldentage
Jugendbuch

Verlag: Heyne fliegt
Umschlaggestaltung: Das Illustrat, München, unter Verwendung eines Motivs von Olesia Bilkei/Shutterstock
ISBN-13: 978-3-453-26960-6
Seiten: 301 Seiten
Erschienen: 2. März 2015

Buchrückentext
„790 Tage, dann ist Lea endlich volljährig“ Sie kann es kaum erwarten. Bis dahin steht ihr aber noch ein harter Sommer bevor: Lenny, ihr erster Freund, serviert sie einfach ab. Ihre Mutter versinkt so in eigenen Problemen, dass sie das Haus nicht mehr verlässt. Und Lea selbst? Sie möchte an manchen Tagen einfach nur davonlaufen und nie, nie mehr zurückkommen. Aber in ihrem tiefsten Inneren ist sie eine Heldin und zeigt dem Leben einfach die kalte Schulter, wen es sein muss…“

[Rezension] Charlotte Lyne - "Kinder des Meeres"

Charlotte Lyne - Kinder des Meeres
Historischer Roman

Verlag: Lübbe-Verlag
Umschlaggestaltung: Johannes Wiebel | punchdesign
Umschlagabbildung: Johannes Wiebel | punchdesign, unter Verwendung von Motiven von shutterstock.com, Bridgeman Art Library und Richard Jenkins Photography
ISBN-13: 978-3-431-03906-1
Seiten: 638 Seiten
Erschienen: 14. November 2014

Buchrückentext
„England 1509. Die Werftkinder Fenella, Anthony und Sylvester wachsen gemeinsam in Portsmouth auf. Es ist die Zeit der Regentschaft Henrys VIII., eine Zeit des Umbruchs und der großen Hoffnungen. Während Sylvester in den Verheißungen der neuen Zeit aufblüht, gerät der hochbegabte Anthony immer wieder in Schwierigkeiten. Freunde bleiben sie dennoch – bis ihre Freundschaft auf eine harte Probe gestellt wird, weil sie erkennen, dass sie beide Fenella innig lieben. Die Ereignisse spitzen sich zu, als die Franzosen den Hafen angreifen. Anthony und Sylvester befinden sich an Bord der Mary Rose, des Lieblingsschiffs des Königs. Es wird in dieser Schlacht untergehen, zusammen mit 700 Menschen, und nur einer der beiden Männer wird überleben: Anthony oder Sylvester …“

[Rezension] Philipp Vandenberg - "Die Frau des Seiltänzers"

Philipp Vandenburg - Die Frau des Seiltänzers
Historischer Roman

Verlag: Lübbe Audio
Covergestaltung: Pauline Schimmelpenninck, Büro für Gestaltung
Artwork: Thomas Krämer, Druck und Grafik Siebel
ISBN-13: 978-3-785-74511-3
Dauer: 6 CDs, 460 Minuten
Erschienen: 11. November 2011
Sprecherin: Anuk Ens

Hörbuchrückentext
„1525. Zeit der Bauernkriege. Die Novizin Magdalena flieht aus dem Kloster und schließt sich einer Gauklertruppe an, deren Oberhaupt der Große Rudolfo ist, der berühmteste Seiltänzer der Welt. Zwischen den beiden bahnt sich bald schon eine Liebe an. Als Rudolfo beim Besteigen des Mainzer Doms abstürzt, glaubt Magdalena als einzige, dass sein Tod von langer Hand geplant war und macht sich auf eine gefährliche Spurensuche…“

[Rezension] Erich Segal - "Love Story"

Erich Segal - Love Story
Liebesroman

Verlag: Flammarion
Umschlaggestaltung: h3a GmbH, München
Umschlagabbildung: Photocase: Sanjarok
ISBN-13: 978-3-817-48612-0
Seiten: 160 Seiten
Erschienen: 2011 (Originalausgabe 1970)

Buchrückentext
„Die Geschichte einer Liebe, wie sie bewegender nicht sein könnte. Während seines Jurastudiums verliebt sich Oliver in seine Kommilitonin Jenny. Er stammt aus einem reichen Elternhaus, sie ist die Tochter armer italienischer Einwanderer. Sein Vater ist strikt gegen die Verbindung, aber Oliver lässt sich lieber enterben, als auf seine Jenny zu verzichten. Nach der Hochzeit scheint das junge Glück perfekt und das Leben könnte traumhafter nicht sein. Doch dann schlägt das Schicksal erbarmungslos zu.“