[Rezension] Tamara McKinley - "Das Lied des Regenpfeifers"

Tamara McKinley - Das Lied des Regenpfeifers
Roman, 2 Zeitebenen

Verlag: Clubausgabe
Umschlaggestaltung: Guido Klütsch, Köln
Umschlagabbildung: photonica/Johner (Bauernhof), gettyimages/Ken Samuelsen (Vögel)
Buch-Nr.: 019687
Seiten: 429 Seiten

Buchrückentext
„Die junge Olivia Hamilton muss vielen Stürmen trotzen, bis sie in Australien ein neues Leben findet und endlich erkennt: Es ist nicht wichtig, von wem sie als Kind Liebe empfangen hat. Was zählt, ist die Liebe selbst und dass man fähig ist, sie weiter zu schenken…“

[Rezension] Kristin Hannah - "Zwischen uns das Meer"

Kristin Hannah - Zwischen uns das Meer
Gegenwartsliteratur

Verlag: Ullstein-Verlag
Umschlaggestaltung: bürosüd° GmbH, München
Titelabbildung: © plainpicture
ISBN-13: 978-3-548-28478-1
Seiten: 510 Seiten
Erschienen: 13. September 2013
Preis: 8,99 €

Buchrückentext
„Wie lange kann man es ertragen, wenn sich der Partner immer mehr abwendet? Jolene Zarkades hat sich früh dafür entschieden, in allem das Gute zu sehen. Bis ihr Mann Michael ihr in einem schrecklichen Streit ins Gesicht schleudert, dass er sie nicht mehr liebt. Das Paar trennt sich, die Familie zerbricht. Doch dann wird Jolene schwer verwundet, und Michael wird plötzlich bewußt, dass er kurz davor ist, die Liebe seines Lebens zu verlieren. Aber Jolene will ihn nie mehr sehen – zu tief sitzt der Schmerz. Wird es Michael gelingen, ihr Herz zurückzugewinnen?“

[Rezension] Maeve Binxhy - "Der grüne See"

Maeve Binchy - Der grüne See
Familiengeschichte

Verlag: Droemer-Knaur
Umschlaggestaltung: Andrea Schmidt, München
ISBN-13: 978-3-426-19387-7
Seiten: 800 Seiten
Erschienen: 1996

Klappentext
„Kit McMahon ist die Tochter des allseits geschätzten und beliebten Apothekers Martin McMahon in dem kleinen irischen Ort Lough Glass, ein glückliches junges Mädchen, das von seinen Eltern zärtlich geliebt wird. Doch eines Tages verschwindet Helen, Kits schöne Mutter, die im Dorf immer eine Außenseiterin war, spurlos. Ist sie im See ertrunken, jenem See, der sie immer wieder zu einsamen nächtlichen Spaziergängen verleitete? Oder gab es Gründe für sie, die Familie zu verlassen und der Stimme ihres Herzens zu folgen? Welches Geheimnis umgab die einsame Frau, von dem offenbar nur die kluge Einsiedlerin Schwester Madeleine etwas ahnte? 
Kit, ihr Vater und ihr Bruder Emmet müssen nun mit einem Leben ohne Mutter fertig werden. Kit, die Helen immer so leidenschaftlich gegen alles Misstrauen in der kleinen Gemeinde verteidigte, ist fest entschlossen, den größten Wunsch ihrer Mutter zu erfüllen: Sie soll etwas aus ihrem Leben machen und ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen. Aber Kit muss erkennen, dass die Träume der Mütter nicht immer leicht zu verwirklichen sind, zumal sie erfährt, dass Helens Geheimnis auch Konsequenzen für Kits eigenes Leben hat."

[Rezension] Jeannette Walls - "Schloss aus Glas"

Jeannette Walls - Schloss aus Glas
Biographie

Verlag: Hoffmann und Campe
Umschlaggestaltung: Steigenberger Grafikdesign, München
Umschlagabbildung: Bettmann/Corbis
ISBN-13: 978-3455080049
Seiten: 383 Seiten
Erschienen: März 2005

Buchrückentext
„Jeannette ist ein glückliches Kind: Sie hat einen Vater, der mit ihr auf Dämonenjagd geht, ihr die Physik erklärt und die Sterne vom Himmel holt. Da nimmt sie in Kauf, immer mal wieder mit leerem Bauch ins Bett zu gehen oder in Nacht-und-Nebel-Aktionen den Wohnort zu wechseln. Mit den Jahren allerdings werden die sozialen Verhältnisse schlimmer, die Sprüche des Vaters schaler und das Lügengebäude der Eltern so zerbrechlich wie das Schloss aus Glass, das der Vater jahrelang zu bauen verspricht.“

[Rezension] Noam Shpencer - "Der glücklose Therapeut"

Noam Shpencer - Der glücklose Therapeut
Gegenwartsliteratur

Verlag: Knaus-Verlag
ISBN-13: 978-3-8135-0507-8
Seiten: 256 Seiten
Erschienen: 23.9.2013

Buchrückentext
„David Winter ist Psychologe – aus Pragmatismus. In einem Privatinstitut behandelt er „aufgeregte Wohlstandsbürger“ und „sorgengebeutelte Hausfrauen“, wie ihm sein Mentor, der kauzige Dr. Helprin, gerne vorhält. Winter hat sich in seinem Alltag eingerichtet, beruflich wie privat. Doch dann nimmt er einen schwer depressiven Versicherungsangestellten als Klienten an, und plötzlich werden all seine Gewissheiten in Frage gestellt. Verzweifelt ringt er um Kontrolle – und begeht eine therapeutische Todsünde.

[Rezension] Thalia Kalkipsakis - "Silhouette"

Thalia Kalkipsakis - Silhouette
Gegenwartsliteratur, Jugendbuch

Verlag: planet girl
Umschlaggestaltung: Kathrin Schüler
Umschlagabbildung: getty images
ISBN-13: 978-3-522-50378-5
Seiten: 253 Seiten
Erschienen: 15. Juli 2013

Buchrückentext
„Scarlett ist der Star in ihrer Tanzakademie: Sie ist beliebt, zählt zu den Besten ihres Jahrgangs und weiß genau, was sie will: ein Engagement als Solotänzerin am Nationalballett! Ihr großer Traum ist zum Greifen nah, als ein Tag ihr Leben komplett auf den Kopf stellt: Sie ergattert die Hauptrolle in einem Musikvideo und lernt den charismatischen Sänger Moss kennen. Plötzlich ist Scarlett hin und her gerissen zwischen dem verlockenden Glamour-Leben mit ausschweifenden Partys und der hart umkämpften Tanzwelt. Doch wie weit kann sie gehen, ohne alles zu verlieren?“

[Rezension] Marlen Haushofer - "Die Wand"

Marlen Haushofer - Die Wand
Gegenwartsliteratur

Verlag: Hörbuch Hamburg
ISBN-13: 9783899037531
Dauer: 2 CDs, 140 min
Erschienen: September 2007
Preis: 19,90 €
Sprecherin: Elisabeth Schwarz

Buchrückentext
„Eine Frau fährt mit ihrer Cousine, deren Mann und dessen Hund in die Berge. Es soll ein ganz normaler Wochenendausflug in eine Jagdhütte werden. Doch von einem abendlichen Spaziergang ins Dorf kommt das Ehepaar nicht zurück. Auf der Suche nach den beiden stößt die Frau an eine unüberwindbare gläserne Wand, die sie vom Rest der Welt trennt. Sie ist im Gebirgstal eingeschlossen. Ein Hund, eine trächtige Kuh und eine Katze - das sind nun für lange Zeit ihre einzigen Weggefährten. Um ihrer Verzweiflung zu entfliehen, beginnt sie ihre Erlebnisse und Gedanken aufzuzeichnen ...“ (Quelle: Buecher.de)