[Rezension] Carlos Ruiz Zafón - "Der Schatten des Windes"

Carlos Ruiz Zafón - Der Schatten des Windes (Friedhof der vergessenen Bücher #1)
Historischer Roman

Verlag: Suhrkamp-Verlag
Umschlag: Göllner, Michels, Zegarzewski
ISBN-13: 978-3-518-45800-6
Seiten: 563 Seiten
Erschienen: 29. August 2005

Zum Inhalt 
Als der junge Daniel mit seinem Vater zum „Friedhof der verlorenen Bücher“ geht, ahnt er noch nicht, dass dieser Besuch sein ganzes Leben beeinflussen wird. Er wird ein Buch auswählen, um das er sich sorgen soll, vor allem soll David verhindern, dass das Buch jemals verschwinden wird. „Der Schatten des Windes“ von dem Autor Julián Carax zieht ihn magisch an und es ist wie ein Sog, der von dem Buch ausgeht. Denn es birgt ein Geheimnis, das gelüftet werden will – doch das ist nicht ganz ungefährlich und wird David einige Jahre begleiten.

[Rezension] Hape Kerkeling - "Ich bin dann mal weg"

Hape Kerkeling - Ich bin dann mal weg
Biographie

Verlag: Roof Music
Umschlaggestaltung: Birgit Kohlhaas
Umschlagabbildung: Hape Kerkeling
ISBN-13: 978-3-938-78137-1
Dauer: 6 CDs, 447 min.
Erschienen: 10. August 2012
Preis: 10,50 €
Sprecher: Hape Kerkeling

Buchrückentext
„Hape Kerkeling, Deutschlands vielseitigster TV-Entertainer, lief zu Fuß zum Grab des heiligen Jakob – fast 800 Kilometer durch Spanien bis nach Santiago de Compostela – und erlebte die reinigende Kraft der Pilgerreise. Ein außergewöhnliches Buch voller Witz, Weisheit und Wärm, ein ehrlicher Bericht über die Suche nach Gott und sich selbst und den unschätzbaren Wert des Wanders.“

[Rezension] Tilman Röhrig - "In 300 Jahren vielleicht"

Tilman Röhrig - In 300 Jahren vielleicht
Historischer Roman

Verlag: Arena Life
Umschlaggestaltung und -typografie: knaus. Büro für konzeptionelle und visuelle identitäten, Würzburg, unter Verwendung eines Fotos von Raymond Gehman © gettyimages
ISBN-13: 978-3-401-02775-3
Seiten: 154 Seiten
Erschienen: Juni 2013

Buchrückentext
„Eggebusch im Oktober 1641: Hunger, Elend und Furcht bestimmen das Leben in dem kleinen Ort. Nur wenige Menschen können sich noch an die Zeit vor dem Krieg erinnern. Gegen die Not, den Krieg mit seinen plündernden Soldatenhorden und die Angst vor der Pest setzt der 15-jährige Jockel seine Liebe zu Katharina und die Hoffnung, dass irgendwann wieder Friede sein wird: in dreihundert Jahren vielleicht.“

[Rezension] Lucy Dillon - "Das kleine große Glück"

Lucy Dillon - Das kleine große Glück
Gegenwartsliteratur

Verlag: Goldmann-Verlag
Umschlaggestaltung: UNO Werbeagentur München
Umschlagbild: Getty Images / esthAlto / Matthieu Spohn; FinePic®, München
ISBN-13: 978-3-442-48217-7
Seiten: 543 Seiten
Erschienen: 15. Dezember 2014

Zum Inhalt 
Gina ist 33 Jahre alt und hat in ihrem Leben schon viel durchmachen müssen: Früh den Vater verloren, ein schwieriges Verhältnis zu ihrer Mutter, eine zum Glück überstandene Krebserkrankung, eine Ehe, die dem Alltag nicht mehr standhalten kann. Als ihr Mann ihr eröffnet, eine andere Frau zu lieben, bricht zunächst eine Welt zusammen, doch nach und nach sieht sie in der Trennung auch eine Chance – eine Chance, endlich ihr eigenes Leben zu leben und es sich so einzurichten, wie sie selber es mag.

[Rezension] Charlotte Link - "Die Stunde der Erben"

Charlotte Link - Die Stunde der Erben (Sturmzeit-Trilogie #3)
Familiensaga

Verlag: Blanvalet-Verlag
Umschlaggestaltung: bürosüd°, München
Umschlagfoto: getty / John Miller
ISBN-13: 978-3-442-37418-2
Seiten: 541 Seiten
Erschienen: 8. Februar 2010

Zum Inhalt 
Alexandra und Chris können nicht verleugnen, die Enkel von Felicia zu sein – ein unbändiger Freiheitsdrang und Überlebenswille beherrscht ihrer beider Leben. Als Alexandra Felicias Firma übernimmt ahnt sie zunächst nicht, was für ein Imperium ihre Großmutter aufgebaut hat und welche Verantwortung sie nun trägt. Und nicht immer trifft sie die richtigen Entscheidungen. Aber sie wäre nicht Felicias Enkelin, wenn sie aus Fehlern nicht lernt und immer wieder einen Weg findet, das Schicksal anzugehen …

[Rezension] Mary Hooper - "Velvet"

Mary Hooper - Velvet
Historischer Jugendroman

Verlag: Bloomsbury-Verlag
Umschlaggestaltung: Rothfos & Gabler, Hamburg unter Verwendung des englischen Originaldesigns und einer Fotographie von © Arcangel-images.com
ISBN-13: 978-3-827-05479-1
Seiten: 390 Seiten
Erschienen: 10. September 2011

Klappentext
„London, 1901. Ein kleines Missgeschick kostet Velvet ihre Anstellung in der Wäscherei. Das junge Mädchen ist verzweifelt. Was kann sie jetzt noch vor einem Leben in der Gosse bewahren? Ein Angebot Madame Savoyas ist ihre Rettung. Als Assistentin der berühmten Spiritistin erhält Velvet Zutritt zur faszinierenden Welt der feinen Gesellschaft, der kostbaren Kleider und des größten Luxus. Alle strömen in den Salon der Spiritistin, um die Stimmen der Toten zu hören. Im Haus ihrer großzügigen Dienstherrin fühlt Velvet sich wohl. Das liegt nicht zuletzt an George, dem charmanten Gehilfen Madame Savoyas. Doch allmählich keimt in Velvet der Verdacht auf, dass irgendwer ein falsches Spiel treibt…“

[Rezension] Veronika Peters - "An Paris hat niemand gedacht"

Veronika Peters - An Paris hat niemand gedacht 
Gegenwartsliteratur

Verlag: Goldmann-Verlag
Umschlaggestaltung: UNO Werbeagentur, München
Umschlagabbildung: plainpicture/Millennium
ISBN-13: 978-3-442-31167-5
Seiten: 270 Seiten
Erschienen: 2. Juni 2009
Sprecherin des gleichnamigen Hörbuchs: Veronika Peters

Zum Inhalt 
Marta und ihre Mutter Greta haben schon seit Jahren keinen Kontakt miteinander – zu groß ist der Schmerz, den Marta ihrer Mutter gegenüber empfindet. Eigentlich hätten sie eine glückliche Familie sein können, doch der Vater ist gewalttätig den Kindern gegenüber – und die Mutter schaut zu. Marta nimmt Reißaus und bricht den Kontakt zur Familie ab. Doch der Tod des Vaters ändert alles und ermöglicht ein vorsichtige Annäherung der beiden entfremdeten Frauen.

[Rezension] Charlotte Link - "Wilde Lupinen"

Charlotte Link - Wilde Lupinen (Sturmzeit-Trilogie #2)
Historischer Roman, Familiengeschichte

Verlag: Blanvalet-Verlag
Umschlaggestaltung: bürosüd°, München
Umschlagfoto: getty/Walter Bibikow
ISBN-13: 978-3-442-37417-5
Seiten: 543 Seiten
Erschienen: 8. Februar 2010

Zum Inhalt 
„Deutschland 1938. Alle Zeichen stehen auf Sturm, aber Politik kümmert die junge Belle Lombard nur wenig. Ihre ehrgeizigen Pläne gelten einzig den Filmstudios in Berlin. Ihre Mutter Felicia verteidigt indessen rücksichtslos ihre eigenen Interessen. Doch das Chaos macht auch vor der weitverzweigten Familie der beiden Frauen nicht halt …“

[Rezension] Linda Newberry - "Der Tag, an dem Rose verschwand"

Linda Newberry - Der Tag, an dem Rose verschwand
Gegenwartsliteratur

Verlag: Blanvalet-Verlag
ISBN-13: 978-3764504977
Seiten: 416 Seiten
Erschienen: 27. Oktober 2014

Buchrückentext 
„Als Anna sich an einem heißen Sommertag auf den Weg in die Stadt macht, genießt Rose die Sonne im Garten. Anna ahnt nicht, dass sie ihre Schwester zum letzten Mal gesehen hat. Zwanzig Jahre später fällt es Anna schwer, in die Zukunft zu blicken, da doch Rose immer nur Vergangenheit sein wird. Auch ihre Mutter, die schon einmal einen geliebten Menschen verlor, scheint mit der Tragödie nicht abgeschlossen zu haben – und ein Geheimnis zu verbergen … Was ist damals in den 60ern passiert? Und wer ist Rosanna, von der sie immer wieder spricht? Eine berührende Geschichte über Mütter und Töchter, über Schwestern und über die Geheimnisse, die wir in uns tragen.“

[Rezension] Beate Sauer - "Die Buchmalerin"

Beate Sauer - Die Buchmalerin
Historischer Roman

Verlag: Goldmann-Verlag
Umschlaggestaltung: Design Team München
Umschlagomotiv: Artothek
ISBN-13: 978-3-442-46895-9
Seiten: 528 Seiten
Erschienen: 20. Oktober 2008

Klappentext
„Im Westen des Deutschen Reiches, zu Beginn des Jahres 1235 n. Chr.: Vier Jahre schon ist die junge Donata auf der Flucht vor der Inquisition. In einem Benediktinerkloster aufgewachsen und ausgebildet, lernte sie Schreiben und Latein – und vor allem das Malen. Die Benediktinerinnen hatten ihr Talent früh erkannt und gefördert. Doch dann wird der jungen Buchmalerin ihr Können zur Gefahr. Ihre Bilder von Menschen und Heilpflanzen sind so lebendig, dass die Leute munkeln, der Teufel hätte ihr die Hand geführt. Bald muss Donata fliehen – allein und in Männerkleidung schlägt sie sich durch die winterliche Eifel. Eines Nachts sucht sie Schutz in einer abgelegenen Ruine und wird dort Zeugin eines schrecklichen Verbrechens: Sie beobachtet, wie Kardinal Enzio von Trient einen der höchsten Vertreter der Inquisition mit eigenen Händen ermordet. Doch auch sie wird gesehen, und es dauert nicht lange, bis Enzio sie öffentlich als Ketzerin verfolgen lässt. Aber der Kardinal ist nicht der Einzige, der sie sucht…“

[Rezension] Markus Zusak - "Die Bücherdiebin"

Markus Zusak - Die Bücherdiebin
Historischer Roman

Verlag: Random House Audio
Umschlaggestaltung: in Anlehnung an die Taschenbuchausgabe; Hilden Design, München, nach einer Vorlage von Claire Ward / TW
Umschlagillustration: © Finn Campbell Notman / www.dutchuncle.co.uk
ISBN-13: 978-3866048256
Dauer: 6 CDs, 459 min.
Erschienen: 27. Februar 2008
Sprecher: Boris Aljinovic

Zum Inhalt 
„Liesel lebt während des Zweiten Weltkrieges bei Pflegeeltern in der Himmelstraße in Molching, wo sie die Juden nach Dachau ziehen sieht und die Bombennächte über München erleidet. Das Mädchen überlebt, weil der Tod – in dieser Zeit beschäftigter denn je und Erzähler dieses außergewöhnlichen Romans – Liesel in sein Herz geschlossen hat. Sie und die Menschen aus der Himmelstraße.“ (Quelle: randomhouse.de/Hoerbuch/)

[Rezension] Corina Bomann - "Das Krähenweib"

Corina Bomann - Das Krähenweib
Historischer Roman

Verlag: Knaur-Verlag
Umschlaggestaltung: ZERO Werbeagentur München
Umschlagabbildung: The Red Ribbon,1869 (oil on canvas), Bouguereau, William-Adolphe (1825-1905) / Private Collection / Photo © Christie’s Images / The Bridgeman Art Library; View oft he New Market Place in Dresden from the Moritzstrasse, 1749-51 (oil on canvas), Bellotto, Bernardo (1720-80) / Gemäldegalerie Alte Meister, Dresden, Germany / © Staatliche Kunstsammlungen Dresden / The Bridgeman Art Library
ISBN-13: 978-3-426-66315-8
Seiten: 524 Seiten
Erschienen: 1. April 2010

Buchrückentext 
„Als Annalena Habrecht 1701 den aufstrebenden Apothekerlehrling Johann Friedrich Böttger kennenlernt, verliebt sie sich Hals über Kopf. Doch Johann hat neben ihr noch eine andere Geliebte: Die Alchemie! Und diese Liebe ist trügerisch, denn sie führt den vermeintlichen Goldmacher in die Kerker Augusts des Starken. Annalena folgt ihm nach Dresden und findet sogar eine Anstellung am Hof. Doch kann es ihr gelingen, Johann aus den Fängen des mächtigen Kurfürsten zu befreien?“

[Rezension] Jennifer Donnelly - "Die Teerose"

Jennifer Donnelly - Die Teerose (Rosentrilogie #1)
Historischer Roman

Verlag: Piper-Verlag
Umschlag/Bildredaktion: Büro Hamburg, Isabel Bünermann, Heike Dehning, Charlotte Wippermann, Katharina Oesten
Umschlagabbildung: Anne Twomey
ISBN-13: 978-3-492-24258-5
Seiten: 686 Seiten
Erschienen: 2011

Buchrückentext
„London 1888, eine Stadt im Aufbruch: Während in den Gassen von Whitechapel das Laster blüht, träumt die siebzehnjährige Fiona von einer besseren Zukunft. Als Packerin in einer Teefabrik beweist die junge Irin ihr Gespür für die köstlichsten Sorten und exotischsten Mischungen. Doch dann muss Fiona ihren Verlobten Joe verlassen und sich im New York der Jahrhundertwende eine Existenz aufbauen…“

[Rezension] Jenny Bond - "Unter dem Nordlicht"

Jenny Bond - Unter dem Nordlicht
Historischer Roman

Verlag: Dumont-Verlag
Umschlag: Lübbeke Naumann Thoben, Köln
Umschlagabbildung: © plainpicture/Briljans
ISBN-13: 978-3-832-16282-5
Seiten: 400 Seiten
Erschienen: 21. Januar 2015

Zum Inhalt 
Im Januar 1896 planen drei ambitionierte Schweden eine Ballonfahrt zum Nordpol – eine Fahrt ins Ungewisse, von der die Abenteurer nicht wiederkehren werden. Doch erst 30 Jahre später werden die menschlichen Überreste der 3 Forscher gefunden – und der Journalist Klas Stubbendorff ist vor Ort dabei. Das gefundene Tagebuch des Nils Strindberg hat es ihm besonders angetan, und gerne würde er es der zurückgebliebenen Verlobten Anna Chalier zurückgeben – doch so einfach ist sie nicht zu finden. Dafür aber findet er bislang ungeahnte Geheimnisse.

[Rezensino] Agnés Martin-Lugand - "Glückliche Menschen küssen auch im Regen"

Agnés Martin-Lugand - Glückliche Menschen küssen auch im Regen
Gegenwartsliteratur

Verlag: Blanvalet-Verlag
Umschlaggestaltung und -motiv: www.buerosued.de
ISBN-13: 978-3-764-50528-8
Seiten: 207 Seiten
Erschienen: 12. Januar 2015

Buchrückentext
„„Was bleibt, wenn man alles verliert, was man je geliebt hat?“ fragt sich Diane tagein, tagaus, nachdem ihr Mann Colin und ihre Tochter Clara bei einem Unfall ums Leben kamen. Seit einem Jahr schon hat sie die Wohnung nicht mehr verlassen. Ihre einzige Verbindung zur Außenwelt ist ihr bester Freund Félix, mit dem sie früher ein Literaturcafé betrieben hat. 
Eines Tages jedoch beschließt Diane plötzlich, Paris und alle, die sie kennt, zu verlassen und nach Irland zu ziehen, was ursprünglich einmal Colins Traum war. Ihr Ziel heißt: Mulranny. In dem kleinen Dorf am Meer hofft sie ein neues Leben aufbauen zu können – an einem Ort, an dem Claras Lachen nie erklang. Sie hätte aber nie erwartet, dass es ausgerechnet im regnerischsten Kaff der Welt jemanden gibt, der wieder Licht in ihr Leben bringt …“

[Rezension] Bastian Zach / Matthias Bauer - "Morbus Dei: Die Ankunft"

Bastian Zach / Matthias Bauer - Morbus Dei: Die Ankunft (#1)
Historischer Roman, Mystery

Verlag: Haymon Taschenbuch
Umschlaggestaltung: Kurt Höretzeder, Büro für Grafische Gestaltung, Scheffau/Tirol nach einem Entwurf von Bastian Zach, Mitarbeit: Ines Graus
Coverabbildung: www.istockphoto.com
ISBN-13: 978-3-70997-464-3
Seiten: 297 Seiten
Erschienen: 19. November 2012

Buchrückentext
„Ein einsames Bergdorf vor 300 Jahren: Von einem Schneesturm überrascht verschlägt es den Deserteur Johann List in diese abgeschiedene, von Furcht und Aberglaube beherrschte Gegend. Schnell ist ihm klar, dass mit dem Dorf etwas nicht stimmt, dass ein düsterer Schatten über den Bewohnern liegt – Tiere werden getötet, Menschen verschwinden, vermummte Gestalten lauern in den finsteren Wäldern. Als Johann sich in die Tochter eines Bauern verliebt, beschließt er, mit ihr das Dorf zu verlassen. Doch noch bevor sie verschwinden können, eskaliert die Situation und ein Kampf auf Leben und Tod beginnt…“

[Rezension] Derek Landy - "Skulduggery Pleasant - Die Doomsday-Maschine"

Derek Landy - Skulduggery Pleasant - Die Doomsday-Maschine
eShort zur Reihe

Verlag: Loewe-Verlag
Umschlagillustration: Tom Percival
ISBN Mobipocket: 978-3-73200-065-4
Seiten: 68 Seiten
Erschienen: 1. Mai 2014

Zum Inhalt 
„Eigentlich wollte sich Ryan in der Bibliothek nur verstecken. Wie konnte er ahnen, dass ausgerechnet er dort den Schlüssel zum Ende der Welt finden würde. Genauer gesagt, den Schlüssel zu der absolut vernichtenden, ultrageheimen Ende-der-Welt -Maschine. Jetzt ist eine ganze Bande von Magiern hinter ihm her. Wie gut, dass Ryan Skulduggery Pleasant und Walküre Unruh an seiner Seite hat!“ (Quelle: amazon.de)