[Rezension] Gayle Forman - "Wenn ich bleibe"

Gayle Forman - Wenn ich bleibe
Roman

Verlag: Blanvalet-Verlag
ISBN-13: 978-3-764-50351-2
Seiten: 272 Seiten
Erschienen: 4.1.2010

Klappentext
"Mia muss sich entscheiden: Soll sie bei ihrem Freund Adam und ihrer Familie bleiben – oder ihrer großen Liebe zur Musik folgen und mit ihrem Cello nach New York gehen? Was, wenn sie Adam durch diese Distanz verliert? Und dann ist von einer Sekunde auf die andere nichts mehr, wie es war: Auf eisglatter Fahrbahn rast ein Lkw in das Auto, in dem Mia sitzt. Mit ihrer Familie. Sie verliert alles und steht vor der einzigen Entscheidung des Lebens: Bleiben oder gehen?"

[Rezension] Olivier Adam - "Klippen"

Olivier Adam - Klippen
Gegenwartsliteratur

Verlag: Schirmer Graf Verlag
ISBN-13: 9783865550514
Seiten: 237 Seiten
Erschienen: 13.08.2008

Klappentext
"„Ich war elf Jahre alt, als meine Mutter starb. Im Grunde habe ich seither nichts gemacht, was meinem Schmerz gerecht geworden wäre.“ Vom Balkon eines Hotelzimmers aus betrachtet der Erzähler die angestrahlten Felsklippen den Étretat: jene Klippen, von denen sich seine Mutter zwanzig Jahre zuvor ins Meer gestürzt hat.

Im Zimmer liegen schlafend Claire und ihre gemeinsame Tochter Chloé. Es sind die beiden, ihre zarten, friedlichen Gesichter, die es ihm ermöglicht, den Schmerz des Verlusts noch einmal, endgültig zu durchschreiten. Während dieser einen Nacht kommen all die Erinnerungen hoch, die ihm jahrelang den Hals zuschnürten."

[Rezension[] Ralf Isau - "Das Netz der Schattenspiele"

Ralf Isau - Das Netz der Schattenspiele
Kinder- und Jugendbuch

Verlag: Carlsen-Verlag
ISBN-13: 9783551355027
Seiten: 700 Seiten
Erschienen: 1.1.1999

Klappentext
"Stellas Vater ist ein Wissenschaftler, der sich mit Computersicherheit und internationalen Netzwerken beschäftigt. In seinem Arbeitszimmer findet sie eines Tages ein Computerspiel und fängt an zu spielen. Ihre Aufgabe ist es, einen kleinen virtuellen Drachen großzuziehen und das lernfähige Tier mit all ihrem Wissen auszustatten. Was Stella nicht weiß: Dem Spiel fehlt noch ein Sicherheitssystem. Eigentlich dürfte es auf keinem Computer mit Internetzugang gespielt werden. Nach einigen Wochen zeigen sich dann auch die Konsequenzen ihres unerlaubten Vergnügens: Stellas Drache führt mittlerweile ein höchst gefährliches Eigenleben..."

[Rezension] Anna Maria Jokl - "Die Perlmutterfarbe"

Anna Maria Jokl - Die Perlmutterfarbe
Kinder- und Jugendbuch

Verlag: Der Hörverlag
ISBN-13: 978-3-867-17330-8
Dauer: 4 CDs, 284 min.
Erschienen: 21.11.2008
Sprecherin: Christiane Paul

Klappentext
"Alexander hat den kostbaren Besitz eines Freundes zerbrochen: die Perlmutterfarbe. Anstatt es zuzugeben, verstrickt er sich in einem Netz aus Lügen. Doch einer deckt ihn: der unliebsame Gruber. Der nutzt seine plötzliche Macht über Alexander aus und tritt eine gemeine Hetzkampagne gegen die Nachbarklasse los. Alexander muss zu ihm halten, wenn er nicht will, dass Gruber ihn verrät …"

[Rezension] Veronika Peters - "Was in zwei Koffer paßt"

Veronika Peters - Was in zwei Koffer paßt
Biographie

Verlag: Goldmann-Verlag
ISBN-13: 978-3-442-15511-8
Seiten: 256 Seiten
Erschienen: Oktober 2008

Klappentext
"Warum entschließt sich eine junge Frau, ins Kloster zu gehen? Ist es möglich, in der Abgeschiedenheit über seine Grenzen hinwegzugehen? Als sie sich für das Leben im Kloster entscheidet, ist Veronika Peters 21 Jahre alt. Motiviert von dem Bedürfnis, ihrem Leben einen tieferen Sinn zu geben, als nutzlose Dinge anzuhäufen, packt sie ihre Koffer und begibt sich in ein Abenteuer mit ungewissem Ausgang. In ihrem faszinierenden Buch erzählt sie lakonisch und offen von den Licht- und Schattenseiten des klösterlichen Lebens – von den inneren und äußeren Konflikten, die sie zu bewältigen hat, aber auch von den wunderbaren menschlichen Begegnungen, die ihr dort zuteil werden. Bis sie beinahe zwölf Jahre später wieder ihre Koffer packt und in Berlin ein ganz neues Leben beginnt."